• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

88-90 Grad Celsius CPU Temperatur in-Game zu heiß?

MajorSnake_

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich habe gemerkt, dass in großen Open World Spielen wie "Assasin's Creed Odyssey" meine CPU Temperatur in die Höhe schießt. Also In-Game Temperaturen von 87-90 Grad Celsius. Bei geringer CPU-Auslastung sind die Temperaturen meist bei 40-43 Grad Celsius. Sind diese hohen Temperaturen in-Game ernsthaft Gefährlich? Die CPU ist bis jetzt nie runter getaktet. Natürlich ist das auch davon abhängig wie lange ich Spiele, was nicht wenig ist zurzeit. Ich habe das Problem schonmal in einem anderen Forum angefragt dort wurde mir geraten meinen Kühler zu wechseln oder die Wärmeleitpaste zu wechseln. Leider ist beides nicht möglich so unglaubwürdig, das auch klingen mag. Bei mir ist mein Boxed-Kühler anscheinend an meine CPU angeklebt ich habe bereits alle möglichen Tipps ausprobiert und auch alles richtig gemacht. Ich habe mir den PC damals fertig zusammengebaut gekauft, was natürlich ein Fehler ist, wenn man sowas vermeiden möchte. Ob ein PC-Reparaturspezialist mir da helfen kann habe ich bereits einmal angefragt, dieser wollte mir nicht helfen da er nichts kaputt machen möchte. Soll ich es woanders probieren? Einen seriösen PC-Reparateur zu finden ist ja nicht einfach. Sowas kostet natürlich auch etwas und vielleicht schafft der es auch nicht. Bei meinem Problem könnte ich auch einfach ein neues Mainboard und eine neue CPU kaufen, ist aber auch teuer.
Der Airflow in meinem Gehäuse ist auch nicht der beste. Ich habe vor kurzem einen 120 mm Gehäuselüfter hinten angebaut. Vorne ist bereits ein 120 mm Gehäuselüfter, der war schon eingebaut. Wie man sich denken kann, ist auch der "bescheuert" eingebaut. Ich habe keine Möglichkeit den Staubfilter dieses Lüfters auszubauen. Ich kann nur von außen mit einem Staubsauger durch, dass Gitter absaugen.

Infos zu meinem System:
CPU: Intel Core i7-4790k
Kühler: Boxed-Kühler
Mainboard: Asus H81M-PLUS 1150/Sockel
 

Anhänge

  • cpu.PNG
    cpu.PNG
    32,2 KB · Aufrufe: 64

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
Versuch den Kühler auszubauen nachdem du ne runde gezockt hast, da die Paste dann warm und weich ist, falls sie nicht schon total vertrocknet ist. Und wenn das klappt, kauf dir nen ordentlichen Kühler. Die temps sind schon grenzwertig und da haben wir noch nicht mal Sommer:ugly:

P.S. nichts ist unmöglich :D
 
TE
M

MajorSnake_

Schraubenverwechsler(in)
Versuch den Kühler auszubauen nachdem du ne runde gezockt hast, da die Paste dann warm und weich ist, falls sie nicht schon total vertrocknet ist.

Hab schon alles versucht. Habe die CPU heiß laufen lassen. Ich habe auch versucht zu drehen und zu ziehen nichts hilft. Auch mit einem Föhn habe ich es versucht.
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
hmm sicher das alle schrauben oder Klipper lose sind ?

809671d1425427582-intel-i7-4790k-viel-zu-heiss-snv82319.jpg da musst du glaube die Klippdinger um 90Grad drücken/drehen. dann müsste der auch locker abgehen.
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
Hab schon alles versucht. Habe die CPU heiß laufen lassen. Ich habe auch versucht zu drehen und zu ziehen nichts hilft. Auch mit einem Föhn habe ich es versucht.

30 Minuten Prime laufen lassen, danach sofort herunter fahren und probieren den Kühler abzukriegen. Ich hoffe du weisst wie man mit den Push Up Pins vom Kühler umgehen muss, wenn die nicht "entriegelt" sind, kannst du lange drehen und ziehen.:) Manchmal klempt da auch etwas.

Aber scheinbar hast du ja schon alles gemacht, dann könnte ich dir auch nicht helfen.
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
ok.. naja. da gibts halt noch ne Möglichkeit und auf eigene Gefahr, ganz vorsichtig wenn man rann kommt, mit der Schraubendreherspitze unter den Kühler gehen und aushebeln.
 

MDJ

Software-Overclocker(in)
Von wo kommst du denn „ungefähr“ her? Eventuell ist jemand in deiner Nähe, der dir da zur Not vor Ort helfen kann.
 

Sk3ptizist

PC-Selbstbauer(in)
Hab schon alles versucht. Habe die CPU heiß laufen lassen. Ich habe auch versucht zu drehen und zu ziehen nichts hilft. Auch mit einem Föhn habe ich es versucht.
Moin, falls immernoch nicht gelöst, mach doch mal nen Foto...

sicher, dass Du es durch drehen nicht gelöst bekommst?, bei Scherungsbelastung sollte es einfacher sein und bei vertikaler Zugkräft (90°-Winkel) höher, wenn vertikal dann eher durch kippen, sonst ist die Fläche (zu) groß, aber vielleicht ist es wirklich so getrockenet, dass die Adhäsionskräfte zwischen Heatspreader und Kühler so groß sind
und bitte nicht mit Schraubenzieher hebeln, wenn dann zumindest erstmal mit nem flachem Holz-/Kunststoff-Spatel oder irgendwas anschleifen und wenn mit Schraubenzieher gehebelt wird, dann ne Unterlage verwenden, wo man gegendrückt...
wenn nur noch Lösungsmittel bleibt, sollte es auch mit normalem Isopropanol gehen...
 
Oben Unten