• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

5G-Ausbau: Telekom zeigt Network Slicing für Gamer

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu 5G-Ausbau: Telekom zeigt Network Slicing für Gamer

Gemeinsam mit dem Netzwerkausrüster Ericsson und dem Hersteller Samsung hat die Deutsche Telekom das 5G Network Slicing im Test mit Gamern gezeigt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: 5G-Ausbau: Telekom zeigt Network Slicing für Gamer
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Oder anders gesagt:

Man hat einen neuen Weg gefunden das bisher Gleiche zu zerstückeln und als einzelne Pakete teurer zu verkaufen.

Bisher:
Gesamtpaket A:
Kosten 100% für 100% der Bandbreite

Neu:
Gamingpacket B + Bandbreitenpacket C :
Kosten B 70% + Kosten C 70% gleich Gesamtkosten 140% für nach wie vor Insgesamt 100% Gesamtbandbreite.

danke Telekom….so kann man das Internet auch kaputt machen. Ist nichts anderes als der Mist der in der Vergangenheit bei dsl schon probiert wurde.
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Oder anders gesagt:

Man hat einen neuen Weg gefunden das bisher Gleiche zu zerstückeln und als einzelne Pakete teurer zu verkaufen.

Bisher:
Gesamtpaket A:
Kosten 100% für 100% der Bandbreite

Neu:
Gamingpacket B + Bandbreitenpacket C :
Kosten B 70% + Kosten C 70% gleich Gesamtkosten 140% für nach wie vor Insgesamt 100% Gesamtbandbreite.

danke Telekom….so kann man das Internet auch kaputt machen. Ist nichts anderes als der Mist der in der Vergangenheit bei dsl schon probiert wurde.
This, mich erinnert das auch sehr an "Fastpath" / "Low Latency" Optionen zu DSL Zeiten.
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Eine unglabliche Geschichte?
Nein.
Auffällig ist schon, das die üblichen Pingzeiten von LTE bundesweit deutlich eingebrochen sind.
Man offensiv durch die Callcentermitarbeiter unbedingt auf 5G Verträge gedrängt wird.
Das man bei denen jetzt sogar eine trübe Glaskugel hat, stellt die Aussage, das man mein Smartphone auf 5G freischalten möchte, in ein unschönes Licht, den mein Vertragsgerät besitzt kein 5G Modul!
Das man von vorigen Jahr bis zum heutigen Jahr von etwa 10% 5G Netzabdeckung plötzlich mit 95% 5G Abdeckung aufwartet, ist doch eine Mogelpackung, oder?
Bekannt ist, das wohl seit etwa 3 Jahren die LTE Sender 5G fähig gemacht wurden.
LTE fähig ist dann wohl wie HD Ready beim Fernseher, was letztlich auch nur Augenwischerei war.

Das man dabei auch noch vergißt, das man Flächendeckung in gesamten deutschen Gebiet möglichst erreichen sollte und das mit den versprochenen mindestens über 70% der vertraglichen Übertragungsgeschwindigkeiten eine Vorgabe eingehalten werden muß, ist wohl auch wieder nur leeres Geschwätz.
Das man zudem schon wieder eine Nutzergesellschaft nach Klassen erzwingen will, ist ja nicht neu, aber schon wieder beschämend.
Aber was solls, egal welcher Netzbetreiber es auch ist, alle in einen Sack und mit einem Knüppel drauf hauen, es trift immer den richtigen!😁

Unsere Abhängigkeit von diesen Leistungen, läßt uns die Tiraden der Netzbetreiber auch wieder kleinlaut Schlucken.🤔😪
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Gemeinsam mit dem Netzwerkausrüster Ericsson und dem Hersteller Samsung hat die Deutsche Telekom das 5G Network Slicing im Test mit Gamern gezeigt.
Prima, vielleicht können wir dann mit einer ECHTEN, nicht Bandbreitenlimitierten Flatrate im mobilen Netz auch mal im 21. Jahrhundert ankommen und nicht weiter in 1993 stecken bleiben? ;)
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Prima, vielleicht können wir dann mit einer ECHTEN, nicht Bandbreitenlimitierten Flatrate im mobilen Netz auch mal im 21. Jahrhundert ankommen und nicht weiter in 1993 stecken bleiben? ;)

1993 waren wir, also Deutschland, also DU, weil du bist Deutschland, immerhin amtierender Fußball Weltmeister.

Wenn der Fußball uns eines gelernt hat, dann dass man in Deutschland nicht vom Status Quo aus nach höherem strebt, sondern einfach immer stur und regungslos so weitermacht wie bisher bis man ganz unten angekommen ist. In diesem Sinne, ein Prosit auf die nächsten 50 Jahre schlechtes Internet und Kohlestrom in diesem Lande.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Prima, vielleicht können wir dann mit einer ECHTEN, nicht Bandbreitenlimitierten Flatrate im mobilen Netz auch mal im 21. Jahrhundert ankommen und nicht weiter in 1993 stecken bleiben? ;)

Gibt es doch schon für 29,99€. Ok, ist bis 500 Mbit/s, aber mehr ist eh kaum möglich und braucht auch keiner wirklich.
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Ich habe zwar kein Smartphone, aber zockt man Spiele nicht besser auf einer Konsole oder PC und schönen großen Display???
Auf so ein kleines Display vom Smartphone hätte ich keine Lust auf Spiele wie z. B. CoD & Co zu zocken.
Frage mich immer wie man auf einem Smartphone Display überhaupt das Spiel mitbekommt.:what:
Für mich wäre es unangenehm auf so ein kleines Fenster zu starren.
Außerdem ist 5G ein weiterer Schritt in der Weltklima-Abwärtsspirale.
Das nur so nebenbei angemerkt...
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe zwar kein Smartphone, aber zockt man Spiele nicht besser auf einer Konsole oder PC und schönen großen Display???
Ja.
Auf so ein kleines Display vom Smartphone hätte ich keine Lust auf Spiele wie z. B. CoD & Co zu zocken.
Frage mich immer wie man auf einem Smartphone Display überhaupt das Spiel mitbekommt.:what:
Für mich wäre es unangenehm auf so ein kleines Fenster zu starren.
Für ein kleines 3-gewinnt Spiel geht das.
Aber da brauche ich kein 5G dafür.

Außerdem ist 5G ein weiterer Schritt in der Weltklima-Abwärtsspirale.
Das nur so nebenbei angemerkt...
Ich weiß zwar nicht, was die Sendfrequenz mit dem Klimawandel zu tun hat, aber an irgendetwas muß man ja sterben.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich habe zwar kein Smartphone, aber zockt man Spiele nicht besser auf einer Konsole oder PC und schönen großen Display???

Kann man ja mit 5G machen. Es spricht nichts gegen GeForce Now auf einem schön großen Monitor.

Auf so ein kleines Display vom Smartphone hätte ich keine Lust auf Spiele wie z. B. CoD & Co zu zocken.
Frage mich immer wie man auf einem Smartphone Display überhaupt das Spiel mitbekommt.:what:
Für mich wäre es unangenehm auf so ein kleines Fenster zu starren.

Du hattest wohl noch nie einen Gameboy oder eine Switch.

Außerdem ist 5G ein weiterer Schritt in der Weltklima-Abwärtsspirale.
Das nur so nebenbei angemerkt...

Am besten verschrottest du schnell deinen PC, das Ding schadet dem Weltklima.
Das nur so nebenbei angemerkt...

(und nein, 5G ist wesentlich energieeffizienter, die gleiche Datenmenge mit 4G zu übertragen ist wesentlich umweltschädlicher)
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Du hattest wohl noch nie einen Gameboy oder eine Switch.
Doch ich hatte sogar 3 Gameboys (2 gingen kaputt) gehabt. Das war aber anno 1990 der Fall und da waren meine Augen auch noch besser gewesen.:-)

Am besten verschrottest du schnell deinen PC, das Ding schadet dem Weltklima.
Das nur so nebenbei angemerkt...
Das passt aber gar nicht hier zum Thema.:-P
5G hat eine noch höhere Strahlungsintensität und das wirkt sich wie alle anderen künstlichen Strahlungen auf die Umwelt aus.
Aber so etwas interessiert heute kaum noch jemanden, weil viele einfach so starke Abhängigkeiten von bestimmten Ereignissen über sich ergehen lassen.
Was meinste was mit 6G und höher passiert. Klar, schneller, besser, schöner etc..
Mein Opa sagte zu seinen Lebzeiten, der technische Fortschritt wird den Menschen irgendwann zum Verhängnis werden.
Aber egal, der Mensch bleibt wie er ist.
Also fix weitermachen und alles nutzen was heute so anliegt...
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
5G hat eine noch höhere Strahlungsintensität und das wirkt sich wie alle anderen künstlichen Strahlungen auf die Umwelt aus.
Aber so etwas interessiert heute kaum noch jemanden, weil viele einfach so starke Abhängigkeiten von bestimmten Ereignissen über sich ergehen lassen.
Was meinste was mit 6G und höher passiert. Klar, schneller, besser, schöner etc..
Also 5G hat Frequenzen um die 600MHz ... 6GHz und 24 ... 80GHz.

Biologische Wirkungen dieser Frequenzen sind bisher nicht bekannt.

Chemisch-Physikalisch sind eigentlich erst Frequenzen ab der Rydberg-Frequenz, so um die THz -Grenze, da kann man Elektronen vom Atom ablösen.

Das ist der Infrarotbereich.

Mein Opa sagte zu seinen Lebzeiten, der technische Fortschritt wird den Menschen irgendwann zum Verhängnis werden.
Ich hab da mal so eine Geschichte gelesen, wo ein Netzwerkcomputer durchgedreht und alle Ampeln auf grün geschaltet hat.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
5G hat eine noch höhere Strahlungsintensität und das wirkt sich wie alle anderen künstlichen Strahlungen auf die Umwelt aus.

Die ist verschwindend gering, verglichen mit der Sonne. Wir reden hier meist über einige µW pro m², die Sonne hat gut 1000W pro m², also gut 9 Zehnerpotenzen mehr.

Was meinste was mit 6G und höher passiert. Klar, schneller, besser, schöner etc..

Klar, sonst würde man es ja auch nicht einfüren.

Mein Opa sagte zu seinen Lebzeiten, der technische Fortschritt wird den Menschen irgendwann zum Verhängnis werden.

Gut, zu Opas Zeiten hat man den technischen Fortschritt ja auch genutzt und die halbe Welt in Schutt und Asche zu legen.

Zwar sind wir heute nicht unbedingt schlauer, aber die Atombombe zeit auch dem größten Deppen, dass das nichts bringt.
 

Eckism

Volt-Modder(in)
Ich habe zwar kein Smartphone, aber zockt man Spiele nicht besser auf einer Konsole oder PC und schönen großen Display???
Auf so ein kleines Display vom Smartphone hätte ich keine Lust auf Spiele wie z. B. CoD & Co zu zocken.
Was schließt denn nun 5G und daddeln auf Konsole und PC aus?
Nichts, oder nix!?
 
Oben Unten