• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

4K-Fernseher fürs Wohnzimmer gesucht

Reisegewohnheit

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

kurz vorab was genau ich suche:

50-58 Zoll
4K, OLED oder QLED
idealerweise mehr als 60Hz, die auch wirklich so bespielt werden können
Kostenfaktor: relativ egal, die Investition soll sich lohnen


ich weiß das ist hier eigentlich ein PC Forum, aber der Unterschied zwischen TV und Monitor ist für mich jetzt nicht all zu groß. Fürs Wohnzimmer suche ich primär zum Zocken und stellenweise auch zum Filme gucken einen schönen TV. Arbeiten tu ich über mehrere Monitore, diverse Spiele werde ich auch weiterhin auf einem Monitor spielen, aber alles was mit dem Controller spielbar ist, besonders Couch Coops sollen bald über einen TV laufen. Ist auch einfach viel gemütlicher.

Ich tu mich aber immer noch schwer mit OLED und QLED. Hab nämlich ziemliche Angst vor dem Einbrenn Effekt. Meine Freundin und ich hatten sehr viel Spaß mit Divinity Original Sin 2 zB. und wir wollen dann demnächst auch Baldurs Gate und Divinity 1 auf dem TV zocken. Das sind ja leider Spiele, mit einer permanent eingeblendeten Leiste. Unser Wohnzimmer ist sowieso relativ hell und im hell ausgeleuchteten Saturn konnte ich keine nennwerten Unterschiede zwischen den beiden Typen entdecken. Das Schwarz hat mich auf beiden mehr als überzeugt, kein Vergleich zu meinem Monitor. Hat jemand Erfahrungen mit einem der Panel Typen für PC Spiele? Also besonders auch Zocks, mit permanent eingeblendeten Leisten. Anno 1800 würd ich zB auch gerne mal auf so nem richtig dicken Bild spielen :D Und generell bin ich auch ein Schlunz und lasse gerne mal den Desktop oder einen Ordner stundenlang auf, wenn ich grad koche oder sonstiges mache.

Ansonsten joa, das Gerät sollte nicht zu groß sein, 55 Zoll ist so mein Sweet Spot, alles zwischen 50-58 ist aber okay. 60 Hz sollten es schon sein, so wie ich mittlerweile höher laufende Fernseher kennen gelernt habe, ist wegen mangelnder aktueller HDMI Slots alles über 60 Hz sowieso Scam.
Ebenfalls hab ich noch das Problem, dass der Rechner und der Fernseher nicht nebeneinander im Raum stehen, ich werde daher ein Kabel brauchen, welches für HDR auch über ca. 5-6 Meter Länge geeignet ist. Empfehlungen dafür sind auch gerne gesehen. Da ich den ganzen Sound sowieso über eine Anlage laufen lasse, muss es auch kein HDMI sein, wobei ich mich grad frage, ob es überhaupt Fernseher mit Display-Port Anschluss gibt. Der Sound des Geräts selbst ist also auch egal, da darf gerne dran gespart werden.

Der Preis ist relativ egal. Ich werde das Gerät sowieso zum Black Friday bzw. während des Weihnachtsgeschäfts erwerben und bekomme als Angestellter eines großen Versandunternehmens sowieso noch mal dicke Rabatte. Es soll eine Investition sein, die sich lohnen soll und idealerweise nicht schon nach 3 Jahren ein Fall für den Müll ist.



Wie sind da so eure Erfahrungen? Kann jemand ein Gerät empfehlen, welches er selbst besitzt? Auch Berichte über schlechte Erfahrungen helfen mir weiter!
 

Leitwolf200

Software-Overclocker(in)
Im Saturn sehen alle TVs vom sw top aus...^^
Das ist aber ne riesen Täuschung.
Willst du übertriebene/unnatürliche Farben + hohe Helligkeit dann ist QLED das richtige,willste natürliche/ korreke Farben +top SW und Kontrast dann kommste an OLED nicht vorbei.

Einbrennen ist normal nicht mehr das Prob.,man sollte den OLED halt nicht auf 100% Nits,100% OLED Licht und 100% Kontrast 24/7 quälen.
Wenn de das beachtest und das Ding schön am Strom lässt für den Refresher dann passiert da nix.
Sollte es doch vor kommen dann tauscht LG z.b in der Garantie auch das Panel,so lange du auch alle Schutzmaßnahmen immer an hattest und den auto. Refresher immer durchlaufen gelassen hast.das wird vorher von nem Techniker geprüft.(ausgelesen)


Ich würde da einfach ein 55CX nehmen und gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten