2x32gb DDR5 auf 5600 und das MSI MAG Tomahawk Z690 - Wird das was?

bluestargfx

Schraubenverwechsler(in)
Hey Leute,

in den vorhandenen Themen komme ich nah an die Lösung der Frage, aber nicht so endgültig, dass ich mich zum Kauf eines neuen Systems entscheiden kann.

Folgendes habe ich vor:
i9-12900k (AiO Kühlung)
MSI MAG Tomahawk Z690 WIFI DDR5
MSI RTX 3080 Gaming Z Trio 10G LHR
beQuiet PurePower 12 1000W

UND eben die besagten DDR5 (Kingston Fury Beast) als 2x32GB mit 5600 MHz.

Das ganze wird für Videoschnitt, Rendering und eben auch Musik komponieren verwendet werden.

Ich hätte gern 128GB RAM - da die aber (lt. meinem gefährlichen Halbwissen) als 4x32 nich auf 5600 und instabil laufen,
würde ich mich erstmal mit 64GB in zwei Riegeln begnügen. Diese sollen dafür aber schnell laufen. Später werden ja vielleicht Upgrades möglich.

Ich lese bei Kingston, dass diese 32GB-Module 2Rx8 sind (was immer das heißt) und laut MSI daher auf zumindest 5400+ MHz laufen sollten.

Meine Fragen:

Wird das so funktionieren?
Habt ihr ne andere Idee?
Und wofür steht dieses fiese kleine PLUS hinter den 5400 MHz bei MSI?

Ick dreh durch. HIIILFE. :-)
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Ich lese bei Kingston, dass diese 32GB-Module 2Rx8 sind
Das bedeutet das die Riegel 2 Ranks aufweisen. Und auf jeder Seite vom RAM PCB sitzen dann 8 Memory ICs.

Was dein gewünschtes Kingston Kit angeht kannst Du einfach in die Kompatibilitätsliste von MSI schauen:
Dort kannst Du die SKU vom entsprechenden Kit in der "Suche" eintragen. Sollte dieses sein?
Die SKU steht oben unter dem Produktnamen bei Geizhals. In deinem Fall: KF556C40BBK2-64

Lt. der QVL soll das Kit mit 5600MT/s laufen.
Ich hätte gern 128GB RAM - da die aber (lt. meinem gefährlichen Halbwissen) als 4x32 nich auf 5600 und instabil laufen,
würde ich mich erstmal mit 64GB in zwei Riegeln begnügen. Diese sollen dafür aber schnell laufen. Später werden ja vielleicht Upgrades möglich.
Mit Vollbestückung,, also 4x32gb, ist beim Tomahawk bei 4800MT/s Feierabend. Und so hoch geht es lt. der QVL auch nur mit Ram Sticks auf denen Micron ICs sitzen. Bei Sticks mit Samsung oder SK Hynix ICs ist bei 4000MT/s Ende. Je nach IMC deiner CPU wirst Du das ggf. nicht mal erreichen. Offiziell unterstützt 12th Gen bei 4 DDR5 DIMMS nur 3600MT/s.


Wenn Du aktuell also wirklich 128gb brauchst bzw mehr als 64gb auslastest wäre DDR4 die deutlich günstiger Plattform. Und in der Performance nicht mal schlechter. ;)
 
TE
TE
bluestargfx

bluestargfx

Schraubenverwechsler(in)
Das bedeutet das die Riegel 2 Ranks aufweisen. Und auf jeder Seite vom RAM PCB sitzen dann 8 Memory ICs.

Was dein gewünschtes Kingston Kit angeht kannst Du einfach in die Kompatibilitätsliste von MSI schauen:
Dort kannst Du die SKU vom entsprechenden Kit in der "Suche" eintragen. Sollte dieses sein?
Die SKU steht oben unter dem Produktnamen bei Geizhals. In deinem Fall: KF556C40BBK2-64

Lt. der QVL soll das Kit mit 5600MT/s laufen.

Mit Vollbestückung,, also 4x32gb, ist beim Tomahawk bei 4800MT/s Feierabend. Und so hoch geht es lt. der QVL auch nur mit Ram Sticks auf denen Micron ICs sitzen. Bei Sticks mit Samsung oder SK Hynix ICs ist bei 4000MT/s Ende. Je nach IMC deiner CPU wirst Du das ggf. nicht mal erreichen. Offiziell unterstützt 12th Gen bei 4 DDR5 DIMMS nur 3600MT/s.


Wenn Du aktuell also wirklich 128gb brauchst bzw mehr als 64gb auslastest wäre DDR4 die deutlich günstiger Plattform. Und in der Performance nicht mal schlechter. ;)
WOW... ich lese ja viel in Foren, aber so eine ausführliche Antwort in so wenig Zeit kam mir noch nie unter. Also erstmal ein riesen Danke an dich. Das löst meine Frage so weit, dass ich mich nun entschieden habe.

Bin deine Erklärungsschritte mal durchgegangen und verstehe zumindest den größten Teil, so dass ich mir nun sicher bin, dass es das 64GB Kit wird und die 128GB können einfach noch warten. Soziemlich jede AfterEffects Timeline in meinen derzeitigen Projekten lässt den RAM eh in Sekunden bis oben voll laufen... das wäre bei 128GB wahrscheinlich nicht viel anders.

So werde ich mich nun also an's Bestellen machen.

Danke nochmal für deine Erklärung und dass du mir mein Unwissen nicht vorwirfst (wie das scheinbar heutzutage so Sitte ist).

Einen ganz feinen Abend dir!

yeeahaa, der Mario
 
Oben Unten