27" 4k mit HDR1000

TE
TE
-FA-

-FA-

Software-Overclocker(in)
Danke für den Tipp. :)

Also das habe ich mal probiert, erneut mit BF2042. Dann kommen so 46 - 49 fps raus, empfinde ich optisch als leicht unangenehm mit Kopfwehpotential.
Was mir nicht ganz klar ist. Das DSR wirkt ja auf alle angeschlossenen Screens?!
Beim ersten Versuch habe ich meine beiden seitlichen FHD-Schirme aktiv gelassen, beim zweiten Versuch nur den 4k Center. Das Ergebnis ist jedoch quasi gleich. Aktiv heißt eben eigentlich "Idle", die zeigen nur den Desktop an, also da läuft kein Spiel, evtl. maximal den Browser geöffnet.
Heißt das, man kann die Bildschirme im Idle im Hinblick generell vernachlässigen? Oder liegt das jetzt eben nur an der "niedrigen" FullHD-Auflösung, sprich bei 4k spuckt das sehr wohl rein. Weil hinsichtlich dieser Fragestellung konnte mich mit meinen 2 Versuchen nicht wirklich eine aussagekräftige Erkenntnis abgewinnen.

Edit:
Also ich hab jetzt mal alle 3 Bildschirme angeschlossen, zwei wesentliche Erkenntnisse.
Da die SLi aktiv ist, muss ja alles an die obere RTX 2080 TI angeschlossen sein. Drei 4k Bildschirme sorgen dafür, dass die Karte im IDLE bei 1110 MHz taktet und 58°C warm wird. Zuvor waren das 41°C - 43°C. Da ist jetzt die Frage, ist so ein Betriebszustand im IDLE für längere Zeit gut?
Habs dann nochmal mit BF getestet. Ich hatte vermutlich vorher einen schlechten Server. Jetzt lagen die fps für den verwendeten Schirm bei ca. 60, trotz 3 x 4k Bildschirm.
 
Zuletzt bearbeitet:

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Du hast also im Spiel 11.520*2160 und alles auf Ultra?
Dass die Karte so hochtaktet ist durchaus üblich bei soher Auflösung und Frequenz.
 

Bugs-Bunny1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Temperatur liegt bestimmt am Abstand zur unteren Karte, ist aber normal. Die FPS bleiben auch mit zusätzlichen Monitoren nahezu gleich wenn das Spiel nur auf einem Monitor läuft.
 
TE
TE
-FA-

-FA-

Software-Overclocker(in)
Okay perfekt, danke. :) Dann dürfte das so passen.
Habs inzwischen aufgebaut, tut alles bis auf ein DP-Kabel was nen Schuss weg hatte. :)
Soryy, das war falsch kommuniziert. Ich zocke auf 3840 *2160, auf den anderen beiden Monis ist nur der Desktop / Browser.
 

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
Okay perfekt, danke. :) Dann dürfte das so passen.
Habs inzwischen aufgebaut, tut alles bis auf ein DP-Kabel was nen Schuss weg hatte. :)
Soryy, das war falsch kommuniziert. Ich zocke auf 3840 *2160, auf den anderen beiden Monis ist nur der Desktop / Browser.
Ach soo... ja das ist natürlich kein Problem! Ich dachte du wolltest auf allen 3 Zocken... also ein "Surround" Monitor Setup machen.

Das braucht dann schon Power.

Ich spiele ab und an SC in Surround 3x 4K. Vorallem um screemshots zu machen. Das Spielerlebnis gleicht dann aber einer Diashow.

20211028_185455.jpg
 
TE
TE
-FA-

-FA-

Software-Overclocker(in)
Ah okay, danke.
Also nach ein paar Tagen Nutzung des PG27UQ muss ich sagen, ich bin mit einer kleinen Ausnahme super zufrieden. Mit der Bildqualität kommt nichts vergleichbares ran. Aber das jetzt 2x schon so "Kinderkrankheiten" aufgetreten sind, ist etwas weniger cool. Einmal habe ich nur noch einen Whitescreen erhalten, da ist das ganze Bild plötzlich so "Bloom"-Effekt-artig weiß geworden. Vorher muss ich den Monitor aus- und anstecken, da er sich irgendwie nicht mehr hat aus dem Standby aufwecken lassen.
 
TE
TE
-FA-

-FA-

Software-Overclocker(in)
Also ich wiederbelebe das hier mal, da sich inzwischen echt ein sehr nerviges Problem eingeschlichen hat, was in der Preisklasse echt ein No-GO ist!
Und zwar kommt es bei mir des Öfteren vor, wenn ich den Monitor vom Standby aufwecke, dass er nicht reagiert. Der Lüfter läuft dabei nicht, alle LEDs aus und sonst reagiert auch nichts. Ich muss das Gerät kurz aus- und wieder einstecken bzw. die vorgeschaltet Steckdose aus- und wieder einschalten, dass das Gerät wieder kommt.
Was ich durch Recherchen schon rausgefunden habe, dass da wohl das 180W Laptop-Netzteil, das ASUS für diesen Bildschirm verwendet teilweise Probleme bereitet und der Monitor nicht mehr mit den 19V versorgt wird. Jetzt würde ich einfach mal das Netzteil austauschen, denn das soll das Problem wohl lösen. Jetzt wäre die Frage, soll ich das Original wieder nehmen (mit der Chance wieder den Fehler zu haben) oder auf einen deutschen Nachbau zurückgreifen?

Anbei die Links:
Original: https://www.ebay.de/itm/114563997742
Nachbau: https://www.csi-elektronik.de/Netzt...Sq_XT66h7wqAxvSKN40fYxhi7KC7bPscaArOrEALw_wcB
 
Oben Unten