2,5 Meter Molex Kabel oder alternative Stromversorgung für Lüftersteuerung@Mo-Ra

averlanche

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

seit 3 Wochen bin ich nun stolzer Besitzer einer 3080 inno3d Frostbite mit Wasserkühler. Nachdem ich die Karte in meinen bestehenden Loop (3x360er Radiatoren) integriert habe stiegen meine Wassertemperaturen dann doch so sehr das ich meinen Rechner beim zocken wieder höre ...

So nun habe ich abhilfe geschaft und mir einen Mo-Ra 420 gekauft. Der Mo-Ra bekommt 2 seperate Pumpen und 9x140 mm Lüfter spendiert die dann mit einem Quadro gesteuert werden sollen. Alles soll mit moderater Drehzahl laufen damit ich endlich wieder "Dead-Silent" bei guten Temps bin. Der Plan ist das Quadro an den Mo-Ra zu befestigen, die Pumpen und die Lüfter an das Quadro zu hängen und das ganze dann via einem ~ 2,5m USB Kabel an den Rechner anzuschließen.

Kopfzerbrechen bereit ir noch ein wenig die Stromzufuhr.

A) Die einfachste Methode wäre ja ein DC to Molex Adapter und den dann in meine vorhandene Master/Slave Steckdose zu stecken. Damit würde das Quadro automatisch an und aus geschaltet werden, sobald der Rechner an oder aus geht. Einfach heist ja aber nicht immer schöner.
B) Die elegantere Variante wäre natürlich das Mora mit einem ~ 2,5m Molex Kabel zu verbinden. Nur habe ich keinen kaufbare Molexverlängerung in der Länge gefunden. Man könnte natürlich so viele hintereinander Stecken bis die gewünschte Länge erreicht ist ... nein will ich nicht!
C) Molex Kabel selber bauen, auch durchaus eine Option ... Gibts hier bezugsquellen, welche spezifikationen brauchen die Drähte (alte Molexstecker als Spender hätte ich zu hauf hier liegen; sleeves sind auch vorhanden ... )

Würde mich über eure Inspirationen freuen.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Nur als Vergleichswerte wie meine AC Lösungen das hatten:
Ein Aquaduct nutzt die guten alten Sub-D Leitungen und Stecker um den Strom zur externen Wakü zu bringen. Auf PC Seite gibt es dann eine Adapterplatine mit Slotblech. Auf der selben Leitung werden auch noch ein paar Lüfterkanäle und Sensoranschlüsse übertragen.
Beim Gigant dagegen kommt ein dreipoliger Bayonet-Stecker zum Einsatz welcher an einem langen Kabel mit normaler Molex Buchse am anderen Ende hängt.

Sowas wie am Gigant wäre nicht weiter schwer nachzubauen. Stecker+Buchse mit passender Stromstärke aussuchen, am besten direkt ein Vorkonfektioniertes Kabel mit Stecker -> offene Leitungen kaufen und an Buchse/Ende des Kabels jeweils einen alten Molex Adapter anlöten und sleeven.
 
TE
TE
A

averlanche

Kabelverknoter(in)
Kannst du mir sagen wie stark die einzelnen Litzen sein müssen? Gehen ja schon nen paar Ampere drüber und möchte eigentlich ungern da was riskieren...
 

Eyren

Software-Overclocker(in)
Soviel Strom wird da auch nicht gezogen. Nehme ich eine D5 als Pumpe wird diese mit 14W angegeben.

14W:12V=1.16A

Ein Noctua NF-a14 PWM wird mit 1.56W angegeben.

1.56W:12V=0.13A

Ein Arctic F14 PWM mit 0.11A

Also selbst mit 2 Pumpen unter maximal Belastung wirst du unter 10A bleiben und bist somit bei einem Querschnitt von 0.75mm²-1mm² auf der sicheren Seite.

Bei 1mm² hast du auf 3m einen Spannungsfall von 0.35V ist also auch absolut zu vernachlässigen.
 

ursmii

PC-Selbstbauer(in)
AWG
18
Querschnitt
0,82
Strombelastbarkeit
9,5 A
161,3120 A
achte darauf, dass du silikonkabel kaufst (litze). die sind flexibler.
kabelsleeves gibt's in diversen farben bei aliexpress wenn du etwas andersfarbiges möchtest.
sonst guck mal in hardwareluxx, da gibt's einen sammelfred für MoRa
 

H3rr7w3rg

PC-Selbstbauer(in)
Für Kabel-Modding kann ich diesen Shop empfehlen:
Der ist aus Deutschland und da gibt es alles rund um (PC-)Kabel was das Herz begehrt ;)
 
TE
TE
A

averlanche

Kabelverknoter(in)
Eine D5 PWM von alphacool ist mit 37 Watt angegeben bei volllast. Sind 74 Watt für due Pumpen. Dazu kommen dann nochmal ca. 15 Watt für die Lüfter und Quadro ~ 90 Watt ...

So oder so 1 qmm sollte also reichen... Gut dann werde ich mal ein bisschen bastel ;)


Besten Dank für eure Antworten!
 

Tekkla

BIOS-Overclocker(in)
Selber crimpen. Musste ich auch machen, um die QUADRO, eine D5 und die Lüfter auf den Mo-Ra mit einer 10m Leitung vom PC zu versorgen.


Bei der Zange geht bestimmt auch eine andere. Ich hatte die aber schon wegen der Dupont-Stecker.

 
Oben Unten