• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

1080 auf 3080 ? Oder neues Bord?

powerpanter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus zusammen,

ich würde mir gerne eine neue Grafikkarte kaufen nur habe ich eine paar Fragen an euch :-)

Ich habe noch ein MSI X99S Bord und ein I7 5820 K mit 32 GB RAM mit einen Straight Power 11 850W Platinum Netzteil.
Die 3080 ist über PCIe 4.0x16 angeschlossen, soweit ich weiß hat mein Bord noch PCIe 3.0x16
Geht das dann überhaupt ? Und habe ich viele Verluste ?

Oder ist es sinnvoll erstmal in einen neuen CPU + Bord +Ram zu investieren und die meine Zotac 1080 AMP Extreme Edition weiter nutzen
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Ja das geht und der Performanceunterschied ist zu vernachlässigen:

Oder ist es sinnvoll erstmal in einen neuen CPU + Bord +Ram zu investieren und die meine Zotac 1080 AMP Extreme Edition weiter nutzen
Dafür müssten wir wissen wie hoch dein Budget denn ist und viel wichtiger:
Was limitiert dich denn aktuell? CPU oder Grafikkarte? :ka:
 
TE
powerpanter

powerpanter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Grafikkarte kommt an ihre grenzen. Beim CPU habe ich im spiel max. 20-30% Auslastung. So um die 1500 Euro habe ich zu Verfügung. Und ich wollte mir die wenn die Preise gut sind ( Muhhaaa) die
ZOTAC GeForce RTX™ 3080 Trinity OC 10GB oder die
GAMING GeForce RTX 3070 Ti AMP! Holo LHR, 8192 MB GDDR6X
kaufen. Warum die ? Weil man bei Zotac 5 Jahre Garantie hat :-)
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Bei einer NVidia Karte ist das tool der Wahl der "MSI Afterburner"
Da kann man sich alles mögliche ingame als overlay anzeigen lassen ;)

Hier ist das alles wunderbar erklärt:
Der Titel spricht zwar eher von Problemen und Lags, aber die allgemeinen Erklärungen sind auch wunderbar um sich über seine Hardware und Limits informieren zu können :daumen:
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Ich muss auch sagen also ich denke zwar schon das du mit der GTX 1080 in den meisten Fällen im GPU Limit hängst, aber Chill_Eule hat recht. Das zweite Problem ist der 5820k wird eine RTX 3080 wirklich ausbremsen..

Kommt halt drauf an wie du spielst - du wirst mit der RTX 3080 wirklich auf 4k hoch gehen können und oft erleben das dein System nicht mehr FPS wie mit der 1080 in z.B. FHD macht... ist halt die Frage wie weit du das als schlimm empfindest..

Wenn ich die Leistung meines 3300X dagegenstelle, da merke ich solche Sachen auch, da hast du dann aber wieder den Vorteil das du 2 Kerne mehr hast, spielen kann man mit der Konfiguration aber durchaus noch!
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Als UHD Wahnsinniger plädiere ich eigentlich immer dafür die GPU beim Update zu bevorzugen. Wenn du aber noch in FHD unterwegs sein solltest wäre eine neue Plattform tatsächlich sinnvoller.
Wie oben schon erwähnt ist die GPU Auslastung ein guter Indikator. Die können übrigens sogar der Taskmanager und die XBOX-Gamebar von Windows anzeigen.
Edit:
Karte ist bei 95-100% CPU bei 35%
Dann darf es gerne eine schnellere Karte sein, auch wenn vielleicht "nur" eine Radeon 6800/ RTX3070 auch schon reicht.
 
TE
powerpanter

powerpanter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also würde die GeForce RTX 3070 Ti AMP! Holo LHR, 8192 MB GDDR6X dicke reichen :-)
Als UHD Wahnsinniger plädiere ich eigentlich immer dafür die GPU beim Update zu bevorzugen. Wenn du aber noch in FHD unterwegs sein solltest wäre eine neue Plattform tatsächlich sinnvoller.
Wie oben schon erwähnt ist die GPU Auslastung ein guter Indikator. Die können übrigens sogar der Taskmanager und die XBOX-Gamebar von Windows anzeigen.
Edit:

Dann darf es gerne eine schnellere Karte sein, auch wenn vielleicht "nur" eine Radeon 6800/ RTX3070 auch schon reicht.
Spiele WOW in 4K volle Leistung was die Karte kann auf eine 28 Zoll Monitor und ab und zu mal GTA 5 :-)
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Hast du auch den "Gegentest" gemacht?

Also Grafik auf ein Minium reduzieren, inkl. Auflösung und ohne AA?

Damit nimmst du nämlich die GPU zum Großteil aus der Gleichung und siehst, was deine CPU an FPS stemmen kann.
Wenn die FPS dann stark/sprunghaft ansteigen, ja, dann lohnt sich eine neue Grafikkarte ;)
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Je nach bevorzugten Spielen.

Würde eher zur 3080 greifen, sofern das Netzteil mitmacht.
Je mehr im Grafiklimit (Auflösung und Bildverbesserungen)
sinkt Anspruch/Wichtigkeit der CPU.
Die 1080 scheint heute schon sehr am Limit.
Aber je nach Spielepreferenz.

Die 5820 läuft Stock?
 
TE
powerpanter

powerpanter

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hast du auch den "Gegentest" gemacht?

Also Grafik auf ein Minium reduzieren, inkl. Auflösung und ohne AA?

Damit nimmst du nämlich die GPU zum Großteil aus der Gleichung und siehst, was deine CPU an FPS stemmen kann.
Wenn die FPS dann stark/sprunghaft ansteigen, ja, dann lohnt sich eine neue Grafikkarte ;)
Wenn ich das mache habe ich viel FPS ^^und die FPS steigt schnell sehr hoch .
Je nach bevorzugten Spielen.

Würde eher zur 3080 greifen, sofern das Netzteil mitmacht.
Je mehr im Grafiklimit (Auflösung und Bildverbesserungen)
sinkt Anspruch/Wichtigkeit der CPU.
Die 1080 scheint heute schon sehr am Limit.
Aber je nach Spielepreferenz.

Die 5820 läuft Stock? = ?????????

Straight Power 11 850W Platinum Netzteil. :-)
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Na dann los -> RTX 3080 shopping! :-D

Man will ja auch ein klein wenig mehr VRAM mitnehmen beim Grafik-Upgrade, oder? ;)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Meine 3080 Grafikkarte läuft auch mit einem Straight Power 11 850W Platinum problemlos und wäre auch problemlos mit nur 750 Watt gelaufen. Habe aber noch ein Bonus von 100 Watt darauf haben wollen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe bei mir ein Strommessgerät von AVM an der Steckdose dran und über 550 Watt bin ich mit meiner 3080 und meinem 9900K noch nicht gekommen. Mein vorheriges 550 Watt Netzteil war aber wegen der Lastspitzen zu schwach und hat in Games abgeschaltet. Mit den 850 Watt bin ich normalerweise überdimensioniert und es läuft damit auch alles sehr gut.
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Habe bei mir ein Strommessgerät von AVM an der Steckdose dran und über 550 Watt bin ich mit meiner 3080 und meinem 9900K noch nicht gekommen.

Das E11 750W Platin versorgt meine 3080 FE ohne Probleme. Nur wenn die Grafikkarte mit nur einer Rail versorgt wird, schaltet das Netzteil ab.

Bitte was ? Meine 3080 läuft mit einem E10! 750Watt zusammen mit dem 9900K auf Anschlag absolut problemlos, da lacht ein E11 850Watt doch drüber !
Ok, danke für die Erfahrungsberichte (und Belehrungen.)
Wusste ich so nicht, bzw. war mir nicht bewusst.

War immer der Annahme, dass die 80er/90 wegen "Stromspitzen"
sehr anspruchsvoll bei m Netzteil wären.
Wieder was "gelernt".
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Sagen wir es so : SIND sie auch, aber nicht wegen der Last an sich sondern wegen den schnellen Wechseln die "bilige" Netzteile wie z.B. Thermaltakes "Städte-NT's" und Chinaböller sehr schnell zur Kapitulation bringen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit meinem altem 550 Watt Netzteil hatte ich deshalb (Lastspitzen) auch wirklich Probleme und kein einziges Spiel lange laufen lassen können, da mein Rechner ständig dabei ausgegangen ist. Mein neues 850 Watt Netzteil kam aber dann 2 Tage später an und dann war es damit gut.

EDIT:

Hier zwei Aufnahmen während Call of Duty Modern Warfare.

K1600_Ashampoo_Snap_Mittwoch, 14. Juli 2021_19h58m33s_004_.JPG

Ashampoo_Snap_Mittwoch, 14. Juli 2021_19h56m06s_002_.png Ashampoo_Snap_Mittwoch, 14. Juli 2021_19h29m09s_001_.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten