• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

1000,- € pc

Angelius

Schraubenverwechsler(in)
1000,- € pc

Weihnachten steht vor der Tür und mein PC laggt selbst beim Internet aufmachen...
Ich brauche dringend einen neuen PC. Mitte Dezember soll er fertig sein, d.h bereit zum zocken, Word schreiben und Bilder bearbeiten.

Ich würde gern bis 1000,-€ ausgeben.
Benötige:
Motherboard
CPU - lohnt sich da der i7?
RAM - Triple-channel? Das soll wohl schneller, besser, toller sein, kurz: interessiert mich ^^
Festplatte - 1TB sollte reichen; wie ist das mit dem Gerücht, man sollte für das Betriebssystem eine eigene Platte haben?
Kühler - keinen Plan von WaKü, ich glaube ohne OC reicht Air (oder?)
Ventilatoren
Gehäuse - mit gutem Durchzug, Look zweitrangig
Netzteil
Betriebssystem(Win7-HomePremium64)
(Brenner DVD)

Wenn dann noch die GraKa reinpasst prima (zur Not hab ich auch noch Geld übrig.) - bin nV-Fan, aber die haben momentan Problem trotzdem reizt mich die 285, wenn die reicht. Ansonsten liebäugle ich mit der 5870, aber die ist doch nicht viel besser, oder?

Kein OC geplant. Sollte Plug&Play sein (wenn möglich, bisschen schrauben kann ich noch. ^^). Ich will damit erstmal wieder für einige Zeit meine Ruhe haben und Spiele, Internet und Win nutzen können.

Ich habe einen 22"-Monitor und spiele nach Möglichkeit auf 1680er Auflösung. Der PC wird auch zum DVD gucken benutzt.

Ich danke allen Profies und Bastlern die mir weiterhelfen können.
LG Angelius
 

mariohanaman

Freizeitschrauber(in)
AW: 1000,- € pc

-cpu würde ich eher zum phenon x4 955 BE raten: p/l - verhältnis
-passendes mobo, nach geschnmack (bei ohne oc oder nur geringes oc reicht asus/gibabyte für 70€, ka die genaue bezeichnuung
-ram triple chanel wird nur vom 1356 board (intel) unterstützt, sonst unnötig und nicht logisch, dualcahenel: ripjaws als bsp
- extra systemplatte muss nicht sein, kann je nach budget aber durchaus sinn machen; samsung spinpoint F3 500/1000 gb
- scythe mugen 2 oder groß clockner als lüfter
-gehäuse je nach budget, und geschmackssache
netzteil: gutes 450 watt markennetzteil
-gpu: ich denke 5870 ist ne super lösung, besser als gtx 285, da auch ua dx 11

hast dann nen super rechner und bist denke ich nur bei ca 800 jenachdem ob ssd als systemplate oder so ... ^^
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: 1000,- € pc

Hallo,

ich würde es so machen:

CPU: AMD X4 965 BE
CPU-Kühler: Groß Clockner oder Scythe Mugen 2
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P
RAM: 4 GB DDR3 1333 von z.B. Geil oder G.Skill (Tripple-Channcel braucht nur der Sockel 1366)
Grafikkarte: Sapphire Vapor-X 4890 oder Palit GTX275 (58xx-Serie kaum verfügbar)
Festplatte: Samsung Spinpoint F3 1 TB
Netzteil: Straight Power 450W
Gehäuse: Lancool K58
Gehäuselüfter: Scythe Slip Stream / S-Flex oder Noiseblocker Pro (120mm; 140mm)
DVD-Brenner: LG GH22NS50
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64bit

Eine eigene Festplatte für das System bringt schon einen Vorteil allzu groß ist der aber nicht.

Eine GTX285 würde ich auf keinem Fall mehr kaufen da die neue 58xx-Serie von ATI schneller ist, leider noch kaum verfügbar.

Gruß

Lordac
 
TE
A

Angelius

Schraubenverwechsler(in)
AW: 1000,- € pc

Danke euch für die Antworten.

CPU: AMD X4 965 BE Warum AMD und nicht Intel i5/i7?
CPU-Kühler: Groß Clockner oder Scythe Mugen 2 direct-contact oder größe besser?
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P Das hab ich schon ein paar Mal gehört, scheint momentna der Renner zu sein!?
RAM: 4 GB DDR3 1333 von z.B. Geil oder G.Skill (Tripple-Channcel braucht nur der Sockel 1366) Ist Tripple denn nicht besser? Schneller?
Grafikkarte: Sapphire Vapor-X 4890 oder Palit GTX275 (58xx-Serie kaum verfügbar) Lohnt sich da die GTX275 um später dieses als PhysX zu benutzen und eine neuere als Graphikbeschleuniger? Hab gelesen soll bald möglich sein, seine "alte" nV als Hilfkarte zu nutzen.
Festplatte: Samsung Spinpoint F3 1 TB
Netzteil: Straight Power 450W Reicht das aus? Hab sonst von 525/625 gehört?
Gehäuse: Lancool K58
Gehäuselüfter: Scythe Slip Stream / S-Flex oder Noiseblocker Pro (120mm; 140mm) Wieviele welcher Größe benötige ich? 140vorn, 140seite, 120hinten, 120oben?
DVD-Brenner: LG GH22NS50
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64bit

Eine GTX285 würde ich auf keinem Fall mehr kaufen da die neue 58xx-Serie von ATI schneller ist, leider noch kaum verfügbar. siehe Oben.Lohnt sich kleine nV und später große für PhysX-Vorteil? Oder lieber gleich eine 5870?

Danke nochmals
 

coati

Freizeitschrauber(in)
AW: 1000,- € pc

Warum AMD und nicht Intel i5/i7?
Weil es vermehrt abgerauchte Sockel geben soll, das sollten aber Ausnahmefälle sein.
Natürlich kannst du auch den i5 750 nehmen.
Das hab ich schon ein paar Mal gehört, scheint momentna der Renner zu sein!?
Es bietet alles was man braucht ;)
Ist Tripple denn nicht besser? Schneller?
Der LGA1366 ist der einzige Sockel, der das Feature "bereitstellt". Alle anderen Sockel haben einen Speichercontroller, der nur Dual Channel beherrscht.
Lohnt sich da die GTX275 um später dieses als PhysX zu benutzen und eine neuere als Graphikbeschleuniger? Hab gelesen soll bald möglich sein, seine "alte" nV als Hilfkarte zu nutzen.
Das kann man auch jetzt schon machen. Allerdings gibt es nicht wirklich viele Spiele, die Physx unterstützen und eine einzelne aktuelle NV-Karte schaffen Physx und Grafikberechnungen.
Reicht das aus? Hab sonst von 525/625 gehört?
Auf jedenfall. Falls du Kabelmanagement haben möchtest, kannst du die 480W Version nehmen.
Wieviele welcher Größe benötige ich? 140vorn, 140seite, 120hinten, 120oben?
Ein 140er in der Front und ein 120er im Heck sollten reichen.
 
TE
A

Angelius

Schraubenverwechsler(in)
AW: 1000,- € pc

Gehäuse: Lancool K58
Wäre das eine Alternative? Gehäuse und noch ein CPU Lüfter im Bundle?
Caseking.de » Gehäuse » Midi-Tower Gehäuse » Xigmatek Midgard "Warlord Edition"

Da die GraKa nicht Lieferbar ist, würde ich erstmal meine GeforceTi-6600 verbauen. Passt das? Ist das angebracht?
Welche 5870 wäre zu empfehlen?
Oder lohnt sich die Lieferbare "schlechtere" Variante 5850:
Sapphire ATI Radeon HD5850 Grafikkarte Full Retail: Amazon.de: Elektronik


Ansonsten hab ich jetzt Mal den PC zusammengestellt.

Gigabyte GA-MA770T-UD3P, AMD 770
sofort lieferbar 68,58 € 1
68,58 €
Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
sofort lieferbar 78,51 € 1
78,51 €
Scythe S-Flex Gehäuselüfter 800rpm
sofort lieferbar 10,84 € 2
21,68 €
LG GH22NS50 bare schwarz
sofort lieferbar 24,25 € 1
24,25 €
be quiet! Straight Power BQT E7-CM-480W
sofort lieferbar 71,72 € 1
71,72 €
Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)
sofort lieferbar 76,27 € 1
76,27 €
Palit Geforce GTX275, 896MB, PCI-Express
Es gibt keinen festen Liefertermin. Eine Lieferzeit von über einer Woche ist möglich. 202,00 € 1
202,00 €
AMD Phenom II X4 965 Black Edition Box, Sockel AM3
sofort lieferbar 146,18 € 1
146,18 €
Noiseblocker BlackSilent Pro Fan PK1 - 140mm
sofort lieferbar 15,62 € 2
31,24 €
Alpenföhn CPU-Kühler Groß Clockner - AMD/Intel
sofort lieferbar 29,37 € 1
29,37 €
4GB-Kit G-Skill RipJaws PC3-10667U CL7
sofort lieferbar 85,38 € 1
85,38 €

Summe:_____________________________________________________________835,18 €
 

Hardwell

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: 1000,- € pc

Weil es vermehrt abgerauchte Sockel geben soll, das sollten aber Ausnahmefälle sein.
Natürlich kannst du auch den i5 750 nehmen.


Die sockel probleme sollen aber nur bei oc auftreten und dass nur bei manchen mainboards da du ja nicht beabsichtigst zu oc' en sollte dies kein problem darstellen!
 

coati

Freizeitschrauber(in)
AW: 1000,- € pc

Deswegen meinte ich ja Ausnahmefälle ;)

Also dein Sys oben würd ich so auch kaufen. Vielleicht als Übergang eine GTX260 / ATI 4870 kaufen und dann nächstes Jahr auf eine DX11 Karte aufrüsten?
 
TE
A

Angelius

Schraubenverwechsler(in)
AW: 1000,- € pc

Finale Systemaufstellung, das soll bestellt werden!!!!
Die extra Lüfter habe ich rausgenommen, da die im K58 vorinstallierten Lüfter sehr gut sein sollen. Die gtx275 ist raus, da nicht lieferbar.

LanCool K58, ATX, ohne Netzteil
64,15 €

Gigabyte GA-MA770T-UD3P, AMD 770
68,58 €

Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
78,51 €

LG GH22NS50 bare schwarz
24,25 €

be quiet! Straight Power BQT E7-CM-480W
71,72 €

Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit (SB-Version)
76,27 €

AMD Phenom II X4 965 Black Edition Box, Sockel AM3
146,18 €

Alpenföhn CPU-Kühler Groß Clockner - AMD/Intel
29,37 €

4GB-Kit G-Skill RipJaws PC3-10667U CL7
85,38 €

Summe:____________________________________________ _________________644,41 €


Als GraKa würde ich dann die 5870 einbauen. + ~360,-
SAPPHIRE VAPOR-X HD5870

Letzte Fragen zu dem System:
1. Reicht die Power? Hab keinen Bock darauf, dass das System abraucht. Ist nur ein 480W Netzteil.
2. Reicht die CPU, kenne mich mit AMD nicht mehr so gut aus. Will, dass die auch noch morgen ausreicht!
3. Hält der Kühler? Ich hab Schiss, dass der mir das MB knackt und auf die GraKa kracht.
4. Alles miteinander Kompatible? Wäre blöd, wenn ich den zusammenbaue und dann passt's nicht und raucht vielleicht noch... ;-b


Alles in Allem hätte ich dann das Ziel, ~1000,-€ für einen guten, neuen PC, geschafft.
--> Dank eurer Hilfe !!!!!!
 

KaiHD7960xx

Volt-Modder(in)
AW: 1000,- € pc

e quiet! Straight Power BQT E7-CM-480W
71,72 € für das NT?? Viel zu viel!

Dafür bekommst du ja schon ein Cooler Master Silent Pro M 550, und das ist das Maß aller Dinge aktuell. Also ich würd' das NT woanders bestellen.

Die CPU reicht. Du könntest aber auch ebenso den 955BE nehmen, da tut sich nichts.
Ansonsten alles gut! :)
 

coati

Freizeitschrauber(in)
AW: 1000,- € pc

71,72 € für das NT?? Viel zu viel!

Dafür bekommst du ja schon ein Cooler Master Silent Pro M 550, und das ist das Maß aller Dinge aktuell. Also ich würd' das NT woanders bestellen.

Die CPU reicht. Du könntest aber auch ebenso den 955BE nehmen, da tut sich nichts.
Ansonsten alles gut! :)
Dein "Maß aller Dinge" gibt es nur in der 500 oder 600Watt Version.

Die 500er Verson bietet zwei 12V Leitungen á 17 Ampere und die 600er Version ebenfalls zwei 12 Leitungen á 20 Ampere.

Das BeQuiet Netzteil ist vollmodular und bietet vier 12V Leitungen á 18 Ampere.

Dürfte also klären warum das BeQuiet Netzteil "so teuer ist"

Edit: Als ich grade nachgeschaut habe, ist das BQT Netzteil sogar 3 Euro billiger als das CM...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten