100 Millionen Verkäufe: Nintendo Switch überholt Wii - "in der Mitte ihres Lebenszyklus"

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu 100 Millionen Verkäufe: Nintendo Switch überholt Wii - "in der Mitte ihres Lebenszyklus"

Nintendo hat einen neuen Spitzenreiter bei den stationären Spielkonsolen. Die Switch überholt die Wii und ist nun weltweit über 100 Millionen Mal über die Ladentheke gewandert. Und dabei ist sie laut Nintendo erst in der Mitte ihres Lebenszyklus.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: 100 Millionen Verkäufe: Nintendo Switch überholt Wii - "in der Mitte ihres Lebenszyklus"
 

SilentHunter

Software-Overclocker(in)
Habe bis heute und werde wohl auch in diesem Leben keine Konsole von Nintendo gekauft haben. Bin scheinbar nicht in deren Zielgruppe verortet. Früher auch mal bei Freunden auf NES und Co gespielt und da ist mir noch am eindringlichsten im Gedächtniss geblieben für wie mies ich da die Steuergeräte/Gamepads empfunden habe. Positiv das eine oder andere Game mit/gegen die Freunde das doch recht kurzweilig war.
 

Maasl

Freizeitschrauber(in)
Die Switch hat technisch ihren Lebenszyklus schon erreicht. Die stimmen nach einer stärkeren Konsole werden lauter. Ich weiß, dass Grafik nicht alles ist, aber viele Entwickler würden ja auch gerne mehr Spiele für die Switch rausbringen, was aber leider wegen der Leistung nur mit starken Abstrichen, oder gar nicht möglich ist.
 

Arzila

PC-Selbstbauer(in)
Habe bis heute und werde wohl auch in diesem Leben keine Konsole von Nintendo gekauft haben. Bin scheinbar nicht in deren Zielgruppe verortet. Früher auch mal bei Freunden auf NES und Co gespielt und da ist mir noch am eindringlichsten im Gedächtniss geblieben für wie mies ich da die Steuergeräte/Gamepads empfunden habe. Positiv das eine oder andere Game mit/gegen die Freunde das doch recht kurzweilig war.
Finde ich auch.
Früher ok Jetz würde ich nie im leben mehr soviel geld für so wenig inhalt bezahlen. Vom plastik Bomber fange ich mal garnicht an. Die Controller wenn man die kleinen dinger so nennen kann sind müll da hat sich nicht viel geändert
 

aiming

Schraubenverwechsler(in)
Ich sehe nicht wirklich wie die Switch im Jahre 2026 (was ja das angebliche Ende des Lebenszyklus ist) noch aktuelle Spiele mit guter Performance haben will... ich finde wie oben schon geschrieben wurde das die Leistung jetzt oft schon am Limit ist und das Spielerlebnis darunter zumindest für mich stark leidet.
 

Kindercola

Software-Overclocker(in)
Gefühlt steht meine Switch nur noch rum... wollte meine bessere Hälfte haben und sie benutzt das ging auch nur kaum... irgendwie nicht meine Konsole
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Eigentlich hätte ich schon Lust auf eine Switch, oder besser gesagt Lust auf ein paar Spiele wie Breath of the Wild (2), Pokemon, MH:Rise etc, aber mir ist das bislang alles zu teuer.
Die OLED-Variante mit 400€ (aktuell) ist zu teuer, und das 2017er Modell mit Spiel kostet dann auch um die 350€. Und das für solche Uralt-Technik.
Ein Nachfolger wird aber leider noch lange auf sich warten lassen.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Nintendo Wii hatten wir viel genutzt als unser Sohn kleiner war. Auch wenn die Konsole schon damals technisch nicht auf der Höhe der Zeit war. Aber Spielspaß stand im Vordergrund und man muß sagen, dass sich Nintendo immer innovative Sachen einfallen läßt. Allerdings interessiert uns die "Switch" gar nicht. Mobile Gaming sowieso nicht und stationär gibt es bessere.
 
Oben Unten