• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

01 Prozessoren (x86) (Hersteller des Jahres 2013)

Hersteller des Jahres 2013: Prozessoren (x86)

  • AMD

    Stimmen: 270 20,5%
  • Intel

    Stimmen: 1.036 78,5%
  • Via

    Stimmen: 8 0,6%
  • Sonstiges (siehe Kommentar)

    Stimmen: 5 0,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1.319
  • Umfrage geschlossen .

LThomas1998

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe im moment einen Amd phenom ii x4 945 und werde mir in einem halben bis 1,5 jahren einen intel zulegen, da die die Nase ab 250 aufwärts vorn haben
 
Diese Ergebnis entspricht fast genau den Marktanteilen welch Überraschung :)

Ich glaube das war 16% für AMD und der 83% für Intel, 1% sonstige.
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
Nö, ist er nicht. Der letzte mit gutem P/L-Verhältnis ist der 8320, der 8350 ist ja nur mit höherem Takt. Der 9590 ist seinen Aufpreis nicht wert, in keinster Weise. Ein in allen Belangen überlegener 4770K kostet nicht viel mehr, ein immer noch (in Spielen sowie bei der Effizienz) überlegener 4570 kostet 100€ weniger.
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
Ich dachte ,dass der FX 9590 im Preis/Leistungsverhältnis vorne ist ??

Nein, abgesehen von den APUs haben nur der Athlon X4 750K bzw. 760K ein gutes P/L Verhältnis, sowie der FX-6300 und wenn man noch will der FX-8320.
Bei den Intel CPUs wäre es wenn man nicht übertakten will der Core i5 4570 und der Xeon E3-1230v3 oder der Xeon E3-1245v3 wenn man die iGPU braucht (z.B. wegen Intel Quick Sync).
Bei CPUs zum übertakten bleiben ja nur noch der Core i5 4670K und 4770K übrig für den Mainstream Sockel.
Für Sockel 2011 wäre es noch der Core i7 4930K für ca. 500€ wobei da ein Verhältnismäßig gutes P/L Verhältnis vorhanden ist aber wenn man ihn zum Core i7 4770K vergleicht nicht da er ja nur 2Kerne mehr hat bei fast dem doppelten Preis.
 

LThomas1998

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nein, abgesehen von den APUs haben nur der Athlon X4 750K bzw. 760K ein gutes P/L Verhältnis, sowie der FX-6300 und wenn man noch will der FX-8320.
Bei den Intel CPUs wäre es wenn man nicht übertakten will der Core i5 4570 und der Xeon E3-1230v3 oder der Xeon E3-1245v3 wenn man die iGPU braucht (z.B. wegen Intel Quick Sync).
Bei CPUs zum übertakten bleiben ja nur noch der Core i5 4670K und 4770K übrig für den Mainstream Sockel.
Für Sockel 2011 wäre es noch der Core i7 4930K für ca. 500€ wobei da ein Verhältnismäßig gutes P/L Verhältnis vorhanden ist aber wenn man ihn zum Core i7 4770K vergleicht nicht da er ja nur 2Kerne mehr hat bei fast dem doppelten Preis.

Okay, dachte immer AMD ist darin der bessere xD
Habe auch schon überlegt, ob ich mir den 6kerner hole, is aber im moment noch zu teuer, für seine leistung
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Wer hätte es denn sonst gewinnen sollen, außer Intel, Amd steht seit Jahren Technisch auf der Stelle, die nur durch teilweises Preisdumping überhaupt noch im Gespräch sind.
 

Euda

Software-Overclocker(in)
ΔΣΛ;6048068 schrieb:
Wer hätte es denn sonst gewinnen sollen, außer Intel, Amd steht seit Jahren Technisch auf der Stelle, die nur durch teilweises Preisdumping überhaupt noch im Gespräch sind.

Im Zusammenhang der CPU-Architektur und Effizienz gebe ich dir Recht, jedoch ist "Preisdumping", wie du es nennst, nicht das Einzige, was AMD oftmals in ein positives Licht rückt - sie wissen, mit Blick auf die APUs, ihre Technik innovativ zu vermarkten und in puncto iGPUs ist Intel (noch) lang nicht vorbeigezogen. Ich sehe hier höhere Chancen für die Roten, wenngleich entsprechende Investitionen in Entwicklung (falls sehr lohnenswert) für Intel wesentlich lockerer Sitzen. Hoffen wir auf weitere Konkurrenz, wir profitieren. :daumen:
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Arno1978 schrieb:
Wieso muss Intel der Herteller des Jahres sein nur weil die mehr Leistung haben ?
Intel ist in so ziemlich jeder Art und weise seinem Hauptkonkurrenten um Generationen voraus, und ja, auch die deutlich überlegene Leistung ist ein primäres Beispiel.
Amd's letzter Kraftakt zeigt nur allzu gut, das man höchstens mit der Vorschlaghammermethode punkten kann.
Arno1978 schrieb:
Im APU Bereich ist AMD besser.
Der engagierte Spieler liebäugelt an erste stelle "nicht" mit solchen Mischlingen, egal von welchem Hersteller.
Persönlich gesehen, sind beide Teile von Amd (CPU/GPU) halbgare Elemente, die wohl primär den Gelegenheitsspieler ansprechen.
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
Wieso muss Intel der Herteller des Jahres sein nur weil die mehr Leistung haben ?

Im APU Bereich ist AMD besser.

Liegt wohl daran, das nur AMD Apus anbietet.
Hier geht es aber um Prozessoren.
Und da hat Intel die interessanteren Produkte.

Und selbst wenn es dir um Prozessoren mit IGP geht hat Intel 2013 mit der Iris Pro die Nase vorn. Leistungsmäßig gesehen.
 

Sunjy

Software-Overclocker(in)
Liegt wohl daran, das nur AMD Apus anbietet.
Hier geht es aber um Prozessoren.
Und da hat Intel die interessanteren Produkte.

Und selbst wenn es dir um Prozessoren mit IGP geht hat Intel 2013 mit der Iris Pro die Nase vorn. Leistungsmäßig gesehen.


Kaverie Tests noch nicht gesehen?
Zudem zeig mir mal nen Desktop Rechner mit der Iris Pro^^
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
Kam Kaveri 2013 raus?
Nein, zumindest die Desktop Modelle kamen erst gestern raus.;)
Ob die Kaveri APUs fürs Notebook schon früher draußen waren weiß ich nicht.
 

marvinj

PCGH-Community-Veteran(in)
ΔΣΛ;6063852 schrieb:
Der engagierte Spieler liebäugelt an erste stelle "nicht" mit solchen Mischlingen, egal von welchem Hersteller.
Persönlich gesehen, sind beide Teile von Amd (CPU/GPU) halbgare Elemente, die wohl primär den Gelegenheitsspieler ansprechen.

Nun denn, intels Prozesooren sind quasi auch APUs und sowas braucht ein engagierter Speiler nunmal nicht. Weshalb ich auch kein Intel habe, weil meiner MEinung nach nen i5/i7 so einen Scheiß nicht braucht. Sollen die den Platz auf dem Die für zwei weitere Kerne nutzen, schon sind alle Gglücklich. Wer nutzt diesen Teil(aka iGPU aka Bullshit) schon?
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
Also ich habe die iGPU für ca. 3 Monate genutzt, zudem kann man die auch noch so für Intel Quick Sync nutzen.
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
In Sachen APUs mag das ja sein aber da waren sie ja schon vorher besser.
Aber wo bitte hat den AMD sonst in den letzten 12 Monaten bei der CPU Leistung aufgeholt?
 
V

VikingGe

Guest
Aber wo bitte hat den AMD sonst in den letzten 12 Monaten bei der CPU Leistung aufgeholt?
Ohne jetzt hier rumtrollen zu wollen, ernsthafte Antwort: Jaguar. Ein A6-5200 muss sich keineswegs vor nem i3-3217u verstecken, der wohl etwa dasselbe Segment bedienen dürfte.

Ist allerdings meiner Meinung nach auch das einzige Modell, das irgendwie interessant ist. Die kleineren Kabinis können mal wieder nur mit Grafikleistung punkten, die Silvermont-Atoms sind in Sachen CPU-Leistung etwas und bei der Energieeffizienz mal wieder gewaltig überlegen. Wie man es vom Desktop inzwischen langsam kennt. :S
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
@VikingGe
Den Mobile Bereich (Notebooks) hatte ich jetzt gar nicht im Auge, aber das kann dann wohl so sein.
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
Ohne jetzt hier rumtrollen zu wollen, ernsthafte Antwort: Jaguar. Ein A6-5200 muss sich keineswegs vor nem i3-3217u verstecken, der wohl etwa dasselbe Segment bedienen dürfte.

Ist allerdings meiner Meinung nach auch das einzige Modell, das irgendwie interessant ist. Die kleineren Kabinis können mal wieder nur mit Grafikleistung punkten, die Silvermont-Atoms sind in Sachen CPU-Leistung etwas und bei der Energieeffizienz mal wieder gewaltig überlegen. Wie man es vom Desktop inzwischen langsam kennt. :S

Während der A6-5200 eine TDP von 25 Watt hat, hat der i3-3217u nur 17 Watt TDP.
In dem Segment ist das fast schon ein himmewelweiter unterschied. Der A6 hat schließlich eine knapp 50% höhere TDP, wenn man vom i3 ausgeht.
Was ist das dann bitte noch für ein vergleich?
Zudem liegt die CPU Leistung des i3 trotzdem noch höher.
 
V

VikingGe

Guest
Dir fällt auch immer was ein, um AMDs Produkte als nicht konkurrenzfähig hinzustellen, oder? Erstmal schleppt der AMD noch den ganzen Chipsatz mit sich herum, der bei nem i3-System nochmal zusätzlich Strom frisst, und bei der CPU-Leistung hat der i3 auch nur bei Single Thread-Tasks bedeutende Vorteile. Mein Gott, selbst bei dieser komischen Passmark-Liste liegt der A6 vorne.
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
Dir fällt auch immer was ein, um AMDs Produkte als nicht konkurrenzfähig hinzustellen, oder? Erstmal schleppt der AMD noch den ganzen Chipsatz mit sich herum, der bei nem i3-System nochmal zusätzlich Strom frisst, und bei der CPU-Leistung hat der i3 auch nur bei Single Thread-Tasks bedeutende Vorteile. Mein Gott, selbst bei dieser komischen Passmark-Liste liegt der A6 vorne.

Zugegeben, an den Chipsatz habe ich nicht gedacht.
Daher der Nachtrag:
ARK | Mobile Intel® HM77 Express Chipset (Intel® BD82HM77 PCH)
4,1 Watt TDP
Bist du immernoch knapp 4 Watt TDP niedriger, allerdings ist der Abstand nun deutlich kleiner.

Zum Vergleich hab ich diese Seite gefunden:
Intel Core i3 3217U vs AMD A6 5200

Scheinen wirklich gut gleich auf zu liegen.
 

HighEnd111

Software-Overclocker(in)
Lohnt es sich eigentlich (und nun fragt euch das mal wirklich!), wenn ihr hier nun drüber rumzickt, wer was wann wo und wie besser gemacht hat in 2013? Ich meine, das Ergebnis steht fest, Intel hat gewonnen. Und es bringt weder Intel, noch AMD etwas, sich hier gegenseitig verbal die Köppe einzudreschen, wer denn nun die bessere Leistung hat.
Mein Gott, das hier ist eine Umfrage. Jeder darf seine Meinung abgeben, sollte aber auch die der anderen respektieren. Sowas nennt sich "freie Meinungsäußerung", wenn euch das was sagt :D.

So, das ist meine Meinung zu dem Zickenkrieg hier. Schönen Abend noch!

LG, HighEnd
 
P

Psychopath

Guest
schließe mich meinem vorredner an..
und die core i7-serie gab amd den gnadenschuss
 

Wiggo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn Intel nicht die Kartellwächter fürchten würde, hätten sie AMD schon lange das Wasser abgegraben
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
Ich habe mich für AMD entschieden (PS ich habe einen Intel), da die für mich in diesem Jahr einfach mehr geleistet (einigermasen gute CPUs mit schneller Grafik und gut ausgestatteten Chipsätzen) haben als Intel (Haswell Bug, ja nicht dramatisch aber sollte halt nicht vorkommen, sonst ja "nur" etwas effizientere CPUs)
Aber sonst führt an Intel beim zocken halt kein Weg vorbei :/
 
Oben Unten