Likes Likes:  0
  1. #1
    Tazmal27
    Gast

    Nachfrage bzgl HR-02 Macho semipassiv

    Hallo zusammen,

    ich nutze zurzeit meinen HR-02 Macho semipassiv auf dem Core i5 3450, das tue ich deswegen weil der Lüfter manchmal beim PC start einfach ausbleibt.. wenn ich dann den PC neu starte geht es manchmal und manchmal wieder nicht.

    Da ich aber in nächster zeit meine CPU durch einen Xeon 1230v3 austauschen werde weis ich nicht ob diese Lösung mit semipassiv noch funktioniert bzgl hitzeentwicklung

    Ich nutze das Fractal Design Arc Midi R2 gehäuse mit 4 Lüftern von Enermax 900 rpm, 2 Lüfter ziehen luft ein und 2 andere blasen raus, einer hinten und einer oben .. das ist ja der optimale airflow .. Ich habe auch beim Gehäuse den mittleren kasten vorne rausgebaut da ich nur 2 Karten besitze die in den rahmen mussten und der untere gereicht hat, damit haben die 2 lüfter direkten weg zum Kühler ohne durch irgendwas behindert zu werden.

    Der Lüfter ist noch kein Jahr alt bisher.

    Meine Frage wäre nun was man da tun kann, reicht der HR-02 Macho semipassiv auf dem Xeon 1230v3 oder muss ich mich an Thermalright bzgl eines Lüftertauschs wenden?

    Danke im vorraus schonmal

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von beren2707
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.02.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Tauberfranken
    Beiträge
    8.717

    AW: Nachfrage bzgl HR-02 Macho semipassiv

    Der Macho "reicht" in semipassiver Verwendung in der aktuellen Jahreszeit aus, da sollten ingame nicht viel mehr mehr als ~75°C erreicht werden. Allerdings kommt ja auch mal wieder der Sommer, dann sieht das vmtl. ganz anders aus. Zudem hast du ja bewusst zu einem Macho gegriffen und nicht zu einem HR-02 oder HR-22.

    Daher würde ich überprüfen, ob es an der PWM-Einstellung des Boards liegt, dass der Lüfter nicht zuverlässig anläuft, oder ein Defekt am Lüfter vorliegt. Sollte der Lüfter einen Defekt aufweisen, dann bist du hier im Supportbereich von Thermalright genau richtig. Habe letztens auch einen ratternden Lüfter des Macho umgehend ersetzt bekommen. Der Thermalright-Support ist in dieser Hinsicht wirklich vorbildlich.
    Eddy wird nicht lange auf sich warten lassen und dir sicherlich mit Rat und Tat zur Seite stehen.
    i7-4770K @ LM + Noctua NH-D15 | RX Vega 56 Pulse UV+OC | GA-Z87X-D3H | Mushkin Blackline 32GB 2400 MHz CL11 | 256GB SSD + 1TB SSD intern; 8TB HDD + 4TB HDD extern | Elac AM 150 & Philips Fidelio X2 @ S.M.S.L M3 | bq! E10 500W | Gelid DarkForce | BenQ XL2735 | G403 Wireless + Wooting Two | Win 10 Pro x64 | Konsolen: PS1 fat + PS2 slim + PS3 slim+ PS4 Pro; SNES + WiiU | Handheld: DS Lite + 3DS XL


  3. #3

    Mitglied seit
    18.01.2013
    Beiträge
    156

    AW: Nachfrage bzgl HR-02 Macho semipassiv

    Moin,

    Beren2707 hat eigentlich schon alles gesagt.

    Wenn der Lüfter nur nicht anläuft, kann es auch einfach an der Lüftesteuerung des Boardes liegen. Diese hat dann eine zu niedrige Startfrequenz. Wichtig ist, ob der Lüfter unter Last läuft. Hier bitte mal ein Spiel starten oder sonst etwas, dass die CPU belastet, dann sollte die Lüftersteuerung den Lüfter hoch regeln.
    Falls das nicht hilft, sollten wir den Lüfter einfach tauschen

  4. #4
    Avatar von 4clocker
    Mitglied seit
    30.01.2009
    Ort
    Vor`m Pc
    Beiträge
    1.421

    AW: Nachfrage bzgl HR-02 Macho semipassiv

    Der Xeon hat doch nur 3 Watt TDP mehr als dein jetziger Prozessor, von daher wirst du keinen großen Unterschied bemerken.
    Wie hoch sind denn deine Temps derzeit beim zocken?
    i5-6600K, GTX 970, ASUS Z170, 16 GB Corsair 3200, Samsung EVO 240, WD 750GB, Be-Quiet E10 500W , Cooltek U3

  5. #5
    Avatar von target2804
    Mitglied seit
    10.08.2012
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    6.913

    AW: Nachfrage bzgl HR-02 Macho semipassiv

    Semipassiver Betrieb durchaus möglich. Mache ich mit meinem Brocken im Winter tatsächlich auch. Im Sommer allerdings nicht. Wobei es eigentlich auch egal ist. Hab das Teil auf maximal 50% geregelt, so ist er auch unter Last nahezu unhörbar.
    I7 6700K @ 4,6 Ghz (1,296v) | Asus Z170 Pro Gaming | 2x 8GB Corsair Vengeance LPX 3200Mhz DDR 4 | Samsung 830 SSD 128GB | 2x SanDisk Ultra II 960GB | Palit Super Jetstream GTX 1080 @ 2050 Mhz
    https://www.flickr.com/photos/146304422@N06

  6. #6

    Mitglied seit
    18.01.2013
    Beiträge
    156

    AW: Nachfrage bzgl HR-02 Macho semipassiv

    Zitat Zitat von 4clocker Beitrag anzeigen
    Der Xeon hat doch nur 3 Watt TDP mehr als dein jetziger Prozessor, von daher wirst du keinen großen Unterschied bemerken.
    Wie hoch sind denn deine Temps derzeit beim zocken?
    Das kann ich so nicht ganz stehen lassen. Die Angegebene TDP ist zwar nur amarginal höher, allerdings durch SMT und bei voller Bealstung sind das real doch ein bisschen mehr als diese 3W. Man darf nicht verwechseln, dass die Angaben breit gestaffelt sind und zwischen einer CPU mit der Angabe 77W TDP und einer CPU mit der Angabe 80W TDP tatsächlich auch mal 10 oder 15W Unterschied aufkommen können. Und das kann schon den großen Unterschied machen
    Die TDP Angaben sind nur ein Richtwert, keine festgelegte und genaue Angabe.

  7. #7
    Avatar von 4clocker
    Mitglied seit
    30.01.2009
    Ort
    Vor`m Pc
    Beiträge
    1.421

    AW: Nachfrage bzgl HR-02 Macho semipassiv

    @ Eddy@Thermalright
    Wie verhält sich das denn eigentlich die TDP der integrierten Grafik? Muss man die immer mit einrechnen auch wenn man sie gar nicht nutzt?
    ( zu deutsch: wie hoch ist die TDP eines i5 3450 wenn man die interne GPU nicht nutzt?)
    i5-6600K, GTX 970, ASUS Z170, 16 GB Corsair 3200, Samsung EVO 240, WD 750GB, Be-Quiet E10 500W , Cooltek U3

  8. #8
    Avatar von beren2707
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.02.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Tauberfranken
    Beiträge
    8.717

    AW: Nachfrage bzgl HR-02 Macho semipassiv

    Mit deaktivierter Grafikeinheit liegt die TDP beim i5-3450 bei 69W. Also kaum mehr als bei den Stromsparvarianten mit dem S.

    Die TDP darf man mMn auch nicht überbewerten, sie ist zwischen einzelnen Prozessorgenerationen nicht wirklich vergleichbar, da die Abwärme nicht nur wegen unterschiedlicher Verbrauchswerte sondern auch wegen Detailentscheidungen (Bsp. Haswell: schlechte Wärmeleitpaste und integrierte VRMs) schwankt.
    i7-4770K @ LM + Noctua NH-D15 | RX Vega 56 Pulse UV+OC | GA-Z87X-D3H | Mushkin Blackline 32GB 2400 MHz CL11 | 256GB SSD + 1TB SSD intern; 8TB HDD + 4TB HDD extern | Elac AM 150 & Philips Fidelio X2 @ S.M.S.L M3 | bq! E10 500W | Gelid DarkForce | BenQ XL2735 | G403 Wireless + Wooting Two | Win 10 Pro x64 | Konsolen: PS1 fat + PS2 slim + PS3 slim+ PS4 Pro; SNES + WiiU | Handheld: DS Lite + 3DS XL


  9. #9

    Mitglied seit
    18.01.2013
    Beiträge
    156

    AW: Nachfrage bzgl HR-02 Macho semipassiv

    Die TDP gibt immer die "oberste" Grenze der Wärmeabgabe an. Danach kann man sich generell kaum wirklich richten. Die GPU ist immer in diese TDP mit eingerechnet. Ich kann dir aus dem Kopf heraus nicht sagen wie hoch die Wärmeabgabe tatsächlich ist, aber die integrierte IGP erzeugt bei Intel nicht sooo viel wärme.
    Ich glaub so etwas kann man bei Intel direkt irgendwo nachlesen. Intel ist hier recht offen mit solchen Angaben.

  10. #10
    Tazmal27
    Gast

    AW: Nachfrage bzgl HR-02 Macho semipassiv

    aus irgendwelchen gründen obwohl ich nichts verändert habe geht der lüfter jetzt wieder.

    Danke für die ganzen tipps dennoch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •