Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.562

    Der Fall Volari - Aufstieg und Niedergang von XGI (PCGH Retro 15. September)

    Jetzt ist Ihre Meinung zu Der Fall Volari - Aufstieg und Niedergang von XGI (PCGH Retro 15. September) gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

    Zurück zum Artikel: Der Fall Volari - Aufstieg und Niedergang von XGI (PCGH Retro 15. September)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von kenji_91
    Mitglied seit
    14.01.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    697

    Der Fall Volari - Aufstieg und Niedergang von XGI (PCGH Retro 15. September)

    Vorallem beim Einsteiger-Segment das alte DX anzubieten ist eine schwache Überlegung gewesen, da ja sehr viele Titel angekündigt wurden z.B. Sacred, Farcry etc...
    Man hätte sich auch bei der Entwicklung auf ein Segment konzentrieren solln (am besten das Mittelsegment) und so mehr Leute bei den Treibercodern zu haben.
    Es wurde ja erwähnt, die Treiber seien nur mäßig, worauf ich wieder auf den Mangel an Treiberprogrammierer zurückgreife.
    Treiber darf man nicht unterschätzen, da man gerne mal 25% Leistung durch bessere Programmierung erhält.

    Nichts desto trotz, haben sie sich schon am Anfang in der Grube sich selber gefunden.
    Wer sich so protzig anpreist, der rechnet nicht mit dem Igel.
    Die Mitarbeiter und Manager wechseln und neue Projekte werden gestartet und wieder abgebrochen, das ist das Ergebnis, wenn man die Leute durch so ein Motto anspannt.

    Solche Prognosen haben viele Firmen zu Nichte gebracht oder sind noch glimpflich davon gekommen z.B. Ageia mit Physix, das die CPU enorm entlasten soll.
    Macbook Air 13" late 2010; iMac 27"

  3. #3

    Mitglied seit
    15.10.2008
    Beiträge
    711

    AW: Der Fall Volari - Aufstieg und Niedergang von XGI (PCGH Retro 15. September)

    Treiber machen auch gerne weit mehr als 25% Leistungsunterschied aus.

    Installier doch mal die Treiber die bei einer 9700pro dabei waren und die aktuellsten.

    Da wirst du gewaltige Unterschiede sehen, weit mehr als 50%.

    Letztens haben wir doch noch so einen Test hier gehabt, wo gezeigt wurde, dass die älteren ATI karten von neueren Treibern viel stärker profitieren als die GF Konkurenz. Da hatte ich mir mal fast 100% an Performance Zuwachs ausgerechnet bei dem einen oder anderen Game.

    Aber generell ist es schade um Volari, denn ein dritter Hersteller wäre nicht verkehrt gewesen, aber es ist klar. Volari kam zu spät und musste sich in einem festen Markt etablieren, das kann nur mit einer Granate gehen, aber niemals mit Mittelmaß.

  4. #4
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    13.976

    AW: Der Fall Volari - Aufstieg und Niedergang von XGI (PCGH Retro 15. September)

    Zitat Zitat von BigBoymann Beitrag anzeigen
    Treiber machen auch gerne weit mehr als 25% Leistungsunterschied aus.

    Installier doch mal die Treiber die bei einer 9700pro dabei waren und die aktuellsten.

    Da wirst du gewaltige Unterschiede sehen, weit mehr als 50%.

    Letztens haben wir doch noch so einen Test hier gehabt, wo gezeigt wurde, dass die älteren ATI karten von neueren Treibern viel stärker profitieren als die GF Konkurenz. Da hatte ich mir mal fast 100% an Performance Zuwachs ausgerechnet bei dem einen oder anderen Game.

    Aber generell ist es schade um Volari, denn ein dritter Hersteller wäre nicht verkehrt gewesen, aber es ist klar. Volari kam zu spät und musste sich in einem festen Markt etablieren, das kann nur mit einer Granate gehen, aber niemals mit Mittelmaß.
    Probier dasselbe mal mit Geforces: du wirst merken, dass die Performance der Karten durch neuere Treiber zunächst Stieg und dann stark abfiel um die Nachfolgenden Generationen besser dastehen zu lassen. Ehemalige Konkurrenten X800XT gegen Geforce 6800 Ultra: während die früher genau gleichauf lagen liegt die Geforce heute weit zurück. Sogar hinter ihre damals erreichten ergebnisse. Die Treiber wurden mit Absicht verschlechtert. Während mit der Radeon neuere Spiele die nicht zwingend Pixel Shader 3 benötigen noch teilweise gut laufen, ist das mit der Geforce unmöglich (selbst mit erzwungenen Shader 2).

    Dabei muss man jedoch beachten, dass der Unterschied bei der Radeon 9700 damals bis heute so groß wurde, weil man mit dieser Karte erstmals wirklich in der Oberklasse mitspielte und in dieser Zeit das Treiberteam komplett umgebaut wurde um konkurrenzfähig zu sein. Also waren vor der 9700 ATIs Treiber eher nicht so das Gelbe vom Ei.
    Vorgemacht habens Nvidia (Detonator) mit ihrem 1 Treiber für alle Karten Modell. Fehler wurden so in bei allen Modellen immer gleichzeitig behoben und waren bei zukünftigen meist nicht mehr drin. Daraus hat man bei ATI, später AMD gelernt.

  5. #5
    Avatar von Schrumpelratte
    Mitglied seit
    01.08.2008
    Ort
    Geretsried
    Beiträge
    72

    AW: Der Fall Volari - Aufstieg und Niedergang von XGI (PCGH Retro 15. September)

    Zitat Zitat von BigBoymann Beitrag anzeigen
    Treiber machen auch gerne weit mehr als 25% Leistungsunterschied aus.

    Installier doch mal die Treiber die bei einer 9700pro dabei waren und die aktuellsten.

    Da wirst du gewaltige Unterschiede sehen, weit mehr als 50%.

    Letztens haben wir doch noch so einen Test hier gehabt, wo gezeigt wurde, dass die älteren ATI karten von neueren Treibern viel stärker profitieren als die GF Konkurenz. Da hatte ich mir mal fast 100% an Performance Zuwachs ausgerechnet bei dem einen oder anderen Game.

    Aber generell ist es schade um Volari, denn ein dritter Hersteller wäre nicht verkehrt gewesen, aber es ist klar. Volari kam zu spät und musste sich in einem festen Markt etablieren, das kann nur mit einer Granate gehen, aber niemals mit Mittelmaß.

    wenn ich mich nicht ganz täusche, liegt der performance vorteil der ati karten nicht nur an den neueren treibern (die aber bestimmt auch einen teil dazu beitragen) sondern vorallem daran das die ati karten damals eine höhere shader leistung als die nvidia karten hatten! damals hat es ihnen zwar nicht soviel gebracht, aber bei den heutigen shader lastigen spielen haben sie einen ziemlich hohen vorteil gegenüber den gleichaltrigen nvidia karten!
    Mein Homecinema: Denon PMA-710AE; Sony BDP-S500 ; HTPC @Lian Li C37b; Denon AH-D2000 @ Asus Xonar STX; Heco Celan 500 Silber; Epson TW-EH 2900

  6. #6
    Avatar von bingo88
    Mitglied seit
    29.09.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    4.533

    AW: Der Fall Volari - Aufstieg und Niedergang von XGI (PCGH Retro 15. September)

    Zitat Zitat von BigBoymann Beitrag anzeigen
    Treiber machen auch gerne weit mehr als 25% Leistungsunterschied aus.

    Installier doch mal die Treiber die bei einer 9700pro dabei waren und die aktuellsten.

    Da wirst du gewaltige Unterschiede sehen, weit mehr als 50%.

    Letztens haben wir doch noch so einen Test hier gehabt, wo gezeigt wurde, dass die älteren ATI karten von neueren Treibern viel stärker profitieren als die GF Konkurenz. Da hatte ich mir mal fast 100% an Performance Zuwachs ausgerechnet bei dem einen oder anderen Game.

    Aber generell ist es schade um Volari, denn ein dritter Hersteller wäre nicht verkehrt gewesen, aber es ist klar. Volari kam zu spät und musste sich in einem festen Markt etablieren, das kann nur mit einer Granate gehen, aber niemals mit Mittelmaß.
    Wenn es denn mal Mittelmaß gewesen wäre... Aber mit Treibern hatten schon einige Teams Probleme, man denke auch an PowerVR mit den Kyro Chips (meine Erfahrung!) oder den alten Ati-Treiber (pre-9x00).

  7. #7
    Avatar von ruyven_macaran
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Beiträge
    31.024

    AW: Der Fall Volari - Aufstieg und Niedergang von XGI (PCGH Retro 15. September)

    Wobei die PowerVR-Treiber zu KyroII-Zeiten nach meiner Erfahrung deutlich besser waren, als ihr Ruf.
    PCG&H-Statistik: 25235 Post, 380 Threads, 17091 Antworten (0,677/Post, 44,876/Thread) since 18:04, 26.09.2001

    [Langzeittagebuch]Vom Flugzeug zum 0db-Wakü-PC; 31.8.11: Stufe 4.0 Fanless

  8. #8

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.292

    AW: Der Fall Volari - Aufstieg und Niedergang von XGI (PCGH Retro 15. September)

    Zitat Zitat von ruyven_macaran Beitrag anzeigen
    Wobei die PowerVR-Treiber zu KyroII-Zeiten nach meiner Erfahrung deutlich besser waren, als ihr Ruf.
    Fand die Karte Top.


    Ansonsten sollen alle mal überlegen wieviele Hersteller ( CPU & GPU) es damals gab und wieviele Spiele total verbuggt waren.
    Anscheind ist es viel komplizierter sich auf zwei Hersteller zu konzentrieren als auf auf knapp zwei Duzend.
    Rechner 1: AMD Ryzen 7 2700X, GTX 1080, 32GB DDR4-3200 CL15-15-15, SB ZxR
    Rechner 2: Intel i7 5820K @ 3,8Ghz, AMD RX 480 8GB, 32GB DDR4-2400, CL16-16-16
    Rechner 3: AMD 2400G, 8GB DDR4-3200 CL16-16-16 => HTPC
    aktive Konsolen: PS3, PS4 & XBox One

  9. #9
    Gelöschter_Account_0001
    Gast

    AW: Der Fall Volari - Aufstieg und Niedergang von XGI (PCGH Retro 15. September)

    Es ist immer traurig das CPU/GPU Hersteller aufgeben müssen.
    3DFX/XGI war schon sehr schlecht für alle das sie es nicht geschafft haben letztendlich.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Jerec
    Mitglied seit
    06.11.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    32

    AW: Der Fall Volari - Aufstieg und Niedergang von XGI (PCGH Retro 15. September)

    Zitat Zitat von A.d.j.u.t.a.n.t Beitrag anzeigen
    3DFX/XGI war schon sehr schlecht für alle das sie es nicht geschafft haben letztendlich.
    3DFX war sehr schlecht? Das zeigt mir, daß Du keine Ahnung von 3DFX Produkten hast. Die damaligen Modelle - und besonders die verfügbaren Treiber waren unschlagbar.

    Einzig allein das Management (Dr. Alex Leup) sowie der fehlende Weitblick für den damaligen Retail Markt brachen dem Unternehmen finanziell das Genick und läuteten so den Untergang ein und nVIDIA mußte nur noch warten, einen geringen Scheck zücken und rien ne va plus 3dfx

    C ya

    JEREC

Seite 1 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. Von Windows Me und der ersten Festplatte (PCGH Retro 14. September)
    Von PCGH-Redaktion im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 14.09.2019, 09:58
  2. Der lange Fall von Cyrix (PCGH Retro 30. Juni)
    Von PCGH-Redaktion im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 01.07.2019, 10:25
  3. Aufstieg und Fall von Atari (PCGH Retro 27. Juni)
    Von PCGH-Redaktion im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.06.2016, 07:32
  4. XGI Volari V8 Duo
    Von XeQfaN im Forum Grafikkarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 17:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •