Seite 2 von 9 123456 ...
  1. #11
    Avatar von TomTomGo1984
    Mitglied seit
    17.10.2008
    Beiträge
    335

    AW: Apple läuft zu Intel über (PCGH Retro 6. Juni)

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    darum gings mir indirekt.
    Ständig wird von den Fanboys die jeweilige konkurrierende Firma angeprangerd wegen Praktiken, die einfach Gang und gebe sind, wie eben ein Vertrag, wo drin steht, wenn ihr eine Fixe Anzahl an Prozessoren abnehmen könnt über einen Gewissen Zeitraum können wir die euch billiger geben, weil wir dann nicht ständig auf Marktistuationen reagieren (Intel bei Mediamarkt, Saturn, Dell), dafür steigt nebenbei unser Absatz, sinken eure Entwicklungskosten (weil ja die Computer nur noch für 1 Architektur ausgelegt werden müssen, Support kommt auch viel billiger) und ihr zahlt halt weniger für die erhaltene Hardware. Weshalb es halt zu solchen Situationen kam. AMD würde da nix anders machen, deshalb warte ich schon auf gewisse Kommentare in eine oder andere Richtung.

    Im Speziellen Fall hier hat das nix mit Monopolmissbrauch zu tun, aber manche prangern das eben doch gerne an (weil sie evtl keine Ahnung haben) und darauf warte ich halt schon ^^ kann aber auch sein, dass manche sich überlegen zu denken bevor sie kommentieren...
    naja denken würd in deinem fall auch net schaden...
    kannst mir sagen was an "entwicklungskosten" so hoch sein soll, wenn ein typ aus dem einkauf 2mal im monat einen amd rechner zusammen stellt??
    kannst mir sagen was mehrkosten an support entstehen wenn 2 platformen extistieren??
    ist ja nicht so dass es hier so wie mit ms und linux ist...da würd ich dir recht geben...aber cpus werden so selten hinnig....und mainboard tauschen kostet in einem amd pc genauso viel wie in einem intel pc...und beziehen würden sie beide platinen wahrscheinlich sogar über den gleichen großhändler...
    rein logisch gesehen wäre es schon sinnvoll mehrere marken zu führen, da dann auch jeder kunde nach seinen wünschen bedient werden kann..

    für mich reine schönrederei von dir....
    AMD PhenomII 940BE @ Corsair H50
    4 x 2GB OCZ Reaper HPC DDR2 @ 1066Mhz
    1 x Sapphire Radeon HD6950 @ 6970
    3 x F-HD @ 6000x1080 Eyefinity
    4 x Corsair P64 @ Adaptec RAID 0

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von zuogolpon
    Mitglied seit
    29.04.2009
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    992

    AW: Apple läuft zu Intel über (PCGH Retro 6. Juni)

    Zitat Zitat von Speedy Gonzalez Beitrag anzeigen
    wobei der richtige apple jünger natürlich nie windows auf seinem mac laufen lassen würde XD
    Naja, Windows als Bootoption auf dem Mac ist nie falsch.
    Mac mag ganz gut zu laufen und auch viel Leistung haben, doch diese Leistung wird von den meisten Privatanwendern nicht genutzt, da diese keine Pro-Programme von Apple laufen haben wie Logic Studio oder ähnliches.

    Die gesamte Apple Politik versteh ich auch nicht.
    Warum teure Nehalem Xeon CPUs in MacPros und nicht eine Auswahl zwischen C2D, i7 oder Xeon.
    Die Xeons kosten nähmlich soviel wie ein ganzer Rechner, wobei sie eine schlechtere Leistung als billigere Modelle aufweisen.
    Ein MacPro für 5000 Euro 'einfach nur weglache'

    Aber über das Design kann wirklich niemand meckern.

    MfG
    Z
    Core i7 920 C0 @ 3,8 Ghz / Megahalems+Silentwings
    Gainward GTX580 Referenz
    12GB ≈1600Mhz RAM
    Aufm Asus P6T Deluxe V2
    Windows 7 / Mac OS X 10.7.2 auf OCZ Agility 3 120GB

  3. #13
    Avatar von quantenslipstream
    Mitglied seit
    03.07.2008
    Ort
    am Strand
    Beiträge
    62.298

    AW: Apple läuft zu Intel über (PCGH Retro 6. Juni)

    Zitat Zitat von darko2 Beitrag anzeigen
    Gerade im Hinblick auf die Tatsache, dass Macs, Macbooks und Co. nicht wirklich schnell sind,
    Na na, das habe ich jetzt mal überlesen.
    Mac Käufer sind auch keine Hardcoregamer, Übertakter und Modder.
    Ein Mac ist für einen Mac Fan etwas anderes als Ein PC für einen Gamer.

    Zitat Zitat von darko2 Beitrag anzeigen
    wäre eine Kooperation mit AMD nicht unvorteilhaft gewesen. Einziges Problem wäre dabei der im Gegensatz zu Intel relativ hohe Stromverbrauch der (alten) Notebook-Plattformen von AMD.
    AMD hatte zu dem Zeitpunkt keine Produkte auf dem Markt, die es mit denen von Intel hätten aufnehmen können, außerdem ist Intel die deutlich größere Firma und somit auch wahrscheinlich langlebiger, was das Einhalten der Verträge angeht (wie lange laufen die eigentlich?).
    Die Evolution hat zwei wichtige Dinge hervorgebracht...

  4. #14
    Avatar von ITpassion-de
    Mitglied seit
    29.08.2007
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    2.398

    AW: Apple läuft zu Intel über (PCGH Retro 6. Juni)

    Zitat Zitat von zuogolpon Beitrag anzeigen
    Warum teure Nehalem Xeon CPUs in MacPros und nicht eine Auswahl zwischen C2D, i7 oder Xeon.
    Die Xeons kosten nähmlich soviel wie ein ganzer Rechner, wobei sie eine schlechtere Leistung als billigere Modelle aufweisen.
    Ein MacPro für 5000 Euro 'einfach nur weglache'
    Die alten Mac Pro's sind von der Technik her Core2Quads aber natürlich in der Xeon Version, da 2 Sockel schon seit ewigen Zeiten eines der Merkmale der Mac Pro's sind. Ebenso sind sie traditionell auf Basis feinster Servertechnik gebaut.

    Ein Mac Pro ist eben kein Spielzeug sondern ein hoch professionelles Werkzeug. In einer KFZ Werkstatt wird auch nicht mit Baumarktwerkzeug gearbeitet.

    Übrigens kostet ein professioneller Monitor von Eizo in 22" schon deutlich über 3.000,- Euro, da spielt es keine Rolle ob du 2 davon an irgendeinen halbwegs hochwertigen PC anschliesst oder an einen Mac. Das nimmt sich vom Geld nichts.
    i7-4790k mit Scythe Mugen 2B/ 16GB Corsair DDR3 1600MHz/ ASUS Sabertooth Z97
    Samsung 840 500GB SSD/ 32TB NAS/ LG CH10 BluRay Combo
    Gainward Phantom GTX970 4GB GDDR5/ Windows 10 pro 64bit
    Aerocool P7-C1W/ BeQuiet 580W/ 34" iiyama LED
    Logitech Cordless Desktop MX 5500 Revolution/ 150Mb Cable WAN

  5. #15
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    13.712

    AW: Apple läuft zu Intel über (PCGH Retro 6. Juni)

    Zitat Zitat von TomTomGo1984 Beitrag anzeigen
    naja denken würd in deinem fall auch net schaden...
    kannst mir sagen was an "entwicklungskosten" so hoch sein soll, wenn ein typ aus dem einkauf 2mal im monat einen amd rechner zusammen stellt??
    kannst mir sagen was mehrkosten an support entstehen wenn 2 platformen extistieren??
    ist ja nicht so dass es hier so wie mit ms und linux ist...da würd ich dir recht geben...aber cpus werden so selten hinnig....und mainboard tauschen kostet in einem amd pc genauso viel wie in einem intel pc...und beziehen würden sie beide platinen wahrscheinlich sogar über den gleichen großhändler...
    rein logisch gesehen wäre es schon sinnvoll mehrere marken zu führen, da dann auch jeder kunde nach seinen wünschen bedient werden kann..

    für mich reine schönrederei von dir....
    Du weißt wohl nicht was Support alles bedeutet nicht wahr?
    Außerdem werden die nicht einfach "zusammengebaut" sondern bevor es soweit ist 100e solche PCs die ja einheitlich sind stundenlang auf alles getestet etc. bei 2 Plattformen summiert sich das schnell und zwar gehts hier um Beträge die aufs Jahr gerechnet Millioenen ausmachen, da is noch nicht eingerechnet, dass die CPUs dann eben billiger bezogen werden, als die AMDs wären.
    Zu den Platinen kann ich nur sagen, dass die Intel Boards eine deutlich höhere Lebensdauer und Zuverlässigkeit haben als AMD Boards.
    das mit den mehreren Marken ist bei MM und Saturn egal, da 90 % der Kunden eh nicht wissen was sie Kaufen.
    Und wenn du nur EINEN Pc in 2 Konfigurationen einfach nur Testen willst, dauert das schon einige Wochen um etwas wirklich gewährleisten zu können dass die Kiste gut läuft, und das bedarf es, um nicht die Kunden zu vergraulen.
    Und nein ich saug mir das nicht aus den Fingern ich komm aus der Branche...

  6. #16
    Avatar von Stefan Payne
    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    im Wasser der Ostsee
    Beiträge
    22.093

    AW: Apple läuft zu Intel über (PCGH Retro 6. Juni)

    Zitat Zitat von ITpassion-de Beitrag anzeigen
    Wie kommst du auf dieses schmale Brett?
    Apple bietet eine extrem gute Performance, davon könnte der Ein oder Andere PC User nur von Träumen.
    Ja, wenn man OS X Platt macht und erstmal Windows drauf schmeißt, dann vielleicht.

    Unter OSX schauts nicht so gut aus, das ist ja selbst sau lahm und verdammt fett, die Bedienung ist auch nicht so toll wie von den Apple Fans geredet wird...
    Was mir da wirklich gefallen hat, ist nur die Tastaturbelegung mit den ganzen Sonderzeichen und so, aber ansonsten fand ich nicht allzu viel gutes an OS X...
    [Bilderthread] Stefans Netzteil Innereien Thread
    "Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg

  7. #17
    Avatar von Harlekin
    Mitglied seit
    24.09.2008
    Beiträge
    823

    AW: Apple läuft zu Intel über (PCGH Retro 6. Juni)

    Zitat Zitat von zuogolpon Beitrag anzeigen
    Die Xeons kosten nähmlich soviel wie ein ganzer Rechner, wobei sie eine schlechtere Leistung als billigere Modelle aufweisen.

    MfG
    Z
    Ich glaube kaum, dass du die Einkaufspreise von Apple kennst, oder?

  8. #18
    Avatar von ruyven_macaran
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Beiträge
    30.946

    AW: Apple läuft zu Intel über (PCGH Retro 6. Juni)

    Zitat Zitat von Ghostmarine1871 Beitrag anzeigen
    Wieso sollte das in diesem Fall so sein?? Hier war es doch ein ganz normaler Geschäftsvorgang zwischen zwei Unternehmen. Davon ab habe ich seinerzeit nichts davon gehört, das AMD auch nur das geringste Interesse an einem solchen Geschäft gehabt hätte.
    Aber an dem Fakt, das Intel oft genug Druck auf Computerhersteller und -händler ausgeübt hat, beißt die Maus nun einmal keinen Faden ab.
    Also Apple erhält von Intel spezielle CPUs (anderes Packaging, z.T. andere Taktraten), erhält CPUs vor offiziellem Verkaufsstart (einge Xeons waren im MacPro zu kaufen, bevor sie vorgestellt wurden), umgekehrt bietet Apple seinen Kunden nicht die Möglichkeit, zwischen AMD und Intel zu wählen.

    Das sind eigentlich genau die Dinge, die z.B. in der Partnerschaft Dell-Intel für einen riesen Ärger (in Foren) gesorgt haben sorgen.

    Zitat Zitat von DerZwerg Beitrag anzeigen
    war der wechsel nicht auch deshalb weil ibm lieferengpässe und das seit längerem
    Afaik nur bei den höhertaktenden Exemplaren.
    (wobei die ja aufgrund generell fehlender Leistung die einzig brauchbaren waren)

    Zitat Zitat von Speedy Gonzalez Beitrag anzeigen
    mhh mal überlegen. waren mac´s nicht erst bei media markt zu kaufen als die ersten intel prozessoren drin waren? ^^
    hab ich zumindest mal gehört. obs wirklich stimmt kann ich nicht sagen
    Tjo, dann sollte man vielleicht nicht Gerüchte verbreiten, sondern nur eigene Beobachtungen schildern
    Ich hab in Media Märkten jedenfalls auch G4 MacBooks in die Hand genommen. (aber ich kenn ja auch Leute, die AMD-Rechner bei Saturn gesehen haben)

    aber is ja auch egal. war auf jeden fall ein logischer schritt von apple. wobei der richtige apple jünger natürlich nie windows auf seinem mac laufen lassen würde XD
    Apple ist mitlerweile genug Lifestyleprodukt, um nicht mehr nur typische Apple-Jünger zu seinen Kunden zu zählen
    Aber die Mehrheit der Käufer kauft die Dinger garantiert nicht, weil sie sich mit technischen Details und komplexen Vorgängen wie "anderes OS installieren" beschäftigen wollen. oder "Rechtsklick"
    PCG&H-Statistik: 25235 Post, 380 Threads, 17091 Antworten (0,677/Post, 44,876/Thread) since 18:04, 26.09.2001

    [Langzeittagebuch]Vom Flugzeug zum 0db-Wakü-PC; 31.8.11: Stufe 4.0 Fanless

  9. #19

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    421

    AW: Apple läuft zu Intel über (PCGH Retro 6. Juni)

    @ITpassion-de

    Du redest dir das Zeug schön ? Wie kann man nurso verblendet sein.

    Da sagen die Linuxer immer der WindowsUser würde sich das Windows schön reden aber ich glaub das issn Scheissdreck dagegen was hier bei den Apple Fans abgeht

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Harlekin
    Mitglied seit
    24.09.2008
    Beiträge
    823

    AW: Apple läuft zu Intel über (PCGH Retro 6. Juni)

    Zitat Zitat von Voyager10 Beitrag anzeigen
    @ITpassion-de

    Du redest dir das Zeug schön ? Wie kann man nurso verblendet sein.

    Da sagen die Linuxer immer der WindowsUser würde sich das Windows schön reden aber ich glaub das issn Scheissdreck dagegen was hier bei den Apple Fans abgeht
    Ne du denkst da zu Allgemein. IT- Passion redet einfach alles schön was er besitzt...
    Naja... man kann ihm immerhin nicht vorwerfen, nicht hinter seinen (Kauf-)Entscheidungen zu stehen ^^

Seite 2 von 9 123456 ...

Ähnliche Themen

  1. Die Geburt von DRAM (PCGH Retro 4. Juni)
    Von PCGH-Redaktion im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.06.2019, 06:59
  2. Der letzte Pentium (PCGH Retro 2. Juni)
    Von PCGH-Redaktion im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.06.2019, 11:30
  3. Intel 8088: Der PC-Prozessor wird 30 (PCGH Retro 1. Juni)
    Von PCGH-Redaktion im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 01.06.2018, 10:17
  4. Von Apple II und Sockel A (PCGH Retro 5. Juni)
    Von PCGH-Redaktion im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 06:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •