Seite 9 von 9 ... 56789
  1. #81

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    7.275

    AW: PCGH-Retro: 10 Jahre Voodoo 3

    Zitat Zitat von ruyven_macaran Beitrag anzeigen
    PIII gabs erst im Frühjahr 99. Da müsste allerdings auch schon die TNT2 verfügbar gewesen sein (ich hab mir selbst Anfang des Jahres PII 350 / rivaTNT geholt), die GF256 folgte schon irgendwann im 3. Quartal.
    Genau genommen gab es den PIII-500 erst im Mai, ich habe mir das Ding eine Woche nach erscheinen geholt, nachdem ich meine Eltern überzeugt habe das der 386er nicht mehr ganz so frisch war und ich zum Zocken permanent zu den Kumpels mußte. Die Voodoo 3-3000 kam damals gerade erst raus, ich habe mir von der zweiten Lieferung ein Exemplar gesichert, die 128MB RAM waren mehr als üppig (Kommentar damals: braucht kein Mensch) und die 10 GB HDD (die bekommst du nie voll) riesig. Auf die TNT2 hätte ich mehrere Wochen warten müssen.

    Gekostet hat es 4500DM (mit Drucker und Zip Laufwerk { die Zukunft, wer braucht schon diese Brenner?]), was heute etwa 3100€ wären.

    Was mir den Traum versaut hat war ein 200W Seasonicnetzteil das bei weniger als 100W schlappgemacht hat und der inkompetente Support von Maxdata und dem PC Laden.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #82
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wacken (im Matsch)
    Beiträge
    8.149

    AW: PCGH-Retro: 10 Jahre Voodoo 3

    Der Avenger war meine erste "richtige" Grafikkarte. 16MB V-RAM damit kam ich mir vor wie der König damals . Als Unterbau diente ein Fijitzu Siemens PIII-667MHz. nebst 128MB RAM (später aufgerüstet auf 256MB) Fertig PC. Man waren das noch Zeiten .
    AMD Ryzen 7 2700 @ be quiet! Pure Rock Slim // Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI-ITX // 16GB G-Skill RipJaws V DDR4-3200 // Zotac Nvidia Geforce GTX 1070 OC Mini // Samsung 512GB SSD // be quiet! E9 CM 480W 80+ Gold // Kolink Satellite-Plus // Windows 10 // WQHD

  3. #83
    Avatar von Headcrash
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL) - In der schönen Provinz :-)
    Beiträge
    10.096

    AW: PCGH-Retro: 10 Jahre Voodoo 3

    Ich hatte damals die Voodoo Banshee 16 MB. Das war ein 2D/3D Kombikarte.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 550W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine Computer-History: hier
    "Es ist nicht wichtig, wie langsam du gehst, sofern du nicht stehen bleibst." - Konfuzius


  4. #84
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.025

    AW: PCGH-Retro: 10 Jahre Voodoo 3

    Zu der Zeit musste ich mit einer Mach64 und einer matrox m3d auskommen. Der Pentium MMX 233 mit 64MB EDO-Ram war da auch keine Rakete mehr. Musste nochmal 2 Jahre warten bis ich einen spielfähigen PC kaufen konnte. Das war aber dann dafür ein 1400er Athlon mit Geforce 2 GTS.
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


  5. #85
    Avatar von nonamez78
    Mitglied seit
    23.12.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    580

    AW: PCGH-Retro: 10 Jahre Voodoo 3

    An die Kombination Matrox Mystique und Voodoo 1 (später 2) denke ich auch heute noch gern zurück. Das Gefühl der brachialen Rechenkraft war damals noch wunderbar direkt sichtbar, z.b. in Form eines per Software gerenderten Tomb Raider (DOS), dann das Upgrade auf die Mystique ("man, läuft das flüssig!!"), wonach in meinem Fall der Nachbrenner in Form einer Voodoo 1 kam, die jede Textur herrlich "matschig" gezeichnet hat.

    Klingt nach Schwärmerei, aber in meiner ca. 1986 begonnenen PC "Karriere"(andere Plattformen einmal außen vor) sind mir einzig der erste Soundblaster (hatte ich ca. 1991 in Form eines Soundblaster Pro) und die Voodoo Ära als wirklich bedeutend im Kopf geblieben. Die Gravis Ultrasound war auch ein Big Hit für mich, aber die wenigsten konnten damit wirklich etwas anfangen.

    Der Rest ist schlicht Evolution. Wirklich revolutionär ist heute das Wenigste (wobei mir auch nichts einfallen würde, was einen solchen weiteren Milestone erzeugen könnte).

    Daher: einfach die Erinnerungen bewahren und PCGH dafür danken, dass sie uns dabei helfen .

    user@keymap:us-us, no umlauts anywhere ^^

  6. #86

    Mitglied seit
    15.10.2008
    Beiträge
    622

    AW: PCGH-Retro: 10 Jahre Voodoo 3

    Zitat Zitat von nonamez78 Beitrag anzeigen

    Der Rest ist schlicht Evolution. Wirklich revolutionär ist heute das Wenigste (wobei mir auch nichts einfallen würde, was einen solchen weiteren Milestone erzeugen könnte).
    Wobei AMD64 und auch die ersten X2 schon sehr nahe an Revolution gekommen sind und nicht schlichte Evolution waren. Dazu könnte man dann auch Physikberechnungen zählen, oder das aktuelle Raytracing. Alles keine schlichte Evolution sondern jeweils echt was neues.

Seite 9 von 9 ... 56789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •