Seite 7 von 10 ... 345678910
  1. #61

    Mitglied seit
    25.01.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    169

    AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

    Ich habe mal kurz nachgemessen und komme ca auf 32cm (etwas zu eng um es genau sagen zu können ��). Der AGB ist zurzeit auch am Radiator geschraubt und soll so auch wieder am vertikalen Radiator im o11 Dynamic XL. Um im AGB den "Sprinkel Brunnen" zu bekommen hatte ich sowieso vor den Zulauf im Boden zu verwenden.

    Soweit ich weiß kann man die Radiator Blende im Boden des o11 auch weglassen und den Radi direkt am Boden befestigen? So sollte man noch knapp 1cm gewinnen.

    Zu der Anordnung der Lüfter habe ich mir gedacht die Lüfter im Boden in pull Frischluft Ziehen zu lassen, im Deckel als push rausblasen zu lassen. In der Seite bin ich mir noch unsicher ob diese lieber Luft ins Gehäuse blasen sollen oder auch als push raus pusten sollen.. Auch wenn es optisch schöner wäre unten die Lüfter auf dem Radi als push zu betreiben wäre das für die Wassertemperatur und das warme Luft eher nach oben steigt schlecht..

    In meinem jetzigen Phanteks Evolv ATX Gehäuse hat es schon 3-5 Grad Wassertemperatur ausgemacht je nachdem wie die Lüfter angeordneten sind. Muss aber auch dazu sagen, dass Belüftung in dem Case grausam ist.

    Zu deinen eloops: ich weiß jetzt nicht ob das nur für die erste Generation gilt, aber ich meine mal gelesen zu haben dass eloops besser nicht als pull betrieben werden sollen da sie so Nebengeräusche entwickeln? Ist jetzt aber nur hörensagen!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #62
    Avatar von Sinusspass
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Maifeld
    Beiträge
    1.511

    AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

    Das mit den Eloops ist schon richtig, betrifft aber nur Fälle, bei denen wirklich direkt vor dem Lüfter etwas ist. Beim Radiator ist ja noch etwas Platz, bis die Finnen anfangen, das reicht bei niedriger Drehzahl aus, im Zweifel helfen Shrouds.
    Ryzen 7 2700@4,2Ghz/H2O | Asrock X470 Taichi Ultimate | 64Gib@DDR4-3200
    Arch: Sapphire Vega 56 Pulse@H2O | 1 TB Samsung 850 Pro | 2TB WD Black | 2x4TB WD Red
    Windows-VM: 2xAsus Strix 2080ti@H2O | 1TB Samsung 970 evo

  3. #63
    Avatar von DatPCnoob
    Mitglied seit
    13.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    129

    AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

    Zitat Zitat von razrone12 Beitrag anzeigen
    Ich habe mal kurz nachgemessen und komme ca auf 32cm (etwas zu eng um es genau sagen zu können ��). Der AGB ist zurzeit auch am Radiator geschraubt und soll so auch wieder am vertikalen Radiator im o11 Dynamic XL. Um im AGB den "Sprinkel Brunnen" zu bekommen hatte ich sowieso vor den Zulauf im Boden zu verwenden.

    Soweit ich weiß kann man die Radiator Blende im Boden des o11 auch weglassen und den Radi direkt am Boden befestigen? So sollte man noch knapp 1cm gewinnen.

    Zu der Anordnung der Lüfter habe ich mir gedacht die Lüfter im Boden in pull Frischluft Ziehen zu lassen, im Deckel als push rausblasen zu lassen. In der Seite bin ich mir noch unsicher ob diese lieber Luft ins Gehäuse blasen sollen oder auch als push raus pusten sollen.. Auch wenn es optisch schöner wäre unten die Lüfter auf dem Radi als push zu betreiben wäre das für die Wassertemperatur und das warme Luft eher nach oben steigt schlecht..

    In meinem jetzigen Phanteks Evolv ATX Gehäuse hat es schon 3-5 Grad Wassertemperatur ausgemacht je nachdem wie die Lüfter angeordneten sind. Muss aber auch dazu sagen, dass Belüftung in dem Case grausam ist.

    Zu deinen eloops: ich weiß jetzt nicht ob das nur für die erste Generation gilt, aber ich meine mal gelesen zu haben dass eloops besser nicht als pull betrieben werden sollen da sie so Nebengeräusche entwickeln? Ist jetzt aber nur hörensagen!
    Hab direkt mal nachgeschaut, eine direkte Montage auf der Gehäuseunterseite ist ohne Weiteres nicht möglich. Die passenden Löcher sind nicht vorhanden. Aber 32cm und kein Zulauf von oben sollten doch problemlos ausreichen, meine ich

    Das mit den eLoops wurde hier schonmal angemerkt, hab dann dazu recherchiert, scheint so zu sein wie Sinus sagt, der Abstand zu den Finnen reicht um das zu verhindern. Außerdem möchte ich ja relativ niedrig drehen und dann klappt das schon

    Gerade habe ich mir noch 3pin RGB Kabelverlängerungen bestellt. Die bei den eLoops beiliegenden Kabellängen sind für meine Anordnung entweder zu kurz (20cm) oder zu lang (50cm) und ich möchte unnötigen Kabelsalat vermeiden. Bei uns hier habe ich nichts passendes gefunden, deshalb musste ich Ali nochmal bemühen. Von Ali ist heute übrigens das zweite Paket angekommen - die 90°-Anschlüsse. Sehen bis auf einen einzigen alle super aus.

  4. #64
    Avatar von lefskij
    Mitglied seit
    06.11.2015
    Ort
    3 Zimmer, Küche, Bad
    Beiträge
    645

    AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

    Zitat Zitat von DatPCnoob Beitrag anzeigen
    ...Womit ich mich allerdings beschäftigt habe, ist die Lüfterfrage. Klar, ich möchte wenn möglich die Radiatoren mit kalter Raumluft speißen und dann die Luft aus dem Case wieder abgeben. Da ich das nicht mit allen Lüftern machen kann, muss ein Radiator Luft nach draußen befördern und den einzigen Caselüfter beim Abtransport unterstützen.
    Beim Auspacken ist mir allerdings aufgefallen, dass die Eloop X (wie auch die anderen Lüfter) die Luft aus Richtung der optisch schöneren Seite ansaugen. Wenn ich nun meine Radiatoren wie geplant bestücke, dann habe ich bei 6 der 7 sichtbaren Eloop X die unschöne Seite sichtbar. Das muss mich nicht prinzipiell stören, ich weiß allerdings nicht wie das aussehen wird...
    Zitat Zitat von razrone12 Beitrag anzeigen
    ...Zu der Anordnung der Lüfter habe ich mir gedacht die Lüfter im Boden in pull Frischluft Ziehen zu lassen, im Deckel als push rausblasen zu lassen. In der Seite bin ich mir noch unsicher ob diese lieber Luft ins Gehäuse blasen sollen oder auch als push raus pusten sollen.. Auch wenn es optisch schöner wäre unten die Lüfter auf dem Radi als push zu betreiben wäre das für die Wassertemperatur und das warme Luft eher nach oben steigt schlecht..

    In meinem jetzigen Phanteks Evolv ATX Gehäuse hat es schon 3-5 Grad Wassertemperatur ausgemacht je nachdem wie die Lüfter angeordneten sind. Muss aber auch dazu sagen, dass Belüftung in dem Case grausam ist.

    Zu deinen eloops: ich weiß jetzt nicht ob das nur für die erste Generation gilt, aber ich meine mal gelesen zu haben dass eloops besser nicht als pull betrieben werden sollen da sie so Nebengeräusche entwickeln? Ist jetzt aber nur hörensagen!
    Bisher konnte ich persönlich noch keinen Unterschied bei der Temperatur zwischen Pull oder Push Anordnung feststellen... Baut Eure Lüfter so ein, dass es schön aussieht... Das Argument, dass Pull-Lüfter lauter seien, kommt wohl nur bei externen Radis wirklich zum Tragen. Aber selbst bei meinem MoRa (steht direkt an meinen Füßen) stört mich diese Pull Anordnung in keinster Weise. Habe zwar keine ELoops sondern Noiseblocker aber entkoppelt sie richtig und dann wird man aus den Case heraus sicher keinen Unterschied merken.

    Was ich allerdings beachten würde ist, dass mehr Lüfter ins Case hineinpusten oder -saugen, um zu starke Staubansammlung zu verhindern. Mehr Luft hinein als hinaus bedeutet Überdruck und durch kleine Spalten kommt kein Extra-Staub hinein. Dann würde ich auch zusehen, dass die Mainboard-Komponenten (Spannungsversorgung, Chipsatz und auch die RAM-Riegel) auch einigermaßen gut mitgekühlt werden. Und wenn kalte Luft von aussen durch die Radis kommt, werden sicher ein paar Grad weniger Wassertemperatur erreicht.

    Habe fünf Lüfter für die Casebelüftung installiert, obwohl alles wichtige mit nem MoRa wassergekühlt ist. Meine VRMs, Chipsatz und RAM danken es mir, denn alles bleibt ordentlich kühl. Vier dieser Lüfter saugen ins Gehäuse und einer pustet nach hinten hinaus
    i9 9900K@5.0GHz 1.290V|Asus ROG Maximus XI Apex|2x16GB Trident Z CL14@3200MHz|RTX 2080 Ti@2070MHz|Custom WaKü|Asus Swift PG278QR

  5. #65
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.941

    AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

    Bei mir blasen ja die oberen und die vorderen Lüfter rein, denn mein Loop geht ja von vorne direkt in den oberen Radiator und da sah ich es negativ an wenn der obere dann die warme Luft des vorderen Radiator abbekommt an. Gut am ende wird es auch nicht viel sein, aber ich sehe auch lieber von oben meine Lüfter statt den Radiator. Wer dann noch schöne RGB Lüfter verbaut hat wird diese auch oben zu sehen haben.

    Dadurch das ich mehr rein fördere und hinten alles nur über ein Lüfter raus befördert wird sammelt sich kaum Staub an. Ich muss nur von Zeit zu Zeit ein klein wenig Staub wischen, was wirklich nur als Staubkörner zu sehen sind. Dicken Staub habe ich heute aus den Radiatoren aber raus gesagt. Habe sogar mit einem Haarföhn von innen nach außen gepustet.

    Bei meinen intern verbauten Netzradiatoren kam nicht viel raus, aber die hatte sie vor kurzem schon mal sauber gemacht. Aus meinem Mora kam da aber einiges raus...

    Natürlich habe ich dabei darauf geachtet das sich die Lüfter nicht drehen, da ich sie dazu nicht ausgebaut habe.
    Glaube muss mir mal so Druckluft in Dose mal kaufen.

  6. #66

    Mitglied seit
    25.01.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    169

    AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

    Notgedrungen muss ich dann Löcher für den radiator am Gehäuse Boden bohren falls es zu eng wird. Aber denke auch dass es ohne gehen sollte.

    Ja, bei 3 360ern sollten angenehme Temperaturen herrschen um die Lüfter bei 500-800 Umdrehungen laufen zu lassen.

    @lefski der Temperaturunterschied war auf Frischluft und Warmluft aus dem Gehäuse montierte Lüfter bezogen. Hatte wie gesagt beim jetzigen Phanteks Evolv ATX 3-5 Grad Unterschied ob beide Frischluft ziehen oder nur einer. Aber das ändert sich ja hoffentlich bald

    Bzgl RGB: gibt es einen RGB Controller der sowohl 5v als auch 12v RGB's steuern kann? Habe auf meinem Asus Crosshair VI Hero nur 12v RGB Header und würde aber dennoch gern alles synchron laufen lassen bzw zumindest alles über eine Software steuern. Für die Lüfter habe ich aber auch noch einen aquaero 5lt (nebenbei einer der besten Anschaffungen!) welcher auch weiterhin die die Lüfter regeln soll. Ich möchte keine Steuerung über eine Fernbedienung. Am liebsten wäre mir ein Controller der rgb Strips und hersteller unabhängig die Farben der Lüfter regelt und sich mit dem Mainboard synchronisiert. Gibt's sowas schon?

  7. #67
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.941

    AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

    Gibt es nicht, weil es sich um zwei unterschiedliche Techniken handelt.
    Bei mir auf dem Mainboard sind aber beide Anschlüsse vorhanden und so kann ich auch beides gemeinsam über die Aura steuern.

    Aber das Mainboard selbst wird diese Controller auch getrennt voneinander mit dabei haben.

  8. #68

    Mitglied seit
    25.01.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    169

    AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

    Einen Controller scheint es wohl doch am Markt zu geben:

    Lamptron SM436 Sync Edition PCI RGB-Luefter und LED-Con…

    Da steht zwar dass er sich mit dem Mainboard synchronisiert ich glaube aber die Steuerung erfolgt weiter über das separate display was ich nicht nutzen wollen würde. Dann doch lieber einen Controller mit eigener Software nutzen und die RGB's vom Mainboard einfarbig belassen.

    @TE wann gibt's denn ein Update zum Zusammenbau?

  9. #69
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.941

    AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

    Das muss neu sein, kannte ich jetzt selbst nicht.
    Finde ich aber gut das es sowas gibt.

    Scheint eine Lüftersteuerung zu sein was auch beides an RGB mit dabei hat.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #70
    Avatar von DatPCnoob
    Mitglied seit
    13.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    129

    AW: Meine erste Wasserkühlung | Projekttagebuch

    Zitat Zitat von razrone12 Beitrag anzeigen
    Einen Controller scheint es wohl doch am Markt zu geben:

    Lamptron SM436 Sync Edition PCI RGB-Luefter und LED-Con…

    Da steht zwar dass er sich mit dem Mainboard synchronisiert ich glaube aber die Steuerung erfolgt weiter über das separate display was ich nicht nutzen wollen würde. Dann doch lieber einen Controller mit eigener Software nutzen und die RGB's vom Mainboard einfarbig belassen.

    @TE wann gibt's denn ein Update zum Zusammenbau?
    Huch Jetzt werden meine Posts schon gefordert

    Ich habe leider seit gestern nichts neues zu berichten. Nach und nach trudeln die Pakete ein, aber um mit dem Einbau beginnen zu können fehlen mir noch die Radiatoren

    Gemacht habe ich seit gestern demnach nicht viel. Ich habe meiner Heatkiller Tube die dazugehörige LED-Beleuchtung verpasst, ein paar aRGB-Kabel ins Gehäuse eingezogen und noch ein paar vorbereitende Arbeiten für meine Biegeunterlage getroffen. Leider ist mein Urlaub ja schon vorbei und ich kann demnach nicht sooo viel machen. Morgen und am Donnerstag bin ich dann auf Dienstreise, da geht erstmal gar nichts. Wenn ich zurückkomme sollten aber meine Pumpe, die fehlenden Lüfter, ein Schwung Fittings (45°, Verlängerungen und Ablass) und das Flowmeter angekommen sein. Die Radiatoren befinden sich seit einigen Tagen auf dem Weg nach Deutschland, wenn das grüne Aufkleberchen draufkommt, dann sollten die bis zum WE auch bei mir sein. Gebaut wird vermutlich aber erst im Laufe der nächsten Woche, was wohl dazu führen wird, dass mir noch so einiges einfällt, dass ich verbauen könnte^^

Seite 7 von 10 ... 345678910

Ähnliche Themen

  1. Meine erste Wasserkühlung
    Von Hibachi im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 07:26
  2. Erste Wasserkühlung: Kaufempfehlung
    Von falloutboy im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 18:10
  3. Erste Wasserkühlung - bräuchte Rat.
    Von Ultrawoach im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 23:04
  4. [Projekt] Meine erste Wasserkühlung
    Von LoQue im Forum Tagebücher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 13:23
  5. Meine erste Wasserkühlung
    Von nioH im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 20:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •