1. #1
    Avatar von ich558
    Mitglied seit
    20.02.2009
    Ort
    nahe Passau
    Beiträge
    2.303

    iMac 27" 2011 Low End to "High end" Upgrade-

    Hallo zusammen,

    als Fan älterer Apple Modelle habe ich in Ebay für knapp 300 einen schönen iMac 27" gekauft.


    Es war bisschen die Katze im Sack, da die Beschreibung des Händlers ziemlich dürftig war.




    Angekommen und ausgepackt sah er dann so aus.
    Glasscheibe fehlt, kein Stromkabel dabei, 4 GB RAM statt 12GB, keine HDD statt 1TB aber ansonsten passt alles und ja er funktioniert auch als ich mal kurz extern gebootet habe

    Das Display ist jedenfalls richtig gut mit 2560*1440 und schön knackigen Farben





    Test mit der Basis Konfiguration kommt Ende der Woche

    Geplantes Upgrade sind bis jetzt:

    -SSD 500GB evtl + HDD
    - vorhande 16GB dazu stecken um auf 20GB zu kommen
    - den verbauten i5 2500s gegen einen Xeon E3 1270 (ähnlich zum i7 3770) zu tauschen. Ob das funktioniert ist nicht ganz klar aber mal schauen
    - Flüssigmetall statt WLP


    Danach gibts einen Vergleich zwischen Stock und Upgrade


    Kosten bis jetzt:

    iMac = 292,80 €
    Scheibe = 30,60 €
    orig. Stromkabel = 9,90 €
    Xeon E3 1270 = 59,50 €
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.png 
Hits:	265 
Größe:	56,3 KB 
ID:	1019889   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0100.jpg 
Hits:	253 
Größe:	299,5 KB 
ID:	1019890  
    Geändert von ich558 (17.11.2018 um 20:03 Uhr)
    i7 6700k | GTX 1070 Ti SuperJetstream
    Asus Maximus Hero 8
    16 GB RAM | BX100 512GB | BeQuiet Straight Power E8 580w

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    06.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oldenburg, NDS
    Beiträge
    20

    AW: iMac 27" 2011 Low End to "High end" Upgrade-

    Da ich die letzten Jahre beruflich und nebenberuflich immer wieder Apple-Computer in den Händen zur Aurüstung / Instandsetzung in den Händen hatte, interessiert mich dein kleines Tagebuch
    Gibt es schon Updates? Gerade die Temperaturunterschiede der der WLP interessieren mich, da ich Flüssigmetall bis jetzt nur in PC's verbaut habe.
    Gruß, Sven

    € Leerzeichen ergänzt

  3. #3

    Mitglied seit
    12.09.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Umgebung von Nürnberg
    Beiträge
    7.765

    AW: iMac 27" 2011 Low End to "High end" Upgrade-

    Wird man wenns funktioniert wohl nicht unbedingt auf neue Modelle übertragen können, evtl kannst du ja noch was beim Händler raushandeln da vom fehlenden Glas und Ram nix in der Beschreibung stand oder hab ich da was übersehen?

    Läuft auf so einem älteren Modell dann eigl noch das aktuelle OS von Apple, bin mal gespannt was draus wird.
    Intel i7 8700k@5GHz (geköpft) | Alpenföhn K2 | 32GB DDR4 Corsair@3700 | Gigabyte 1080Ti Aorus | be quiet! E11 550W CM | Asrock Taichi | Windows 10 Pro | Samsung EVO 960 1TB, Samsung 840 Evo 500GB + Crucial MX200 500GB | Fractal Design Define XL R2 | Asus PG279Q (Gsync) Benq WQHD 27", + Sony 55" W905 | Ton: Denon AVR X4000 -> Epos M16i, Epos Elan 20, NuBox 380, Sub: NuBox AW 850 und Beyerdynamics MMX 300 an NAD 356 mit USB DAC

  4. #4
    Avatar von ich558
    Mitglied seit
    20.02.2009
    Ort
    nahe Passau
    Beiträge
    2.303

    AW: iMac 27" 2011 Low End to "High end" Upgrade-

    Also die CPU lief problemlos
    Glasscheibe hatte ich auch schon zu Hause. Leider hatte die GPU beim zweiten GPU Test einen Model typischen defekt gezeigt. Die 6770m ist bekannt für kalte Lötstellen. Da Reballing da dauerhaft nicht hilft und eine neue GPU über 200€ kostet musste ich das gute Stück leider zurück senden

    Performance war aber echt gut und das Display ist echt spitze Würde ich wieder kaufen wenns mal wieder ein gutes Angebot gibt. Dann gehts hier auch weiter
    i7 6700k | GTX 1070 Ti SuperJetstream
    Asus Maximus Hero 8
    16 GB RAM | BX100 512GB | BeQuiet Straight Power E8 580w

  5. #5
    Avatar von takan
    Mitglied seit
    25.10.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Peine
    Beiträge
    1.040

    AW: iMac 27" 2011 Low End to "High end" Upgrade-

    Zitat Zitat von ich558 Beitrag anzeigen
    Also die CPU lief problemlos Glasscheibe hatte ich auch schon zu Hause. Leider hatte die GPU beim zweiten GPU Test einen Model typischen defekt gezeigt. Die 6770m ist bekannt für kalte Lötstellen. Da Reballing da dauerhaft nicht hilft und eine neue GPU über 200€ kostet musste ich das gute Stück leider zurück senden ,..
    apple will ja auch das du ein neuen imac kaufst.
    I5 7600K @ Bequiet Silent Loop 360 | MSI Z270-A Pro | Sapphire RX Vega 64 Nitro+ | DDR4-2400 GSkill Ripjaws V F4-2400C15D-8GVR 16GB | Samsung 970 EVO 500GB | Toshiba X300 4TB | Netzteil Bequiet Dark Power Pro 11 750W | Verpackt im Bequiet Dark Base 900 Pro rev. 2
    Asus MG279Q

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #6
    Avatar von ich558
    Mitglied seit
    20.02.2009
    Ort
    nahe Passau
    Beiträge
    2.303

    AW: iMac 27" 2011 Low End to "High end" Upgrade-

    Naja die Grafikchip Probleme hat nicht unbedingt Apple zu verschulden. Auch andere Marken mit 6770 6490 6750 Grafik haben häufige Defekte. Bis 2017 gab dafür auch noch kostenloses Austausch des kompletten Mainboards
    i7 6700k | GTX 1070 Ti SuperJetstream
    Asus Maximus Hero 8
    16 GB RAM | BX100 512GB | BeQuiet Straight Power E8 580w

Ähnliche Themen

  1. Grafikkarte im low-end Bereich
    Von ATIFan22 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 16:53
  2. Top-Games für Low-End-Hardware
    Von PCGH-Ultra im Forum Sonstige Spielethemen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 17:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •