Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von S3l3ct
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    290

    AW: [Tagebuch] - Comeback Project - Snow Leopard

    Eintrag 6


    Die Ankunft!

    Gehäuse, Montage, Einstellungen, Einrichtung des Arbeitsplatzes

    Es freut mich das nun doch einige ihren Weg hier her gefunden haben und ebenso sehr freue ich mich euch mitteilen zu können gerade die ersten Zeilen auf dem lang ersehnten System zu schreiben. Viel Vorbereitung und auch etwas Zeit hat es nun doch gebraucht um die vorläufige Fertigstellung zu vermelden. Ihr merkt schon, fertig ist das gute Stück noch lange nicht. Dazu später aber mehr. Heute hab ich ein paar mehr Bilder für euch und vielleicht auch etwas mehr zu erzählen, sollte ich etwas nicht deutlich genug beschrieben haben könnt ihr gerne nachfragen, ich werde mir die Zeit nehmen es so gut es geht zu erklären oder zu dokumentieren.


    IN WIN 301 White - Das langersehnte letzte Bauteil!


    Endlich ist es da, das IN Win 301 White, vorbestellt hatte ich es schon vor einer gefühlten Ewigkeit und nachdem der Liefertermin bei Caseking bereits verschoben wurde war ich nicht mal sicher ob man den dann angegebenen Liefertermin einhalten könnte. Die innerliche Unruhe hat mich fast dazu getrieben zu einem anderen Case zu wechseln, aber jedes Mal wenn ich darüber nachdachte entschloss ich mich dazu noch etwas auszuharren - und genau das sollte sich auszahlen. Denn es ist da! Zwar lag das Wochenende zwischen dem eigentlichen Termin und dem Tag an dem es bei mir ankam aber ich bin sehr zufrieden.
    Die Verpackung war tatsächlich nicht wirklich groß, anders als ich das von anderen Gehäusen aus meiner Vergangenheit kannte aber dieses Mal sollte es auch nichts großes werden. Tatsächlich wirkt die Verpackung auf dem Bild größer als sie eigentlich ist.


    Verarbeitung und Optik


    Ich hatte nun wirklich schon viele Gehäuse in meiner Laufbahn die ich mein Eigen nennen konnte, von Chieftec in den Anfängen über Enermax, Corsair, Bitfenix bis hin zum Silverstone Temjin und Fractal Design. In Win jedoch war für mich etwas neues womit ich anfangs nicht mal etwas anfangen konnte. Aber ich war spätestens dann überzeugt als ich die schwarze Schutzhülle von dem Gehäuse abnahm. Es ist wirklich großartig verarbeitet! Etwas anderes kann man hier nicht sagen. Keine scharfen Kanten, stabil und wertig - kein unnötiges Zubehör in meinen Augen von der Optik ganz zu schweigen. Der Verschlussmechanismus für die Seitenscheibe ist meiner Meinung nach Perfekt, einfach abzunehmen und nach dem Einrasten in die Vorrichtung absolut sicher. Die Größe ist für jemanden der ein wirklich kompaktes Micro ATX System möchte sehr zu empfehlen. Bei all dem Lob gibt es auch etwas was mir möglicherweise nicht so zusagt - der Airflow! Aber das wird sich im laufe der Zeit wohl zeigen







    Der Innenraum


    Der Innenraum gestaltet sich wirklich ziemlich aufgeräumt, und ermöglicht bei genauerem Hinsehen ein recht gutes Kabel Management. Wie ihr vielleicht gelesen habt, hab ich ja so meine Bedenken was den Thermalright Macho angeht der ja hier drin Platz finden soll. Nachdem ich das ganze nochmal genau begutachtet hab war ich mir sogar noch weniger sicher ob das wirklich passen kann.
    Wie bereits beschrieben ist der Airflow möglicherweise nicht so gut wie bei einem anderen Gehäuse, vielleicht täusche ich mich ja auch und die seitlichen Ventilationsöffnungen genügen um das ganze ordentlich zu machen. Aber dann gibt es auch noch eine Menge Kabel zu verlegen und zwischen Rückseite des Mainboards und der Rückseite des Gehäuses ist eigentlich nahezu kein Platz um irgendwas zu verlegen! Bleibt also nur der seitlich freie Schacht und die Netzteilniesche.
    Wie bereits beschrieben gibt es keine scharfen Kanten, genügend Zubehör was mitgeliefert wird und einen Festplattenschacht welcher ohne Schrauben auskommt.






    Fortsetzung aus zeitlichen Gründen Morgen!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3980.png 
Hits:	421 
Größe:	630,8 KB 
ID:	961495   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7437.png 
Hits:	432 
Größe:	643,0 KB 
ID:	961496   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2974.png 
Hits:	413 
Größe:	534,5 KB 
ID:	961497   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0971.png 
Hits:	422 
Größe:	487,0 KB 
ID:	961498   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8649.png 
Hits:	32 
Größe:	570,6 KB 
ID:	961499   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2580.png 
Hits:	412 
Größe:	802,9 KB 
ID:	961500   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5546.png 
Hits:	421 
Größe:	787,9 KB 
ID:	961501   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0018.png 
Hits:	407 
Größe:	582,4 KB 
ID:	961503   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9958.png 
Hits:	418 
Größe:	601,9 KB 
ID:	961504  
    Geändert von S3l3ct (22.07.2017 um 17:58 Uhr)
    Snow Leopard - In Win 301/NZXT H200 White

    AMD Ryzen 5 1500x - ASUS ROG STRIX B450-I - Crucial Ballistix Sport LT BLS8G4D240FSC // 2800MHz 14-12-12-21-1T - MSI GeForce GTX 1050TI 4GT OC 4GB
    Samsung 960EVO NvME SSD 250GB - beQuiet PurePower 10 - NZXT H200 White

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von S3l3ct
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    290

    AW: [Tagebuch] - Comeback Project - Snow Leopard

    Eintrag 7


    Die Fortsetzung

    Gehäuse, Montage, Einstellungen, Einrichtung des Arbeitsplatzes

    Gestern hab ich euch ja bereits einiges beschreiben können, hauptsächlich ging es dabei ja erst mal um das Gehäuse selber. Heute allerdings geht es darum wie dann alles zusammen passt und funktioniert! Viel besser, ob alles zusammen passt und funktioniert!
    Der eigentliche Plan war beim Zusammenbau war die Weiß gesleevten Kabeladapter zu verwenden welche ich aus einem damaligen Build noch übrig hatte, so dachte ich das zumindest mal. Zumindest so lange bis ich realisierte das davon irgendwie kein einziges mehr übrig war! Einzig die Kabel für PowerSW usw. hatte ich noch übrig und die leider auch nur in schwarz. Also, gleich schon mal das erste To-Do für die Zukunft!
    Dann die Lüfter! Hierfür werde ich die tatsächlich noch übrigen 120mm Enermax Cluster White verwenden. Sie haben nicht wirklich viele Betriebsstunden, sind angenehm leise und sehen zu dem geplanten Build gut aus.
    Den Lüfter im hinteren Teil des Gehäuses war kein Problem, die beiden vorderen auch nicht, lediglich die Halterung in der Front muss hierfür ausgebaut werden und die Lüfter an den Langlöchern ausgerichtet werden.


    Kabelmanagement für die stellte sich dann allerdings als doch etwas spezieller heraus als gedacht. Insgesamt hab ich das Board nachdem ich es eingebaut hatte noch 3 mal wieder ausgebaut, wahrscheinlich weil ich auch nicht richtig aufgepasst hatte. Das erste Mal weil ich nicht damit gerechnet hatte das man die Lüfterkabel, welche ich auf dem Board angeschlossen hab so schlecht verlegen kann. Dann das zweite mal mit dem gleichen Problem für das Front Audio Kabel und das letzte Mal weil es mit dem riesigen Kühler so gut wie unmöglich war den 8 Pin Stecker vom Netzteil aufs Board zu bekommen
    Aber genug davon, das Board war letztendlich im Gehäuse und dann endlich auch verschraubt, blieb also noch die frage, lässt sich das Sidewindow noch schließen?




    Und für alle die, die Zweifel hatten inklusive mir! Ja er passt!
    Unglaublich aber wahr, aber das Sidewindow geht tatsächlich ohne drücken oder großem Aufwand einfach so zu. Es ist zwar nahezu kein Platz mehr vorhanden zwischen Glasscheibe und dem Macho, aber es funktioniert Ich bin also erst mal zufrieden.
    Das Kabelmanagement gestaltete sich dann nachdem ich die Lüfter usw. dann mal angeschlossen hatte auch recht einfach. Es gibt gut angeordnete Durchführungen für die Kabel, im unteren rechten Bereich kleine Plastik Vierecke die man entfernen muss um die Kabel gut durchführen (SATA und die restlichen Kabel die auf das Mainboard sollen) im oberen Bereich, eine größere Öffnung um den 24 Pin zu verlegen.
    Das ganze zusammenzubauen war wirklich nicht so einfach! Ich habe bereits Mini-ITX Builds gemacht die einfacher zu bauen waren als das hier, denn gefühlt hat der Macho so ziemlich alles erschwert was man schwieriger machen konnte. Der Einbau der Festplatte allerdings lief erfreulich einfach ab. Die Platte wird ohne Schrauben in einen dafür vorgesehenen Rahmen eingebaut welcher sich dann mit leichtem Druck wieder in den eigentlichen Platz einbauen lässt. Auch Die Grafikkarte war absolut kein Problem und fügte sich problemlos ins System ein.





    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2725.png 
Hits:	391 
Größe:	682,1 KB 
ID:	961580   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9958.png 
Hits:	27 
Größe:	601,9 KB 
ID:	961586   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9832.png 
Hits:	399 
Größe:	633,3 KB 
ID:	961578   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1542.png 
Hits:	382 
Größe:	622,6 KB 
ID:	961581   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7615.png 
Hits:	378 
Größe:	617,0 KB 
ID:	961582   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2734.png 
Hits:	373 
Größe:	594,1 KB 
ID:	961588   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4907.png 
Hits:	381 
Größe:	618,9 KB 
ID:	961589  
    Geändert von S3l3ct (22.07.2017 um 17:58 Uhr)
    Snow Leopard - In Win 301/NZXT H200 White

    AMD Ryzen 5 1500x - ASUS ROG STRIX B450-I - Crucial Ballistix Sport LT BLS8G4D240FSC // 2800MHz 14-12-12-21-1T - MSI GeForce GTX 1050TI 4GT OC 4GB
    Samsung 960EVO NvME SSD 250GB - beQuiet PurePower 10 - NZXT H200 White

  3. #13
    Avatar von S3l3ct
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    290

    AW: [Tagebuch] - Comeback Project - Snow Leopard

    Eintrag 8



    Und es geht weiter!

    Gehäuse, Montage, Einstellungen, Einrichtung des Arbeitsplatzes

    Die Posts werden immer länger und ich bin immer noch nicht fertig
    Aber was bleibt noch wenn schon so ziemlich alles eingebaut wurde? Natürlich - das erste Mal den Startknopf drücken!
    Zuvor will ich jedoch nochmal was zu Montage des Netzteils sagen, hier sollte man schon darauf achten kein extrem langes Netzteil zu verwenden. Erstens ist es sonst sicherlich nicht gerade einfach das ding von hinten in den Schacht zu bekommen und zweitens werden dort oben einige Kabel verstaut! Zumindest ist das bei mir so der Fall. Leider hab ich davon bisher kein Bild gemacht, kann aber gerne nachgereicht werden wenn es jemand wünscht.
    Kommen wir nun zum ersten Starten, nach langer..langer Montage.
    Ich lasse das dann erst mal ohne Kommentar stehen







    Alles noch ziemlich Bunt mit den Arbeitsspeichern und den ganzen Check LEDs auf dem Board.
    Aber mit etwas Einstellarbeit hat sich auch das bändigen lassen. Wobei auch das nicht ganz so einfach war wie gedacht, denn nicht nur das dass G.Skill RGB Tool wohl das instabilste Programm ist das ich jemals benutzt habe, nein das ganze wurde auch noch damit unterstrichen das es wohl nicht mit jeder BIOS Version kompatibel war. Denn mit der ersten A30 genannten Version die ich geflasht hatte lief alles soweit gut, dann mit der aktuell neusten und stabilen Version war das Tool eigentlich unbrauchbar!
    Erst heute morgen als ich das aktuellste Beta BIOS geflasht hatte war alles wieder gut. Die versprochenen 3200 MHz hab ich im übrigen noch immer nicht erreicht und auch die XMP 1 und 2 Profile funktionieren mit den letzten Versionen nicht mehr, man muss die Frequenz des RAM's also händisch einstellen. Stört mich aber soweit nicht denn aktuell ist alles Stabil und ich bin zuversichtlich das mit den kommenden Versionen noch einiges nachgebessert wird.








    Bleiben also noch ein paar Kleinigkeiten die ich in der nahen Zukunft noch nachbessern möchte.
    Da wären zunächst mal die Gesleevten Kabel, wenn hier jemand ein paar gute empfehlen kann, immer her damit
    Den Arbeitsspeicher auf die genannten 3200 MHz bringen.
    Temperaturen und Benchmarks nachreichen (wer was bestimmtes sehen möchte, einfach anfragen)
    Evtl. in der weiteren Zukunft eine Custom Wakü (wäre nebenbei auch meine erste) einbauen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9997.png 
Hits:	415 
Größe:	693,6 KB 
ID:	961594   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_9791.png 
Hits:	398 
Größe:	710,8 KB 
ID:	961595   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8450.png 
Hits:	384 
Größe:	523,6 KB 
ID:	961596   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7424.png 
Hits:	383 
Größe:	599,9 KB 
ID:	961597   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1938.png 
Hits:	382 
Größe:	573,0 KB 
ID:	961598   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4652.png 
Hits:	389 
Größe:	532,7 KB 
ID:	961599  
    Geändert von S3l3ct (22.07.2017 um 17:58 Uhr)
    Snow Leopard - In Win 301/NZXT H200 White

    AMD Ryzen 5 1500x - ASUS ROG STRIX B450-I - Crucial Ballistix Sport LT BLS8G4D240FSC // 2800MHz 14-12-12-21-1T - MSI GeForce GTX 1050TI 4GT OC 4GB
    Samsung 960EVO NvME SSD 250GB - beQuiet PurePower 10 - NZXT H200 White

  4. #14

    Mitglied seit
    02.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Oberschneiding
    Beiträge
    219

    AW: [Tagebuch] - Comeback Project - Snow Leopard

    Schöner kompakter Build.
    Aber ich muss wirklich mal meinen Respekt an deine Photos aussprechen, die Art wie du mit der Belichtung spielst und die Kombination mit der guten Kamera macht es zu einem Genuss, sie anzusehen.

  5. #15
    Avatar von S3l3ct
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    290

    AW: [Tagebuch] - Comeback Project - Snow Leopard

    Zitat Zitat von crazyz0cker Beitrag anzeigen
    Schöner kompakter Build.
    Aber ich muss wirklich mal meinen Respekt an deine Photos aussprechen, die Art wie du mit der Belichtung spielst und die Kombination mit der guten Kamera macht es zu einem Genuss, sie anzusehen.
    Danke danke das hört man gern!
    In den nächsten Tagen werde ich sicherlich noch einige Bilder vom Kompletten Setup inklusive des ganzen Arbeitsbereichs posten.
    Snow Leopard - In Win 301/NZXT H200 White

    AMD Ryzen 5 1500x - ASUS ROG STRIX B450-I - Crucial Ballistix Sport LT BLS8G4D240FSC // 2800MHz 14-12-12-21-1T - MSI GeForce GTX 1050TI 4GT OC 4GB
    Samsung 960EVO NvME SSD 250GB - beQuiet PurePower 10 - NZXT H200 White

  6. #16

    Mitglied seit
    14.07.2016
    Beiträge
    852

    AW: [Tagebuch] - Comeback Project - Snow Leopard

    Zitat Zitat von S3l3ct Beitrag anzeigen
    Bleiben also noch ein paar Kleinigkeiten die ich in der nahen Zukunft noch nachbessern möchte.
    Da wären zunächst mal die Gesleevten Kabel, wenn hier jemand ein paar gute empfehlen kann, immer her damit
    Selbst sleeven?
    9 von 10 Stimmen sagen, dass ich nicht verrückt bin und die andere summt die Tetris-Melodie ...

  7. #17
    Avatar von S3l3ct
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    290

    AW: [Tagebuch] - Comeback Project - Snow Leopard - In Win 301 White

    Daran hab ich auch schon gedacht, ich hab von den MDPC Sleeves eig immer gutes gehört.
    Snow Leopard - In Win 301/NZXT H200 White

    AMD Ryzen 5 1500x - ASUS ROG STRIX B450-I - Crucial Ballistix Sport LT BLS8G4D240FSC // 2800MHz 14-12-12-21-1T - MSI GeForce GTX 1050TI 4GT OC 4GB
    Samsung 960EVO NvME SSD 250GB - beQuiet PurePower 10 - NZXT H200 White

  8. #18

    Mitglied seit
    14.07.2016
    Beiträge
    852

    AW: [Tagebuch] - Comeback Project - Snow Leopard - In Win 301 White

    Ich finde die von Gosumodz bezüglich der Blickdichtigkeit besser, aber rein qualitativ sind die auf einem Level.
    9 von 10 Stimmen sagen, dass ich nicht verrückt bin und die andere summt die Tetris-Melodie ...

  9. #19
    Avatar von S3l3ct
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    290

    AW: [Tagebuch] - Comeback Project - Snow Leopard - In Win 301 White

    Eintrag 9


    Upcoming to do's

    Kabel Sleeve, CNC Standfüße

    Heute mal wieder nur was kleines. Nachdem ich ja zuerst mit Kabeladaptern wie in der Vergangenheit liebäugelt habe, hab ich mich nun entschieden die Kabel des Netzteils sowie alle restlichen zu Sleeven, wurde hier ja auch vorgeschlagen.
    Das wird unter anderem mein erster Versuch sein, ich bin also gespannt ob das am Ende auch alles so aussehen wird wie ich mir das so vorstelle.
    Ob MDPC oder Gosumodz bin ich mir noch nicht ganz sicher, beide sehen wirklich ziemlich gut aus!
    Farblich wird auf jeden Fall weiß dominieren, aber da muss auch noch etwas anderes rein. Welche Farbe das sein wird ist noch nicht sicher, ich dachte vielleicht an ein leichtes Grau oder vielleicht etwas ganz anderes, damit es nicht ganz zu eintönig wird

    Dann noch die CNC Standfüße.
    Ich persönlich mag die Quadratischen Standfüße unter dem In-Win irgendwie gar nicht.
    Bei Gosumodz hab ich dann diese Standfüße gesehen welche denen von Lian Li ähneln, das könnte gar nicht so schlecht aussehen, vielleicht findet sich aber auch noch eine andere Alternative.
    Geändert von S3l3ct (22.07.2017 um 17:58 Uhr)
    Snow Leopard - In Win 301/NZXT H200 White

    AMD Ryzen 5 1500x - ASUS ROG STRIX B450-I - Crucial Ballistix Sport LT BLS8G4D240FSC // 2800MHz 14-12-12-21-1T - MSI GeForce GTX 1050TI 4GT OC 4GB
    Samsung 960EVO NvME SSD 250GB - beQuiet PurePower 10 - NZXT H200 White

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von S3l3ct
    Mitglied seit
    07.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    290

    AW: [Tagebuch] - Comeback Project - Snow Leopard - In Win 301 White

    Eintrag 10


    Benchmarks und Temperatur

    Prime95, Aida64, 3DMark Time Spy, Cinebench

    Auch hier gibt es mal wieder was neues, vielmehr etwas was ich eigentlich schon länger versprochen hatte.
    Heute kam ich endlich mal dazu ein paar Tests zu machen und mit den Einstellungen zu spielen.
    Leider hab ich keine wirklichen Anhaltspunkte ob das ganze so zusammenpasst, was ich allerdings weiß ist das die GPU wohl ein ziemlicher Flaschenhals für die CPU ist.
    Während die CPU noch lange nicht ausgelastet ist, ist die GPU teilweise bei 100%. Ist aber nicht schlimm ich bin trotzdem zufrieden, dafür war sie ja auch wirklich nicht teuer und im Gegensatz zur CPU lässt sich die GPU doch schon ziemlich gut übertakten. +170MHz Core und +750MHz Memory, Benchs füge ich noch dazu.
    Bei den Temperaturwerten bin ich mir dann noch VIEL weniger sicher, 66-67°C bei Originalen Taktraten und gefixter CPU Spannung von 1,325V, klingen okay aber irgendwie auch nicht wirklich gut, ich dachte das der Thermalright Macho da schon einiges mehr raus holt zumal der Ryzen 1500X ja jetzt nicht so viel abwärme produzieren sollte. Bei der ersten Montage des Kühlers waren die Temperaturen noch höher, teilweise über 70°C, wurde aber nach erneutem Auftragen der WLP doch besser.
    Der Arbeitsspeicher läuft aktuell auf 2800MHz was bei mir das absolute Maximum ist, Timings liegen bei 14-14-14-34-56-1T, BIOS ist das aktuellste A61 Beta.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screen.png 
Hits:	57 
Größe:	654,2 KB 
ID:	962652   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screen2.png 
Hits:	35 
Größe:	1,45 MB 
ID:	962653   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screen3.png 
Hits:	51 
Größe:	715,0 KB 
ID:	962654   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screen4.png 
Hits:	60 
Größe:	1,40 MB 
ID:	962655   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screen5.png 
Hits:	39 
Größe:	1,29 MB 
ID:	962656   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screen6.png 
Hits:	26 
Größe:	1,29 MB 
ID:	962657   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screen7.png 
Hits:	40 
Größe:	1,29 MB 
ID:	962658   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screen8.png 
Hits:	30 
Größe:	966,0 KB 
ID:	962659  
    Snow Leopard - In Win 301/NZXT H200 White

    AMD Ryzen 5 1500x - ASUS ROG STRIX B450-I - Crucial Ballistix Sport LT BLS8G4D240FSC // 2800MHz 14-12-12-21-1T - MSI GeForce GTX 1050TI 4GT OC 4GB
    Samsung 960EVO NvME SSD 250GB - beQuiet PurePower 10 - NZXT H200 White

Seite 2 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Tagebuch/Worklog | Project X9
    Von mjay88 im Forum Tagebücher
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 16.03.2016, 22:53
  2. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23.06.2015, 01:40
  3. Casemodding Contest Tagebuch Spi213 Project "Tesla"
    Von spi213 im Forum Tagebücher
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.06.2015, 08:06
  4. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 16:12
  5. [Tagebuch] Project Puslar
    Von NBK im Forum Tagebücher
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 19:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •