Seite 3 von 5 12345
  1. #21
    Avatar von Löschzwerg
    Mitglied seit
    20.12.2007
    Ort
    Bayern -> Schwaben -> "Datschiburg"
    Beiträge
    2.609

    AW: [Projekt] AGP 1.0 to PCI Adapter

    ...ja, was soll ich sagen, mittlerweile ist über ein Jahr vergangen und der Zeitplan total im Eimer Aber es geht trotzdem weiter

    Warum die Verzögerung?

    Zuerst hat mich meine ursprüngliche Leiterplattenfirma ordentlich sitzen lassen und dann wurde ich, bedingt durch meine Tätigkeiten im VoodooAlert Forum, überschwemmt mit Reparaturanfragen, weshalb ich das Projekt einfach ruhen lies.

    Nachdem nun aber die letzten zwei Monate vermehrt Anfragen zu diesem Adapter hereingepurzelt sind, habe ich mich dazu entschlossen das Projekt wieder aufzunehmen.

    Und heute sind endlich die ersten 5 Prototypen bei mir eingetroffen, also viel Spaß mit den Bildern
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3299.JPG 
Hits:	1383 
Größe:	610,1 KB 
ID:	702029   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3300.JPG 
Hits:	388 
Größe:	534,4 KB 
ID:	702030   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3303.JPG 
Hits:	240 
Größe:	418,2 KB 
ID:	702031   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3304.JPG 
Hits:	241 
Größe:	587,0 KB 
ID:	702032   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3305.JPG 
Hits:	276 
Größe:	565,0 KB 
ID:	702033  

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Löschzwerg
    Mitglied seit
    20.12.2007
    Ort
    Bayern -> Schwaben -> "Datschiburg"
    Beiträge
    2.609

    AW: [Projekt] AGP 1.0 to PCI Adapter

    Es lebt!!!

    Hier seht ihr den ersten Prototypen meines AGP1.0 zu PCI33/66 Adapters. Der PC bootet mit der Radeon 9200se als Testkarte und soweit sieht im ersten Moment alles gut aus. Genaueres weiß ich aber erst nach den Spannungsmessungen und Lasttests.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3316.JPG 
Hits:	619 
Größe:	621,7 KB 
ID:	703679 -> die Einzelteile
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3322.JPG 
Hits:	1314 
Größe:	630,2 KB 
ID:	703683 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3323.JPG 
Hits:	379 
Größe:	604,7 KB 
ID:	703684 -> Nach den Lötarbeiten

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3321.JPG 
Hits:	665 
Größe:	822,1 KB 
ID:	703682 -> Macht sich soweit ganz gut

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3318.JPG 
Hits:	507 
Größe:	1,14 MB 
ID:	703680 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3319.JPG 
Hits:	460 
Größe:	1,04 MB 
ID:	703681 -> Erster Boot! Nichts brennt durch und die Karte zeigt ein klares, störungsfreies Bild.

  3. #23
    Avatar von NickScrewball
    Mitglied seit
    12.12.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    215

    AW: [Projekt] AGP 1.0 to PCI Adapter

    Sehr geil!
    Kriegts du tatsächlich 'ne Kleinserie zusammen?

  4. #24

    Mitglied seit
    26.03.2013
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    34

    AW: [Projekt] AGP 1.0 to PCI Adapter

    Das is doch mal ne Krasse aktion!. Hätte nich gedacht das es User gibt die selbst Hand anlegen und so nen PCB Designen ^^

  5. #25
    Avatar von Löschzwerg
    Mitglied seit
    20.12.2007
    Ort
    Bayern -> Schwaben -> "Datschiburg"
    Beiträge
    2.609

    AW: [Projekt] AGP 1.0 to PCI Adapter

    Danke euch beiden

    @Nick: Von Revision A0 gibt es 5 Stück und dabei bleibt es auch. Es wird eine leicht überarbeitet Revision A1 geben und von dieser werde ich mindestens 20 Stück anfertigen um den Kostenpunkt von 50€ zu erreichen. Alles weitere geht auf Nachfrage.

    ---------------------------------

    Erste Tests habe ich mittlerweile durchgezogen und was soll ich sagen, bis jetzt bin ich mit dem Adapter sehr zufrieden

    Einen kleinen Fehler habe ich im Design entdeckt. Beim Kondensator C6 habe ich eine Verbindung zur "Haupt"-Masse vergessen d.h. der Kondensator bekommt seine Masseverbindung nur über die gesteckt AGP Karte. Nicht weiter schlimm, aber auch nicht schön.

    PCI66 konnte ich bis jetzt noch nicht testen, die Kompatibilität in diesem Modus zu einem PCI-to-PCIe1x Adapter sollte aber gegeben sein.

    Weitere Anmerkung: Der Adapter ist nur kompatibel zu 3.3V Signalumgebung! Damit ist nicht die Versorgungsspannung gemeint, sondern die Pegelspannung (Spannung für logisch 0 und 1).

    PCI 1.0 (1991) und 2.0 (1993) arbeiten ausschließlich mit 5V Signalpegeln. Würde man den Adapter in solch alten Plattformen einsetzen würde schlichtweg die Grafikkarte abrauchen. Um den Betrieb in solchen Umgebungen zu gewährleisten müsste man mit Pegelwandlern arbeiten. Kein großer Akt, würde aber die Kosten nach oben treiben und sonderlich sinnvoll ist der Betrieb z.B. einer Voodoo 5 5500 auf einem 486er Board eh nicht. Ich verzichte daher bewusst darauf.

    Ab PCI 2.1 (Juni 1995) strebte man an den Energiebedarf zu reduzieren und die, im mobile Sektor gängige, 3.3V Signalumgebung ebenfalls im Desktop Segment zu etablieren. Um beide Welten zu vereinen und alte 5V Steckkarten nicht auszuschließen (z.B. damals sehr teure Soundkarten), gab man eine 3.3V Umgebung vor, welche aber zu 5V Signalen mittels Puffern kompatibel war. Kurz, der komplette Systembus arbeitete mit 3.3V Signalen, kann aber mit 5V Signalen der Steckkarte umgehen.

    Das ist mehr oder weniger auch der Grund warum man normale PCI Slots immer noch lediglich mit 5V Key im Slot findet, eben um die Abwärtskompatibilität zu gewährleisten.

    Wie erkenne ich nun ob mein Mainboard kompatibel zu diesem Adapter ist?

    Man kann z.B. einen PCI Pin (u.a. A17) mit einem Multimeter messen (sollte 3.3V DC anzeigen) oder aber man hält sich an Mainboard/Chipsatz-Datenblätter. Der VIA KT133 wird u.a. mit "PCI interface is 3.3V (5V tolerant)" beworben. Im Grunde sind alle Platinen die einen AGP Slot (egal welche Generation!) haben kompatibel, da ab AGP1.0 spätestens mit 3.3V Signalen oder niedriger gearbeitet wurde. Kritisch sind Boards der Pentium 1 Ära oder früher (486er oder 386er).

    Nach dieser kurzen Theoriestunde gibt es noch Bilder und ein Video, viel Spaß

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3733.JPG 
Hits:	225 
Größe:	790,3 KB 
ID:	708333 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3737.JPG 
Hits:	287 
Größe:	864,4 KB 
ID:	708334
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3738.JPG 
Hits:	311 
Größe:	653,9 KB 
ID:	708335 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP3740.JPG 
Hits:	296 
Größe:	651,6 KB 
ID:	708336 -> Der "Anhänger" oder besser das "Engineering Tag" (E-Tag) dient als Merkzettel für Probleme, mögliche Modifikationen und Ergebnisse


  6. #26
    Avatar von CryptonNite
    Mitglied seit
    04.06.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Freistaat Sachsen
    Beiträge
    190

    AW: [Projekt] AGP 1.0 to PCI Adapter

    Nun habe ich auch seinen solchen Adapter. Mal sehen, was draus wird

  7. #27
    Avatar von Löschzwerg
    Mitglied seit
    20.12.2007
    Ort
    Bayern -> Schwaben -> "Datschiburg"
    Beiträge
    2.609

    AW: [Projekt] AGP 1.0 to PCI Adapter

    Du hast dir das Ding von Oscar gegönnt?

  8. #28
    Avatar von Deimos
    Mitglied seit
    06.01.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.578

    AW: [Projekt] AGP 1.0 to PCI Adapter

    Sehr geile Sache.
    Lese immer wieder gerne, wieviel Energie und Zeit du in Retro-HW investierst und was dabei rauskommt.

  9. #29
    Avatar von Temjin951
    Mitglied seit
    07.11.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Düren / NRW
    Beiträge
    218

    AW: [Projekt] AGP 1.0 to PCI Adapter

    Echt starke Sache!!!

    Finde es eh sehr interessant was Platinen und so angeht, obwohl ich von E-Technik keine Ahnung habe

    Aber sieht sehr interessant aus, und sofern ich es nicht überlesen habe (werde direkt nochmal gründlich lesen und editieren) , nimmst du keinen SATA Stecker weil er zu ''teuer'' ist oder warum?
    Core i5 4670K @ Stock // ASUS Maximus VI Hero (C2) // XFX Radeon R9 285 // Plextor M5 Pro 128GB // Intel SSD 730 240GB
    Seasonic P660 Platinum // Lian Li PC A51B // Windows 8.1
    Notebook : Thinkpad Edge 330 // 8GB Corsair Ram // 128 GB Samsung PM830 // @Manjaro Linux

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von X-CosmicBlue
    Mitglied seit
    06.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.649

    AW: [Projekt] AGP 1.0 to PCI Adapter

    Hammer!
    Und da die Bildglättungsmodi der Voodoo immer noch die besten sind, gibt es auch einen guten Grund, diese am Leben zu halten.
    Also und weiter so!
    Ich weiß aber auch, dass du in den letzten Threads recht sachlich argumentieren kannst. Noctua - X-CosmicBlue hat sich differenziert zum Thema geäußert.Mahoy


Seite 3 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •