Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.054
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Bericht: Apple speichert Daten in iCloud unverschlüsselt

    Um dem FBI bei der Arbeit zu helfen, hat Apple die Speicherung von iPhone-Backups unverschlüsselt gestaltet. Laut dem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters betrifft dies die Sicherungen, die auf den Cloud-Speicher namens iCloud hochgeladen werden.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Bericht: Apple speichert Daten in iCloud unverschlüsselt

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    18.049

    AW: Bericht: Apple speichert Daten in iCloud unverschlüsselt

    Zitat Zitat von PCGH-Redaktion Beitrag anzeigen
    Um dem FBI bei der Arbeit zu helfen, hat Apple die Speicherung von iPhone-Backups unverschlüsselt gestaltet.
    Das ist total wichtig und gut, damit wir endlich alle phösen Schurken finden. Wer nichts zu verbergen hat, muss auch keine Angst haben!

    Es ist so dramatisch, wie dämlich und leichtsinnig die Menschen und insbesondere Firmen mit ihrem wichtigstem Gut umgehen, ihrem speziellem Firmenwissen und ihren privaten Daten. Leider fehlt den meisten auch nur im Ansatz ein Gefühl, was mit den Daten im Turbokapitalismus alles gemacht wird oder werden könnte und wie sie in der Regel gegen den Nutzer eingesetzt werden. Sämtliche Versicherungen freuen sich über Informationen. Und dass die Demokratie immer weiter auf dem Rückzug ist, macht es noch komplizierter, welche Daten denn wie genutzt werden.

    Aber egal, ich ging immer davon aus, dass alles, was in der Cloud steckt nicht sicher ist und ich habe, auch wenn man es jederzeit verlieren kann, meinen schnellen USB Stick mit den wichtigsten Dingen dabei. Denn viele vergessen, dass heute sichere Daten morgen keinesfalls mehr sicher sein müssen und wenn sie einmal erhoben und gespeichert sind, dann haben wir jeden Zugriff darauf verloren.
    Geändert von Rotkaeppchen (22.01.2020 um 14:44 Uhr) Grund: vertippt

  3. #3
    Avatar von Banana-GO
    Mitglied seit
    06.11.2019
    Beiträge
    72

    AW: Bericht: Apple speichert Daten in iCloud unverschlüsselt

    Wenn man das so liest kommt einem der Gedanke: "iPhone, das Gerät der Kriminellen". Ja, oder? Sämtliche Generäle etc. scheinen sie zu verwenden. Was bedeutet das konsequent weitergedacht? Das Kriminelle keinen Wert auf eine anständige Kamera oder Akkuleistung legen? Sind sie letztendlich doch nur genauso erbärmlich wie alle anderen, die durch die Marke versuchen ihren miesen Charakter aufzuwerten?
    Seit mir nicht böse, es sind nur Gedanken, Freunde.

  4. #4
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    19.024

    AW: Bericht: Apple speichert Daten in iCloud unverschlüsselt

    Gibt es da auch Informationen wieviel Druck das FBI auf Google ausübt? Die haben ihre Cloud-Daten ja auch verschlüsselt.
    R9-3900X | GA-X570 Aorus Xtreme | 32GB 3600MHz CL17 | GTX 1070 | Samsung 970 Evo Plus
    Sabaj D3 | Superlux HD668B

  5. #5
    Avatar von Nuallan
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4.561

    AW: Bericht: Apple speichert Daten in iCloud unverschlüsselt

    Zudem befürchtet Apple, dass sich zu viele Kunden aussperren könnten, wenn man ein Backup auf iCloud nur verschlüsselt anbiete, wie ein ehemaliger Apple-Mitarbeiter erzählt.
    I smell bullshit.

  6. #6
    Avatar von 3dfx01
    Mitglied seit
    14.11.2016
    Beiträge
    188

    AW: Bericht: Apple speichert Daten in iCloud unverschlüsselt

    Zitat Zitat von Abductee Beitrag anzeigen
    Gibt es da auch Informationen wieviel Druck das FBI auf Google ausübt? Die haben ihre Cloud-Daten ja auch verschlüsselt.
    ALLE Us Firmen müssen Hintertüren einbauen, das ist schon lange so, die sind Gesetzlich dazu verpflichtet.
    Diese Apple Show das es sicher sei, war schon immer vollkommene Desinformation, gelungen gelenkt.
    // AMD Ryzen 3700X // be quiet Dark Rock 4 // Gigabyte X570 I Aorus Pro // G.Skill Trident Z DDR4-3200 16GB //
    // MSI GeForce GTX1660Ti // 32 Zoll Bildschirm // be quiet Dark Power Pro 11 600W // Windows 10 //

  7. #7
    Avatar von Tolotos66
    Mitglied seit
    24.05.2016
    Ort
    im wunderschönen Kinzigtal
    Beiträge
    4.242

    AW: Bericht: Apple speichert Daten in iCloud unverschlüsselt

    Ich weiß schon, warum ich keine Apple-Produkte nutze. Außerdem gibts da noch Killswitch, Backdoors und und und
    Gruß T.
    Ryzen 1800X/ Asrock X370 Killer SLI / Matterhorn "white" Rev.C / 2x16GB 3200er Vengeance Pro /Sapphire RX Vega 64 Nitro+ und UV /AOC AG271QX / SF Leadex 550W Platinum / 1x 1TB M.2 + 1x 500 GB Crucial SSDs / InWin 305 "schwarz" / Win10 Pro 64 / 7TB NAS
    "Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht"

  8. #8
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    19.024

    AW: Bericht: Apple speichert Daten in iCloud unverschlüsselt

    Zitat Zitat von Tolotos66 Beitrag anzeigen
    Ich weiß schon, warum ich keine Apple-Produkte nutze. Außerdem gibts da noch Killswitch, Backdoors und und und
    Gruß T.
    Welches Smartphone OS nutzt du dann?
    R9-3900X | GA-X570 Aorus Xtreme | 32GB 3600MHz CL17 | GTX 1070 | Samsung 970 Evo Plus
    Sabaj D3 | Superlux HD668B

  9. #9

    Mitglied seit
    24.01.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    126

    AW: Bericht: Apple speichert Daten in iCloud unverschlüsselt

    Die Überschrift ist hier irreführend. "Unverschlüsselt" sind die Daten in der iCloud sicherlich nicht. Sie sind nur nicht "End-to-End"-verschlüsselt (geht auch so aus dem Quellenartikel hervor). Somit lassen sich Backups zwar nicht ohne Weiteres dataminen, allerdings liegt es so auch im Ermessen des Betreibers (und nicht nur des Benutzers), wann man die Verschlüsselung z.*B. für polizeiliche Anfragen aufhebt.

    Mag für viele auf dasselbe hinauslaufen, die technische Unterscheidung finde ich aber schon wichtig.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.123

    AW: Bericht: Apple speichert Daten in iCloud unverschlüsselt

    Wobei ich das nicht verstehe. Warum entschlüsseln sie nicht die Daten auf Anfrage für das FBI? Die Schlüssel sollten dort doch vorliegen, also wäre das kein Problem. So ist das eher eine unschöne Lösung, die sehr deultich zeigt, wie die Polizei (und damit die Regierung) in den USA auf die Rechte der Bürger schei*t. Aber das würde ja zu lange dauern oder so die Ausrede fürs ungesicherte Speichern... -.-

    Sorgt aber dafür, dass entgegen Banana-OGs Meinung, der durchschnittliche Kriminelle eher nicht auf Apple-Geräte zurückgreifen wird. Zumal diese sowieso zu 95% eher ein Uralt-Handy ohne GPRS nutzen (Ortung und Verfolgbarkeit eben nicht möglich).
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •