1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.106
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Samsung-Smartphones mit Daten-Transfer nach China

    Die auf Samsung-Telefonen vorinstallierte App namens Device Care übermittelt Berichten zufolge Daten an die chinesische Sicherheitsfirma Qihoo 360, wie ein Reddit-Nutzer entdeckt hat. Mozilla und Google halten das chinesische Unternehmen für nicht vertrauenswürdig.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Samsung-Smartphones mit Daten-Transfer nach China

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Ripcord
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.305

    AW: Samsung-Smartphones mit Daten-Transfer nach China

    Regel Nr.1

    Nur das zugeben, was einem zweifelsfrei nachgewiesen wurde!

  3. #3
    Avatar von Bongripper666
    Mitglied seit
    14.09.2016
    Ort
    South of heaven
    Beiträge
    684

    AW: Samsung-Smartphones mit Daten-Transfer nach China

    Wenn Mozilla und Google das sagen, muss das natürlich stimmen. Das ist mal wieder handfeste Berichterstattung.
    "Die Ursache sitzt meistens vor dem Monitor." (unbekannt)
    Du willst ein immer aktuelles, stabiles und flottes Windows? Dann setze dich gefälligst mit deinem Betriebssystem auseinander. Nur mit Jammern und Motzen erreicht man wenig bis gar nichts.
    Windows 10 Insider | O365 Champion

  4. #4
    Avatar von Oliven
    Mitglied seit
    04.01.2020
    Beiträge
    19

    AW: Samsung-Smartphones mit Daten-Transfer nach China

    Jep alles von China ist Böse. Nur die USA/NSA wird uns vom Bösen erlösen. AMEN

  5. #5
    Avatar von Basileukum
    Mitglied seit
    25.08.2019
    Beiträge
    287

    AW: Samsung-Smartphones mit Daten-Transfer nach China

    Was interessiert mich China?

    Opperieren chinesische Truppen von deutschem Boden aus? Oder Dienste? Nicht?

    Tja, dann behalten wir doch besser mal die Daten ein, welche in den angelsächischen Raum wandern. (Und schmeißen die Hansel anbei gleich mit raus).

  6. #6
    Avatar von Ripcord
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.305

    AW: Samsung-Smartphones mit Daten-Transfer nach China

    Die Frage ist doch nicht, ob China böse ist. Es geht um Nutzerdaten die nach China gehen und Samsung das nicht öffentlich mitgeteilt hat. Zumindest so lange nicht, bis es ihnen nachgewiesen wurde.

    Und ja, das ist ein Problem. Ansonsten hätte man es nicht verheimlicht.


    Leider sind was die eigenen Daten betrifft, ob nun anonymisiert oder nicht viele inzwischen abgestumpft und es ist ihnen egal. Wahrscheinlich, weil sie nur noch genervt sind jeden Tag davon zu lesen.

    Dieses Verhalten ist auch unter dem Begriff Resigantion bekannt und genau das ist das Ziel der Firmen bzw. Regierung mit reichlich Unterstützung der Medien die solche News verteilen wie schlechte Witze an Karneval, ohne es selber massiv zu kritisieren.

    Leider ist eigenes denken nicht mehr die Stärke der Generation Youtube. Macht das Leben zumindest einfacher nicht mehr so viel nachdenken zu müssen. Das überlässt man lieber den Weltkonzernen die wissen was das Beste für einen ist
    Geändert von Ripcord (11.01.2020 um 08:07 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Cleriker
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Myrtana
    Beiträge
    10.737

    AW: Samsung-Smartphones mit Daten-Transfer nach China

    Stephan Wilke: "Hauptplatinen, die von Anwendern mit Bohrlöchern versehen werden, neigen überdurchschnittlich oft dazu, danach grundsätzlich nicht mehr zu funktionieren."

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    18.235

    AW: Samsung-Smartphones mit Daten-Transfer nach China

    Zitat Zitat von Ripcord Beitrag anzeigen
    Leider sind was die eigenen Daten betrifft, ob nun anonymisiert oder nicht viele inzwischen abgestumpft und es ist ihnen egal.
    Nein, nein, das ist doch ganz wichtig, damit all die bösen Verbrecher und Terroristen gefangen werden, am besten profilaktisch, bevor sie etwas gemacht haben und damit wir alle perfekte Werbung bekommen.

    Leider ist den wenigsten klar, um was es wirklich geht. Die totale Überwachung in China mit allgegenwärtiger Gesichtserkennung, übrigens gibt es das in den USA noch häufiger, dient nicht der Sicherheit der Bürger, sondern der Sicherheit der Diktatoren in China, die jeden möglichen Querulanten vor einer Aktion einsperren wollen.

    Und genau darauf zielen unsere neuen Polizeigesetze auch ab und genau das wird heute schon bei uns vor großen Demonstrationen gemacht. Es werden einfach profilaktisch Menschen eingesperrt, in Hamburg zum G20 oder in Heiligendamm zum Weltwirtschaftsgipfel ohne jede Rechtsgrundlage für bis zu zwei Wochen. Weiter werden die Daten für Versicherungen genutzt. Denn Risiken will man nicht versichern. Einige werden dann ganz dumm da stehen, wenn es elementare Versicherungen nicht mehr gibt weil man krank ist. Usw.

    Die Informationen werden eben nicht dafür genutzt, um uns das Leben angenehmer und lebenswerter zu machen, sondern im Wesentlichen, um einem immer kleinerem Kreis von Menschen noch ein paar Milliarden mehr zu verschaffen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •