1. #4321

    Mitglied seit
    11.01.2009
    Beiträge
    373

    AW: *** Apple-Stammtisch ***

    Zitat Zitat von Laudian Beitrag anzeigen
    Ich konnte bei einem Freund heute die AirPod Pro probehören. Nicht lange, deswegen nur ein oberflächlicher Eindruck:

    Isolation ist sehr gering, man versteht immer noch gut, was um einen herum passiert. Mit aktivierter Geräuschunterdrückung wird das etwas besser, die Isolation ist aber noch immer deutlich geringer, als ich das von anderen InEars in dem Preissegment (und darunter) kenne. Wenn man seine Ruhe haben möchte, sind die AirPods definitiv nichts.
    (Wenn ich meine Shure SE 535 im Ohr habe, kann ich einer Konversation in normaler Gesprächslautstärke nicht mehr folgen, selbst wenn keine Musik läuft. Bei den AirPod Pro konnte ich mich selbst trotz ANC und leise laufender Musik noch unterhalten).

    Halt ist eher mittelmäßig, aber ok. Schnell bewegen würde ich mich damit nicht, die werden aber auch nicht einfach so aus dem Ohr fallen. Komfort war gut, allerdings habe ich die auch nur 5 Minuten aufgehabt.

    Klanglich war ich ziemlich erschrocken. Die Dinger klingen einfach wie Earbuds, von anderen Kopfhörern in dem Preissegment sind sie weit entfernt. Ich habe natürlich keine Offenbarung erwartet, aber zumindest"normalen" InEar klang. Tatsächlich klangen die AirPods für mich eher blechern, eben so wie man es von billigen EarBuds aus der 20€ Region kennt.

    Da steckt natürlich eine Menge Technik drin, die bezahlt werden möchte (2*Funksender, 2*Batterie, 2*DAC), aber ich hätte zumindest erwartet, dass die Kopfhörer in der 100€ Klasse mithalten können (mein Vergleich ist da ein Shure Se 215). Davon sind sie meines Erachtens aber weit entfernt.


    Edit: Fairerweise muss ich sagen, dass ich sie direkt nur mit meinen SE-535 vergleichen konnte. Die spielen natürlich in einer anderen Liga und haben den Vergleich womöglich beeinflusst. Außerdem konnte ich aufgrund der kurzen Zeit auch nicht wirklich mit den Einstellungen rumspielen und gezielt darauf achten, wie sich z.B. ANC auf den Klang auswirkt.
    Daher hab ich oben "Sony WF-1000XM3" geschrieben...
    Zumal man bei den SONY die Batterie tauschen kann. Bei Apple unmöglich!!!
    RYZEN 9 - 3950X - ASUS ROG Crosshair VIII Hero (WI-FI) - BIOS/Firmware 1105 (AGESA 1004 B) - 2x 8GB G.Skill Trident Z - 3200 - CL14 (F4-3200C14D-16GTZRX - Areca ARC-1261ML
    PNY 2080Ti @ 2250/8500MHz
    (Superposition 4K optimized - Global #24 - 14.680 Punkte) - 1000W Seasonic Prime Ultra Titanium (SSR-1000TR) - 27" Acer Predator X27bmiiphzx (UM.HX0EE.009)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #4322
    Avatar von ich558
    Mitglied seit
    20.02.2009
    Ort
    nahe Passau
    Beiträge
    2.436

    AW: *** Apple-Stammtisch ***

    Zitat Zitat von Laudian Beitrag anzeigen
    Ich konnte bei einem Freund heute die AirPod Pro probehören. Nicht lange, deswegen nur ein oberflächlicher Eindruck:

    Isolation ist sehr gering, man versteht immer noch gut, was um einen herum passiert. Mit aktivierter Geräuschunterdrückung wird das etwas besser, die Isolation ist aber noch immer deutlich geringer, als ich das von anderen InEars in dem Preissegment (und darunter) kenne. Wenn man seine Ruhe haben möchte, sind die AirPods definitiv nichts.
    (Wenn ich meine Shure SE 535 im Ohr habe, kann ich einer Konversation in normaler Gesprächslautstärke nicht mehr folgen, selbst wenn keine Musik läuft. Bei den AirPod Pro konnte ich mich selbst trotz ANC und leise laufender Musik noch unterhalten).

    Halt ist eher mittelmäßig, aber ok. Schnell bewegen würde ich mich damit nicht, die werden aber auch nicht einfach so aus dem Ohr fallen. Komfort war gut, allerdings habe ich die auch nur 5 Minuten aufgehabt.

    Klanglich war ich ziemlich erschrocken. Die Dinger klingen einfach wie Earbuds, von anderen Kopfhörern in dem Preissegment sind sie weit entfernt. Ich habe natürlich keine Offenbarung erwartet, aber zumindest"normalen" InEar klang. Tatsächlich klangen die AirPods für mich eher blechern, eben so wie man es von billigen EarBuds aus der 20€ Region kennt.

    Da steckt natürlich eine Menge Technik drin, die bezahlt werden möchte (2*Funksender, 2*Batterie, 2*DAC), aber ich hätte zumindest erwartet, dass die Kopfhörer in der 100€ Klasse mithalten können (mein Vergleich ist da ein Shure Se 215). Davon sind sie meines Erachtens aber weit entfernt.


    Edit: Fairerweise muss ich sagen, dass ich sie direkt nur mit meinen SE-535 vergleichen konnte. Die spielen natürlich in einer anderen Liga und haben den Vergleich womöglich beeinflusst. Außerdem konnte ich aufgrund der kurzen Zeit auch nicht wirklich mit den Einstellungen rumspielen und gezielt darauf achten, wie sich z.B. ANC auf den Klang auswirkt.
    So unterschiedlich können Ansichten sein. Ich hab die normalen Airpods der zweiten Generation und bin immer wieder beeindruckt was aus den Dingern Klangtechnisch rauskommt und die hab ich für 130€ bekommen. Die Pros sollten laut diversen Berichten ja nochmals besser klingen und das Noisecancelling ziemlich gut sein
    i7 6700k | GTX 1070 Ti SuperJetstream
    Asus Maximus Hero 8
    16 GB RAM | BX100 512GB | BeQuiet Straight Power E8 580w

  3. #4323
    Avatar von Laudian
    Mitglied seit
    12.02.2013
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.942

    AW: *** Apple-Stammtisch ***

    Darf ich fragen, welche InEars du als Vergleich schon gehört hast?

  4. #4324
    Avatar von ich558
    Mitglied seit
    20.02.2009
    Ort
    nahe Passau
    Beiträge
    2.436

    AW: *** Apple-Stammtisch ***

    Nur EarPods, Bose QC25 (Overear) und so 60€ Sennheiser Inears
    i7 6700k | GTX 1070 Ti SuperJetstream
    Asus Maximus Hero 8
    16 GB RAM | BX100 512GB | BeQuiet Straight Power E8 580w

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
Seite 433 von 433 ... 333383423429430431432433

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •