Seite 15 von 27 ... 511121314151617181925 ...
  1. #141
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    28.142

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Scheint immer noch kein Mod da zu sein, der hier das OT mal aufräumt.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #142
    Avatar von Verruckt-Birdman
    Mitglied seit
    14.09.2019
    Ort
    Santa Catalina Mountains
    Beiträge
    354

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Nur ist das heute alles zerbombt.
    Nicht alles. Der Wiederaufbau ist aber längst im Gange.





    Zitat Zitat von Tekkla Beitrag anzeigen
    Alerta, alerta, antifascista!

    Ich bin auch durch und durch Antifaschist, Antirassist, Antiafdist. Und trotzdem renne ich nirgends rum und bewerfe Leute mit Dingen oder fackel anderer Leute Eigentum ab. Ich lebe im Kapitalismus nach dessen Regeln, finde selbigen dank seiner sozialen Marktwirtschaft Ausprägung bei uns gar nicht so übel, auch wenn es nach meiner Vorstellung gerechter gehen sollte. Also an die, die hier meinen den Begriff ANTIFA als eine homogene und strukturierte Organisation darstellen zu müssen, kann ich nur sagen: Nope. Antifa(scista) ist ein Grundeinstellung. Eine moralische Ausrichtung. So wie ein Anhänger der AfD nicht gleichzeitig Mitglied bei Combat18 ist, so ist ein bekennender Antifa(scista) nicht automatisch ein automomer Steinewerfer.
    Gut gesagt. Nur dein Vergleich hinkt etwas. Denn ein Antifa-Mitglied ist gleichzeitig ein Antifa-Mitglied.


    Zitat Zitat von Tekkla Beitrag anzeigen
    Jepp. Solange, bis das UNHCR die Lebensmittelrationen drastisch senkten, weil man trotz jahrelangen Bettelns weniger denn mehr Geld von den UN Mitgliedern bekam. Damit begann die Welle von 2015.

    Wie der Fluechtlingsandrang aus Syrien ausgeloest wurde
    Kohle für die Schmuggler war aber genug da


    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Die dürfen ganz legal einreisen, wenn sie einen Asylantrag stellen.
    Nein.


    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Ja und?
    Soll ich jetzt hier hunderte Fotos von prügelnden Nazis verlinken?
    Das ist doch dummes Relativieren. Wir brauchen weder die einen noch die die anderen. Die Meinungsfreiheit umfaßt keine Gewalt, Punkt.
    Wo ist übrigens die Antifa, wenn die Faschos Wahllokale in Venezuela angreifen? Ach ja, sie versuchen mal wieder, das Demonstrationsrecht in Deutschland zu beschneiden.
    CPU: FX 8350, mit Kabuto 3, GPU: RX 570 4GB, MB: GA-990XA-UD3, RAM: HyperX 8GB
    System-SSD: 256 GB, Battlefield-SSD: 240 GB, Spiele-HDD: 1TB, Speicher-HDD: 3TB
    Gehäuse: Comrade Window, mit 3 Propeller, NT: KL-600M, Laufwerke: 2x DVD, OS: Windows 8.1

  3. #143
    Avatar von Tekkla
    Mitglied seit
    06.08.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    975

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Zitat Zitat von Verruckt-Birdman Beitrag anzeigen
    Gut gesagt. Nur dein Vergleich hinkt etwas. Denn ein Antifa-Mitglied ist gleichzeitig ein Antifa-Mitglied.
    Das bedingt die Natur der Sache. Wer im Club der Menschen gegen Faschisten ist, der ist Club der Menschen gegen Faschisten. Und da ich gegen Faschisten bin, bin ich vermutlich auch in diesem Club. Und das ist gut so!
    PC: AMD R7 3800X || 32GB Vengeance Pro 3200 || Aorus X570 Pro || RTX 2080 Seahawk EK || 1 TB (W10 & Share) + 500 GB (Lin) Evo 970 M.2 SSD || 1 TB BX500 SSD || bequiet! DB 900 || LG 32DU89-W 4K
    WAKÜ: Mo-Ra3 360LT m. 9x 120mm P12 PWM PST || Intern: 420er + 360er b. 30mm || AC D5 Next m. Heatkiller Tube || Aquaero 6 LT || Durchflusssensor || 2x Farbwerk360 || Farbwerk Nano als Ambilight

  4. #144
    Avatar von Verruckt-Birdman
    Mitglied seit
    14.09.2019
    Ort
    Santa Catalina Mountains
    Beiträge
    354

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Zitat Zitat von Tekkla Beitrag anzeigen
    Das bedingt die Natur der Sache. Wer im Club der Menschen gegen Faschisten ist, der ist Club der Menschen gegen Faschisten. Und da ich gegen Faschisten bin, bin ich vermutlich auch in diesem Club. Und das ist gut so!
    Man sollte sich vom Namen nicht täuschen lassen. Bürgerliche sind für die schon Nazis. Sich im Park vor den Kindern Schore knallen können sie, das wars dann schon. Die brauchen niemandem mit Moral kommen.
    CPU: FX 8350, mit Kabuto 3, GPU: RX 570 4GB, MB: GA-990XA-UD3, RAM: HyperX 8GB
    System-SSD: 256 GB, Battlefield-SSD: 240 GB, Spiele-HDD: 1TB, Speicher-HDD: 3TB
    Gehäuse: Comrade Window, mit 3 Propeller, NT: KL-600M, Laufwerke: 2x DVD, OS: Windows 8.1

  5. #145
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    28.142

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Zitat Zitat von Verruckt-Birdman Beitrag anzeigen
    Nicht alles. Der Wiederaufbau ist aber längst im Gange.

    Also Propaganda von Diktator Assad?


    Zitat Zitat von Verruckt-Birdman Beitrag anzeigen
    Denn ein Antifa-Mitglied ist gleichzeitig ein Antifa-Mitglied.
    Zum millionsten Mal. Es gibt kein "die Antifa", wo man Mitglied werden kann.
    Das ist weder eine Organisation, noch ein Verein oder eine Partei.

    Zitat Zitat von Verruckt-Birdman Beitrag anzeigen
    Faschos Wahllokale in Venezuela angreifen?
    Quelle?
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  6. #146
    Avatar von Tekkla
    Mitglied seit
    06.08.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    975

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Zitat Zitat von Verruckt-Birdman Beitrag anzeigen
    Bürgerliche sind für die schon Nazis.
    Es gibt nicht DIE. Oder bist du etwa ein NAZI weil du wie DIE argumentierst? Wie kann man nur Differenzierung fordern und gleichzeitig so undifferenziert sein? Geht es noch bigotter?

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Zum millionsten Mal. Es gibt kein "die Antifa", wo man Mitglied werden kann.
    Das ist weder eine Organisation, noch ein Verein oder eine Partei.
    Ich glaube, er ignoriert das einfach und schwurbelt weiter von der Antifaweltverschwörung. Ich lasse es an dieser Stelle. Gute Nacht
    PC: AMD R7 3800X || 32GB Vengeance Pro 3200 || Aorus X570 Pro || RTX 2080 Seahawk EK || 1 TB (W10 & Share) + 500 GB (Lin) Evo 970 M.2 SSD || 1 TB BX500 SSD || bequiet! DB 900 || LG 32DU89-W 4K
    WAKÜ: Mo-Ra3 360LT m. 9x 120mm P12 PWM PST || Intern: 420er + 360er b. 30mm || AC D5 Next m. Heatkiller Tube || Aquaero 6 LT || Durchflusssensor || 2x Farbwerk360 || Farbwerk Nano als Ambilight

  7. #147
    Avatar von Verruckt-Birdman
    Mitglied seit
    14.09.2019
    Ort
    Santa Catalina Mountains
    Beiträge
    354

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Also Propaganda von Diktator Assad?
    Nö. Al Jazeera ist nicht gerade dafür bekannt, für Assad zu sein, wenn du verstehst was ich meine. Die hatten sogar eingebettete Reporter bei der FSA.



    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Zum millionsten Mal. Es gibt kein "die Antifa", wo man Mitglied werden kann.
    Das ist weder eine Organisation, noch ein Verein oder eine Partei.
    Augenwischerei.


    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Quelle?
    Venezuela: 10 Dead, 200 Voting Centers Attacked as US Sanctions Maduro | Venezuelanalysis.com
    CPU: FX 8350, mit Kabuto 3, GPU: RX 570 4GB, MB: GA-990XA-UD3, RAM: HyperX 8GB
    System-SSD: 256 GB, Battlefield-SSD: 240 GB, Spiele-HDD: 1TB, Speicher-HDD: 3TB
    Gehäuse: Comrade Window, mit 3 Propeller, NT: KL-600M, Laufwerke: 2x DVD, OS: Windows 8.1

  8. #148
    Avatar von Mahoy
    Mitglied seit
    04.02.2018
    Ort
    Sektion 8
    Beiträge
    3.008

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Zitat Zitat von Verruckt-Birdman Beitrag anzeigen
    Doch ist es.
    Du musst nicht alle dir zur Verfügung stehenden Argumente in einen (unvollständigen) Satz packen. Lass' dir ruhig Zeit ...

    Und selbst wenn du weißt, daß deine Regierung jeden ins Gas schickt, der ihr nicht passt, dann hälst du die Klappe. Das ist doch wohl klar.
    Und damit wären wir von "die deutsche Bevölkerung hat nichts gewusst" über "die Bevölkerung wollte das allseits bekannte gerne gerichtsfest bewiesen haben, bevor sie sich darüber empört" zu "aber sie hatten doch alle Angst um ihr eigenes Leben" gekommen und haben damit den klassischen Verdrängungs- und Relativierungsmarathon absolviert. Es ist wie aus dem Lehrbuch.

    Verdrehe meinen Vergleich nicht.
    Ich verdrehe gar nichts. Du schriebst wörtlich: "Heute ist es ja ähnlich. Man ist schnell Nazi und als solcher vogelfrei und wird unter dem Jubel vermeintlicher Demokraten seiner Rechte beraubt. Das ist zwar nicht legal, den Juden im 3. Reich durfte man allerdings auch nichts tun."

    Und wieder: Inwiefern soll das deine Argumentation unterstützen?
    Auf dem Bild schlägt irgend eine Zivilperson auf irgend eine andere Zivilperson ein und dem Umfeld nach zu urteilen geschieht das Ganze in den USA. Wer da jetzt vogelfrei sein soll und wer unter Jubel von wem welcher Rechte beraubt wird und was es mit der ganzen Situation auf sich hat (oder haben soll), lässt du offen.

    Du hättest den Artikel aufmachen können um zu erfarhen, daß Merkels offene Grenzen eine "humanitäre Ausnahmesituation" waren.
    Damit sollte für alle klar sein, daß die Grenzen normalerweise nicht offen sind.
    Ich habe den Artikel aufgemacht, ihn gelesen und sogar verstanden - was man von dir womöglich nicht behaupten kann.
    Nun gut, vielleicht hast du ihn gelesen und verstanden und reißt einfach nur gerne Dinge aus dem Zusammenhang:

    Auf die Ankunft der Flüchtlinge sei Deutschland nicht ausreichend vorbereitet gewesen. „Trotzdem haben wir im Großen und Ganzen diese Aufgabe bewältigt“, sagte sie.
    Gleichzeitig machte Merkel deutlich: „Das war eine humanitäre Ausnahmesituation.“ Und die dürfe sich nicht wiederholen, weil das nur zeigen würde, „dass wir nichts gelernt haben - weder national, noch europäisch, noch international. Deshalb haben wir gehandelt, und deshalb werden wir weiter handeln.“
    Dort geht es um die Aufnahme einer großen Zahl Flüchtlinge, nicht um offene Grenzen. Und die humanitäre Ausnahmesituation ist jene, die zu so vielen Flüchtlingen geführt hat, nicht eine in gewissen Kreisen immer wieder gerne zusammenfabulierte Grenzöffnung. Es ging darum, grundsätzlich offene Grenzen nicht zu schließen.

    Wenn ich dich an die spezifische Situation erinnern darf: Im September 2015 kommt aus Österreich die Nachricht, dass eine große Zahl an Flüchtlingen aus Richtung Ungarn unterwegs nach Deutschland nach Österreich ist. Merkel auf deutscher und und Faymann auf österereichischer Seite kommen schnell darin überein, dass sich dieser Strom nur durch Einsatz von Mitteln aufhalten ließe, die sowohl nach deutschen als auch nach österreichischem Recht nicht zulässig sind.
    Ferner kollidierten hier weitere Rechtsvorschriften und Verfahrensweisen: Nach Paragraph 18 Asylgesetz ist die Einreise zu verweigern, wenn in einem sicheren Drittstaat um Asyl ersucht werden könne. Andererseits sieht das Dublin-III-Abkommen vor, dass ein Land für ein anderes einspringen kann, was Asylanträge angeht. Da offensichtlich war, dass die bereits durchquerten europäischen Drittländer überfordert waren - sonst wären die Flüchtlinge ja nicht weiter unterwegs gewesen - standen jetzt eine bequeme, aber nicht praktikable gegen eine unbequeme, aber praktikable Option.
    Und siehe da, ein gutes Jahr später hat der EuGH die Rechtmäßigkeit des Vorgehens bestätigt.

    Übrigens bleibt es dabei, was ich schrieb: Weder nach der Umsetzung von Schengen I, noch nach der von Schengen II und auch nicht nach Aufnahme einer ungewöhnlichen Zahl von Asylanten ging in Deutschland oder anderen europäischen Ländern das große "Vergewaltigen und Abschlachten" los. Ganz im Gegenteil: Beispielsweise war 2016 die Zahl der Gewaltdelikte geringer als in etlichen der Jahren (ohne Flüchtlingsmassen) davor.

    Da wirft sich der geneigte AfD-Sympathisant zwar schreiend auf den Boden und hämmert mit den Fäusten drauf, aber es ändert nichts am Sachverhalt.
    Ich kann's ja irgendwie nachvollziehen ... Es ist schon schon blöd, wenn die Realität partout nicht mit den Vorbehalten übereinstimmen will. Aber auf kontrafaktische Befindlichkeiten können der deutsche Staat und seine Gesetze leider nur begrenzt Rücksicht nehmen.
    --= Tonight we light the fires | We call our ships to port =--
    --= Tonight we walk on water | And tomorrow we'll be gone ... =--

    Covenant: Call the Ships to Port

  9. #149
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    17.669

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Zitat Zitat von Verruckt-Birdman Beitrag anzeigen
    ein Tätervolk gibt es nicht.
    Doch, Kultur bestimmt das Verhalten. "Der Deutsche" war immer rassistisch, fremdenfeindlich, ausgrenzend, Hexen verbrennend, etc. Von alleine kamen die Menschen nicht darüber hinweg. Es waren immer Vorgaben, z.B. der preußischen Könige die weltoffen jeden ins Land gelassen haben oder französische Einflüsse der Aufklärung, später amerikanische der Demokratie. Und jetzt wollen die rückwärtsgewandten AfD Radikalen die Schraube zurückdrehen. Darum muss man wachsam sein. Diesmal wird den Schergen nicht einmal erlaubt werden, ihre neue SA-Uniform anzuziehen.

    Du solltest Deine Augen vor der Realität nicht verschließen. Bei uns brennen schon wieder Asylantenheime, die Stimmung ist extrem feindlich und dann wundert man sich, über Reaktionen. Zuerst kommt die Nächstenliebe, aber das geht in die Köpfe vieler nicht hinein.

    Zitat Zitat von Verruckt-Birdman Beitrag anzeigen
    Nö, die Flüchtlinge wollten nach Deutschland.
    Das ist wieder so ein Humbug aus dem begrenzten Horizont des selbsternannten Herrenmenschen. Was wollen die Menschen? Wollen sie Flucht und Risiko, oder wollen sie einfach nur lebenswert Leben? Aber genau das verhageln wir den Menschen überall auf der Welt. Auf ganz vielen Ebenen und seit Jahrhunderten.

    Du bist in Deinen Ergüssen das beste Beispiel, warum ich bekennende AfD-Wähler sofort aus meiner Wohnung schmeiße, Diskussionen sind nicht möglich, weil AfD-Wähler, so scheint es, überwiegend den einfachen Propagandalügen der rechtsextremen Seelenfänger hinterher laufen. Kein kritischen Denken, kein Hinterfragen, einfach nur Behaupten, selektiv hinschauen und sofort völlig überreagieren. Und das ist eine Kulturfrage.

    Zitat Zitat von Mahoy Beitrag anzeigen
    Ganz im Gegenteil: Beispielsweise war 2016 die Zahl der Gewaltdelikte geringer als in etlichen der Jahren (ohne Flüchtlingsmassen) davor.
    Vergiss es, Fakten haben keinen Sinn bei verblendeten Menschen, die nur hören, was sie hören wollen. Natürlich gibt es Probleme, natürlich ist vieles nicht einfach und es prasseln Lebensweisen aufeinander. Der typische AfDler kann sich gar nicht vorstellen, was es bedeutet, rechtlos und ausgegrenzt ohne Option auf Arbeit und Zukunft im Asylantenheim zu leben.

    Und er ist nicht in der Lage, mehrere Einflussgrößen zu verstehen. Eine Ursache => eine Wirkung, mehr geht in die Köpfe nicht rein. Das Menschen, ihr Verhalten, ihre Bedürfnisse uws. komplex sind, wirst Du diesen schlicht strukturierten Mitbürgern nicht näher bringen können. Das ist natürlich ein Versagen unserer Gesellschaft und unseres Bildungssystems. Wir haben Ewigkeiten die Augen zugemacht, und nicht verhindert, wie der rechtsextreme Rand seit Jahrzehnten zersetzt und spaltet, lügt und manipuliert.

    Dazu kommt der immer stärker in den Köpfen festgesetzte Neokapitalismus, mit steigendem Egoismus und immer geringer werdender Solidarität. Wenn sich die rechtsextremen Spalter weiter durchsetzen, geht es nach den Flüchtlingen wieder gegen andere schwache, Rentner, Behinderte, Randgruppen, etc, Aber auch das versteht der typische AfDler nicht, dass aktuell Tür und Tor für Willkür und das Recht des Stärkeren geöffnet wird. Ich verstehen nur nicht, warum der typische AfDler glaubt, dass er zu den Stärkeren gehört? Soviel Dummheit und Naivität ist schwer er ertragen.

    Und um zum eigentlichen Thema zurück zukommen, dass immer noch Ewiggestrige mit NS-Zeichen provozieren wollen, ist erbärmlich. In der Regel sind es Kinder, und ja, Jugendlichen kann man vieles verzeihen, aber sie müssen ihre Lektion lernen. Und es muss Schmerzen. Z.B. mit der kompletten Accountlöschungen mit allen Spielen. Das sind keine harten Strafen, aber sie sind spürbar. Kinder müssen lernen, dass ihr persönliches Verhalten Konsequenzen erzeugt.
    Geändert von Rotkaeppchen (14.12.2019 um 02:21 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #150
    Avatar von Verruckt-Birdman
    Mitglied seit
    14.09.2019
    Ort
    Santa Catalina Mountains
    Beiträge
    354

    AW: Steam entfernt rechtsradikale Symbole

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Doch, Kultur bestimmt das Verhalten. "Der Deutsche" war immer rassistisch, fremdenfeindlich, ausgrenzend, Hexen verbrennend, etc. Von alleine kamen die Menschen nicht darüber hinweg. Es waren immer Vorgaben, z.B. der preußischen Könige die weltoffen jeden ins Land gelassen haben oder französische Einflüsse der Aufklärung, später amerikanische der Demokratie. Und jetzt wollen die rückwärtsgewandten AfD Radikalen die Schraube zurückdrehen. Darum muss man wachsam sein. Diesmal wird den Schergen nicht einmal erlaubt werden, ihre neue SA-Uniform anzuziehen.
    Wenn ich sowas schon lese. Bist du Deutschenhassser? Rassist gegen Deutsche? Wie soll man den Unfug sonst interpretieren? Was soll man jetzt machen? Du bist ja Antifaschist, aber die Deutschen waren schon immer rassistisch und fremdenfeindlich? Wie passt das zusammen?
    Naja, egal, je mehr von euch abdrehen, desto besser wird die AfD bei der nächsten Wahl abschneiden. Dann werden wir ja sehen, ob die AfD wirklich so böse Nazis sind oder einfach nur kein Bock auf Überfremdung haben.

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Du solltest Deine Augen vor der Realität nicht verschließen. Bei uns brennen schon wieder Asylantenheime, die Stimmung ist extrem feindlich und dann wundert man sich, über Reaktionen. Zuerst kommt die Nächstenliebe, aber das geht in die Köpfe vieler nicht hinein.
    Schon wieder? Immer ist es zu sowas gekommen. Hat mit der AfD nichts zu tun. Die surft auf der Flüchtlingswelle landeinwärts, letztendlich sind das Typen wie du mit ihrem fanatischen Extremismus, die der AfD den Weg bereiten.

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Das ist wieder so ein Humbug aus dem begrenzten Horizont des selbsternannten Herrenmenschen. Was wollen die Menschen? Wollen sie Flucht und Risiko, oder wollen sie einfach nur lebenswert Leben? Aber genau das verhageln wir den Menschen überall auf der Welt. Auf ganz vielen Ebenen und seit Jahrhunderten.
    Wenn ich mir die Typen ansehe, sind das fast alles Männer. Unter Flüchtlingen versteht man gemeinhin was anderes.
    Syrian general 'warns refugees not to return home'

    Wir sind hier in Deutschland und die Regierung ist für unser Wohl zuständig. Die Merkel hats geschworen. Wenn hier mal die Hölle los ist oder wenn wir mal einen Rettungsschirm brauchen, dann wirst du sehen, daß wir hier verrecken können.

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Du bist in Deinen Ergüssen das beste Beispiel, warum ich bekennende AfD-Wähler sofort aus meiner Wohnung schmeiße, Diskussionen sind nicht möglich, weil AfD-Wähler, so scheint es, überwiegend den einfachen Propagandalügen der rechtsextremen Seelenfänger hinterher laufen. Kein kritischen Denken, kein Hinterfragen, einfach nur Behaupten, selektiv hinschauen und sofort völlig überreagieren. Und das ist eine Kulturfrage.
    Du reagierst hier über. Und ich bin kein AfD-Wähler. Immerhin tut die AfD der freien Rede in Deutschland gut. Man wird nicht mehr sofort abgemurkst, selbst die Berichterstattung hat sich geändert.

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    Vergiss es, Fakten haben keinen Sinn bei verblendeten Menschen, die nur hören, was sie hören wollen. Natürlich gibt es Probleme, natürlich ist vieles nicht einfach und es prasseln Lebensweisen aufeinander. Der typische AfDler kann sich gar nicht vorstellen, was es bedeutet, rechtlos und ausgegrenzt ohne Option auf Arbeit und Zukunft im Asylantenheim zu leben.
    Wunschdenken, die Zahl schwerer Straftaten nimmt zu.
    CPU: FX 8350, mit Kabuto 3, GPU: RX 570 4GB, MB: GA-990XA-UD3, RAM: HyperX 8GB
    System-SSD: 256 GB, Battlefield-SSD: 240 GB, Spiele-HDD: 1TB, Speicher-HDD: 3TB
    Gehäuse: Comrade Window, mit 3 Propeller, NT: KL-600M, Laufwerke: 2x DVD, OS: Windows 8.1

Seite 15 von 27 ... 511121314151617181925 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •