Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    103.009
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern

    Rezensionen können hilfreich sein, aber manchmal auch nicht. Manche Meinungen auf Steam basieren auf sehr geringer Spielzeit mit dem entsprechenden Titel. Um die Kritiken aussagekräftiger zu machen, hat sich Valve eine neue Funktion einfallen lassen. Die Vertrauenswürdigkeit und Glaubwürdigkeit von Kundenrezensionen ist ein weit verbreitetes Problem im Internet.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    12.09.2017
    Beiträge
    46

    AW: Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern

    Hmm schwieriges Thema. Ich finde es gut, dass man versucht, die Glaubwürdigkeit der Rezensionen zu verbessern. Ob das mit diesem Ansatz allerdings Erfolg haben wird, stelle ich zumindest mal in Frage.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass ein solches "Pop-Up" änlich wie die AGBs während Installationen einfach ungelesen weggeklickt wird. Schauen wir mal

  3. #3

    Mitglied seit
    30.12.2016
    Beiträge
    16

    AW: Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern

    Ich sehe da das Problem eines Survivorship Bias: Jemand, der einen Titel richtig schlecht findet, spielt ihn womöglich nicht weiter. Derjenige, der ihn liebt, jedoch stundenlang. Wird dessen Kommentar nun mehr Gewicht beigemessen überwiegen wohl langfristig die positiven Bewertungen.

  4. #4
    Avatar von Kronos
    Mitglied seit
    08.11.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Insel der Seligen
    Beiträge
    5.316

    AW: Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern

    Ja das Thema ist wirklich schwierig. Ich bin jemand der gerne und ausführlich Rezessionen schreibt. Allerdings erst dann, wenn er das Spiel durch hat. Man muss ja nur beobachten wie sich das verhält wenn neue Spiele released werden.

    Einer schreibt nach der minimal erforderlichen Spielzeit eine Rezession mit "Geiles Spiel - Review kommt wenn ich mehr gespielt habe"
    Der Zweite "Müll - funktioniert nicht: Spiel stürzt immer ab" ändert diese Rezession aber auch Monate später noch nicht ab weil "kein Bock" ... obwohl das Game einwandfrei funktioniert und er bereits 60 Spielstunden am Konto hat...

    Von den ganzen Troll- Flame- & Shitstorm Rezensionen die gar nichts mit dem Spiel zu tun haben, reden wir da noch gar nicht.
    Valve hat in letzter Zeit echt viel gemacht um dieses System zu verbessern aber es ist trotzdem immer noch sehr viel Luft nach oben.
    Nun ja, andere Stores lassen nicht einmal Bewertungen zu, von daher bin ich schon froh darüber wie weit wir bei Steam mittlerweile sind.
    CPU: Intel Core i7-7700K
    RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 DIMM Kit 32 GB
    MoB: MSI Z270 Gaming Pro Carbon SSD: 2x Samsung SSD 860 PRO 512 GB
    GPU: EVGA GeForce GTX 1080 Ti SC2 GAMING
    Steam: http://steamcommunity.com/id/17370360/

  5. #5
    Avatar von Kondar
    Mitglied seit
    04.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.249

    AW: Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern

    Zitat Zitat von Bothumb Beitrag anzeigen
    Ich sehe da das Problem eines Survivorship Bias: Jemand, der einen Titel richtig schlecht findet, spielt ihn womöglich nicht weiter.
    Derjenige, der ihn liebt, jedoch stundenlang. Wird dessen Kommentar nun mehr Gewicht beigemessen überwiegen wohl langfristig die positiven Bewertungen.
    Problem ist aber auch bei Steam die Bewertung selber.
    Nur Top oder Schrott.

    Ausserdem sollte jeder wissen wieviel einem die Meinung wert ist wenn jemand das Spiel nur z.B. 1 Stunde gezockt hat.
    Ryzen 1700X + Vega 56 + 16GB RAM DDR4-3200 => an nem 1080p 75Hz TFT

  6. #6
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    3.857

    AW: Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern

    Zitat Zitat von Kronos Beitrag anzeigen
    Ja das Thema ist wirklich schwierig. Ich bin jemand der gerne und ausführlich Rezessionen schreibt. Allerdings erst dann, wenn er das Spiel durch hat. Man muss ja nur beobachten wie sich das verhält wenn neue Spiele released werden.

    Einer schreibt nach der minimal erforderlichen Spielzeit eine Rezession mit "Geiles Spiel - Review kommt wenn ich mehr gespielt habe"
    Der Zweite "Müll - funktioniert nicht: Spiel stürzt immer ab" ändert diese Rezession aber auch Monate später noch nicht ab weil "kein Bock" ... obwohl das Game einwandfrei funktioniert und er bereits 60 Spielstunden am Konto hat...

    Von den ganzen Troll- Flame- & Shitstorm Rezensionen die gar nichts mit dem Spiel zu tun haben, reden wir da noch gar nicht.
    Valve hat in letzter Zeit echt viel gemacht um dieses System zu verbessern aber es ist trotzdem immer noch sehr viel Luft nach oben.
    Nun ja, andere Stores lassen nicht einmal Bewertungen zu, von daher bin ich schon froh darüber wie weit wir bei Steam mittlerweile sind.
    Ich bin grundsätzlich deine Meinung, allerdings gibt es ja durchaus auch Spiele, die einen katastrophalen Einstieg haben (oder eine Hürde hierzu) bzw einen vielleicht dermaßen negativen Game play Effekt (Kampf, Inventar, Vertonung etc), dass einen noch vor dem Durchspielen zur Rage bringt und zum Abbruch führt.

    Auch solche Rezensionen lese ich sehr gerne, um abschätzen zu können, ob genau der kritisierte Teil für mich ähnlich ein rotes Tuch wäre oder hinter vielleicht anderen, positiven Dingen weniger ins Gewicht fällt.

    Aber ja, wenigstens erlaubt Steam Rezensionen!
    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

  7. #7
    Avatar von Basileukum
    Mitglied seit
    25.08.2019
    Beiträge
    191

    AW: Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern

    Solange die Kunden zahlen interessiert sich Valve einen Dreck für diese.

    Wir sollten hier nicht in persönliche Befindlichkeiten und Wahnvorstellungen ausbrechen (in die uns unsere "humanistische" "Wohlfühlgesellschaft" hineinkonditioniert hat und damit von sich auf andere schließen), daß man hinter der geleisteten Überweisung einen Menschen sieht.

  8. #8
    Avatar von ak1504
    Mitglied seit
    23.05.2011
    Beiträge
    3.304

    AW: Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern

    Ich finde diese User Bewertungen einfach nur fürchterlich. Zuviel Unsinn der da passiert. Abschaffen und gut ist. Selbst informieren ftw.

  9. #9
    Avatar von Metamorph83
    Mitglied seit
    29.05.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.007

    AW: Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern

    Zitat Zitat von ak1504 Beitrag anzeigen
    Ich finde diese User Bewertungen einfach nur fürchterlich. Zuviel Unsinn der da passiert. Abschaffen und gut ist. Selbst informieren ftw.
    Ich finde, dass ist so ein zwei schneidiges Schwert. Einerseits sind viele Bewertungen lächerlich, aber die Qualität von der Spielzeit abzuleiten, ist auch der falsche Weg. Hatte selber schon einige Spiele, bei denen ich schon nach 1-3 Stunden sagen konnte, das war wohl nix. Es gibt halt auch öfter Spieler, die es anders empfinden, dabei sich auf die Füße getreten fühlen und gleich auf dem Bewertenden rumhacken. Man sollte wohl von der Kommentar Funktion absehen und die Bewertung nur mit Up und Downvotes belassen.
    Ryzen 3700x | Gigabyte Aorus B450 I Pro Wifi | GSkill RipJaws 3200 16 GB | Samsung NVME 960 EV 256 GB SSD | Samsung 850 Evo 512 GB SSD | Radeon 5700 XT | Seasonic 530 W | NZXT 200i | MSI Optix MAG27CQ 27" Monitor

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Pitzah
    Mitglied seit
    26.12.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    398

    AW: Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern

    Das Problem ist einfach, man kann eigentlich keiner Rezension mehr glauben. Es werden ja nicht nur positive Fake-Wertungen bei den eigenen Spielen oder Produkten geschrieben. Sondern es können auch gezielt fremde Dinge schlecht bewertet werden.
    Da werden mal eben ein paar Leute angeheuert "schreibt mal was tolles zu Sache X" und als Leser sieht man dann "oh 10 von 12 sind positiv" (aber keiner weiß, dass 8 Wertungen gekauft sind weil diese sehr echt aussehen)
    AMD 2700X mit Corsair H150i Pro / Asus Crosshair VII
    RTX 2080 MSI Gaming X Trio
    32GB RAM 3200 MHz CL 14 @1,37V (2x16GB)

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •