1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.494
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Bewertung von Spielen auf Steam: Weniger Patches machen sie besser, sagt Entwickler

    Chris Kramer von Digitalmindsoft sagt, dass die Bewertungen von Spielen auf Steam besser ausfallen, wenn man möglichst wenig Updates veröffentlicht. Grund dafür sei, dass sich Spieler bei Nichtgefallen eher zu einer Äußerung hinreißen lassen. Hardcore-User hätten bei jedem Update wieder was zu beanstanden.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Bewertung von Spielen auf Steam: Weniger Patches machen sie besser, sagt Entwickler

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    23.11.2008
    Beiträge
    5.691

    AW: Bewertung von Spielen auf Steam: Weniger Patches machen sie besser, sagt Entwickler

    Ja. Updates sehe ich auch nicht so gerne. Lieber ein Spiel, dass möglichst Bugfrei auf den Markt kommt, bzw. man nicht so viel nachpatchen muss.

  3. #3
    Avatar von h_tobi
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.645

    AW: Bewertung von Spielen auf Steam: Weniger Patches machen sie besser, sagt Entwickler

    Zitat Zitat von Freakless08 Beitrag anzeigen
    Ja. Updates sehe ich auch nicht so gerne. Lieber ein Spiel, dass möglichst Bugfrei auf den Markt kommt, bzw. man nicht so viel nachpatchen muss.
    Heutzutage leider in 97% aller Fälle reines Wunschdenken.

    Bestes Beispiel DayZ, die letzten Jahre wurde es mit jedem Update schlechter, teilweise nur 20MB Patches im Wochenrhytmus.

    Bin bei denen mittlerweile im Forum gesperrt, konstruktive Kritik auf der dann noch beharrt wurde, wurde nicht toleriert.

    Mittlerweile werden wir von Miscreated und SCUM wesentlich besser bedient.

  4. #4
    Avatar von Kronos
    Mitglied seit
    08.11.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Insel der Seligen
    Beiträge
    5.258

    AW: Bewertung von Spielen auf Steam: Weniger Patches machen sie besser, sagt Entwickler

    Welch eine Erkenntnis.
    Leute gehen eher an die Öffentlichkeit, wenn es was zu jammern gibt als wie wenn alles super funktioniert.
    Da brauche ich als Beispiel nur den Play Store zu nennen. Wenn eine App nicht funktioniert wirst du gleich vernichtet mit negativen Reviews. Wenn alles funktioniert bekommst du von all den Leuten gefühlt nicht mal 1/20 mit. Das ist ein wenig so wie in sehr vielen Firmen. Da wird schnell geschimpft wenn du etwas falsch machst, ansonsten wirst du aber kaum bis gar nicht gelobt. Eventuell zeigt das irgendwann seine Auswirkungen...
    Ich dachte die Politiker wären die Einzigen, bei denen Internet Neuland ist.
    CPU: Intel Core i7-7700k
    RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 DIMM Kit 32 GB
    MoB: MSI Z270 Gaming Pro Carbon SSD: 2x Samsung SSD 860 PRO 512 GB
    GPU: EVGA GeForce GTX 1080 Ti SC2 GAMING
    Steam: http://steamcommunity.com/id/17370360/

  5. #5
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    14.908

    AW: Bewertung von Spielen auf Steam: Weniger Patches machen sie besser, sagt Entwickler

    Das Problem sind nicht zahlreiche Patches, sondern das " . " (ja, nur ein Punkt) als "Bewertung" zugelassen wird.
    Oder gern auch mal Sätze wie "das Spiel ist schlecht".

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #6
    Avatar von MESeidel
    Mitglied seit
    20.09.2007
    Beiträge
    1.830

    AW: Bewertung von Spielen auf Steam: Weniger Patches machen sie besser, sagt Entwickler

    Zitat Zitat von Freakless08 Beitrag anzeigen
    Ja. Updates sehe ich auch nicht so gerne. Lieber ein Spiel, dass möglichst Bugfrei auf den Markt kommt, bzw. man nicht so viel nachpatchen muss.
    Es geht nicht um Bugfixes sondern Content oder Balance Patches.
    Natürlich gibt es auch immer Beispiele wo man sich fragt warum die Entwickler dachten "das" ist eine gute Idee.
    Aber viel zu häufig wird einfach blind kritisiert und nicht konstruktiv bewertet.

    Das gleiche kann man auf DLCs anwenden.
    "zu teuer", "kümmert euch doch lieber erst einmal um", "kopiert von", …
    Dabei zeigen alleine die Verkaufszahlen ob es das ist, was die Spieler wollen.

    Steam Reviews sind eh für die Tonne^^

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •