Seite 2 von 6 123456
  1. #11

    Mitglied seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.959

    AW: Star Citizen: Entwickler bezeichnen zurückgenommene Crytek-Klage als wertlos

    Zitat Zitat von Nuallan Beitrag anzeigen
    Crytek ist nahezu pleite und klagt in einer verzweifelten Aktion, blamiert sich, hat nicht mal die Chance auf ein Settlement, zieht die Klage zurück.. Und das ist jetzt wieso genau ein PR-Desaster für CIG?
    Weil man dadurch schon wieder erinnert wird, dass CIG seit Jahren nicht liefert?

    Crytek hat den Rechtsstreit vor zwei Jahren angefangen, unter der Annahme, dass das SQ42 zeitnah verfügbar sein wird, zumindest als Alpha. Eine Annahme, die auf den Roadmaps von CIG basierte.

    Ich nehme mal an Crytek wollte das fertige Produkt/Alpha in irgendeiner Form als "Beweis" nutzen. Und jetzt haben sie die Klage fallen gelassen, weil sie sich nicht mehr sicher sind, ob das Produkt überhaupt existiert. Sie sagen also in etwa: "Wir klären das, wenn es was gibt worüber wir reden können - falls es überhaupt existiert".

    Eine durchaus nachvollziehbare Haltung, immerhin wurde die Beta ja erst letzten Herbst von Anfang auf Ende 2020 verschoben...

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Chukku
    Mitglied seit
    22.03.2016
    Beiträge
    2.347

    AW: Star Citizen: Entwickler bezeichnen zurückgenommene Crytek-Klage als wertlos

    Zitat Zitat von Mephisto_xD Beitrag anzeigen

    Eine durchaus nachvollziehbare Haltung, immerhin wurde die Beta ja erst letzten Herbst von Anfang auf Ende 2020 verschoben...
    Von Q2 auf Q3.
    Das ist weder Anfang noch Ende...

  3. #13
    Avatar von Zwiebo
    Mitglied seit
    20.04.2013
    Beiträge
    705

    AW: Star Citizen: Entwickler bezeichnen zurückgenommene Crytek-Klage als wertlos

    Zitat Zitat von Mephisto_xD Beitrag anzeigen
    Weil man dadurch schon wieder erinnert wird, dass CIG seit Jahren nicht liefert?

    Crytek hat den Rechtsstreit vor zwei Jahren angefangen, unter der Annahme, dass das SQ42 zeitnah verfügbar sein wird, zumindest als Alpha. Eine Annahme, die auf den Roadmaps von CIG basierte.

    Ich nehme mal an Crytek wollte das fertige Produkt/Alpha in irgendeiner Form als "Beweis" nutzen. Und jetzt haben sie die Klage fallen gelassen, weil sie sich nicht mehr sicher sind, ob das Produkt überhaupt existiert. Sie sagen also in etwa: "Wir klären das, wenn es was gibt worüber wir reden können - falls es überhaupt existiert".

    Eine durchaus nachvollziehbare Haltung, immerhin wurde die Beta ja erst letzten Herbst von Anfang auf Ende 2020 verschoben...
    So ein Schwachsinn. Dann hätte Crytek auch mit der Klage bis nach Release warten können. Da SQ42 Features enthält, die zu dem Zeitpunkt experimentell waren und man nicht mal wusste, ob die in der Praxis überhaupt funktionieren, hat Crytek das als Spieleschmiede auch gewusst, dass es zu Verzögerungen kommen kann. Chris Roberts hat 2016 gesagt, dass er die Prozedurale Planetengenerierung in SQ42 haben möchte, nachdem die in Frankfurt einen Durchbruch hatten. Wie weit SSOCS zu dem Zeitpunkt war, wissen wir auch nicht. SQ42 läuft als lokaler Server und enthält auch diese Technik. Niemand kann sagen, wie lange das noch dauert, da CIG die ersten sind, die diese Technik so nutzen. Crytek weiß was das bedeutet und das man da nicht auf Termine setzen kann. Die Produzieren eine Engine und sind ständig mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Gerade die sollten doch wissen, dass neue Technologien Tücken mitbringen können, die man in der Theorie so nicht gesehen hat.
    Geändert von Zwiebo (19.01.2020 um 18:23 Uhr)

  4. #14
    Avatar von Zwiebo
    Mitglied seit
    20.04.2013
    Beiträge
    705

    AW: Star Citizen: Entwickler bezeichnen zurückgenommene Crytek-Klage als wertlos

    Zitat Zitat von Chukku Beitrag anzeigen
    Von Q2 auf Q3.
    Das ist weder Anfang noch Ende...
    Er wollte nur mal mit den Augen rollen, weil das Spiel ja schon 2014 kommen sollte. Solche Kommentare sind halt normal unter solchen Beiträgen.

  5. #15

    Mitglied seit
    04.11.2011
    Beiträge
    1.210

    AW: Star Citizen: Entwickler bezeichnen zurückgenommene Crytek-Klage als wertlos

    Vielleicht sollte mal jemand solche Artikel schreiben der einen Hauch einer Ahnung hat was genau eigentlich vorgeht? Crytek hat die Klage z.B. nicht zurückgenommen, sie haben einen entsprechenden Antrag gestellt. Und hier geht es jetzt um die Antwort, und die eigentlich interessanten Dinge werden gar nicht erwähnt.

  6. #16
    Avatar von kmf
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    22.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Neuweiler
    Beiträge
    2.536

    AW: Star Citizen: Entwickler bezeichnen zurückgenommene Crytek-Klage als wertlos

    Crytec wird schon eine ausgefuchste Rechtsberatung beiseite stehen, die genau wissen was sie tun. Mehr sag ich dazu nicht und erspar mir als totaler Noob in solchen rechtlichen Dingen irgendeinen besserwisserischen Kommentar. Andere die genauso viel Ahnung davon haben, wie ich, sollten meinem Beispiel folgen.
    Spoiler:


  7. #17
    Avatar von BeNoX
    Mitglied seit
    04.01.2011
    Beiträge
    538

    AW: Star Citizen: Entwickler bezeichnen zurückgenommene Crytek-Klage als wertlos

    Zitat Zitat von BoMbY Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte mal jemand solche Artikel schreiben der einen Hauch einer Ahnung hat was genau eigentlich vorgeht? Crytek hat die Klage z.B. nicht zurückgenommen, sie haben einen entsprechenden Antrag gestellt. Und hier geht es jetzt um die Antwort, und die eigentlich interessanten Dinge werden gar nicht erwähnt.
    Stimmt. Ich glaube du warst es doch sogar der die Email, die wohl Crytek's Antrag auf Rückzug der Klage erklärt, bei Reddit gepostet hat oder nicht?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	OtnFLqm.jpg 
Hits:	98 
Größe:	72,3 KB 
ID:	1077257

    Zitat Zitat von kmf Beitrag anzeigen
    Crytec wird schon eine ausgefuchste Rechtsberatung beiseite stehen, die genau wissen was sie tun.
    Glaube ich ehrlich gesagt nicht. Die Klage ist von Anfang bis Ende die reinste Katastrophe für Crytek. Obwohl es könnte auch sein, dass die Anwälte das haben kommen sehen und die Yerlis trotzdem auf die Klage bestanden haben. Bei deren Inkompetenz auch gut vorstellbar.
    Geändert von BeNoX (19.01.2020 um 18:41 Uhr)
    AMD Ryzen Threadripper 1950X - Asrock X399 Professional Gaming - 128GB G.Skill Trident Z RGB - Nvidia Geforce 1080ti - Samsung 960 Pro 2TB - Lian Li V3000

  8. #18

    Mitglied seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.959

    AW: Star Citizen: Entwickler bezeichnen zurückgenommene Crytek-Klage als wertlos

    Zitat Zitat von Chukku Beitrag anzeigen
    Von Q2 auf Q3.
    Das ist weder Anfang noch Ende...
    Oh sorry, da war ich wohl nicht auf dem aktuellen Stand. Ist ja auch nicht ganz leicht bei den ganzen Verschiebungen mitzukommen, da muss ich wohl eine nicht mitbekommen haben. Danke für den Hinweis!

  9. #19
    Avatar von Nightlight
    Mitglied seit
    27.07.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.342

    AW: Star Citizen: Entwickler bezeichnen zurückgenommene Crytek-Klage als wertlos

    Leider bleibt ein besonderes aber entscheidendes Detail im Artikel unerwähnt:

    Auf Nachfrage seitens Crytek hat Amazon bestätigt, das in der Lizenz für CIG sowohl die offizielle Lumberyard Engine, als auch die ursprüngliche Cryengine mit inbegriffen ist. Was für eine absolute Blamage für Crytek...
    Kein Wunder also, dass Crytek die Klage "ruhen" lässt: um die Rückerstattung der Prozesskosten an CIG aufzuschieben
    "Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen" - Heiner Geissler

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Nuallan
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4.578

    AW: Star Citizen: Entwickler bezeichnen zurückgenommene Crytek-Klage als wertlos

    Zitat Zitat von Mephisto_xD Beitrag anzeigen
    Und jetzt haben sie die Klage fallen gelassen, weil sie sich nicht mehr sicher sind, ob das Produkt überhaupt existiert. Sie sagen also in etwa: "Wir klären das, wenn es was gibt worüber wir reden können - falls es überhaupt existiert".
    Es gibt seit zwei Jahren ein Walktrough vom Vertical Slice von SQ42. Wieso sollte SQ42 nicht existieren? Verstehe ich nicht. Soll das alles ein Fake sein oder wie? So wie die Mondlandung? Klar, das Projekt hat Probleme, ist nix neues. Aber ist das jetzt echt das Niveau auf dem wir hier diskutieren? Auf jeden Fall ist es das scheinbar das Niveau von Crytek..

Seite 2 von 6 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •