Seite 3 von 9 1234567 ...
  1. #21

    Mitglied seit
    21.11.2018
    Beiträge
    107

    AW: Star Citizen: Zweites Sternensystem und weitere Neuigkeiten von der Citizencon

    FreeFly ist nun offen

    - Fly now | Star Citizen | Roberts Space Industries | Follow the development of Star Citizen and Squadron 42


    Neue Spieler sollten sich auch das Anvil Pisces Starterpaket ansehen ob das eine Alternative zu den üblichen Starterpaketen sein könnte:
    - Game Packages - Anvil C8X Pisces Expedition - Starter Pack Warbond - IAE 2949 - Roberts Space Industries | Follow the development of Star Citizen and Squadron 42

    Neben LTI gibt es hier ein kleines Schiff welches recht vielseitg ist, neben 4SCU können zwei weitere Spieler als Passagiere mitgenommen werden.





    Viele Grüße,
    stolpi

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von lol2k
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    17.03.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.053

    AW: Star Citizen: Zweites Sternensystem und weitere Neuigkeiten von der Citizencon

    Zitat Zitat von geist4711 Beitrag anzeigen
    [...]man könnte auch nach dem release weiter ausbauen statt immer mehr und mehr ins spiel zu nehmen und nix fertig zu machen![...]
    Interview mit Chris Roberts (PC Games Heftausgabe) zum Thema "Erwartungshaltung":

    "Als Entwickler brauchst du aber auch diese Zeit, um zuerst die benötigten Systeme und Mechaniken aufzubauen. Es gibt zwei Entwicklungswege, nach denen wir SC hätten aufbauen können. Der eine wäre gewesen, zunächst nur ein Basisspiel zu generieren. Dies hätte man kontinuierlich erweitern können mit Add-ons und zusätzlichem Content, um irgendwann am Ende der Reise das eigentliche Visionsziel zu erreichen. Der zweite Weg ist, ein finales Ziel für für das Spiel festzulegen und sich zu fragen, was alles dafür nötig ist, um dann die benötigten Tools dafür zu erschaffen. Ich bin ehrlich gesagt nicht sicher, welcher der beiden Entwicklungswege der bessere ist."

    Chris Roberts erläutert im weiteren Textverlauf, dass Elite: Dangerous bspw. vor dem Problem steht, dass es nicht zu Beginn alle nötigen Systeme in der Pipeline hat, um das finale Ziel zu erreichen. Bereits funktionierende Mechaniken müssen komplett neu umgeschrieben/angepasst werden, damit sie für neue Gameplayfeatures entsprechend einsatzbereits sind. Das koste im Nachhinein viel Zeit und erhöhe somit auch Aufwand und Kosten.
    Am Ende konstantiert Roberts, dass es durch die aktuelle Vorgehensweise kurzfristig betrachtet zu entwicklungsbedingten Verzögerungen kommt, langfristig aber für eine bessere Spielerfahrung in Star Citizen sorgt.

    Man kann das Gesagte annehmen, geduldig abwarten und zu einem geeigneten Zeitpunkt resümieren, ob sich diese Vorgehensweise wirklich ausgezahlt hat oder man schreibt die nächsten Jahre weiterhin unter jeder Star Citizen News, wie sehr einem doch die Projektplanung missfällt.
    Ob letzteres wirklich glücklicher macht oder etwas an dem Projektmanagement CIGs ändert, lasse ich mal dahingestellt.

  3. #23

    Mitglied seit
    06.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    637

    AW: Star Citizen: Zweites Sternensystem und weitere Neuigkeiten von der Citizencon

    Anstatt allen Carrack Besitzern + Anvil C8 Pisces (über das es keine richtigen Infos gab) einfach das "11/2019" Anvil C8X Expeditions Beiboot freizuschalten, wird ein extra Update zum Kauf angeboten.... ok.

  4. #24

    Mitglied seit
    24.11.2019
    Beiträge
    6

    AW: Star Citizen: Zweites Sternensystem und weitere Neuigkeiten von der Citizencon

    Zitat Zitat von Mephisto_xD Beitrag anzeigen
    Bisher sehe ich die Qualität auch bei einem System noch nicht so wirklich. Mal davon abgesehen, dass es durchaus Spiele gibt, die mit SC vergleichbar sind, z.B. Elite Dangerous. Und besagtes Elite schafft das bisher sogar deutlich besser, auch wenn es nicht mit so vielen Techno Buzzwords aufwarten kann.
    Kein bisheriges Spiel versucht auch nur annähernd das was SC versucht und zum großenteil schon tut.
    Mir z.B. gefällt Elite überhaupt nicht, ich konnte das nur anspielen da der Aufbau, das Haindling, das Gamedesign überhaupt nicht gefallen haben so das ich mir das nicht länger antun konnte nachdem ich SC mal etwas gespielt hatte.
    Klar in Elite ist das alles runder und man hat vielleicht mehr leicht zu erreichende Abwechslung, aber das ist auch ein fertiges Spiel und SC halt noch nicht. Elite versucht auch nur einen Bruchteil über Tricks zu zeigen was SC versucht und zum großen Teil schon hat.
    Da fliegst du nicht wirklich durch die über große Distanzen und kannst überall nahtlos hin. Da wird mit Karten und zwischen Sequenzen gearbeitet um Ladebalken zu übermahlen. Du kannst nicht auf jeden beliebigen Planeten oder Mond landen und überall hin, du kannst nicht mal ebben überall ins EVA du kannst nicht überall einen Firstpersonkampf ausführen.
    Klar brauchen viele das nicht aber die von SC begeistert sind lieben diese absolute Freiheit und wollen die nicht missen und in diesem Punkt kann und wird Elite sich nie mit SC messen können wo es bei Elite bestimmt auch bereiche gibt wo SC nie hin kommt.
    Das sind zwei unterschiedliche Spiele die nur oberflächig etwas gemein haben und das völlig anders realisieren wollen.

    Zitat Zitat von Mephisto_xD Beitrag anzeigen
    Ich betrachte das Spiel als Spieler, nicht als Entwickler. Die technischen Details sind interessant, aber wenn ich im Spiel keinen Spaß habe, dann hilft es mir auch nicht zu wissen wie schwer es war, diese spielerische Katastrophe technisch umzusetzen.
    Es ist ein Spiel, keine Techdemo.
    Und da ist eines deiner größten Missverständnisse.. SC IST NOCH KEIN FERTIGES SPIEL also warum wird immer wieder in der Form argumentiert als wenn es das sein müsste, das ist Blödsinn und bitte komm nicht mit dem Argument das sie genug Zeit gehabt haben und alle schneller sind und mehr geschafft hätten, denn das ist Blödsinn und um das zu verstehen kommen wir wieder zu diesem Technischen bla bla bla welches dich nicht interessiert.
    Wenn du dir wirklich eine Meinung machen möchtest hör auf und spiele es dann wenn es released wird.
    Das Spiel hat halt bisher kaum Content, da man noch nicht die Mittel hatte diese riesige Spielwiese mit genug Aufgaben zu füllen, erst jetzt auf Grund von Technischen bla hat man die Möglichkeit das Verse in naher Zukunft mit Aufgaben zu füllen.
    Also JA man kann sagen SC ist zur Zeit noch eine große Techdemo mit ein paar Spielansätzen, das ist halt so da es sich noch in der Entwicklung befindet und man erst die Mechaniken entwickelt bevor diese so ausgebaut werden das es richtig Spaß macht. Obwohl es schon viele gibt denen es jetzt Spaß macht, wenn es dir das nicht tut auch gut, sehe es dir an wenn es fertig ist und wenn es nicht dem entspricht was du gerne hättest spiele es einfach nicht fertig.

  5. #25
    Avatar von lol2k
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    17.03.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.053

    AW: Star Citizen: Zweites Sternensystem und weitere Neuigkeiten von der Citizencon

    Zitat Zitat von MTMnet Beitrag anzeigen
    Anstatt allen Carrack Besitzern + Anvil C8 Pisces (über das es keine richtigen Infos gab) einfach das "11/2019" Anvil C8X Expeditions Beiboot freizuschalten, wird ein extra Update zum Kauf angeboten.... ok.
    Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es (außer der farblichen Abweichung der Hülle sowie des Cockpitglases) keine Unterschiede zwischen der C8 und der C8X. Das Datenblatt auf der RSI-Seite zeigt zwar etwas anderes, aber ingame haben beide 4 Weapon Hardpoints, 4 SCU und dieselben Kompoenten verbaut.
    Eventuell handelt es sich hierbei um einen Fehler und die C8 wird in den kommenden Tagen nachträglich beschnitten.
    Als Carrack-Besitzer sehe ich derzeit keinen Handlungsbedarf für ein Upgrade.

  6. #26

    Mitglied seit
    05.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    780

    AW: Star Citizen: Zweites Sternensystem und weitere Neuigkeiten von der Citizencon

    Zitat Zitat von Iffadrim Beitrag anzeigen
    Das Spielprinzip und die Spielmechaniken brauchen aber die 100+ Systeme.

    Es gibt die Land Claim Tokens. irgendwo müssen die Leute hin.
    Das Rechtssystem braucht blinde Flecken, wo die Gesetzlosen hin können, ohne das sie immer gleich einen Kleinkrieg vom Zaun brechen müssen.
    Gebe dir grundsätzlich recht. Aber wenn es um Spielerzahlen und die Größe geht, könnte man alle locker auf einem der vorhanden Planeten unterbringen und ausschließlich darauf ein ganzes Spiel stattfinden lassen.

    Du könntest alleine auf Hurston Millionen Spieler wohnen lassen, jeden mit eigenem Haus und Garten und trotzdem müsste man lange fahren um zum Nachbarn zu kommen. Also Stanton an sich wäre schon groß genug für ne Menge Gamplay.
    AMD Ryzen 7 2700x | Asus ROG Strix x470-F | 32GB G.Skill Trident Z RGB 3200 C14 | 250GB M.2 Samsung 970 Evo / 500GB Samsung 840 Evo / 2TB Samsung 860 Evo | Gigabyte Geforce RTX 2080ti Aorus Extreme | beQuiet Straight Power 11 750W | Phanteks Enthoo Evolv ATX | Teufel Concept C 200 | Dell Alienware AW3418DW --- Samsung JS9090 UHD TV | Playstation 4 Pro | Yamaha RX-V 681 | Teufel Ultima 40 Mk2 5.1

  7. #27
    Avatar von JanJake
    Mitglied seit
    01.12.2015
    Ort
    In einer Behausung
    Beiträge
    3.041

    AW: Star Citizen: Zweites Sternensystem und weitere Neuigkeiten von der Citizencon

    Hätten die sich nicht einfach ein Vorbild bei Egosoft suchen können?

    Die ganzen X- Spiele kommen eher als Beta auf den Markt, aber werden dann verbessert und am Ende hat man sogar noch nach Jahren Neuerungen im Spiel. Das ist auch okay so, schließlich ist Egosoft ein kleiner Publisher mit etwas über 20 Leuten und hat auch nur ein Bruchteil von dem Geld, was bei SC schon rein gestopft wurde!

    Und wenn man sich jetzt mal vor Augen führt, das Star Citizen das bis heute, teuerste Spiel der Welt ist, ist es einfach nur noch ein Armutszeugnis und lächerlich!

    Die Entwickler werden am Ende eh alles abschalten, sich mit dem Geld verabschieden und der User wird sich dann in den Foren ausheulen, wie ungerecht es ist. Aber nun denn, Einsteins Zitat stimmt eben voll und ganz!
    | AMD Ryzen 7 3700X | Gigabyte X570 Aorus Elite | 32GiB Ram | RX 5700XT | 250GiB M.2 | 2x 2TB SSD | MX518 | G910 | G29 | Eyefinity 5040x1050 |
    | AMD Ryzen 3 3200G | Gigabyte B450I Aorus Pro Wifi | 16 GiB | Vega 8 | 128GiB SSD | 2TiB HDD |
    | AMD Ryzen 5 3550H | Octavia PKS | 16 GiB | Vega 8 + RX 560X | 250GiB M.2 | 2TiB HDD |

  8. #28
    Avatar von BojackHorseman
    Mitglied seit
    20.10.2019
    Beiträge
    921

    AW: Star Citizen: Zweites Sternensystem und weitere Neuigkeiten von der Citizencon

    @Talus81 „Kein bisheriges Spiel versucht auch nur annähernd das was SC versucht und zum großenteil schon tut.“

    Falls 81 Dein Jahrgang sein sollte, dann bist Du sicher schon ab und an über den Namen Chris Roberts gestolpert. Das war immer einer seiner Lieblingssätze. Aber früher gab es noch kein Crowdfunding.

    Crowdfunding, bei dem Backer eigentlich mehrheitlich ein ganz anderes Spiel im Sinn hatten, als diesen Weltensimulator der überall dort ins Detail geht, wo sie bei anderen Spielen als nervend empfunden werden.

    Jedes Mal wenn ich eine News sehe, ergehen sich Leute darin dass ihr Schiff zum dritten, vierten, fünften Mal überarbeitet wurde, als ob das für das Spiel wichtig wäre.

    Wann soll es denn kommen? SQ42 verspätet sich jetzt um wieviele Jahre? SC steht wann in den Startlöchern? Und nein, die typische SC-Antwort „Das Spiel wird ständig entwickelt und wird nie fertig“, ist exakt die Scam-Antwort Nummer 1. Ich verstehe einfach nicht, wie die negativen Meldungen so ignoriert werden. Anfang des Jahres hieß es, die Kassen sind ziemlich leer, die Ausgaben übersteigen die Einnahmen. Während das Spiel selbst angeblich nach Release nicht mal Pay-2-Play-Elemente wie zum Beispiel World of Tanks enthalten soll. Das halte ich für so absoluten Blödsinn, dass ich mich frage ob die Hardcore-Fans nicht mal fünf Minuten Ökonomie im Leben gelehrt bekommen haben.

    Ein Server-gebundenes Endlosspiel, welches sich nur über Einmalkauf finanziert. Wer ist dümmer? Die Leute die das glauben, oder der Anbieter selbst, der die User angeblich nicht für dumm verkaufen will?

  9. #29
    Avatar von geist4711
    Mitglied seit
    11.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.001

    AW: Star Citizen: Zweites Sternensystem und weitere Neuigkeiten von der Citizencon

    Zitat Zitat von JanJake Beitrag anzeigen
    Hätten die sich nicht einfach ein Vorbild bei Egosoft suchen können?

    Die ganzen X- Spiele kommen eher als Beta auf den Markt, aber werden dann verbessert und am Ende hat man sogar noch nach Jahren Neuerungen im Spiel. Das ist auch okay so, schließlich ist Egosoft ein kleiner Publisher mit etwas über 20 Leuten und hat auch nur ein Bruchteil von dem Geld, was bei SC schon rein gestopft wurde!

    Und wenn man sich jetzt mal vor Augen führt, das Star Citizen das bis heute, teuerste Spiel der Welt ist, ist es einfach nur noch ein Armutszeugnis und lächerlich!

    Die Entwickler werden am Ende eh alles abschalten, sich mit dem Geld verabschieden und der User wird sich dann in den Foren ausheulen, wie ungerecht es ist. Aber nun denn, Einsteins Zitat stimmt eben voll und ganz!
    bis auf das ich nicht glaube das die entwickler sich aus dem staub machen werden, gebe ich dir recht.

    aber das ist eben der unterschied zwischen einem deutschen- und einem ami-entwicklerstudio,
    in D zählen ehr das was man tatsächlich auf die beine stellt, also releast, bei den amis zählt er 'die story drum rum' und was einem so vorgemacht wird, was es mal dolles werden soll

    mir persönlich gefällt das deutsche vorgehen da mehr, da kann ich schon seit jahren spielen und kriege immer mehr inhalte dazu.
    und bevor nu wieder kommt das bei ego... vieles nicht funktioniert hat, naja es gab schon schlimmere releases als zb den letzten, aber ego ist ja, als nur ne paar-mann-klitsche, bekannt dafür das nicht alles von anfang an funktioniert, mit dem budget eines SC sähe das auch anders aus ........
    Phobia Benchtable/Eigenbau, I7-4790K (WK), MSI Z97 Gaming5, Crucial 16GB 1600/CL9, MSI RX5700XT MECH OC, Crucial 240GB, Crucial BX200 240GB, Seasonic S12 530W, WIN-10 64bit + K-Ubuntu-linux 64bit

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von DARPA
    Mitglied seit
    29.09.2014
    Beiträge
    4.843

    AW: Star Citizen: Zweites Sternensystem und weitere Neuigkeiten von der Citizencon

    Zitat Zitat von Mephisto_xD Beitrag anzeigen
    Na, ich weiß ja nicht. Ich hatte mir Star Citizen schon eher als "Schieß, Bumm, Baller" im Weltraum vorgestellt. Nicht als interplanetaren Büro- bzw. Börsensimulator.

    Hier ist mein eigentliches Problem: Solche Features sind toll, wenn das Core-Gameplay funktioniert. Aber eine realistische Wirtschaftssimulation kann einen schlechten Welttraumshooter nicht retten.
    Was du in dem Video siehst ist kein Gameplay Element sondern ein Tool der Entwickler um den NPCs Leben einzuhauchen.
    9 Jamaicans disliked this post cuz they said Dis i like


    << 9900K + Radeon 7 @ Z170 OC Formula >>

Seite 3 von 9 1234567 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •