Seite 7 von 10 ... 345678910
  1. #61
    Avatar von Astra-Coupe
    Mitglied seit
    04.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Eggenfelden
    Beiträge
    1.031

    AW: Star Citizen: Crowdfunding hat 230 Millionen US-Dollar überschritten

    @jukko888 und Chris:

    Sorry aber ich komme erst jetzt dazu auf eure Aussage zu antworten, wobei wir leider mittlerweile schon wieder in einer typischen Star Citizen Pro/Contra Diskussion stecken - wie bei jeder neuen News.

    Also, ich gebe euch jetzt eine kurze Aufgabe und dann sagt ihr mir, wo genau ich denn euren Nerv getroffen habe. Danach lest ihr meinen Beitrag von vorhin nochmal durch und am Ende kommt ihr vielleicht zu einer ganz neuen Erkenntnis?! Wer weiß?

    1. Man lese sich die ersten Kommentare dieses Newsbeitrags von PCGH mal durch und bewerte den Inhalt und den Zusammenhang mit den eigentlichen NEWS.

    2. Nachdem wir, ohne rosarote Brille bitte, erkannt haben das es sich um Trollbeiträge handelt kommen wir zu meinem Originaltext, in dem ich NICHT mit den Trollen gesprochen habe, sondern explizit mit den Star Citizens sprach! WICHTIG, denn ihr unterstellt mir ja, ich würde EUCH ansprechen mit meinem Beitrag und die Definition würde auf EUCH angewandt werden von mir.

    3. Fragt euch, wieso gerade IHR euch angesprochen fühlt bei meinem Text und plötzlich defensiv werdet und in den angriff wechselt. Ihr wart ursprünglich nicht gemeint aber scheinbar zieht ihr euch diesen Schuh ja letztlich selbst an. Was kann ich jetzt dafür, wenn ihr euch selbst identifiziert mit meinem Text, welcher ganz offensichtlich nicht an euch gerichtet war und nicht von euch handelte? Allerdings denke ich, es hat wohl einen wunden Punkt erwischt und damit die richtigen erreicht anders kann ich mir das absolut nicht erklären.

    4. ...last but not least, steht damit für mich sehr klar fest, wer die Meinung von anderen wohl akzeptieren lernen sollte denn auch wenn ihr denkt, die liebe Welt dreht sich um euch und ihr seid der Mittelpunkt des Universums - sorry, das ist nicht der Fall.

    In diesem Sinne verbleibe ich bei meinen eigenen Worten und wende mich in Zukunft wieder weiterhin an gleichgesinnte mit meinen Texten. Das schreiben mit Hatern habe ich persönlich ganz offiziell an den Nagel gehangen und als sinnlos bewertet. Dafür ist mir meine Zeit einfach zu schade. Einzig die Tatsache, daß ihr mich direkt angeführt habt, verlangte von mir noch eine Richtigstellung, eurer komplett verdrehten Tatsachen meiner Aussage. Das ist immerhin kein Wunschkonzert und ich dichte mir auch nicht eure Texte zusammen wie ich sie gerade brauche um mich sinnlos in Konflikte zu stürzen mit fremden Menschen, das ist wohl eher euer Ding.

    Also nochmal liebe Star Citizens, lasst euch nicht ärgern und in so energieraubende, nicht zielführenden Gespräche verwickeln. Am Ende besteht ohnehin jeder auf seinem Standpunkt und glaubt, was er glauben möchte. Ihr könnt euch die Finger noch so fusselig schreiben und die besten Argumente in's Feld führen, es wird absolut null bringen wenn jemand für sich längst eine Entscheidung getroffen hat über das Spiel. Ihr verschwendet nur eure Energie und Nerven, die ihr besser mit dem studieren der neuesten News verbringen könntet. Ich empfehle die Story hinter Star Citizen auf YouTube, unter anderem von der Gamestar in bisher 5 Teilen. Nette Hintergrundgeschichten, wie das Star Citizen Verse von der Erfindung des ersten Jump Drives bis in's aktuelle Jahrhundert des Spiels sich so entwickelt hat.
    STEAM: http://steamcommunity.com/id/Astra-Coupe/ ||Greetings from Star Citizen Space Marshal "AstraCoupe"! visit or join us @ https://robertsspaceindustries.com

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #62
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL) - In der schönen Provinz
    Beiträge
    10.969

    AW: Star Citizen: Crowdfunding hat 230 Millionen US-Dollar überschritten

    230 Millionen?
    Wurde GTA V damit schon übertroffen?
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 550W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Es ist nicht wichtig, wie langsam du gehst, sofern du nicht stehen bleibst." - Konfuzius


  3. #63

    Mitglied seit
    17.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weis nicht nehm immer ne Schnurr mit
    Beiträge
    1.324

    AW: Star Citizen: Crowdfunding hat 230 Millionen US-Dollar überschritten

    @Astra-Coupe:

    Wie schon geschrieben, du schreibst allen, die SC nicht als wundervoll bezeichnen um es mal abzukürzen. Damit Sprichst du eine Menge Leute an. Und du beleidigst diese auch und difamierst ihre Meinung in eine Richtung, die keiner bis dahin eingeschlagen hatte. Mich würde auch schwer wundern, wenn alle Star Citizens ^^, alles nur durch die Rosa Brille sehen. Das hatte ich von Anfang an nie. Warum auch. Es gibt 1000 Gründe skeptisch zu sein und 1000 Gründe sich zu freuen. Das du nur Schwarz/Weis kennst, bedeutet nicht, es gibt nur 2 Meinungen und die sind in SCler und nicht SCler Meinungen gesplittet.

    Die Welt dreht sich nicht um mich oder (moment muss schaun wen du sonst noch so diffamieren willst...) Jukko. Und auch nicht um dich. Du machst jetzt eine riesen Welle, tust so als hätten wir uns unglaublich aufgeregt oder so. Dabei habe ich dir nur 2-3 kurze Dinge gesagt. Erstens ist nicht jede Beschwerde oder andere Meinung gleichzusetzen mit "Trollen". Zweitens kann man durchaus gute Gespräche mit Menschen führen, die eine andere Meinung vertreten... nennt sich "Soziale Kompetenz". Und das kann man auch, wenn diese Leute berechtigte Beschwerden und Bedenken zu SC äußern. Drittens habe ich dich von deinem immaginären hohen Ross gestoßen, nachdem du allen, die nicht SCler sind, sich aber negativ darüber äußern, unterstellt hast psychisch anmutende Krankheiten zu besitzen. Dabei hat dich nicht mal jemand angegriffen. In diesen Frontalangriff bist du ohne Not gegangen und jetzt verträgst du das Echo nicht, obwohl ich dich nicht mal wirklich angegriffen habe. Ich habe dir auf nette Art und Weise mitgeteilt, dass deine zwischenmenschlichen Fähigkeiten extrem ausbaufähig sind.

    Es geht hier (zumindestens mir) nicht nur darum, den eigenen Standpunkt aufzuzeigen. Sondern mit anderen zu diskutieren. Du hingegen meldest dich in einem Diskussionsforum zu Wort und rätst allen, die Diskussion einzustellen, wenn sie nicht geschlossen der selben Meinung folgen? Ich kenne da jemanden, der wollte das auch mal so... Ein großer Name in den Geschichtsbüchern und gleichzeitig der dunkelste Abschnitt von Deutschlands Geschichte. Und hier sieht man halt wieder, dass es nicht nur so extreme Geschichten sein müssen. Mit anderen Meinungen kommen oft Leute nicht mal klar, wenn es sich nur um Spielzeug wie SC handelt.

    Egal... schönes Leben wünsche ich dir noch und das du einiges noch schnell lernen wirst, bevor du dich mit dieser Art selbst ins abseits beförderst.

    Gruß Chris und ich wünsche dir einen schönen Tag .
    AMD Ryzen 2700X ----Dark-Rock-Pro-4---- ASUS Prime X470 Pro
    16 GB DDR4 G.Skill RipJaws V 3200MHz --- 2x MX500 Crucial 500GB
    2x WD Black 4 TB -ROG-SWIFT-PG278QR- ASUS RTX 2080 Dual OC
    550 Watt be quiet! Straight Power 11 ------- be quiet! Silent Base 801 Black

  4. #64
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    5.711

    AW: Star Citizen: Crowdfunding hat 230 Millionen US-Dollar überschritten

    Zitat Zitat von Headcrash Beitrag anzeigen
    230 Millionen?
    Wurde GTA V damit schon übertroffen?
    Wurde GTA V über Crowdfunding finanziert? Oder vergleichst du Versprechen mit fertigen Spielen?

    Noch nicht wach gewesen?


    Zitat Zitat von Thorbald35 Beitrag anzeigen
    Nur eine Null -10 kann sich jeder vorstellen - Hundert ist schon net mehr greifbar, wie ich zu erklären versuchte.
    Ich würde mal ganz locker behaupten 1-100 ist easy greifbar, eine 0 dagegen nicht...

    Ich geh sogar noch weiter, selbst 250 greif ich locker mit einer Hand.

    LINK

    Umgekehrt hieße das übrigens, auch dass du nen Beutel Kirschen mit 15 Stück von 150 Stück nicht unterscheiden könntest. Dagegen aber auf einen Blick siehst ob da 8 oder 9 Kirschen im Beutel sind. Völliger Humbug.
    Geändert von -Shorty- (24.07.2019 um 11:11 Uhr)
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    NV2080 FE / 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+512GB Samsung850+ 1TB 860 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12
    beQuiet SP10 500W/AsusPG279Q ROG/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7



  5. #65

    Mitglied seit
    21.06.2008
    Beiträge
    323

    AW: Star Citizen: Crowdfunding hat 230 Millionen US-Dollar überschritten

    Zitat Zitat von Astra-Coupe Beitrag anzeigen
    Also nochmal liebe Star Citizens, lasst euch nicht ärgern und in so energieraubende, nicht zielführenden Gespräche verwickeln. Am Ende besteht ohnehin jeder auf seinem Standpunkt und glaubt, was er glauben möchte. Ihr könnt euch die Finger noch so fusselig schreiben und die besten Argumente in's Feld führen, es wird absolut null bringen wenn jemand für sich längst eine Entscheidung getroffen hat über das Spiel. Ihr verschwendet nur eure Energie und Nerven, die ihr besser mit dem studieren der neuesten News verbringen könntet. Ich empfehle die Story hinter Star Citizen auf YouTube, unter anderem von der Gamestar in bisher 5 Teilen. Nette Hintergrundgeschichten, wie das Star Citizen Verse von der Erfindung des ersten Jump Drives bis in's aktuelle Jahrhundert des Spiels sich so entwickelt hat.

    Ich schreibe meistens etwas damit die "Neutralen" einen Gegenpol zu dem Schwachsinn haben und nicht um Hater vom Gegenteil zu überzeugen.
    Wenn man das einfach stehen lässt glaubt in ein paar Jahren die Mehrheit der Gamer Spiele werden meistens in 2-3 Jahren entwickelt. Klar kann man ein größeres Spiel in dieser Zeit machen, wenn man einen Vorgänger hat und, übertrieben gesagt, einfach nur die Skins verändert, die Feuerrate der Waffen etwas anpasst und sagt guckt mal unser neues Game ist diesmal im 2. Weltkrieg.

    Das einzige was es wirklich länger dauern lässt (als wenn es die Konkurrenz heimlich hinter verschlossener Tür machen würde) ist das eine spielbare Version früh angeboten wurde und man jetzt das provisorische nochmal etwas überarbeiten muss und die damit verbundenen bug fixes der updates.

    Der gleiche Mist bei der Kohle... Wahnsinn 230 Millionen... Ja toll das machen andere in ein paar Monaten mit Lootboxen und wo sind deren große Projekte?
    Diese peasant Erkenntnis das CIG nur eine Idee verkauft. Das macht jedes neue Unternehmen. Egal ob man in der Familie rumfragt, die Bank überzeugen muss, Investoren sucht, seine Idee an ein anderes Unternehmen verkaufen will oder über Kickstarter es der crowd schmackhaft macht. Klar wenn der peasant nur Arbeiten gehen (+Geld) und im Geschäft einkaufen (-Geld) kennt ist so etwas natürlich ein großes Hexenwerk.
    i7 6800k / Asrock X99 Taichi / 32 GB DDR4-2800 / Palit GTX 1080 GameRock / Be Quiet! Dark Power Pro 11 / Phanteks Enthoo Primo White
    i5 2500k / Asus P8Z68-V PRO / 8 GB DDR3-1600 / Zotac GTX Titan / NesteQ E²CS X-Strike XS-850 / Sharkoon Rebel12 Economy

  6. #66
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL) - In der schönen Provinz
    Beiträge
    10.969

    AW: Star Citizen: Crowdfunding hat 230 Millionen US-Dollar überschritten

    Zitat Zitat von -Shorty- Beitrag anzeigen
    Wurde GTA V über Crowdfunding finanziert? Oder vergleichst du Versprechen mit fertigen Spielen?

    Noch nicht wach gewesen?
    Mir ist schon bewußt das SC anders finanziert wird und noch nicht fertig ist.
    Ist trotzdem ein hohes Budget.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 550W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Es ist nicht wichtig, wie langsam du gehst, sofern du nicht stehen bleibst." - Konfuzius


  7. #67
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    5.711

    AW: Star Citizen: Crowdfunding hat 230 Millionen US-Dollar überschritten

    Zitat Zitat von Headcrash Beitrag anzeigen
    Mir ist schon bewußt das SC anders finanziert wird und noch nicht fertig ist.
    Ist trotzdem ein hohes Budget.
    GTA V lag wohl laut der Liste bei 137 Millionen $ reine Produktionskosten. Fürs Marketing ging nochmal fast dasselbe drauf.
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    NV2080 FE / 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+512GB Samsung850+ 1TB 860 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12
    beQuiet SP10 500W/AsusPG279Q ROG/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7



  8. #68
    Avatar von Astra-Coupe
    Mitglied seit
    04.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Eggenfelden
    Beiträge
    1.031

    AW: Star Citizen: Crowdfunding hat 230 Millionen US-Dollar überschritten

    Zitat Zitat von chris-gz Beitrag anzeigen
    @Astra-Coupe:

    Wie schon geschrieben, du schreibst allen, die SC nicht als wundervoll bezeichnen um es mal abzukürzen. Damit Sprichst du eine Menge Leute an. Und du beleidigst diese auch und difamierst ihre Meinung in eine Richtung, die keiner bis dahin eingeschlagen hatte. Mich würde auch schwer wundern, wenn alle Star Citizens ^^, alles nur durch die Rosa Brille sehen. Das hatte ich von Anfang an nie. Warum auch. Es gibt 1000 Gründe skeptisch zu sein und 1000 Gründe sich zu freuen. Das du nur Schwarz/Weis kennst, bedeutet nicht, es gibt nur 2 Meinungen und die sind in SCler und nicht SCler Meinungen gesplittet.

    Die Welt dreht sich nicht um mich oder (moment muss schaun wen du sonst noch so diffamieren willst...) Jukko. Und auch nicht um dich. Du machst jetzt eine riesen Welle, tust so als hätten wir uns unglaublich aufgeregt oder so. Dabei habe ich dir nur 2-3 kurze Dinge gesagt. Erstens ist nicht jede Beschwerde oder andere Meinung gleichzusetzen mit "Trollen". Zweitens kann man durchaus gute Gespräche mit Menschen führen, die eine andere Meinung vertreten... nennt sich "Soziale Kompetenz". Und das kann man auch, wenn diese Leute berechtigte Beschwerden und Bedenken zu SC äußern. Drittens habe ich dich von deinem immaginären hohen Ross gestoßen, nachdem du allen, die nicht SCler sind, sich aber negativ darüber äußern, unterstellt hast psychisch anmutende Krankheiten zu besitzen. Dabei hat dich nicht mal jemand angegriffen. In diesen Frontalangriff bist du ohne Not gegangen und jetzt verträgst du das Echo nicht, obwohl ich dich nicht mal wirklich angegriffen habe. Ich habe dir auf nette Art und Weise mitgeteilt, dass deine zwischenmenschlichen Fähigkeiten extrem ausbaufähig sind.

    Es geht hier (zumindestens mir) nicht nur darum, den eigenen Standpunkt aufzuzeigen. Sondern mit anderen zu diskutieren. Du hingegen meldest dich in einem Diskussionsforum zu Wort und rätst allen, die Diskussion einzustellen, wenn sie nicht geschlossen der selben Meinung folgen? Ich kenne da jemanden, der wollte das auch mal so... Ein großer Name in den Geschichtsbüchern und gleichzeitig der dunkelste Abschnitt von Deutschlands Geschichte. Und hier sieht man halt wieder, dass es nicht nur so extreme Geschichten sein müssen. Mit anderen Meinungen kommen oft Leute nicht mal klar, wenn es sich nur um Spielzeug wie SC handelt.

    Egal... schönes Leben wünsche ich dir noch und das du einiges noch schnell lernen wirst, bevor du dich mit dieser Art selbst ins abseits beförderst.

    Gruß Chris und ich wünsche dir einen schönen Tag .
    Eigentlich wollte ich jetzt gerade wieder was längeres schreiben, bis ich mich auf meine innere Ruhe zurück konzentriert habe und lachen musste ob deiner absolut lächerlichen Schreibe und erneute, verdrehte Auslegung der hier niedergeschriebenen Worte. Soll sich also bitte jeder selbst sein Bild machen davon, wer nun hier den Dachschaden hat von uns zwei, auf jeden Fall ist das Gespräch mit dir beendet. Eine weitere Diskussion sehe ich, in keiner aller möglichen Realitäten, als zielführend oder bereichernd für mich an wenn du es noch nicht einmal schaffst deinen eigenen Fehler einzugestehen mich anfangs irrtümlich angepisst zu haben und nun auf die billigste Art und Weise versuchst dich irgendwie herauszuwinden, indem einfach weitermachst wie du schon deinen ersten Fehler begangen hast.

    Wie du so schön sagst, ein tolles Leben noch und hoffentlich lernst du bald dazu, das es eben so nicht funktioniert in der Welt bevor du dich mit deiner Art ins Abseits beförderst. (zur Beruhigung, mein Leben läuft 1A danke - sozial und beruflich )


    Zitat Zitat von Joim Beitrag anzeigen
    Ich schreibe meistens etwas damit die "Neutralen" einen Gegenpol zu dem Schwachsinn haben und nicht um Hater vom Gegenteil zu überzeugen.
    Wenn man das einfach stehen lässt glaubt in ein paar Jahren die Mehrheit der Gamer Spiele werden meistens in 2-3 Jahren entwickelt. Klar kann man ein größeres Spiel in dieser Zeit machen, wenn man einen Vorgänger hat und, übertrieben gesagt, einfach nur die Skins verändert, die Feuerrate der Waffen etwas anpasst und sagt guckt mal unser neues Game ist diesmal im 2. Weltkrieg.

    Das einzige was es wirklich länger dauern lässt (als wenn es die Konkurrenz heimlich hinter verschlossener Tür machen würde) ist das eine spielbare Version früh angeboten wurde und man jetzt das provisorische nochmal etwas überarbeiten muss und die damit verbundenen bug fixes der updates.

    Der gleiche Mist bei der Kohle... Wahnsinn 230 Millionen... Ja toll das machen andere in ein paar Monaten mit Lootboxen und wo sind deren große Projekte?
    Diese peasant Erkenntnis das CIG nur eine Idee verkauft. Das macht jedes neue Unternehmen. Egal ob man in der Familie rumfragt, die Bank überzeugen muss, Investoren sucht, seine Idee an ein anderes Unternehmen verkaufen will oder über Kickstarter es der crowd schmackhaft macht. Klar wenn der peasant nur Arbeiten gehen (+Geld) und im Geschäft einkaufen (-Geld) kennt ist so etwas natürlich ein großes Hexenwerk.
    Joim, ich verstehe dein Anliegen natürlich aber es ist doch (VOR ALLEM) bei Star Citizen so, das alles offen einsichtlich ist und jeder sich die gewünschte Information ohne Probleme suchen kann. Wenn ich wissen möchte was mit dem Geld passiert dann schaue ich in den Finanzbericht. Will ich wissen was falsch lief und wo Geld verschwendet wurde, wird dieses ebenfalls offen kommuniziert und das ist an dem ganzen Projekt so gut. Jede einzelne Info bekomme ich, wenn ich mich wirklich dafür interessiere aber da haben wir auch das Hauptproblem. Die meisten springen einfach nur auf den Hypetrain auf und schreiben das in die Kommentare, was sie schon mal irgendwo in anderen Kommentaren gelesen haben. Dazu dann das, was sie von ihren eigenen Erfahrungen und Handlungsweisen her schlussfolgern und schon hat man einen typischen Star Citizen NEWS Kommentator.

    "Klar, wenn ich 230 Mio für so ein Projekt bekomme dann würde ich Koks und Nutten kaufen davon...den ganzen Tag Party machen etc", deshalb denken sie automatisch es würde auch Chris Roberts so handhaben. Ein anderer schreibt die hauen mit dem Geld ab und kaufen sich erstmal ne teure Villa? Wieder wird nicht hinterfragt und nachgelesen, diese Info wird sofort breit unter der nächsten News zu Star Citizen publiziert denn man möchte irgendwie dazugehören und es ist ja so toll wenn schon dermaßen viele es lieben Star Citizen zu bashen und man kann seinen Teil dazu beitragen. Ein tolles Gemeinschaftsgefühl einen gemeinsamen Feind zu haben!

    Deshalb sage ich, wer sich wirklich interessiert für die Realität hinter Star Citizen der kommt ohnehin in die Fan Foren oder auf die TS Server und schließt sich mit den Leuten kurz aber auf solchen NEWS Plattformen finde ich die Diskussionen nur noch anstrengend und sinnfrei. Man sehe Kandidaten wie Chris, die dies als eine Art persönliche Plattform nutzen und sich auszutoben. Die wollen gar nicht lesen was du geschrieben hast, die haben einen mords Spaß daran sich einfach an den Fans auszulassen. Da investiere ich lieber meine Zeit als ein Mod der größten deutschsprachigen Star Citizen Community mit Leuten, die wirklich Interesse daran haben sich zu informieren und "my god" ja, wir haben auch dort sehr kritische Gespräche zum ein oder anderen Thema. Nur weil man Fan ist, akzeptiert man nicht einfach alles was einem serviert wird, wie Chris ja hier über mich zu wissen glaubt. Deshalb eben mein Ratschlag, lieber die Mühe auf Seiten investieren, wo sich für die Realität interessiert wird und nicht irgendwelche Leute andere egoistische Interessen versuchen durchzubringen. Aber trotzdem lobenswert wenn du weiterhin versuchst einzelne Leute hier noch mit dem echten Projekt vertraut zu machen, hinter all den Mythen und Verteufelungen die so kursieren.
    Geändert von Astra-Coupe (24.07.2019 um 12:04 Uhr)
    STEAM: http://steamcommunity.com/id/Astra-Coupe/ ||Greetings from Star Citizen Space Marshal "AstraCoupe"! visit or join us @ https://robertsspaceindustries.com

  9. #69

    Mitglied seit
    20.02.2018
    Beiträge
    127

    AW: Star Citizen: Crowdfunding hat 230 Millionen US-Dollar überschritten

    Zitat Zitat von Joim Beitrag anzeigen
    Wenn man das einfach stehen lässt glaubt in ein paar Jahren die Mehrheit der Gamer Spiele werden meistens in 2-3 Jahren entwickelt. Klar kann man ein größeres Spiel in dieser Zeit machen, wenn man einen Vorgänger hat und, übertrieben gesagt, einfach nur die Skins verändert, die Feuerrate der Waffen etwas anpasst und sagt guckt mal unser neues Game ist diesmal im 2. Weltkrieg.
    Und wieso genau machst du da jetzt die FPS schlecht? Es hat alles seine Daseinsberechtigung. Und auch hinter einem CoD oder BF steckt viel Arbeit. Wie verstrahlt kann man als SC Fan bitte sein? Bin auch kein Fan der Spiele, allerdings sind die Studios, die dahinter stehen einfach viel effektiver und etablierter als CIG, was sich in kürzeren Produktionszeiten und niedrigeren Produktionskosten äußert. Unterschied ist, CIG hat bis heute ein höheres Startkapital angehäuft, als die teuersten Spiele je an Produktionskosten hatten (wo Marketing mit hinein zählt). Squadron42 (auch nur ein FPS btw) ist bis heute in Entwicklung und das Polishing steht zur Zeit für Q2 2020 in der Roadmap. Es war erstmals für 2014 angekündigt. Das sind 6 Jahre Release-Verschiebungen bei nem "ollen" FPS, der auf der Cryengine basiert(e)! Keiner will, dass Spiele zukünftig einfach nur dahin gerotzt werden, als wäre es ein Klacks. Aber etwas Gegenleistung, welche diesen aktuellen Flickenteppich übersteigt, kann man doch für das jahrelange Vertrauen und Geld der Backer erwarten!?

    Zitat Zitat von Joim Beitrag anzeigen
    Das einzige was es wirklich länger dauern lässt (als wenn es die Konkurrenz heimlich hinter verschlossener Tür machen würde) ist das eine spielbare Version früh angeboten wurde und man jetzt das provisorische nochmal etwas überarbeiten muss und die damit verbundenen bug fixes der updates.
    Gut, du erkennst es ja selbst. Flickschusterei... Die Coder tun mir leid, dass ihr Chef es einfach verpennt hat, ordentliche Strukturen in der Bude aufzubauen.

    Zitat Zitat von Joim Beitrag anzeigen
    Diese peasant Erkenntnis das CIG nur eine Idee verkauft. Das macht jedes neue Unternehmen.
    Aha, dann hoffe ich für dich, dass du kein Unternehmer wirst. Und wenn doch, wirst du nicht lang einer bleiben. Wenn man seine Idee verkauft, kann man sein Unternehmen so schnell abmelden, wie man es auf Grund seiner tollen Idee angemeldet hat.
    Peasent... "lol"

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #70

    Mitglied seit
    21.06.2008
    Beiträge
    323

    AW: Star Citizen: Crowdfunding hat 230 Millionen US-Dollar überschritten

    Ok nichts verstanden was ich gesagt habe...

    Ich mache keine fps schlecht, das gleiche geht auch mit anderen Genres... Wenn man 90% der Mechaniken aus dem Vorgänger übernehmen kann, geht es natürlich schneller als wenn man von 0 anfängt.
    Warum bieten die meisten Entwickler nicht ein großen Mix aus Genres an? Genau weil ich bei einem RTS nichts von den vorherigen Rennspielen übernehmen kann.

    Der Erfolg ist höchstwahrscheinlich nur so groß weil man es eben schon frühzeitig sehen und spielen konnte. Da bleibt es eben nicht aus hier und da etwas zu überarbeiten und bei allen neuen updates die bugs zu fixen.


    Du kennst dich aus... Man kann es auch Deal aushandeln nennen. Trotzdem "verkauft" man seine Idee. Peasant Erkenntnis = verkaufen muss nicht 100% bedeuten. Egal ob ich dann der Bank Zinsen zahle, einem Investor x % meiner Firma übertrage oder ihm für sein Geld nur ein Renditeversprechen "verkaufe".
    i7 6800k / Asrock X99 Taichi / 32 GB DDR4-2800 / Palit GTX 1080 GameRock / Be Quiet! Dark Power Pro 11 / Phanteks Enthoo Primo White
    i5 2500k / Asus P8Z68-V PRO / 8 GB DDR3-1600 / Zotac GTX Titan / NesteQ E²CS X-Strike XS-850 / Sharkoon Rebel12 Economy

Seite 7 von 10 ... 345678910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •