Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Avatar von trRuger
    Mitglied seit
    09.08.2016
    Beiträge
    64

    Einstieg in Star Citizen sinnvoll?

    Hallo alle zusammen,

    mich kribbelt es seit lange in den Finger den Schritt zu wagen und die EA von Star Citizen zu erwerben.
    Ich liebe Weltraumsimulationen und bin ein Fan von Elite: Dangerous.
    Meine Frage ist einfach; Wird es mit der Alpha 3.0 genug Content geben um sich eine Zeit lang mit SC zu beschäftigen?
    Ist es von der Spielmechanik her spielbar?
    Was hat es mit den Versicherungen auf sich?
    Wie sieht es mit Bugs aus?
    Und vor allem wie sieht es mit der Performance aus?

    MfG
    trruger
    || i7-6700k 4,5Ghz || Titan X (Pascal) || 32GB G-Skill-3200 || 512GB m.2 Samsung Evo 950 pro || Asus Xonar D2X || 1200W Be-quit || Maximus VIII Hero ||

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    07.04.2015
    Beiträge
    228

    AW: Einstieg in Star Citizen sinnvoll?

    Zitat Zitat von trRuger Beitrag anzeigen
    Hallo alle zusammen,

    mich kribbelt es seit lange in den Finger den Schritt zu wagen und die EA von Star Citizen zu erwerben.
    Ich liebe Weltraumsimulationen und bin ein Fan von Elite: Dangerous.
    Meine Frage ist einfach; Wird es mit der Alpha 3.0 genug Content geben um sich eine Zeit lang mit SC zu beschäftigen?
    Ist es von der Spielmechanik her spielbar?
    Was hat es mit den Versicherungen auf sich?
    Wie sieht es mit Bugs aus?
    Und vor allem wie sieht es mit der Performance aus?

    MfG
    trruger
    Hallo,

    allzu viel content würde ich mir von der 3.0 noch nicht erwarten, wenn du damit viele abwechslungsreiche missionen meinst. Schiffe gibt es dagegen schon jetzt eine ganze menge, auch wenn man sie noch nicht mit spielwährung kaufen kann.

    Aber natürlich ist das spiel bereits jetzt spielbar und es gibt einige spielmodi wie raumkämpfe, rennen sowie einen shooter Modus. Außerdem eben das "persistent universe", welches die sandbox darstellt und das mit 3.0 entsprechend erweitert wird. Die größte neuerung dürften die frei begehbaren prozeduralen monde sein, die du ja in ähnlicher form aus ED kennen dürftest.

    Bugs sind natürlich vorhanden, wenn auch nicht mehr in einem Maße dass es einen alle 5 minuten auf den desktop crasht wie ganz zu anfang. Und man muss natürlich bedenken dass die meisten geplanten gameplay Elemente zurzeit noch nicht implementiert sind, minen, traden, transport, öffentliche Verkehrsmittel etc... Zurzeiz alles noch in arbeit.

    Die performance ist in den singleplayer modi durchaus gut, im persistent universe ist sie aber extrem serverlimitiert sodass du auch mit potenter hardware unter 30 fps sein wirst und das merkt man definitiv.

    Es gibt immer mal wieder free play wochen, bestimmt auch wieder zur gamescom. Das wäre eine Gelegenheit sich das ganze einfach mal unverbindlich anzusehen und dann kannst du dir ja ein paket kaufen oder auch nicht.

    Geändert von kalleklappstuhl (26.07.2017 um 08:59 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Cinnayum
    Mitglied seit
    06.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.670

    AW: Einstieg in Star Citizen sinnvoll?

    Das Ding ist eine typische Chris Roberts Blase, sorry.
    Ein Meer von Versprechungen und nichts davon fertig.

    Es mag einen Tag geben, an dem das Teil den Namen "Spiel" verdient, der ist aber nicht in den nächsten 3 Jahren.
    PC: i7-3770K 4GHz, 16GB RAM DDR3, Gigabyte Gaming G1 GTX1070
    NB: Medion P15805 (i5-9300H + GTX1660Ti)
    NB: Gigabyte P55K V3 (i7-4720HQ + GT965m)

  4. #4
    Avatar von P2063
    Mitglied seit
    10.06.2015
    Beiträge
    842

    AW: Einstieg in Star Citizen sinnvoll?

    ich würde 3.0 und die dazu sicher angebotene freeflight woche abwarten. Zur Gamescom wird 3.0 sicher noch im PTU stecken und nur die momentane Version für ein freeflight verfügbar sein die dem Umfang den es kurz danach habe wird aber nicht mehr gerecht wird.

    Zitat Zitat von trRuger Beitrag anzeigen
    Was hat es mit den Versicherungen auf sich?
    Wie sieht es mit Bugs aus?
    Und vor allem wie sieht es mit der Performance aus?
    Versicherungen sind nur sehr rudimentär implementiert, momentan heißt das wenn einem das Schiff zerstört wurde muss man ein paar Minuten warten bis man es wieder fliegen kann. Man kann aber auch einfach ein anderes spawnen (wenn man mehrere hat) oder bei jemand anderem mit fliegen in der Zeit.

    es ist eine Alpha, sie hat bugs

    performance ist eigentlich recht ordentlich, wird aber durch serverseitig noch fehlende netcodeoptimierungen limitiert.
    /etc/facepalm -t now

  5. #5
    Avatar von Old-Knitterhemd
    Mitglied seit
    08.06.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.798

    AW: Einstieg in Star Citizen sinnvoll?

    Wenn du ein Spiel erwartest, dann vergiss es, das ganze ist noch in der Entwicklung.

    In 2Jahren vllt.

    Wenn du das Game unterstützen willst, dann lohnt sich ein kleines Paket schon, auch um immer mal reinschnuppern zu können.
    Stunden wo der Unsinn waltet, sind so selten, stört sie nie!
    Schöner Unsinn, glaubt mir Leute, er gehört zur Poesie.
    KeepassXC Passwortmanager einrichten
    da kann man nichts einzeln löschen dazu muss man Linux hacken

  6. #6
    Avatar von trRuger
    Mitglied seit
    09.08.2016
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von kalleklappstuhl Beitrag anzeigen

    Aber natürlich ist das spiel bereits jetzt spielbar und es gibt einige spielmodi wie raumkämpfe, rennen sowie einen shooter Modus. Außerdem eben das "persistent universe", welches die sandbox darstellt und das mit 3.0 entsprechend erweitert wird.
    Bei E;D habe ich meistens als Kopfgeldjäger gespielt und in Schlachten gekämpf, also würde mir das auch erstmal ausreichen.

    Zitat Zitat von Cinnayum Beitrag anzeigen
    Das Ding ist eine typische Chris Roberts Blase, sorry.
    Ein Meer von Versprechungen und nichts davon fertig.

    Es mag einen Tag geben, an dem das Teil den Namen "Spiel" verdient, der ist aber nicht in den nächsten 3 Jahren.
    Dessen bin ich mir bewusst. Ich erwarte kein fertiges Spiel, nur genug Inhalt um ein paar Stunden am Tag zu Daddeln.

    Zitat Zitat von P2063 Beitrag anzeigen


    Versicherungen sind nur sehr rudimentär implementiert, momentan heißt das wenn einem das Schiff zerstört wurde muss man ein paar Minuten warten bis man es wieder fliegen kann. Man kann aber auch einfach ein anderes spawnen (wenn man mehrere hat) oder bei jemand anderem mit fliegen in der Zeit.
    Bei dem Flugerät das ich im Auge habe steht in der Beschreibung, dass die Versicherung 6 Monate beträgt. Wie muss ich das verstehen?
    Geändert von Ion (27.07.2017 um 15:52 Uhr) Grund: Doppel-/Multipost
    || i7-6700k 4,5Ghz || Titan X (Pascal) || 32GB G-Skill-3200 || 512GB m.2 Samsung Evo 950 pro || Asus Xonar D2X || 1200W Be-quit || Maximus VIII Hero ||

  7. #7
    Avatar von P2063
    Mitglied seit
    10.06.2015
    Beiträge
    842

    AW: Einstieg in Star Citizen sinnvoll?

    Zitat Zitat von trRuger Beitrag anzeigen
    Bei dem Flugerät das ich im Auge habe steht in der Beschreibung, dass die Versicherung 6 Monate beträgt. Wie muss ich das verstehen?
    Das gilt erst für die finale Live Version des Spiels. Nach Ablauf der 6 Monate muss man sich die Versicherung für seine Schiffe mit Ingame Währung kaufen. Der Betrag wird aber aller Voraussicht nach relativ niedrig ausfallen und schnell zu verdienen sein. Wenn man aber tatsächlich alle Warnungen ignoriert und sein Schiff verliert während man ohne Versicherung fliegt wird man sich ein neues Schiff kaufen müssen oder irgendwo als Crew anheuern müssen bis man sich wieder eins leisten kann.

    €: Der Inklusivschutz betrifft auch ausschließlich die Schiffshülle. Waren und Ausrüstung die sicher noch mal ein vielfaches dessen wert sein können muss man laut aktuellem Stand noch mal extra versichern.

    Das ganze funktioniert quasi wie eine Autoversicherung. Wenn dir jemand dein Schiff zerstört hat, bekommst du nach einer gewissen Wartezeit die sich an Größe bzw Wert des Schiffes orientiert einen gleichwertigen Ersatz.
    Geändert von P2063 (26.07.2017 um 13:31 Uhr)
    /etc/facepalm -t now

  8. #8
    Avatar von trRuger
    Mitglied seit
    09.08.2016
    Beiträge
    64

    AW: Einstieg in Star Citizen sinnvoll?

    Zitat Zitat von P2063 Beitrag anzeigen
    Das gilt erst für die finale Live Version des Spiels. Nach Ablauf der 6 Monate muss man sich die Versicherung für seine Schiffe mit Ingame Währung kaufen. Der Betrag wird aber aller Voraussicht nach relativ niedrig ausfallen und schnell zu verdienen sein. Wenn man aber tatsächlich alle Warnungen ignoriert und sein Schiff verliert während man ohne Versicherung fliegt wird man sich ein neues Schiff kaufen müssen oder irgendwo als Crew anheuern müssen bis man sich wieder eins leisten kann.

    €: Der Inklusivschutz betrifft auch ausschließlich die Schiffshülle. Waren und Ausrüstung die sicher noch mal ein vielfaches dessen wert sein können muss man laut aktuellem Stand noch mal extra versichern.

    Das ganze funktioniert quasi wie eine Autoversicherung. Wenn dir jemand dein Schiff zerstört hat, bekommst du nach einer gewissen Wartezeit die sich an Größe bzw Wert des Schiffes orientiert einen gleichwertigen Ersatz.
    Ok, das ergibt Sinn. Also quasi so wie in E;D...
    || i7-6700k 4,5Ghz || Titan X (Pascal) || 32GB G-Skill-3200 || 512GB m.2 Samsung Evo 950 pro || Asus Xonar D2X || 1200W Be-quit || Maximus VIII Hero ||

  9. #9
    Avatar von Todesklinge
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    907

    AW: Einstieg in Star Citizen sinnvoll?

    Es reicht für dich locker ein Einsteigerpaket zu kaufen.
    Es gibt vermutlich mehr Multi-Crew Schiffe als Piloten, da findest du überall Anschluss

    Eine Gilde/Corp ist in dem Spiel hier schon fast Pflicht, da das Spiel sehr umfangreich ausfallen wird.

    Die Versicherung ist mehr oder weniger der Ersatz zum Schiffsbau, da man nicht selber produzieren kann, läuft es eben auf eine “Wartezeit“ hinaus.
    Die Versicherung beginnt erst mit dem offiziellen Start des Spiels... bis dahin wird es noch dauern.

    Benutze doch meinen Refferal Key (Anwerber Key) bei deiner Account erstellung und erhalte noch zusätzlich Spielwährung zum Start.


    Das Spiel wird extrem umfangreich werden, daher wird jeder etwas passendes finden.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von trRuger
    Mitglied seit
    09.08.2016
    Beiträge
    64

    AW: Einstieg in Star Citizen sinnvoll?

    Zitat Zitat von Todesklinge Beitrag anzeigen

    Benutze doch meinen Refferal Key (Anwerber Key) bei deiner Account erstellung und erhalte noch zusätzlich Spielwährung zum Start.
    Das werde ich tun, Danke
    || i7-6700k 4,5Ghz || Titan X (Pascal) || 32GB G-Skill-3200 || 512GB m.2 Samsung Evo 950 pro || Asus Xonar D2X || 1200W Be-quit || Maximus VIII Hero ||

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 20:18
  2. Star Citizen: 5 Minuten langer Extended-Trailer mit Cryengine-3-Power
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 09:46
  3. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.10.2012, 18:46
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 20:56
  5. Star Citizen im Video: Preview und Interview mit Chris Roberts
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 20:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •