Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    28.09.2019
    Beiträge
    7

    SATA-Kabel

    Ich lese mich gerade über das Thema SATA sein.

    Ist es denn egal, welche Farbe (schwarz, blau, rot, gelb) ein Kabel hat? Auf Amazon scheinen die sich nicht zu unterscheiden. Es gibt zwar SATA 1, 2, 3 und verschiedene Geschwindigkeiten - Nach aktueller Recherche alles unabhängig von der Farbe. In der Google-Bilderssuche wiederum habe ich aber auch Anschlüsse gesehen, die ebenfalls diese 4 Farben hatten, was mich irritiert. Hat die Farbe des Anschlusses eine Bedeutung? Muss das Kabel die gleiche Farbe wieder Farbe des Anschlusses haben?

    Meine zweite Frage wäre: Kann man optisch SATA 1, 2 und 3 voneinander unterscheiden?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.572

    AW: SATA-Kabel

    Die Farbe des Kabels ist völlig egal und hat keinerlei technische Bewandnis. Auch die Anschlussfarben sind vom Hersteller frei wählbar und haben nichts mit Kabelfarben zu tun. Die Anschlussfarben wurden früher nur oft dazu genutzt, verschiedene Anbindungen an den Chipsatz/die CPU anzuzeigen.

    Und nein, man kann SATA1,2,3-Kabel nicht unterscheiden es sei denn es ist explizit aufgedruckt. Das kannste aber vergessen - denn alle diese Kabel sind technisch ebenfalls identisch, lediglich die Anforderungen an die Schirmung sind bei der höchsten SATA-Kabelklasse etwas höher. Das hat heutzutage Null Bewandnis mehr da du mit ausnahmslos jedem SATA-Kabel das nicht vor 10 Jahren von nem chinesischen Laster gefallen ist problemlos die maximal möglichen 600 MB/s durchschieben kannst, es gibt heute eigentlich nur noch die höchstwertige Kabelklasse wenn man nicht beim übelsten Ramschhändler kauft.
    Oder anders gesagt: Die Kabelqualität bei SATA-Kabeln ist mittlerweile vernachlässigbar, der Standard selbst begrenzt die Datenrate, nicht das Kabel, da letztere mittlerweile durch die Bank ausreichend gut sind.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #3

    Mitglied seit
    28.09.2019
    Beiträge
    7

    AW: SATA-Kabel

    Danke für deine ausführliche Antwort. Hat mir sehr weitergeholfen.

  4. #4

    Mitglied seit
    28.09.2019
    Beiträge
    7

    AW: SATA-Kabel

    Ich habe noch eine Frage: Weiß jemand, warum SATA die Abkürzung "AT" hat? Laut Wikipedia soll es sich indirekt um "Advanced Technology" handeln und auf den AT-Computer von IBM anspielen. War das damals der erste PC, der ATA (unter einem anderen Namen) genutzt hat, oder woher kommt der Zusammenhang? Ich finde dazu leider nichts im Internet.

  5. #5
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.572

    AW: SATA-Kabel

    Die Wortherkunft ist folgende:

    "ATA" ist die Abkürzung für Attachment, also Anschluss, wenn mans ganz genau nimmt hieß das ursprünglich "Attachment Packet Interface" oder als Abkürzung "ATAPI".

    Diese Art von Anschluss war parallel, also viele Leitungen nebeneinander die Daten übertragen, man kennts noch von den breiten Festplattenkabeln früher. Parallele Datenübertragung hat technisch den Nachteil, dass sie synchron laufen muss über alle leitungen und das wird mit zunehmender leitungszahl und Frequenz immer schwieriger. Um das zu umgehen sind heutzutage quasi alle schnelle Übertragungsstandards seriell, bedeutet nur eine Datenleitung über die alle Daten nacheinenader versendet werden.

    Im Falle von ATAPI, kurz ATA gabs ursprünglich also nur die normale parallele Version ("P-ATA") und danach die serielle Variante: S-ATA. Daraus entstand das heutige "SATA".
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  6. #6

    Mitglied seit
    28.09.2019
    Beiträge
    7

    AW: SATA-Kabel

    Laut Wikipedia soll nur das letzte A für Attachement stehen. AT soll offiziell gar keine Bedeutung haben, aber auf Advanced Technology anspielen, der dritten Generation von Computern von IBM. Sie haben es offiziell nicht so genannt, weil sie rechtliche Schwierigkeiten befürchteten. Und dabei würde mich interessieren, ob dieser Computer der erste war, der Daten nach dem ATA-Prinzip übertragen hat. Es werden in dem Artikel zu dem Computer zwar die technischen Fortschritte geschildert, aber ich sehe keinen Zusammenhang zu den ATA-Schnittstellen und verstehe deshalb nicht, warum es AT heißen soll.

  7. #7

    Mitglied seit
    15.02.2017
    Ort
    Wattenmeer
    Beiträge
    332

    Extreme-Test AW: SATA-Kabel

    Ich kenn es auch nur so, wie von Incredible Alk beschrieben. Deine Version ist mir unbekannt.
    i7 7700k@stock | MSI Z270 Tomahawk | 32GB DDR4 3200 | KFA² GTX 1080 | Samsung 960 250GB | CS550M | Obsidian 750D

  8. #8
    Avatar von taks
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Ort
    Im Nirvana, bin um 12 zurück
    Beiträge
    4.768

    AW: SATA-Kabel

    Zitat Zitat von chocochipsbaer Beitrag anzeigen
    Ich kenn es auch nur so, wie von Incredible Alk beschrieben. Deine Version ist mir unbekannt.
    Aber laut der Schnittstellen-Definition hat anscheinend der TE recht ^^

    https://web.archive.org/web/20160617...E/IDE_SPEC.PDF
    Geändert von taks (Morgen um 12:57 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.572

    AW: SATA-Kabel

    Was ich da getippt habe ist auch aus der blanken Erinnerung der letzten 25 Jahre oder so, in Details mag ich mich da vielleicht irren. Was S-ATA und P-ATA angeht bin ich mir aber doch ziemlich sicher. Von dem "Advanced technology" habe ich persönlich jedenfalls noch nie gehört.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Inzersdorfer
    Mitglied seit
    01.09.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.047

    AW: SATA-Kabel

    Das AT war die Bezeichnung der 2. Generation des IBM PC, IDE der Ürsprüngliche Name der Schnittstelle.
    Selbstmitleid - Das ist die schönste Jahreszeit
    Viel schöner noch als Winterdepression
    Denn da hat man nur im Winter was davon

    © Christian Steiffen

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Kurzes SATA Kabel?
    Von Shibi im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.12.2015, 22:56
  2. MSI KA790GX-nur ein SATA-Kabel?
    Von XMX im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 00:09
  3. E-Sata Kabel?
    Von Eiswolf93 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 22:36
  4. SATA Kabel
    Von riedochs im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 08:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •