Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    103.021
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Start von Google Stadia: Ein Dutzend Spiele zum Kaufen

    Welche Spiele bietet Google Stadia? Am 19. November startet der Spiele-Streamingdienst Google Stadia. Neben einem Gratisspiel wird es im Stadia Store auch Videospiele zu kaufen geben. Google hat nun bekanntgegeben, welche Titel zunächst für den Cloud-Gaming-Service erworben werden können. Das neueste Spiel im Katalog wird Red Dead Redemption 2 sein.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Start von Google Stadia: Ein Dutzend Spiele zum Kaufen

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    25.07.2016
    Beiträge
    56

    AW: Start von Google Stadia: Ein Dutzend Spiele zum Kaufen

    Bin sehr gespannt, was aus Stadia wird.

    Shadow hat mir gezeigt dass Cloud Gaming absolut machbar ist, und Stadia setzt jetzt noch einen oben drauf was Service und Convenience angeht.
    Einziger großer Nachteil: Spiele, die man bereits auf Steam etc. besitzt, muss man nochmal kaufen. Dafür ist allerdings der Dienst selbst kostenlos (für 1080p60).

    Die große Frage ist jetzt ob es Free-To-Play-Games auf Stadia geben wird, und ob diese dann auch mit dem kostenlosen Dienst spielbar sein werden.

  3. #3
    Avatar von chewara
    Mitglied seit
    11.09.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Blankenfelde
    Beiträge
    574

    AW: Start von Google Stadia: Ein Dutzend Spiele zum Kaufen

    ich hatte es auch vorbestellt, aber dann wieder gekündigt, weil vodafone kabel seit nun einem jahr nur rumspackt bei mir .. und ich es nicht ordentlich nutzen hätte können

    sorry das musste jetzt mal raus
    https://www.twitch.tv/chewara for fun. abends, wenn der kleine pennt :)

    AMD 3700x, MSI x470 Gaming Carbon , 2070Super Phoenix , 1TB NVME, BeQuiet E10 500 CM
    1x Asus PG248Q, 2x BenQ XL2411Z, Yamaha MG10XU, DT 770 Pro

  4. #4

    Mitglied seit
    23.11.2008
    Beiträge
    5.757

    AW: Start von Google Stadia: Ein Dutzend Spiele zum Kaufen

    Finde Cloud Gaming sehr gut und hoffe es setzt sich durch.
    Es ist heutzutage unverantwortlich aufgrund des Klimawandels und etlichen Umweltaspekte, alle paar Jahre seinen PC aufzurüsten, um aktuelle Spiele spielen zu können. Um so begrüßenswerter ist es, dass durch Cloud Gaming bestehende Hardware länger genutzt werden kann und man auf zusätzliche stromfressende Hardware (z.B. dedizierte Grafikkarten) verzichten kann und somit eine iGPU/APU locker reicht um in hohen Auflösungen und Details zu spielen.
    Auch die Unabhängigkeit, ob man jetzt auf dem PC, Laptop, TV oder Konsole zockt und welches Betriebssystem, was häufig am PC auf Windows exklusiv eingeschränkt ist, ist eine Bereicherung.
    Geändert von Freakless08 (12.11.2019 um 12:45 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Neawoulf
    Mitglied seit
    20.03.2014
    Beiträge
    686

    AW: Start von Google Stadia: Ein Dutzend Spiele zum Kaufen

    Ich bleibe dabei: Da es aus rein physikalischer Sicht IMMER Inputlag geben wird (Daten können nun mal nicht schneller, als das Licht transportiert werden) wird es für Spiele, die schnelle Reaktionen erfordern, auch nie ne Option für mich sein. Klar kann man Deeplearning-Elemente nutzen, die bestimme Reaktionen vorhersehen und blablabla ... aber da brauche ich dann auch nicht mehr selbst spielen, wenn das Spiel für mich entscheidet, ob ich im Shooter den Gegner treffe oder nicht oder Rennspiel nen Drift fangen kann oder nicht.

    Zitat Zitat von Freakless08 Beitrag anzeigen
    Finde Cloud Gaming sehr gut und hoffe es setzt sich durch.
    Es ist heutzutage unverantwortlich aufgrund des Klimawandels und etlichen Umweltaspekte, alle paar Jahre seinen PC aufzurüsten, um aktuelle Spiele spielen zu können. Um so begrüßenswerter ist es, dass durch Cloud Gaming bestehende Hardware länger genutzt werden kann und man auf zusätzliche stromfressende Hardware (z.B. dedizierte Grafikkarten) verzichten kann und somit eine iGPU/APU locker reicht um in hohen Auflösungen und Details zu spielen.
    Auch die Unabhängigkeit, ob man jetzt auf dem PC, Laptop, TV oder Konsole zockt und welches Betriebssystem, was häufig am PC auf Windows exklusiv eingeschränkt ist, ist eine Bereicherung.
    Zum Glück brauchen Onlineserver gar keinen Strom und es müssen auch nie Teile getauscht werden
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  6. #6

    Mitglied seit
    23.11.2008
    Beiträge
    5.757

    AW: Start von Google Stadia: Ein Dutzend Spiele zum Kaufen

    Zitat Zitat von Neawoulf Beitrag anzeigen
    Zum Glück brauchen Onlineserver gar keinen Strom und es müssen auch nie Teile getauscht werden
    Diese skallieren allerdings deutlich besser, als würde jeder einen Highend PC mit dedizierter Grafikkarte zu Hause betreiben.
    Zudem laufen auf den Servern mehrere Clients die gerendert werden und nicht nur ein einzelnes System, wie dies zu Hause der Fall wäre, wodurch ein (zB GraKa/CPU) Hardwaretausch deutlich Ressourcenfreundlicher ist als würde man 1.000e oder 10.000e PCs einzeln aufrüsten/die defekte Hardware tauschen.
    Der Schadstoffausstoß für den Versand der Hardware zu den vielen verschiedenen Endkunden kommt auch noch hinzu.
    Geändert von Freakless08 (12.11.2019 um 13:03 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.814

    AW: Start von Google Stadia: Ein Dutzend Spiele zum Kaufen

    Das schlechteres Cloud-System das man unter stützen kann.

    Ein Abo und dann noch zusätzlich für Games zahlen.
    (Und die Hardware muss ich auch noch zahlen)

    Was die Leute alles mit sich machen lassen, ist schon sehr erschreckend.

    Wenn wir mal so weit sind das hier eine umfangreiche Spiele-Bibliothek wie EA und Ubisoft mit im Preis inbegriffen ist, reden wir noch mal drüber, aber im aktuellen Angebot eine abzocke wie es seines gleichen sucht.

    Hab mich daher ganz klar gegen Statia entschieden.
    Geändert von Snowhack (12.11.2019 um 13:15 Uhr)
    System: AMD Ryzen 7 3700X //MSI MEG X570 ACE //RTX 2080Ti OC // DDR4 32GB G.Skill 3733 CL16 (Dual-Kit)

  8. #8

    Mitglied seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.126

    AW: Start von Google Stadia: Ein Dutzend Spiele zum Kaufen

    Zitat Zitat von Freakless08 Beitrag anzeigen
    Diese skallieren allerdings deutlich besser, als würde jeder einen Highend PC mit dedizierter Grafikkarte zu Hause betreiben.
    Zudem laufen auf den Servern mehrere Clients die gerendert werden und nicht nur ein einzelnes System, wie dies zu Hause der Fall wäre, wodurch ein (zB GraKa/CPU) Hardwaretausch deutlich Ressourcenfreundlicher ist als würde man 1.000e oder 10.000e PCs einzeln aufrüsten/die defekte Hardware tauschen.
    Der Schadstoffausstoß für den Versand der Hardware zu den vielen verschiedenen Endkunden kommt auch noch hinzu.
    Ähm diese riesigen Rechnerfarmen/Datacenter haben leider ein kleines Problem, Kühlung. Ca. 40% des Energiebedarfs solcher Anlagen werden für die aktive Kühlung benötigt. Das heißt das der Strombedarf um 66,7% höher ist, bei gleicher Hardware und Auslastung.

  9. #9

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    1.919

    AW: Start von Google Stadia: Ein Dutzend Spiele zum Kaufen

    Destiny 2 ist bei Steam kostenlos. Ich war vorher schon im Besitz des Spiels, kann also nicht sagen, ob kostenlos wirklich kostenlos ist.
    Jedenfälls wäre es schon witzig, wenn bei Stadia das eigentlich eh schon kostenlose Spiel extra nochmal weggekürzt wird, wenn man den kostenlosen Dienst ausprobieren möchte, nur damit man auf jeden Fall schon mal Geld dafür ausgeben muss.
    So etwas kann man auch eleganter und kundenfreundlicher gestalten.
    Mich lockt man so auf jeden Fall nicht an.
    Aber ich spiele eh nicht mit Gamepad.
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von PolyOnePolymer
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    1.731

    AW: Start von Google Stadia: Ein Dutzend Spiele zum Kaufen

    Zitat Zitat von Freakless08 Beitrag anzeigen
    Es ist heutzutage unverantwortlich aufgrund des Klimawandels und etlichen Umweltaspekte, alle paar Jahre seinen PC aufzurüsten, um aktuelle Spiele spielen zu können. Um so begrüßenswerter ist es, dass durch Cloud Gaming bestehende Hardware länger genutzt werden kann und man auf zusätzliche stromfressende Hardware (z.B. dedizierte Grafikkarten) verzichten kann und somit eine iGPU/APU locker reicht um in hohen Auflösungen und Details zu spielen.
    Durch Stadia werden auch neue Kunden erschlossen, die vorher keinen Gaming PC hatten, das heißt es wird sicher insgesamt noch schädler für das Klima sein.
    Aber ja, es wird sicherlich das Ende des Gaming PCs sein, der wird in Zukunft einfach nicht mehr notwendig sein.
    Zitat Zitat von Snowhack Beitrag anzeigen
    , aber im aktuellen Angebot eine abzocke wie es seines gleichen sucht.
    Warum?
    Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an alle gedacht.





Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •