Seite 3 von 4 1234
  1. #21
    Avatar von AltissimaRatio
    Mitglied seit
    25.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Raum Tübingen
    Beiträge
    1.425

    AW: Playstation 5: Entwickler über die Möglichkeiten der leistungsfähigeren Hardware

    yada yada *falsch* yada yada *Unsinn* yada yadaaaaa *völliger Schwachsinn* he Revion wie läuft das so bei dir? Denkst du allen ernstes das das jemanden beeindruckt? oder allen ernstes Umstimmt? lol, ich rappel mir gleich in den Schlüpfer vor lachen, ich kann bald echt nimma lol

    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    Falsch, der Sprung von PS3 auf PS4 war viel größer als der von PS4 auf PS5 sein wird.
    Die PS3 nutzte vergleichsweise für Gaming nicht wirklich taugliche Hardware (Cell CPU) mit enorm wenig Ram (je 256 MB für GPU und CPU ), die PS4 nutze 8GB Ram (also das 16 fache!) und Hardware die in jeglicher Hinsicht deutlich stärker war und besser nutzbar (da x86 Architektur).
    Die PS5 nutzt einfach nur more of the same.
    Die PS4 hat 1840 Gigaflops. Der RSX der PS3 hat 250Gflops = x8 Sprung in Leistung. Wie DF berichtet ist nun der Performancevorteil von RDNA ca 1,5fach. Ergo : wenn die neuen Konsolen über 10Tflop RDNA landen sind das eben 15Tflop GCN1 Equivalentleistung. 15:1,8 = x8,3 . und das bei glatten 10Tflop RDNA. Sind es 10,6 (wie einige Gerüchte nahelegen) dann landen wir bei x8,6.
    Dabei werden diese Tflop auch besser abschneiden als vergleichbare am Rechner da diesmal der Performancevorteil unmissverständlich zu Tage kommen wird.


    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    Unsinn, von der PS4 Version von TLOU 2 wurde keine Footage gezeigt, und Naughty Dog ist bekannt dafür dass sie zum Teil massiv downgraden, alles was sie bis jetzt gezeigt haben ist eine geskriptete Szene die grafisch am Ende so nicht auf die Konsolen kommen wird.
    Ich erinnere nur an Uncharted 4 wo sie das gleiche gemacht haben.
    An einem Raytracing Control wird TLOU2 natürlich nicht herankommen, außer in puncto Gesichtsanimationen, da ist Control schwach.
    Also zuerst: Die PS4 version wird sich von der Pro Version sicherlich nur durch die schwächere Auflösung unterscheiden. Das war bei so gut wie allen PS4 Exclusives so die letzten Jahre. Heißt - kein 4k Checkerboard sondern native 1080p. Aber ok wenn es auf der pro so ausschaut dann würde ich auch nicht auf die Barrikaden gehen wenn es dann auf der PS4 nur in zb 900p laufen würde. Das glaube ich aber weniger. Einem Control das RT nutzt wird TLOU2 dann in einem nachstehen - den Reflexionen. Aber RT gibts halt nicht auf der PS4 , so what? Im übrigen wird jede einzelne Animation besser sein als jede einzelne von Control! Und nicht nur die Gesichter. Allein schon die Verformung von haut und Muskeln wo Charaktere sich berühren.. du solltest dir vielleicht noch mal den Trailer anschauen den ich verlinkt habe, da scheint Einiges verloren gegangen zu sein..
    Und so viel hat Naughty Dog auch nicht gefaked - meines Wissen war das größte damals bei TLOU1 wo es um KI Rotinen ging wenn sie nach dem Spieler gesucht hatten. Was aber später echt keinen mehr interessiert hatte weil es auch so gut genug war.
    Und dann war noch der aller erste TeaserTrailer von Uncharted 4 mit Nathans Gesicht im Schlamm. Was aber dann auch keinen mehr interessiert hat weil auch die leicht schlechtere Version später im Spiel noch jedes PC Spiel alt hat aussehen lassen. Ok , außer der Würfelglatze aus Crysis 3. Die toppt nichts mehr in dieser Ära da sind wir uns ja mittlerweile einig. Ihr zu Ehren seih sie hier nochmal gezeigt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WürfelglatzePro.png 
Hits:	37 
Größe:	346,0 KB 
ID:	1058341


    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    Völliger Schwachsinn, selbst bei einer 9 Teraflops Navi GPU wäre die Konsole so schnell wie eine ~RX 5700, oder GTX 1080, eine 4 Jahre alte GPU zum Zeitpunkt des Releases.
    Die Konsolen werden über 10Tflops RDNA landen was dann wie oben berechnet schneller ist als diese Karten!

    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    Woher Du eine RTX 2080 herausfantasierst kannst Du wohl nur selber erklären.
    grade finde ich die Quelle nicht mehr im Resetera wust. Und es ist schon spät und zeit fürs heijabettchen. Ich guck morgen nochmal
    ,,Komm wir schreddern das Vieh einfach und pressen es mit Gewalt in seinen eigenen Darm" - der Erfinder der Wurst, Genie und Wahnsinniger

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22

    Mitglied seit
    22.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.040

    AW: Playstation 5: Entwickler über die Möglichkeiten der leistungsfähigeren Hardware

    Entwickler über die Cell CPU. Unglaublich, ermöglicht uns so vieles.
    Entwickler über PS4. Unglaublich, ermöglicht uns so vieles.
    Entwickler über PS5.....

    Zu jeder Gen gibt es was zu lachen.
    Kann sich noch wer an PR Aktion zur PS1 erinnern von Sony? Der Vergleich vom PC zu PS1. Das Video gibt es bestimmt auf Youtube. Zum totlachen.
    Habs gefunden: YouTube
    Geändert von restX3 (12.09.2019 um 05:43 Uhr)

  3. #23
    Avatar von Rizzard
    Mitglied seit
    13.09.2008
    Ort
    G-Town
    Beiträge
    22.466

    AW: Playstation 5: Entwickler über die Möglichkeiten der leistungsfähigeren Hardware

    Zitat Zitat von AltissimaRatio Beitrag anzeigen
    Ich glaube hier ist einigen nicht ganz klar wo die neuen Konsolen im Vergleich zum Markt stehen werden wenn sie dann erscheinen. Viel besser wie die PS4 \Xbox One damals.
    Der grafische Sprung wird größer sein als von der PS3 Ära zur Ps4 Ära.
    Glaube ich ehrlich gesagt nicht.
    Wie viel Mehrleistung wird denn schon allein dadurch verpulvert, nur um von ca 1080p/30Fps auf 2160p/30Fps oder gar 2160p/60Fps zu kommen.
    Natürlich wird es einen spürbaren Sprung geben, aber ich würde nicht drauf wetten das der größer ausfällt als im Gen-Wechsel zuvor.

    Was ein großer Sprung wird sind denke ich mal die Ladezeiten.
    Die Konsolen hatten bei PS3 und PS4 HDDs, und das wird jetzt endlich mal ad acta gelegt.
    Go out and kill a few Beasts, that´s just what Hunters do.
    V has come to.


  4. #24
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    16.492

    AW: Playstation 5: Entwickler über die Möglichkeiten der leistungsfähigeren Hardware

    Zitat Zitat von AltissimaRatio Beitrag anzeigen
    Die PS4 hat 1840 Gigaflops. Der RSX der PS3 hat 250Gflops = x8 Sprung in Leistung. Wie DF berichtet ist nun der Performancevorteil von RDNA ca 1,5fach. Ergo : wenn die neuen Konsolen über 10Tflop RDNA landen sind das eben 15Tflop GCN1 Equivalentleistung. 15:1,8 = x8,3 . und das bei glatten 10Tflop RDNA. Sind es 10,6 (wie einige Gerüchte nahelegen) dann landen wir bei x8,6.
    Dabei werden diese Tflop auch besser abschneiden als vergleichbare am Rechner da diesmal der Performancevorteil unmissverständlich zu Tage kommen wird.
    Das ist eine absolut lächerliche Milchmädchenrechnung die auf Zahlen basiert die Du nicht einmal kennst.
    Die neuen Konsolen werden realistisch gesehen zwischen 8 und 9 Teraflops landen (wenn man Stromverbrauch und Kühlung und Preis miteinbezieht), was sie leistungsmäßig auf dem Level einer aktuellen RX 5700 stellt, oder auch einer dann 4 Jahre alten GTX 1080 (mit 9 Teraflops bei Defaultclock).
    Und auf Deinen Performancevorteil wartest Du mittlerweile seit dann bald 7 Jahren, aber Du kannst ja ruhig weiterträumen.
    Zitat Zitat von AltissimaRatio Beitrag anzeigen
    Also zuerst: Die PS4 version wird sich von der Pro Version sicherlich nur durch die schwächere Auflösung unterscheiden. Das war bei so gut wie allen PS4 Exclusives so die letzten Jahre. Heißt - kein 4k Checkerboard sondern native 1080p. Aber ok wenn es auf der pro so ausschaut dann würde ich auch nicht auf die Barrikaden gehen wenn es dann auf der PS4 nur in zb 900p laufen würde. Das glaube ich aber weniger. Einem Control das RT nutzt wird TLOU2 dann in einem nachstehen - den Reflexionen. Aber RT gibts halt nicht auf der PS4 , so what? Im übrigen wird jede einzelne Animation besser sein als jede einzelne von Control! Und nicht nur die Gesichter. Allein schon die Verformung von haut und Muskeln wo Charaktere sich berühren.. du solltest dir vielleicht noch mal den Trailer anschauen den ich verlinkt habe, da scheint Einiges verloren gegangen zu sein..
    Und so viel hat Naughty Dog auch nicht gefaked - meines Wissen war das größte damals bei TLOU1 wo es um KI Rotinen ging wenn sie nach dem Spieler gesucht hatten. Was aber später echt keinen mehr interessiert hatte weil es auch so gut genug war.
    Und dann war noch der aller erste TeaserTrailer von Uncharted 4 mit Nathans Gesicht im Schlamm. Was aber dann auch keinen mehr interessiert hat weil auch die leicht schlechtere Version später im Spiel noch jedes PC Spiel alt hat aussehen lassen. Ok , außer der Würfelglatze aus Crysis 3. Die toppt nichts mehr in dieser Ära da sind wir uns ja mittlerweile einig. Ihr zu Ehren seih sie hier nochmal gezeigt.
    Naughty Dog zeigt bei der Erstpräsentation fast immer nur durch und durch vorgerendertes Material, ich kann mich gut an die Gesichtsszene von Uncharted 4 erinnern, wo Konsoleros geschwärmt haben, am Ende wurde davon gar nichts.
    TLOU2 wird es was Umgebungen angeht keineswegs mit einem Control aufnehmen können, und es sind nicht bloß Reflexionen die in Control via RT dargestellt werden, sondern viel mehr:
    Control PC: a vision for the future of real-time rendering? • Eurogamer.net

    Da solltest Du vielleicht mal aus Deiner Konsolenblase raus.

    Das sind die Gesichtsanimationen von Uncharted 4 die es am Ende tatsächlich ingame gab:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3157537-aqx30pi1k95.jpg 
Hits:	35 
Größe:	108,0 KB 
ID:	1058344

    Massiver Downgrade im Vergleich zu dem was gezeigt wurde und von vielen Konsoleros gefeiert wurde
    Im Vergleich Crysis 3:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3157541-ii8vd1hngyvwk.jpg 
Hits:	27 
Größe:	59,2 KB 
ID:	1058345

    Siehe:
    Uncharted 4 vs The order vs Ryse vs Crysis 3 Graphics comparison - System Wars - GameSpot

    Zitat Zitat von AltissimaRatio Beitrag anzeigen
    Die Konsolen werden über 10Tflops RDNA landen was dann wie oben berechnet schneller ist als diese Karten!
    grade finde ich die Quelle nicht mehr im Resetera wust. Und es ist schon spät und zeit fürs heijabettchen. Ich guck morgen nochmal
    Unrealistisch angesichts von Stromverbrauch, Kühlung und Preis.
    Eine RX 5700 XT verbraucht schon alleine um die 225 Watt, eine ganze Konsole wird realistisch gesehen keine 200 Watt verbrauchen!
    Zum Vergleich:
    Die Xbox One X, die den derzeit größten Verbrauch hat benötigt maximal 180 Watt.
    Bei einer 10 Teraflops Navi landen wir eventuell bei 250-300 Watt, wie soll das in einem konsolentypisch kleinem Case gekühlt werden?
    Du hast hier in der Vergangenheit durch und durch immer falsche Gerüchte verbreitet die nie der Wahrheit entsprachen, und auch das gehört dazu.

    Die PS5 wird mit ihrer 8-9 Teraflops Navi GPU, den voraussichtlich 20 GB Shared Ram für GPU und CPU und ihrer 2,5-3 Ghz Zen 2 CPU und der SSD sicher ein guter Sprung werden im Vergleich zur Base PS4, aber der Sprung ist bei Weitem nicht so groß wie von der PS3 auf die PS4.
    Geändert von RavionHD (12.09.2019 um 08:48 Uhr)

  5. #25
    Avatar von Zuriko
    Mitglied seit
    18.01.2018
    Beiträge
    237

    AW: Playstation 5: Entwickler über die Möglichkeiten der leistungsfähigeren Hardware

    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    Da solltest Du vielleicht mal aus Deiner Konsolenblase raus.

    Das sind die Gesichtsanimationen von Uncharted 4 die es am Ende tatsächlich ingame gab:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3157537-aqx30pi1k95.jpg 
Hits:	35 
Größe:	108,0 KB 
ID:	1058344

    Massiver Downgrade im Vergleich zu dem was gezeigt wurde und von vielen Konsoleros gefeiert wurde
    Im Vergleich Crysis 3:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3157541-ii8vd1hngyvwk.jpg 
Hits:	27 
Größe:	59,2 KB 
ID:	1058345

    Siehe:
    Uncharted 4 vs The order vs Ryse vs Crysis 3 Graphics comparison - System Wars - GameSpot
    Die PS Fan-Fraktion kommt immer mit TLOU oder GoW oder HZD um darauf zu pochen dass die Playstation alles in den Boden stampft was da draussen ist. Klar, lächerlich wenn man in die Details geht, aber dennoch.....
    Was man mit diesen Spielen auf einer Base-PS4 zeigt ist dadurch nicht minder beeindruckend, das muss man doch zugeben. Genau so wie ich beeindruckt bin wie gut ein aktuelles Gears 5 auf einer Xbox One S aussieht, welche noch weniger GPU Power wie eine PS4 hat.

  6. #26
    Avatar von Blackout27
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.06.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Burgenlandkreis
    Beiträge
    3.516

    AW: Playstation 5: Entwickler über die Möglichkeiten der leistungsfähigeren Hardware

    @Allt

    Dein Vergleich zwischen PS3 und PS4 im Vergleich zu PS4 und Next Gen Playstation hinkt etwas. Zwischen PS4 und PS5 vergleicht man die Architektur und die Rohleistung. Bei der PS3 mit Nvidia GPU zu PS4 mit AMD Architektur vergleichst du aber nur rein nach Rohleistung. Zudem sofern wirklich Raytracing integriert wird kann man sowieso nicht mehr pauschal vergleichen.

    @Ravion

    Man wird so eine Next Gen Konsole bei gleichbarer Rohleistung zur PC GPU genau so kühlen können wir bei der One X (180 Watt ggü. RX480/580 bei über 200 Watt). Zudem wird die Next Gen im 7nm"+" Verfahren hergestellt daher sehe ich bei ~180 Watt keine Probleme 9-10 TF zur Verfügung zu stellen. Kann mir aber auch gut vorstellen das man bei 8-9 TF landen wird (Sweetspot?!).

    LG
    CPU: AMD Ryzen 7 3700X Mainboard: Asus ROG Strix X570-E Gaming
    RAM: 32GB
    DDR4 3000 DR Crucial Ballistix Sport LT GPU: EVGA GTX 1080 Ti Founders Edition
    Netzteil:
    550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Gehäuse: Fractal Design Meshify C
    Monitor: Asus ROG Swift PG278Q (TN 27 Zoll, 1440p, 144Hz, G-Sync)
    TV: Sony BRAVIA AF8 (OLED 65 Zoll, 2160p @ 60Hz, 1080p @ 120Hz)

  7. #27
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    16.492

    AW: Playstation 5: Entwickler über die Möglichkeiten der leistungsfähigeren Hardware

    Zitat Zitat von Blackout27 Beitrag anzeigen
    @Ravion
    Man wird so eine Next Gen Konsole bei gleichbarer Rohleistung zur PC GPU genau so kühlen können wir bei der One X (180 Watt ggü. RX480/580 bei über 200 Watt). Zudem wird die Next Gen im 7nm"+" Verfahren hergestellt daher sehe ich bei ~180 Watt keine Probleme 9-10 TF zur Verfügung zu stellen. Kann mir aber auch gut vorstellen das man bei 8-9 TF landen wird (Sweetspot?!).
    LG
    Eine RX 480 hat eine TDP von 150 Watt (bei 5,8 Teraflops), eine RX 580 von 185 Watt (bei ~6,2 Teraflops), also doch beträchtlich weniger wie eine RX 5700 XT mit 225 Watt bei 9 Teraflops.
    Hinzu kommt noch dass die neue Zen 2 CPU wohl mehr verbrauchen wird wie die alte Jaguar.

    Der GPU Sweetspot wird ziemlich sicher zwischen 8 und 9 Teraflops liegen, und wenn man die Konsole unter 200 Watt halten möchte wird man sich in diesen Gefilden halten.
    Wie 7nm+ sich schlagen wird wird man dann ja bei Navi 20 sehen, ich glaube der Sprung wird hier sehr klein ausfallen.

    Eine 8-9 Teraflops Navi Konsole wäre ein guter Sprung zur PS4, aber eben zum Zeitpunkt des Releases maximal im Mittelklasse GPU Sektor im PC Bereich anzusiedeln, wo eine Konsole sich auch immer findet zu Beginn.
    Nvidia bringt bis dahin seine 7nm Karten raus, das wird ein wohl gewaltiger Sprung werden wenn man bedenkt dass sie trotz 12nm Fertigung besser performen wie AMD, da wird sich die zukünftige Konsole wohl mit einer 3050ti messen.

  8. #28
    Avatar von Blackout27
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.06.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Burgenlandkreis
    Beiträge
    3.516

    AW: Playstation 5: Entwickler über die Möglichkeiten der leistungsfähigeren Hardware

    Ein Punkt der ebenfalls noch in die Berechnung mit hinein kommt sind die Raytracing Kerne (Separat oder Hybrid?) welche ebenfalls im Vergleich zum PC RDNA Chip, Fläche und Strom benötigt. Es kann also gut sein das man bei 8 TF landet (2560 Shader bei 1,5Ghz was wohl inkl. Verbesserungen ~120-130 Watt Verbraucht) plus die RT Einheiten, CPU und co. Ich glaube pro GDDR6 Baustein werden 2 Watt fällig (10-12 Bausteine = 20-25 Watt!). Insgesamt wird es wohl 180-210 Watt werden.

    Ich würde einfach abwarten bis AMD RDNA2.0 zeigt und bis Sony/MS diese Architektur bestätigen. Evtl. wirds auch ein Hybrid aus 1.0 und 2.0?!

    Ich würde Stand heute aber die neuen Konsolen da einschätzen wo die Pro Modelle zum Release Standen, im Mittelklasse Segment.

    LG
    CPU: AMD Ryzen 7 3700X Mainboard: Asus ROG Strix X570-E Gaming
    RAM: 32GB
    DDR4 3000 DR Crucial Ballistix Sport LT GPU: EVGA GTX 1080 Ti Founders Edition
    Netzteil:
    550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Gehäuse: Fractal Design Meshify C
    Monitor: Asus ROG Swift PG278Q (TN 27 Zoll, 1440p, 144Hz, G-Sync)
    TV: Sony BRAVIA AF8 (OLED 65 Zoll, 2160p @ 60Hz, 1080p @ 120Hz)

  9. #29
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    16.492

    AW: Playstation 5: Entwickler über die Möglichkeiten der leistungsfähigeren Hardware

    Ja, es wird noch dedizierte RT Kerne geben die entsprechend Strom benötigen.
    Insgesamt tendiere ich auch eher Richtung 8 Teraflops, vielleicht dank neuer Fertigung etwas Richtung 9 Teraflops (also irgendwas dazwischen) , aber 10 Teraflops wird wohl eine Träumerei bleiben.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von Blackout27
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.06.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Burgenlandkreis
    Beiträge
    3.516

    AW: Playstation 5: Entwickler über die Möglichkeiten der leistungsfähigeren Hardware

    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    Ja, es wird noch dedizierte RT Kerne geben die entsprechend Strom benötigen.
    Insgesamt tendiere ich auch eher Richtung 8 Teraflops, vielleicht dank neuer Fertigung etwas Richtung 9 Teraflops (also irgendwas dazwischen) , aber 10 Teraflops wird wohl eine Träumerei bleiben.
    Für 10TF bräuchte man eine GPU Einheit von 3072 Shader bei 1,65Ghz bzw. 3328 bei 1,51Ghz plus Raytracing Cores. Fall Eins würde sicher zuviel Strom benötigen (RX5700XT Niveau), Fall Zwei wäre sicher deutlich effizienter aber die Chip Fläche wäre wohl schon allein für die GPU Einheit bei über 300mm2... Für den Rest (CPU und co) benötigt man sicher auch nochmal ~100mm2.

    Mal sehen ob wir beide Recht behalten oder uns Sony bzw MS mit einem Chiplet Design überraschen und auf 10 TF kommt.

    LG
    CPU: AMD Ryzen 7 3700X Mainboard: Asus ROG Strix X570-E Gaming
    RAM: 32GB
    DDR4 3000 DR Crucial Ballistix Sport LT GPU: EVGA GTX 1080 Ti Founders Edition
    Netzteil:
    550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Gehäuse: Fractal Design Meshify C
    Monitor: Asus ROG Swift PG278Q (TN 27 Zoll, 1440p, 144Hz, G-Sync)
    TV: Sony BRAVIA AF8 (OLED 65 Zoll, 2160p @ 60Hz, 1080p @ 120Hz)

Seite 3 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •