Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von Kotor
    Mitglied seit
    06.06.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.226

    AW: Nintendo Switch Lite: Alles, was die Switch zur Switch macht, fehlt

    Ich hätte sie genau nur für das zelda remake genommen. Ohne tv connect lass ich es nun sein
    AMD Ryzen 3700X - Noctua NH-U12A - Gigabbyte X570 Aorus Elite (F5a) - 32GB Crucial Ballistixs Sport LT 3200MHz - Gainward GTX 1080 Phoenix ~ SSD Samsung Evo + Pro - M.2 Crucial P1 SSD 1TB ~ Fractal Design Define C ~ be quiet Pure Power L8-CM 730W ~ Win10 ~ Nvidia Surround - 3 x AOC I2369VM - 5760x1080 ~ Asus Cerberus Keyboard ~ Razer DeathAdder Elite ~ TrackIR5 ~ Logitech G27 - Oculus Rift

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    1.082

    AW: Nintendo Switch Lite: Alles, was die Switch zur Switch macht, fehlt

    die switch lite wird wohl noch auf unter 200€ fallen. als handheld also okay. quasi ein 2DS XL nachfolger.
    hole mir im herbst die switch in der neuen revision mit pro gamepad, weil ich einige spiele am TV spielen möchte.
    aber mal abwarten was für bundles erscheinen. ggf. gibt es ein zelda bundle.
    PS4 slim 1TB seagate SSHD
    PC: i5 3570, 8GB ram, crucial MX300 750GB - windows 10 pro 1903
    server: ryzen 2400G, 4GB ram, seagate 3x4TB HD @ soft raid 5, crucial BX500 120GB - linux 19.1 tessa

  3. #13
    Avatar von juko888
    Mitglied seit
    01.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gibt es
    Beiträge
    1.877

    AW: Nintendo Switch Lite: Alles, was die Switch zur Switch macht, fehlt

    Zitat Zitat von Modoka Beitrag anzeigen
    Ich denke darüber nach, würde sie eh nie am tv anschliessen, bisher hat mich genau das vom kauf abgehalten da ich die Funktionen die ich nicht nutzen würde aber mitbezahlt hätte!
    Naja, dann hätten sie bei Nintendo einen Kompromiss eingehen und die Konsole gleichzeitig günstiger ohne Dock anbieten sollen. Dann hätten sie sich ja meinetwegen das Dock alleine (für spätere Meinungswechsler ) richtig vergolden lassen können, aber eine Switch ohne Switchfunktion und damit mit der teilweisen Nichtunterstützung von Spielen? Ne, echt nicht.
    Intel Core i3-8100 • be quiet! Dark Rock 3 • MSI Z370 TOMAHAWK • HyperX FURY 16 GB DDR4-2666 • ZOTAC GTX 1070 Mini • SAMSUNG NVMe SSD 970 Evo 500 GB • Seagate BarraCuda 2000 GB • be quiet! Pure Power 9 600W • be quiet! Pure Base 600 Window BLACK • ViewSonic VX3276-2K-mhd 1440p • Windows 10 Home x64 • Sony Playstation 4 Slim 1000 GB SSD (Sandisk 3D Ultra) • Steelseries Arctis Pro

  4. #14
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weltweit
    Beiträge
    10.373

    AW: Nintendo Switch Lite: Alles, was die Switch zur Switch macht, fehlt

    Zitat Zitat von juko888 Beitrag anzeigen
    Naja, dann hätten sie bei Nintendo einen Kompromiss eingehen und die Konsole gleichzeitig günstiger ohne Dock anbieten sollen. Dann hätten sie sich ja meinetwegen das Dock alleine (für spätere Meinungswechsler ) richtig vergolden lassen können, aber eine Switch ohne Switchfunktion und damit mit der teilweisen Nichtunterstützung von Spielen? Ne, echt nicht.
    Es gibt nur wenige Spiele die du mit der Lite nicht spielen kannst, ich habe mal auf der Nintendo Website nach Spielen gesucht und locker mal 20 Spiele gefunden die mir gefallen könnten, alle kann ich auch auf der Lite spielen.
    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

  5. #15
    Avatar von juko888
    Mitglied seit
    01.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gibt es
    Beiträge
    1.877

    AW: Nintendo Switch Lite: Alles, was die Switch zur Switch macht, fehlt

    Zitat Zitat von Gamer090 Beitrag anzeigen
    Es gibt nur wenige Spiele die du mit der Lite nicht spielen kannst, ich habe mal auf der Nintendo Website nach Spielen gesucht und locker mal 20 Spiele gefunden die mir gefallen könnten, alle kann ich auch auf der Lite spielen.
    Nichtsdestotrotz funktionieren einige Partyspiele ohne Zusatzkosten (zusätzliche Joycons) nicht out of the box auf der Lite (dann kann man sich auch gleich die "Richtige" kaufen). Zudem hat sie im Grunde jede Funktion verloren, aufgrund derer sie ihren Namen erhielt. Das Laufzeit/Akku-Argument zieht auch nicht, da die tatsächliche Switch nun ebenso in einer neueren sparsamen Revision aufgelegt wurde.

    Meiner Meinung nach halt ein absoluter Fail (zu allererst PR-technisch "Switch ohne Switchfunktion" ).
    Intel Core i3-8100 • be quiet! Dark Rock 3 • MSI Z370 TOMAHAWK • HyperX FURY 16 GB DDR4-2666 • ZOTAC GTX 1070 Mini • SAMSUNG NVMe SSD 970 Evo 500 GB • Seagate BarraCuda 2000 GB • be quiet! Pure Power 9 600W • be quiet! Pure Base 600 Window BLACK • ViewSonic VX3276-2K-mhd 1440p • Windows 10 Home x64 • Sony Playstation 4 Slim 1000 GB SSD (Sandisk 3D Ultra) • Steelseries Arctis Pro

  6. #16
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    16.496

    AW: Nintendo Switch Lite: Alles, was die Switch zur Switch macht, fehlt

    Hört sich doch gut an, und wäre eventuell für mich etwas.
    Ich würde eine Switch nie an den Fernseher anschließen, in 720P/900P möchte doch kaum noch wer spielen.

    Ich würde sie nur unterwegs nutzen, und Spiele a la Zelda drauf spielen.

    Hört sich super an, für unter 200 Euro werde ich sie mir definitiv holen.

  7. #17

    Mitglied seit
    18.01.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.243

    AW: Nintendo Switch Lite: Alles, was die Switch zur Switch macht, fehlt

    Wenn jetzt die neuen Pokemon-Spiele kommen kann ich mir gut vorstellen, dass die Switch-Lite einige Abnehmer finden wird.
    Hab mir auf meine eigene vor paar Tagen LineageOS/Android 8.1 draufgezogen. Das erweitert die Nutzungsmöglichkeiten der Konsole enorm.
    Ryzen7 1700X - Asus C6H - 16GB DDR4 3333MHz CL14 - Soundblaster-Z - DT-990 Pro - RMi1000 - Radeon VII
    iiyama 4K-FreeSync GoldPhoenix / HTC Vive
    Radeon VII mGPU in SOTTR

  8. #18

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    7.843

    AW: Nintendo Switch Lite: Alles, was die Switch zur Switch macht, fehlt

    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    Hört sich doch gut an, und wäre eventuell für mich etwas.
    Ich würde eine Switch nie an den Fernseher anschließen, in 720P/900P möchte doch kaum noch wer spielen.
    Über 40 Mio X-Box One Nutzer sehen das völlig anders

    Zumal das meiste auf der Switch in 1080p läuft. Bei den (wenigen) richtig hardwareintensiven Spielen hat man dann die Wahl es in verringerter Auflösung auf dem Fernseher zu zocken, in nochmal wesentlich verringerter Auflösung mobil oder ganz darauf zu verzichten. Xenoblade Chronicles 2 hat stationär 720p, mobil zwischen 552p und 368p, ich würde sagen, dass 720p besser sind.
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung U32H850UMU, 850 EVO 1TB
    i3 4030U (1,9 GHz Dualcore), 16GB RAM, 1TB HDD, 15,6" 1366x768 Monitor

  9. #19
    Avatar von flozn
    Mitglied seit
    07.01.2008
    Beiträge
    642

    AW: Nintendo Switch Lite: Alles, was die Switch zur Switch macht, fehlt

    Nicht docken zu können finde ich schon schräg, da es eine rein absichtliche Beschneidung der Funktionen ist. Ich spiele immer wieder auch am TV, da einige Games sich einfach mit Pro-Controller am besten spielen. Aktuell gerade Astral Chain, wo außerdem für den kleinen Screen in den Kämpfen einfach zu viel passiert.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Blackout27
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.06.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Burgenlandkreis
    Beiträge
    3.516

    AW: Nintendo Switch Lite: Alles, was die Switch zur Switch macht, fehlt

    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    Hört sich doch gut an, und wäre eventuell für mich etwas.
    Ich würde eine Switch nie an den Fernseher anschließen, in 720P/900P möchte doch kaum noch wer spielen.

    Ich würde sie nur unterwegs nutzen, und Spiele a la Zelda drauf spielen.

    Hört sich super an, für unter 200 Euro werde ich sie mir definitiv holen.
    Bin momentan in Schweden Urlaub machen und Spiele ab und an auf der normale Switch eines Freundes. Spiele wie Zelda, Mario O. oder co. gefallen mir im Handheld Modus grafisch überhaupt nicht. War zuerst am überlegen mir die neue Version der Switch zu kaufen aber nun warte ich doch lieber noch ein Jahr länger und hoffe auf eine Pro Version die im Handheld Modus die grafische Qualität des aktuellen Dock Modus erreicht (+ bessere Texturen).

    Falls so eine Version doch nicht kommt dann wird es eben die normale Switch Version aber ich warte lieber doch noch etwas. Du bist in dem Bereich was Bildqualität angeht ja ähnlich positioniert wie ich daher mein Einwand ^^

    LG
    CPU: AMD Ryzen 7 3700X Mainboard: Asus ROG Strix X570-E Gaming
    RAM: 32GB
    DDR4 3000 DR Crucial Ballistix Sport LT GPU: EVGA GTX 1080 Ti Founders Edition
    Netzteil:
    550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Gehäuse: Fractal Design Meshify C
    Monitor: Asus ROG Swift PG278Q (TN 27 Zoll, 1440p, 144Hz, G-Sync)
    TV: Sony BRAVIA AF8 (OLED 65 Zoll, 2160p @ 60Hz, 1080p @ 120Hz)

Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •