Likes Likes:  0
Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    1.082

    AW: Project xCloud: Laut Phil Spencer wird Cloud-Gaming die Konsole nicht ersetzen

    also wir haben (etwa!) 100 mio ps4 konsolen, 35 mio xone konsolen und 35 mio switch konsolen.
    sagen wir in absehbarer zeit ... insgesamt 200 mio stück.

    du glaubst doch nicht im ernst das auch nur ein einziger multi-entwickler games, die ggf. hundert millionen kosten und jahrelang in der entwicklung sind technologisch exklusiv für die stadia cloud ausrichtet.
    das ist in etwa so utopisch wie ein exklusives triple AAA game für eine RTX2080. es wird nie passieren.

    stadia müsste dazu erst mal einige bomben exklusives bringen und gleichzeitig darauf hoffen das alle auch die benötigte infrastruktur haben.
    für stadias "orcs must die 3" benötigt man nun wirklich keine mega-google-cloud.

    PS
    kann mir eigentlich mal jemand erklären, warum diese google mitarbeiter in den ankündigungstrailern alle so komische trendige turnschuhe tragen?
    ist das gerade HIP in dem affenladen? und dann auch noch diese schreckliche frau dazu. ne, echt amüsant.
    die labert etwas von, sie sind jahrelang um die welt gereist um entwickler von stadia zu überzeugen. (WTF?).

    ist ja geiler als switch reloaded, der stadia youtube channel. ich schmeiss mich weg.
    Geändert von sam10k (19.08.2019 um 21:56 Uhr)
    PS4 slim 1TB seagate SSHD
    PC: i5 3570, 8GB ram, crucial MX300 750GB - windows 10 pro 1903
    server: ryzen 2400G, 4GB ram, seagate 3x4TB HD @ soft raid 5, crucial BX500 120GB - linux 19.1 tessa

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von cryptochrome
    Mitglied seit
    17.02.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    451

    AW: Project xCloud: Laut Phil Spencer wird Cloud-Gaming die Konsole nicht ersetzen

    Zitat Zitat von sam10k Beitrag anzeigen
    also wir haben (etwa!) 100 mio ps4 konsolen, 35 mio xone konsolen und 35 mio switch konsolen.
    sagen wir in absehbarer zeit ... insgesamt 200 mio stück.

    du glaubst doch nicht im ernst das auch nur ein einziger multi-entwickler games, die ggf. hundert millionen kosten und jahrelang in der entwicklung sind technologisch exklusiv für die stadia cloud ausrichtet.
    das ist in etwa so utopisch wie ein exklusives triple AAA game für eine RTX2080. es wird nie passieren.
    Ist schon passiert. Heute wurden zwei Exklusivtitel angekündigt, die sich der Stadia-exklusiven Features bedienen. Ubisoft hat ebenfalls bereits angekündigt, dass einige ihrer zukünftigen Spiele direkt an Stadia angepasst werden. Ich weiß auch nicht, was daran so abwegig sein sollte. Immerhin machen sich Entwickler auch die Eigenheiten der unterschiedlichen Konsolen zunutze. Warum sollten sie das nicht auch für die neue Konsole Stadia tun?

    Das ist aber eigentlich gar nicht der Punkt, den Du immer noch nicht begriffen hast. Das ist offensichtlich.

    stadia müsste dazu erst mal einige bomben exklusives bringen und gleichzeitig darauf hoffen das alle auch die benötigte infrastruktur haben.
    für stadias "orcs must die 3" benötigt man nun wirklich keine mega-google-cloud.
    Offenbar schon. Die Entwickler von Orcs haben das doch auch im Detail beschrieben. Wie sie z.B. nun 500 KI-gesteuerte, untereinander vernetzte Gegner auf der Map haben können, wo zuvor nur 50 möglich waren.

    Und was die Infrastruktur betrifft... wenn irgend jemand auf diesem Planeten Infrastruktur kann, dann sind das Google und Amazon. Und das mit beachtlichem Abstand vor allen anderen. Da muss man sich keine Sorgen machen.

    kann mir eigentlich mal jemand erklären, warum diese google mitarbeiter in den ankündigungstrailern alle so komische trendige turnschuhe tragen?
    ist das gerade HIP in dem affenladen? und dann auch noch diese schreckliche frau dazu. ne, echt amüsant.
    die labert etwas von, sie sind jahrelang um die welt gereist um entwickler von stadia zu überzeugen. (WTF?).

    ist ja geiler als switch reloaded, der stadia youtube channel. ich schmeiss mich weg.
    Weißt Du, Dein gewollter aber nicht gekonnter Pseudo-Sarkasmus ist nicht mal halb so witzig, wie Du zu glauben scheinst. Genau genommen ist er nur ziemlich peinlich. Guter Sarkasmus erfordert eine gewisse Portion an Intelligenz, die dieser Beitrag schmerzlich vermissen lässt. Probiers mal mit Erwachsenwerden...

  3. #13

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    1.082

    AW: Project xCloud: Laut Phil Spencer wird Cloud-Gaming die Konsole nicht ersetzen

    Zitat Zitat von cryptochrome Beitrag anzeigen
    Die können das deutlich besser einschätzen, als Du das jemals könntest.
    wenn ich mir mal die ganzen in den sand gesetzten google projekte ansehe.
    ... nope, die können es nicht besser einschätzen.

    Google Graveyard - Killed by Google

    Zitat Zitat von cryptochrome Beitrag anzeigen
    Offenbar schon. Die Entwickler von Orcs haben das doch auch im Detail beschrieben. Wie sie z.B. nun 500 KI-gesteuerte, untereinander vernetzte Gegner auf der Map haben können, wo zuvor nur 50 möglich waren.
    das ist doch nur marketing-bullshit, genauso wie die microsoft cloud unterstützte (physikalisch korrekte) zerstörung von objekten in spielen auf der xone.
    alles heiße luft.
    500 ki gesteuerte gegner.
    ... in siedler 4 aus dem jahr 2001 hatte man 1000 davon auf einem single core pentium laufen.

    google muss abliefern, denn umso mehr bullshit man verzapft, desto eher kommt man in zugzwang.


    stadia in a nutshell

    Geändert von sam10k (19.08.2019 um 22:50 Uhr)
    PS4 slim 1TB seagate SSHD
    PC: i5 3570, 8GB ram, crucial MX300 750GB - windows 10 pro 1903
    server: ryzen 2400G, 4GB ram, seagate 3x4TB HD @ soft raid 5, crucial BX500 120GB - linux 19.1 tessa

  4. #14
    Avatar von cryptochrome
    Mitglied seit
    17.02.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    451

    AW: Project xCloud: Laut Phil Spencer wird Cloud-Gaming die Konsole nicht ersetzen

    Zitat Zitat von sam10k Beitrag anzeigen
    wenn ich mir mal die ganzen in den sand gesetzten google projekte ansehe.
    ... nope, die können es nicht besser einschätzen.

    Google Graveyard - Killed by Google
    Man sollte schon verstehen, was man liest, bevor man drauf antwortet. Ich sprach nicht von Google, sondern von quasi allen namhaften Publishern und Studios, die Support für Stadia angekündigt haben und für Stadia entwickeln. Hier müsste sich nicht nur Google täuschen, sondern quasi die komplette Gaming Industrie.

    Aber hey. Es bedarf eines gewissen geistigen Horizontes, um das Potenzial dahinter zu erkennen. Damit ist nicht jeder gesegnet.

  5. #15

    Mitglied seit
    29.08.2019
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen AW: Project xCloud: Laut Phil Spencer wird Cloud-Gaming die Konsole nicht ersetzen

    @cryptochrome stimme dir vollkommen zu.

    Natürlich ist das utopisch zu erwaten dass ein Streaming-Dienst genauso flüssig läuft wie die Hardware zuhause aber für viele wird es trotzdem eine Alternative sein.

    @sam10k.... Man merkt an sehr vielen Stellen dass du 1. schlecht informiert bist, 2. vieles was du irgendwo aufgeschnappt hast falsch verstanden hast und 3 was du schreibst für die ultimative Tatsachen hältst.

    Nur um so am Rande Ubisoft integriert ihr Uplay+ in Stadia... Und bei Uplay sind die Putzfrauen mehr im Thema wie du...

    Also bitte, blamiere dich nicht weiter mit deinem Pseudo-Wissen.

  6. #16

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    1.082

    AW: Project xCloud: Laut Phil Spencer wird Cloud-Gaming die Konsole nicht ersetzen

    @wentjx

    aktuell sieht es laut umfrage auf diversen gaming-portalen sehr schlecht für stadia aus und daran wird deine absolute unwissenheit über die marktlage nichts ändern.
    es hat nun mal niemand interesse an einem weiteren streaming anbieter der dir alte multis zum vollpreis unterjubeln will. nur zur info, da du es anscheinend noch nicht mitbekommen hast. es gibt schon streaming anbieter. einer der rohrkrepierer nannte sich zum beispiel onlive.
    ubisoft bringt games für alle plattformen. es ist somit absolut irrelevant was ubisoft bei stadia bringt, oder auch nicht.
    das spieleangebot bei stadia ist im moment jedoch ein schlechter scherz. direkt lachhaft. stadia ist lichtjahre davon entfernt eine alternative zum pc bzw. zu konsolen zu sein.

    in den USA kann man stadia sowieso vergessen.
    erstens liegt die durchschnittliche bandbreite in den USA bei 9,7 mbit (also über den daumen 10 mbit) und zweitens haben die meisten ISP für home user ein trafficlimit von 1TB pro monat. also um mal konkreter zu werden. der zweitgrößte anbieter in den USA bietet dir 1024 GB pro monat datenvolumen.
    mehr gibt es erst im weitaus teureren business tarif.
    Geändert von sam10k (29.08.2019 um 14:23 Uhr)
    PS4 slim 1TB seagate SSHD
    PC: i5 3570, 8GB ram, crucial MX300 750GB - windows 10 pro 1903
    server: ryzen 2400G, 4GB ram, seagate 3x4TB HD @ soft raid 5, crucial BX500 120GB - linux 19.1 tessa

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #17

    Mitglied seit
    28.05.2017
    Beiträge
    2.618

    AW: Project xCloud: Laut Phil Spencer wird Cloud-Gaming die Konsole nicht ersetzen

    Ich denke, dass Stadia seinen Platz finden und haben wird. Aber ich bezweifle, dass es die Konsolen ablösen wird. Auch nicht langfristig.

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •