Seite 1 von 8 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.574
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Gerücht: PS5 und Xbox Scarlett sollen auf unterschiedliche Fertigungsverfahren und RDNA-Architekturen setzen

    Laut Gerüchten von Xbox Dynasty sollen Sony und Microsoft bei den kommenden Konsolen Playstation 5 und Xbox Scarlett eine unterschiedliche Herangehensweise haben. Sony soll auf das 7-nm-Verfahren, einen monolithischen Chip und die RDNA-Architektur setzen, wohingegen Microsoft angeblich mit Chiplets in 7 nm+ und der RDNA2-Architektur plant. Einige dieser Punkte sind indes fragwürdig.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Gerücht: PS5 und Xbox Scarlett sollen auf unterschiedliche Fertigungsverfahren und RDNA-Architekturen setzen

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    23.10.2008
    Ort
    Friesoythe
    Beiträge
    956

    AW: Gerücht: PS5 und Xbox Scarlett sollen auf unterschiedliche Fertigungsverfahren und RDNA-Architekturen setzen

    Quelle "Xbox Dynastie"...

  3. #3
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    16.544

    AW: Gerücht: PS5 und Xbox Scarlett sollen auf unterschiedliche Fertigungsverfahren und RDNA-Architekturen setzen

    Sehr unwahrscheinlich, 5700XT Leistung wird es wohl kaum werden, die verbraucht alleine schon 225 Watt, mehr als eine ganze Konsole überhaupt.
    Von 5900XT braucht man garnicht reden.

    ~5700 Leistung inkl. RT halte ich für realistisch.

  4. #4
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    17.751

    AW: Gerücht: PS5 und Xbox Scarlett sollen auf unterschiedliche Fertigungsverfahren und RDNA-Architekturen setzen

    Hui, dass würde bedeuten das Sony langsamer und dabei teurer sein könnte. Mal schauen wie es kommt, theoretisch kann ich mir schon vorstellen, dass MS aus Prestigegründen bei dem Punkt Performance besonders engagiert sein wird.

    MfG

  5. #5
    Avatar von juko888
    Mitglied seit
    01.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gibt es
    Beiträge
    1.879

    AW: Gerücht: PS5 und Xbox Scarlett sollen auf unterschiedliche Fertigungsverfahren und RDNA-Architekturen setzen

    Zitat Zitat von IceGamer Beitrag anzeigen
    Quelle "Xbox Dynastie"...
    Das dachte ich mir auch sofort.
    Und als nächstes dann bitte das Gerücht von Sony/Playstation.irgendwas, dass die PS5 schon die Leistung der "übermorgen" kommenden 7800XT bietet und Sony in 3nm fertigen lässt.

    Wenn man solche Gerüchte aus solchen "Quellen" zitiert, dann heizt man ja bewusst das Fanboytum an, man man man.
    Intel Core i3-8100 • be quiet! Dark Rock 3 • MSI Z370 TOMAHAWK • HyperX FURY 16 GB DDR4-2666 • ZOTAC GTX 1070 Mini • SAMSUNG NVMe SSD 970 Evo 500 GB • Seagate BarraCuda 2000 GB • be quiet! Pure Power 9 600W • be quiet! Pure Base 600 Window BLACK • ViewSonic VX3276-2K-mhd 1440p • Windows 10 Home x64 • Sony Playstation 4 Slim 1000 GB SSD (Sandisk 3D Ultra) • Steelseries Arctis Pro

  6. #6

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.875

    AW: Gerücht: PS5 und Xbox Scarlett sollen auf unterschiedliche Fertigungsverfahren und RDNA-Architekturen setzen

    Eine XBox-Fansite liefert "glaubwürdige" Gerüchte, seriously?

    Ich würde immer noch eher davon ausgehen, dass es in beiden Fällen der selbe Chip ist, maximal nur mit unterschiedlicher Anzahl aktiver Shader und abweichendem Takt...

    Aber schon letztes Jahr hieß es: "die XBox Scarlett ist vieeeeeeel schnellerer", bis von der anderen Seite genau das Gegenteil behauptet wurde und am Ende waren sich alle einig, die werden ziemlich gleich schnell. ^^
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  7. #7
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    17.751

    AW: Gerücht: PS5 und Xbox Scarlett sollen auf unterschiedliche Fertigungsverfahren und RDNA-Architekturen setzen

    Zitat Zitat von juko888 Beitrag anzeigen
    Das dachte ich mir auch sofort.
    Und als nächstes dann bitte das Gerücht von Sony/Playstation.irgendwas, dass die PS5 schon die Leistung der "übermorgen" kommenden 7800XT bietet und Sony in 3nm fertigen lässt.

    Wenn man solche Gerüchte aus solchen "Quellen" zitiert, dann heizt man ja bewusst das Fanboytum an, man man man.
    Wieso, die stützen sich doch auch nur auf dritte Quellen, welche ich zu mindestens nicht für Befangen halte.^^

    MfG

  8. #8

    Mitglied seit
    08.07.2019
    Beiträge
    112

    AW: Gerücht: PS5 und Xbox Scarlett sollen auf unterschiedliche Fertigungsverfahren und RDNA-Architekturen setzen

    Also da sieht mein PS5 leak besser aus... Man beachte den gut aussehenden cooling Tower für den 8t Kerner

    https://extreme.pcgameshardware.de/a...&thumb=1&stc=1
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	images.jpg 
Hits:	93 
Größe:	54,4 KB 
ID:	1055435  

  9. #9

    Mitglied seit
    18.01.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.250

    AW: Gerücht: PS5 und Xbox Scarlett sollen auf unterschiedliche Fertigungsverfahren und RDNA-Architekturen setzen

    Den Leak des Xbox Scarlett Dev-Kit´s am Wochenende fand ich extrem interessant.
    Bei ~36-40(PS5) vs. 52 CU´s (Scarlett) könnte Microsofts Konsole am Ende ne ganze Ecke stärker performen als Sony´s Playstation 5.
    Chiplet-Bauweise + höherer Takt + neueres Fertigungsverfahren (7nm+) + 25% mehr Shader.
    Die 275W für 1600MHz auf 52CU´s in 7nm+ passen auch ins Bild. Die 8 Zen2 Kerne knabbern noch was weg, liegen mit 3,4 GHZ aber unter 50W.

    Scarlett Devkit ( Dante ) Preview.1
    -Rev.1 Production in Oct 2019.
    -Final version around Aug 2020.
    -Preview.1 built-in Chuckwalla case.

    SOC: Anubis ( 393mm2 )
    CPU: Custom Zen 2, 8 Cores 16 Threads @ 3.4GHz Built-in with DirectX 12.X, DXR, DirectML and Havok instructions into the chip.
    GPU: Custom Navi 21, Full 56 Compute Units @ 1623MHz
    RT: 1 RTC per Compute Unit
    RAM: 48GB GDDR6 @ 560GB/s
    STORAGE: 1TB+4TB SSD NVMe PCIe 4.0 @ 4GB/s, Flexible Dedicated vRAM starts with 32GB ( Up-to 64GB )
    AUDIO: Custom Tensilica HIFI DSP
    I/O: 2x HDMI 2.1, 4x USB-C ( Thunderbolt ), 2x USB-A, 2x RJ-45, 1x S-PDIF, 1x IR-OUT, Bluetooth 5.0, WIFI Direct, WIFI IEEE 802.11ax
    API: DirectX 12.X, DXR, DirectML
    PSU: 275W

    Scarlett ( Retail )
    -*Targeting Performance.
    -Final version around Aug 2020.

    SOC: Anubis ( 393mm2 )
    CPU: Custom Zen 2, 8 Cores 16 Threads @ 3.4GHz Built-in with DirectX 12.X, DXR, DirectML and Havok instructions into the chip.
    GPU: Custom Navi 21, 52 Compute Units @ 1623MHz
    RT: 1 RTC per Compute Unit
    RAM: 24GB GDDR6 @ 560GB/s ( Samsung 12x2GB ), 18GB GDDR6 + 2GB GDDR6 Cache + 32GB~64GB SSD vRAM ( Up-to 84GB for Game ) and Dedicated 4GB GDDR6 for OS ( Native 4K60/120FPS Dashboard )
    STORAGE: 1TB SSD NVMe PCIe 4.0 @ 4GB/s, Flexible Dedicated vRAM starts with 32GB ( Up-to 64GB )
    AUDIO: Custom Tensilica HIFI DSP
    I/O: 2x HDMI 2.1, 2x USB-C ( Thunderbolt ), 2x USB-A, 1x RJ-45, 1x S-PDIF, 1x IR-OUT, Bluetooth 5.0, WIFI Direct, WIFI IEEE 802.11ax
    API: DirectX 12.X, DXR, DirectML
    PSU: 275W
    Ryzen7 1700X - Asus C6H - 16GB DDR4 3333MHz CL14 - Soundblaster-Z - DT-990 Pro - RMi1000 - Radeon VII
    iiyama 4K-FreeSync GoldPhoenix / HTC Vive
    Radeon VII mGPU in SOTTR

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.557

    AW: Gerücht: PS5 und Xbox Scarlett sollen auf unterschiedliche Fertigungsverfahren und RDNA-Architekturen setzen

    Am Ende soll die Playstation 5 etwas schneller sein als die Radeon 5700 XT
    Der feuchte Traum eines Konsoleros. Und er wird wie bei jedem Konsolenrelease enttäuscht werden...

    Über mir:
    Na klar, 52 Compute Units (die 5700XT hat gerademal 40) und 24 GiB GDDR6 (kostet im Einkauf alleine 200 Euro)... Und das Ganze im August 2020. Wenn man eine solche GPU an einen Konsolenhersteller verscherbelt, dann muss man die 5700XT ab August 2020 für 150 Euro verkaufen. Ein anderer Preis wäre nicht mehr gerechtfertigt. Alle Konsolen GPUs in der Vergangenheit (selbst die, die Sony und MS noch subventionieren mussten) waren maximal 200 Euro Desktop GPUs.
    Geändert von KrHome (12.08.2019 um 16:01 Uhr)

Seite 1 von 8 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •