Seite 12 von 12 ... 289101112
  1. #111
    Avatar von Blackout27
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.06.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Burgenlandkreis
    Beiträge
    3.269

    AW: Playstation 5 angeblich schneller als Xbox Scarlett

    Zitat Zitat von the_move Beitrag anzeigen
    Moment mal! Richtig, die Presse hat das Thema ausgiebig ausgeschlachtet. Aber das ist bei der Presse in allen Bereichen nicht unüblich. Aber der Fehler ist doch wohl hier eindeutig bei Microsoft selbst zu verorten. Die Gebrauchtspielsperre, Kinect (Big Brother Pflicht), Always On kam doch erst einmal aus deren Munde, bzw. war deren Idee. Und der Shitstorm war schneller da als manche Onlineblätter darüber berichtet haben.

    Microsoft XBox hat dadurch eben eine ganze Menge an Vertrauen eingebüßt, auch wenn sie sich rasch davon distanzierten. Solche Ideen lassen sich ja auch durch die Hintertür einführen. Ebenso war es auch Microsoft die Online MP Spielen auf Konsolen zuerst kostenpflichtig gemacht hat, und selbige sind es auch, die weiterhin auch Abo-Zwang für F2P Spiele auf Konsole ausüben. XBox hat kein DEMENTI abgegeben, sondern sind von ihren ursprünglichen Ideen ZURÜCKGERUDERT. Und auch das hat die Presse berichtet.

    "Microsoft faced a huge backlash when it announced the policy, just before the E3 video game conference earlier this month."
    Microsoft pulls a 180, reverses Xbox One always-on DRM and used games policy - CNET
    https://www.pcgames.de/Xbox-One-Kons...rueck-1075169/

    Ihr Fehler war es dennoch diese Ideen in irgendeiner Weise überhaupt publik zu machen, egal ob beschlossene Sache oder nicht. Klar wollen alle diese Unternehmen Kohle machen, Sony ist da nicht anders. Aber eben genau diese ziemlich perfiden Ideen hatten - mit oder ohne Presse - einen ziemlichen Nachhall gehabt. Verständlicherweise!
    Super auf den Punkt gebracht

    Die Xbox One ist keine schlechte Konsole und auch Kinect hätte mehr sein können als was es wurde, eine Totgeburt bei Gamern... Letztendlich war es MS ihre Schuld wie sie sich vor und während der Veröffentlichung präsentiert haben.
    Man hat aus den Fehlern auch gelernt und sieht die ersten Erfolge bereits heute (Xbox One X, Game Pass und co.). Um ehrlich zu sein könnte es nicht besser für uns laufen was die Next Gen Generation angeht. Beide Seiten wollen das bessere Produkt abliefern und richten sich komplett aufs Gaming aus.
    Wenn MS jetzt noch Spiele wie Lost Odyssey 2 zur nächsten E3 zeigt, bin ich auch wieder im Boot
    CPU: AMD Ryzen 7 3700X Mainboard: Asus Prime X470-Pro
    RAM: 48
    GB DDR4 3000 DR Crucial Ballistix Sport LT GPU: EVGA GTX 1080 Ti Founders Edition
    Netzteil:
    550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Gehäuse: Fractal Design Meshify C
    Monitor: Asus ROG Swift PG278Q (TN 27 Zoll, 1440p, 144 Hz, G-Sync)
    TV: Sony BRAVIA AF8 (OLED 65 Zoll, 2160p, 60-120 Hz)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #112

    Mitglied seit
    28.05.2017
    Beiträge
    2.497

    AW: Playstation 5 angeblich schneller als Xbox Scarlett

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    AO, Überwachung, Kinect-Pflicht, keine ERxklusives, drastisch weniger Leistung, all das waren Punkte die in der damaligen Debatte falsch wiedergegeben wurden und selbst wenn man darauf hinwies wurde es erneut falsch wiederholt, wiel es eben nicht zu dem aktuellen Shitstorm passte. Letzten Endes war es weit weniger dramatisch. Die One war teurer aber dafür mit Kinect. Die One hatte weniger Leistung aber das war im niedrigen einstelligen FPS Bereich in der Praxis, es gab KEINE Kinect-Pflicht und sie hatten über einen langen Launchzeitraum hinweg deutlich mehr Spiele und Exklusives als Sony im Angebot aber all die Fakten waren irrelevant, weil die Meinungsbildung innerhalb dieses Shitstorm stattfand. Muss ja jeder selber wissen wie er sein Wissen erlangt. Ich habe zum damaligen Zeitpunkt eingentlich nur mit dem Kopf schütteln können, vor lauter Polemik, Aktionismus und Fehlinformation, die dann aber trotz Richtigstellung dennoch öffentlich weiter geteilt wurde, sogar von den Medien.^^
    Gegen solch ein Schwarmverhalten kommt man dann nicht an, dass ist richtig und da stimme ich Dir zu
    MfG
    Die Exklusives waren 2013 überhaupt nicht das Thema. Es wurde nichts falsch wiedergegeben oder wiederholt. MS XBox hatte diese Ideen in der Schublade und hätte diese ohne den medialen Aufruhr auch in die Tat umgesetzt. Evtl. war die Erwähnung vor der E3 ein zaghaftes "Fühler ausstrecken", denn man kann nur mutmaßen wie die "Begeisterung" ausgefallen wäre, hätte Don Mattrick diese Pläne direkt auf der E3 bekanntgegeben. Prinzip Blizzcon 2018 "Diablo Immortal" sage ich da nur, und das Beispiel ist wahrscheinlich noch milde im Vergleich. "Teurer, aber mit Kinect", was nutzt das? XBox hat Kinect schon zu X360 Zeiten nicht genug gefördert und unterstützt. Dazu brachte der ungenau arbeitende Vorgänger zu viele Limitierungen mit sich und wurde dadurch zum Rohrkrepierer. Ja, V2.0 war toll, aber ehrlich gesagt hätte dieses von MS Xbox als Erstling veröffentlich werden sollen und nicht das Vorgängermodell. Paradebeispiel dafür, dass Kinect 1.0 hätte in der Schublade verschwinden sollen:




    Was die Leistung angeht, die PS4 hatte umgerechnet 44% mehr davon. Das machte sich im einstelligen FPS Bereich, als auch in der Bildauflösung bemerkbar. Das Verhältnis ist ähnlich bei der Xbox One X zur PS4 Pro. Glück hatte Playstation damit, dass einige der Wechsler eben doch noch großes Interesse daran hatten Titel wie Uncharted oder The Last of Us nachzuholen. Und die waren einigen Exklusives auf beiden Konsolen noch deutlich überlegen, wenn auch nicht unbedingt optisch.
    Geändert von the_move (20.06.2019 um 12:36 Uhr)

Seite 12 von 12 ... 289101112

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •