Seite 3 von 3 123
  1. #21
    Avatar von Anilman
    Mitglied seit
    11.03.2012
    Beiträge
    603

    AW: Playstation 5: Analyst erwartet Release im November 2020 und Preis von 499 US-Dollar

    Rein vom UVP ist die konsole 70€ günstiger

    straßenpreis ist er teurer als eine one s liegt auch daran das sie „neu“ ist
    ende des jahres kommt sie ggf auf ihre bis zu 130€

    es sind wahrscheinlich sogar Restbestände der fertigen platinen ggf rückläufer die geprüft wurden,die sie verkauft haben wollen.
    Natürlich nur um platz für die lockhart zu machen

    Die die ps5 wird ihre 500€ kosten
    600 glaube ich eher nicht
    da 500 wirklich das otto normal limit ist.

    Ich würde für ne highend xbox 1k zahlen die ähnlichstark ist wie meine 2080ti nur um endlich weg zu kommen vom pc.

    Ich hoffe aber das crossplay mal durchgesetzt wird als option für alle spiele.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    667

    AW: Playstation 5: Analyst erwartet Release im November 2020 und Preis von 499 US-Dollar

    Ich gehe stark davon aus das Sony PSNow pushen möchte, deshalb könnte es gut möglich sein das es ein Teil von PSPlus wird.
    psnow bzw. game streaming juckt niemanden.
    sony hat 35 mio ps+ abonennten; aber nicht mal 1 mio psnow nutzer.
    game streaming kann man knicken; sony investiert daher auch keine resourcen mehr in psnow.
    bei 100 mio verkauften ps4 konsolen verwenden nicht mal 1% den streaming dienst.

    stadia wird daher definitiv ein mega-rohrkrepierer.
    PS4 slim 1TB seagate SSHD
    PC: i5 3570, 8GB ram, crucial MX300 750GB
    server: ryzen 2400G, 4GB ram, seagate 4x4TB HD, crucial BX500 120GB

  3. #23

    Mitglied seit
    28.05.2017
    Beiträge
    2.391

    AW: Playstation 5: Analyst erwartet Release im November 2020 und Preis von 499 US-Dollar

    Zitat Zitat von Anilman Beitrag anzeigen
    Rein vom UVP ist die konsole 70€ günstiger
    straßenpreis ist er teurer als eine one s liegt auch daran das sie „neu“ ist
    ende des jahres kommt sie ggf auf ihre bis zu 130€.
    Wo ist die Konsole bitte vom UVP 70€ günstiger, wenn die X One S bereits 2017 überall für etwa 230€ und weniger zu haben war, sprich der UVP bereits gesunken war? Da ist nix neu dran. Die Platinen sind in der Tat Restbestände. Die haben gar noch den Anschluss für den Läufer dran.

  4. #24
    Avatar von Anilman
    Mitglied seit
    11.03.2012
    Beiträge
    603

    AW: Playstation 5: Analyst erwartet Release im November 2020 und Preis von 499 US-Dollar

    Xbox one s uvp 299

    https://www.microsoft.com/de-de/p/xb...web_collection

    xbox one SaD 229€

    https://www.microsoft.com/de-de/p/xb...ot:overviewtab

    wie du siehst 70€ günstiger im uvp

    wovon du sprichst ist der straßenpreis.
    es dauert bis die unter 200€ kosten wird.
    es ist nur nen test von Microsoft ob sich konsolen ohne laufwerk überhaupt sich verkaufen lassen.

    wer weiss vielleicht kommt sony auch dieses oder nächstes jahr mit einer ps4pro ohne laufwerk.

  5. #25

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    667

    AW: Playstation 5: Analyst erwartet Release im November 2020 und Preis von 499 US-Dollar

    ich glaube eher das die SAD die resteverwertung von garantiefällen ist.
    PS4 slim 1TB seagate SSHD
    PC: i5 3570, 8GB ram, crucial MX300 750GB
    server: ryzen 2400G, 4GB ram, seagate 4x4TB HD, crucial BX500 120GB

  6. #26
    Avatar von Auron1902
    Mitglied seit
    13.06.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.471

    AW: Playstation 5: Analyst erwartet Release im November 2020 und Preis von 499 US-Dollar

    Zitat Zitat von Anilman Beitrag anzeigen
    Ich würde für ne highend xbox 1k zahlen die ähnlichstark ist wie meine 2080ti nur um endlich weg zu kommen vom pc.
    Ich auch. Nur sind wir da vermutlich alleine. Ich denke die Hardwareleistung wird kommende Generation kein Problem mehr sein, ich hoffe nur MS setzt auf ein neues minimalistisches UI das endlich einmal schnell und stabil läuft und natürlich mehr und bessere First-Party Spiele dann wäre ich schon glücklich.
    PC | PS4 Pro | Xbox One X

  7. #27
    Avatar von Anilman
    Mitglied seit
    11.03.2012
    Beiträge
    603

    AW: Playstation 5: Analyst erwartet Release im November 2020 und Preis von 499 US-Dollar

    Die neuen 1rst party games kommen dann eh erst ab ende 2020 dann eher 2021 da die die studios neu gekauft haben.

    das xbox ui ist aktuell sehr internet lastig
    trotz durch mich intern verbaute ssd ist das durchforsten des Dashboard‘s sehr träge.

    im store geht alles übers internet und da dauert es mit meiner 6kdsl+50k lte als hybrid viel zu lange.


    die jaguar cpu ist sicherlich damit überfordert


    endlich zen 2 bei den nächsten konsolen

    dann kann es auch deutlich mehr spiele geben wo mehr „leben“ zu sehen ist.

    die aktuellen konsolen brechen beim cpu lastigem pubg schon zusammen.

  8. #28
    Avatar von Auron1902
    Mitglied seit
    13.06.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.471

    AW: Playstation 5: Analyst erwartet Release im November 2020 und Preis von 499 US-Dollar

    Zitat Zitat von Anilman Beitrag anzeigen
    Die neuen 1rst party games kommen dann eh erst ab ende 2020 dann eher 2021 da die die studios neu gekauft haben.
    Frühestens vielleicht hast dann ein Spiel von Ninja Theory die restlichen der neuen Studios arbeiten ja primär an Multiplattformtiteln.
    PC | PS4 Pro | Xbox One X

  9. #29

    Mitglied seit
    28.05.2017
    Beiträge
    2.391

    AW: Playstation 5: Analyst erwartet Release im November 2020 und Preis von 499 US-Dollar

    Zitat Zitat von Anilman Beitrag anzeigen
    Xbox one s uvp 299
    https://www.microsoft.com/de-de/p/xb...web_collection
    xbox one SaD 229€
    https://www.microsoft.com/de-de/p/xb...ot:overviewtab
    wie du siehst 70€ günstiger im uvp
    wovon du sprichst ist der straßenpreis.
    es dauert bis die unter 200€ kosten wird.
    es ist nur nen test von Microsoft ob sich konsolen ohne laufwerk überhaupt sich verkaufen lassen.
    wer weiss vielleicht kommt sony auch dieses oder nächstes jahr mit einer ps4pro ohne laufwerk.
    Das ist schön! Was aber zählt ist der reale Preis, und nachdem wird die Xbox One S lange nicht mehr für 299€ angepriesen, außer bei den Läden, die es nicht juckt. Ich kaufte meine One S Januar 2017 für 230€ (500 GB HDD, inkl. dem unnützen Minecraft) bei Alternate, und die machen keine Konsolenaktionen.

    Guckst Du hier
    https://www.amazon.de/Xbox-One-S-1TB.../dp/B01M5FMXHZ
    Oder mit (aktuellerem Spiel?)
    https://www.amazon.de/Xbox-One-1TB-H.../dp/B07GQ2DF1S

    Im Ernst, wer kauft da eine Digital Only für den „Einführungspreis“...mit drei ollen Kamellen vom Ramschtisch im Bundle
    https://www.amazon.de/Xbox-One-1TB-o...gateway&sr=8-5
    Sicher, dass das so funktioniert?

    Dass sich Playstation diese Blöße gibt glaube ich eher nicht, denn ihr Kind namens Blu Ray wollen sie nicht so schnell ins Heim schicken.

    Nachtrag: Das die Xbox ONE SAD ne Verwurstung von Reklamationen ist zeigt wohl auch der immer noch vorhandene Eject Button.
    Geändert von the_move (19.05.2019 um 08:06 Uhr)

  10. #30
    Avatar von Anilman
    Mitglied seit
    11.03.2012
    Beiträge
    603

    AW: Playstation 5: Analyst erwartet Release im November 2020 und Preis von 499 US-Dollar

    Schon klar das der straßenpreis zählt

    aber der fällt leider erst später nach Release.

    ja die one sad bietet halt echt nichts besonderes.

    weder kleiner
    noch stromsparender
    noch günstiger

    keiner der sich auch nur etwas informiert wird die xbox one sad kaufen.

    es ist eben nur refurbished xbox one s xD

    ne one x mit kleinerer fertigung ggf größerer kühlung bei kleinerem gehäuse wäre sinnvoller gewesen.

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •