Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    6.903

    AW: Playstation 4: Sony reguliert verstärkt sexuelle Inhalte außerhalb Japans

    Get Woke, go Broke.

    Noch vor 2-3 Jahren hätte ich mich als Sony Fanboy bezeichnet, nun ist das genaue Gegenteil der Fall. Konzerne haben in keinem Fall zu entscheiden was gut für den Konsumenten ist und was nicht, erst recht nicht mit derart lächerlichen und scheinheiligen Ausreden wie Sony sie vorträgt. Die #metoo Bewegung vors Loch zu schieben ist völlig absurd, bei der geht es um die Aufklärung von sexuellen Missbrauch und sexueller Belästigung. Was hat das mit knapp bekleideten Anime Mädchen zu tun? Überhaupt nichts! Weder verharmlosen die Anime Mädchen beide Themen noch fördern sie sie. Dass sie sehr jung aussehen und deswegen die "gesunde Entwicklung" von Jugendlichen gefährden könnten ist genauso Schwachsinn. Es ist inzwischen schon so weit gekommen, dass die Titel mit 18+ eingestuft werden, somit richten sie sich ohnehin nicht (mehr) an Jugendliche. Wenn sie trotzdem an die Spiele herankommen, muss bei den Eltern angeklopft werden anstatt Erwachsene zu gängeln und zu bevormunden. Die Eltern haben eine Aufsichtspflicht und müssen kontrollieren was ihre Schützlinge treiben.

    Bei den sehr jung aussehenden Anime Mädchen orientieren sich die Zeichner/Entwickler an der realen Vorlage. Besonders bei Mädchen mit asiatischer Herkunft lässt sich für das ungeübte westliche Auge nur sehr, sehr schwer einschätzen wie alt sie tatsächlich sind. In Japan, China etc. sehen Mädchen sehr oft aus wie 15-16 obwohl sie schon Ü20 sind. Doch das kann und will der Zentralrat der Empörten in den USA einfach nicht akzeptieren, also werden die Vorgaben verschärft, es wird zensiert und die Konsumenten fast schon kriminalisiert. Währenddessen gibt es bei der Gewaltdarstellung keine Grenzen mehr. Es kann noch so viel Blut fließen, Gegner können auf immer groteskere Art und Weise verstümmelt und getötet werden - die ESRB und USK geben grünes Licht. Sony sieht das selbstverständlich auch nicht als Gefährdung für die "gesunde Entwicklung" von Jugendlichen. Wenn folgende Szene aus dem neuen Mortal Kombat 11 in keinster Weise hinterfragt wird, im Gegenzug aber die furchtbar bösen und knapp bekleideten Anime Mädchen zensiert werden sieht man eindrucksvoll wie kaputt das "System" ist:

    Bild: tenor11wkb4.gif - abload.de

    So ganz nebenbei gibt es in den USA die Child Beauty Pageants, bei denen selbst Kleinkinder mit Schminke, Make-Up und knappen Outfits in Szene gesetzt werden. Die Mädchen sind 9 oder 10 Jahre alt und laufen rum wie Callgirls, das ist dann komischerweise nicht so schlimm!



    Aber wehe Anime Mädchen sind knapp bekleidet oder zeigen sich in aufreizenden Posen! Verkappte drecks Doppelmoral!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weltweit
    Beiträge
    10.373

    AW: Playstation 4: Sony reguliert verstärkt sexuelle Inhalte außerhalb Japans

    Zitat Zitat von Atma Beitrag anzeigen
    Get Woke, go Broke.

    Noch vor 2-3 Jahren hätte ich mich als Sony Fanboy bezeichnet, nun ist das genaue Gegenteil der Fall. Konzerne haben in keinem Fall zu entscheiden was gut für den Konsumenten ist und was nicht, erst recht nicht mit derart lächerlichen und scheinheiligen Ausreden wie Sony sie vorträgt. Die #metoo Bewegung vors Loch zu schieben ist völlig absurd, bei der geht es um die Aufklärung von sexuellen Missbrauch und sexueller Belästigung. Was hat das mit knapp bekleideten Anime Mädchen zu tun? Überhaupt nichts! Weder verharmlosen die Anime Mädchen beide Themen noch fördern sie sie. Dass sie sehr jung aussehen und deswegen die "gesunde Entwicklung" von Jugendlichen gefährden könnten ist genauso Schwachsinn. Es ist inzwischen schon so weit gekommen, dass die Titel mit 18+ eingestuft werden, somit richten sie sich ohnehin nicht (mehr) an Jugendliche. Wenn sie trotzdem an die Spiele herankommen, muss bei den Eltern angeklopft werden anstatt Erwachsene zu gängeln und zu bevormunden. Die Eltern haben eine Aufsichtspflicht und müssen kontrollieren was ihre Schützlinge treiben.

    Bei den sehr jung aussehenden Anime Mädchen orientieren sich die Zeichner/Entwickler an der realen Vorlage. Besonders bei Mädchen mit asiatischer Herkunft lässt sich für das ungeübte westliche Auge nur sehr, sehr schwer einschätzen wie alt sie tatsächlich sind. In Japan, China etc. sehen Mädchen sehr oft aus wie 15-16 obwohl sie schon Ü20 sind. Doch das kann und will der Zentralrat der Empörten in den USA einfach nicht akzeptieren, also werden die Vorgaben verschärft, es wird zensiert und die Konsumenten fast schon kriminalisiert. Währenddessen gibt es bei der Gewaltdarstellung keine Grenzen mehr. Es kann noch so viel Blut fließen, Gegner können auf immer groteskere Art und Weise verstümmelt und getötet werden - die ESRB und USK geben grünes Licht. Sony sieht das selbstverständlich auch nicht als Gefährdung für die "gesunde Entwicklung" von Jugendlichen. Wenn folgende Szene aus dem neuen Mortal Kombat 11 in keinster Weise hinterfragt wird, im Gegenzug aber die furchtbar bösen und knapp bekleideten Anime Mädchen zensiert werden sieht man eindrucksvoll wie kaputt das "System" ist:

    Bild: tenor11wkb4.gif - abload.de

    So ganz nebenbei gibt es in den USA die Child Beauty Pageants, bei denen selbst Kleinkinder mit Schminke, Make-Up und knappen Outfits in Szene gesetzt werden. Die Mädchen sind 9 oder 10 Jahre alt und laufen rum wie Callgirls, das ist dann komischerweise nicht so schlimm!



    Aber wehe Anime Mädchen sind knapp bekleidet oder zeigen sich in aufreizenden Posen! Verkappte drecks Doppelmoral!

    Vielen Vielen Dank für diesen Beitrag Du bringst es sehr gut auf den Punkt Als ich in Japan war sah ich viele sher junge Mädchen, aber bei den Asiatinnen weiss man nie so genau wie alt sie wirklich sind Ausser man kennt sich aus Die Gewaltdarstellung ist wirklich Grenzenlos geworden, leider, Heutzutage gilt Nacktheit als das schlimmere Übel als Gewalt, aber eigentlich sollte es umgekehrt sein. Es schadet keinem wenn er mal in einem Spiel Nacktheit sieht aber bei zu viel Gewalt sollte irgedwann Schluss sein oder? Wenn ein 12 Jähriger auf dem Schulhof dann angeben kann das er in einem Spiel Nackte gesehen hat, dann sei es so Aber wenn er dann eher angibt das er ein Spiel spielt bei dem Gewalt grenzenlos ist, dann mache ich mir schon eher Sorgen.

    Diese Kinder die in den USA als Modells arbeiten wollen dies oft selbst nicht und es gibt sogar solche die sind deutlich Jünger als 9! Versteh einer die Amis, nicht zu viel Sex und Nacktheit aber Waffen und Gewalt sind ok.

    Auf dem japanischen Markt soll die Umsetzung jedoch nicht gelten, da Sony dort offenbar keine Debatte über jene Inhalte befürchtet, wie sie auf westlichen Märkten losgetreten werden könnte.
    Und genau deswegen liebe ich Animes und Mangas so sehr Dort ist noch vieles Normal und wer jetzt denkt es handelt sich dabei nur um "Pornos" der liegt falsch, viele der Mädchen und Jungen die so dargestellt werden machen dies nicht immer mit Sexuellen Interesse, es soll nur die Handlung der Story vervollständigen. Der andere Punkt ist aber weshalb in Japan sowas nicht einen Shitstorm auslöst, die Auswahl an Mangas und Animes ist gigantisch, egal was man mag, es gibt ALLES, wirklich ALLES! Und auch die Damen kommen nicht zu kurz, es gibt auch solche Animes und Mangas die den Genre "Boyslove" haben, also Sex zwischen Männern. Und in Japan liest auch jeder Mangas dort ist es nicht nur etwas für Kinder und Jugendliche wie in der Westlichen Welt oft behauptet, sogar die Erwachsenen sind daran interessiert.
    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

  3. #13
    Avatar von Kyrodar
    Mitglied seit
    20.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.074

    AW: Playstation 4: Sony reguliert verstärkt sexuelle Inhalte außerhalb Japans

    Devil May Cry wurde auf "normal" gepatcht. Just saying.

  4. #14

    Mitglied seit
    22.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.040

    AW: Playstation 4: Sony reguliert verstärkt sexuelle Inhalte außerhalb Japans

    Ich lese immer wieder "prüde USA".
    Das stimmt mal so gar nicht. Die Amerikaner sind richtige Ferkel. Vorne rum machen die Amis gerne auf korrekt und prüde. Hinten rum sind die Amis schwer pervers und versaut. Ist nicht umsonst das Land weltweit Nummer 1 in der Porno-Industrie. Naja.

  5. #15
    Avatar von Terracresta
    Mitglied seit
    08.08.2013
    Beiträge
    1.655

    AW: Playstation 4: Sony reguliert verstärkt sexuelle Inhalte außerhalb Japans

    Zitat Zitat von restX3 Beitrag anzeigen
    Ich lese immer wieder "prüde USA".
    Das stimmt mal so gar nicht. Die Amerikaner sind richtige Ferkel. Vorne rum machen die Amis gerne auf korrekt und prüde. Hinten rum sind die Amis schwer pervers und versaut. Ist nicht umsonst das Land weltweit Nummer 1 in der Porno-Industrie. Naja.
    Man könnte eher sagen, das Land der Heuchler. Wenn man sich aber die Anzahl an Sekten und sektenartigen Vereinigungen da anschaut, wundert einen nichts. Das viele von denen Moslems hassen liegt auch mit daran, dass sie sich sehr ähnlich sind und in vielen dieser christlichen Sekten Frauen als Geburtsmaschinen und Eigentum des Mannes gesehen werden.

  6. #16
    Avatar von Blizzard_Mamba
    Mitglied seit
    19.01.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4.658

    AW: Playstation 4: Sony reguliert verstärkt sexuelle Inhalte außerhalb Japans

    Zitat Zitat von Kyrodar Beitrag anzeigen
    Devil May Cry wurde auf "normal" gepatcht. Just saying.
    Aber nicht in Europa oder? Ich hab mir das spiel leider fuer die PS4 gekauft und vorgestern war der lenseflare noch da... stoert mich aus Prinzip extrem
    Aber wenn sony das so handhaben will wird meine naechste Konsole halt eine Xbox. Selbst schuld.

    Edit: Wenn ich immer so generallisierend hoere "DIE" USA, ja wer jetzt? Das sind mehr als 300 millionen Menschen.
    Edit: Zu dem Post ueber mir schreibe ich besser mal garnichts. Wie oft warst du denn schon in dem Land? Wo und wie lange, dass du dir solche Aussagen zutraust...
    I7-5930k/Asus X99-S/32GB G.Skill.Ripjaw.2800/Bequiet DPP 1200W /256GB SSD/Zotac 980Ti AMP! Extreme
    R7 1700/ASUS Prime X370-Pro/16GB Vengeance LPX/Palit GTX 1070 Jetstream

  7. #17
    Avatar von Kyrodar
    Mitglied seit
    20.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.074

    AW: Playstation 4: Sony reguliert verstärkt sexuelle Inhalte außerhalb Japans

    Zitat Zitat von Blizzard_Mamba Beitrag anzeigen
    Aber nicht in Europa oder? [...]
    Das kann sein. Shit happens.

  8. #18
    Avatar von VikingGe
    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    ドイツ
    Beiträge
    1.050

    AW: Playstation 4: Sony reguliert verstärkt sexuelle Inhalte außerhalb Japans

    Zitat Zitat von huenni87 Beitrag anzeigen
    Hier geben mal wieder die prüden Amis die Richtung vor und wir Europäer laufen mal wieder mit. Toll das die Japaner das nicht mitmachen, bringt uns aber nichts.
    Mal ab davon, dass die Amis gerade beim Thema Nacktheit nicht erst seit gestern unglaublich verklemmt sind, ist es halt eine andere Mentalität.

    In den USA und Europa kennt man gesellschaftliche Probleme, wittert überall Sexismus, Pädophilie, Rassismus und Antisemitismus, wo keiner ist, und ignoriert dabei die tatsächlichen Probleme oder räumt dem Blödsinn denselben Stellenwert ein wie etwa der #metoo-Debatte, bei der es um ganz realen sexuellen Missbrauch ging.

    In Japan werden Probleme einfach ignoriert und stillschweigend hingenommen. Sowas wie Ungleichbehandlung von Frauen und Männern interessiert da kaum jemanden, das ist da einfach so und fertig. Da schafft man es ja sogar irgendwie, die eigene Beteiligung am zweiten Weltkrieg zu vergessen oder zu verleugnen, anstatt sie aufzuarbeiten.

    Das mag den Japanern zwar einen ganzen Haufen absurder Debatten ersparen, aber wirklich besser wird dadurch auch nichts.
    1: Ryzen 7 2700X 16GB DDR4-3200 MSI RX 480 Gaming X 8GB archlinux
    2: Phenom II X6 1090T 8GB DDR3-1600 ASUS GTX 670 DCII archlinux

  9. #19
    Avatar von Jahtari
    Mitglied seit
    14.08.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.071

    AW: Playstation 4: Sony reguliert verstärkt sexuelle Inhalte außerhalb Japans

    Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
    ~Mahatma Gandhi

    ~Jedes Paradies ist Ignoranz.~
    -Gundermann-


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Steinfort, Luxemburg
    Beiträge
    5.052

    AW: Playstation 4: Sony reguliert verstärkt sexuelle Inhalte außerhalb Japans

    Das lustige dabei: Nintendo ist jetzt freizügiger als Sony, was Spieleinhalte anbelangt. Nintendo. Muss man mal sich auf der Zunge zergehen lassen, vor allem, wenn man die frühen 90er miterlebt hat.

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •