Likes Likes:  0
Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    31.07.2020
    Beiträge
    7

    AW: Buget 2.1 System: Logitech Z333

    Zitat Zitat von Hubacca Beitrag anzeigen
    Wenn du keinen Subwooferausgang am PC/MB/Soundkarte hast dann gibt es die Möglichkeit mit einem entsprechendem Kabel auch den Subwoofer parallel zu den Stereolautsprechern anzuschliessen.
    Neben Edifier, Logitech, Creative, Trust und Bose kenne ich keine anderen aktive Lautsprecher in diesem Preisbereich und da sind für mich die Edifier noch am besten !
    Wen ich günstigere, gute Lautsprecher kennen würde dann hätte ich sie empfohlen.
    Dem Klang ist die Farbe der Lautsprecher egal......
    Den Teil mit einem Subwoofer in ferne Zukunft anzuschließen habe ich leider nicht ganz verstanden.
    Bei den Edifiern dachte ich, dass das eine echtes Holz ist und die anderen (schwarzen) aus Plastik.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Hubacca
    Mitglied seit
    04.07.2018
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.046

    AW: Buget 2.1 System: Logitech Z333

    Ja, du kannst jeden Subwoofer nachträglich anschliessen ! Allerdings wird der Subwoofer nicht an den Stereolautsprechern angeschlossen sondern
    entweder parallel dazu (mit einem entsprechendem Kabel) oder falls vorhanden an deinem PC Subwooferausgang ? Was hast du überhaupt ?
    Die meisten Lautsprechergehäuse sind aus Holz - jedoch meist aus Spanplatte oder MDF oder ähnlichem und das Dekor ist bei den günstigeren Versionen
    dann foliert. Hochwertigere haben dann Holzfunier, aber auch MDF Platte als Basismaterial, da dies akustisch gut geeignet ist.
    Bevor jetzt wieder irgendwelche Bw kommen - ja es gibt auch andere Materialien, aber "hauptsächlich" werden Span oder Faserplatten verwendet.
    Im Billigsegment wird dann Kunststoff eingesetzt ....
    Geändert von Hubacca (02.08.2020 um 00:40 Uhr)

  3. #13

    Mitglied seit
    20.07.2010
    Beiträge
    175

    AW: Buget 2.1 System: Logitech Z333

    die neuen pebbles von creativ finde ich ok. hatte diverse 2.1 systeme (billigheimer) getestet aber immer mit fiesem grundrauschen)

    benutze ein y-kabel und habe den kopfhörer und die pebbles gleichzeitig am laufen, funzt super

  4. #14

    Mitglied seit
    31.07.2020
    Beiträge
    7

    AW: Buget 2.1 System: Logitech Z333

    Zitat Zitat von Hubacca Beitrag anzeigen
    Ja, du kannst jeden Subwoofer nachträglich anschliessen ! Allerdings wird der Subwoofer nicht an den Stereolautsprechern angeschlossen sondern
    entweder parallel dazu (mit einem entsprechendem Kabel) oder falls vorhanden an deinem PC Subwooferausgang ? Was hast du überhaupt ?
    Die meisten Lautsprechergehäuse sind aus Holz - jedoch meist aus Spanplatte oder MDF oder ähnlichem und das Dekor ist bei den günstigeren Versionen
    dann foliert. Hochwertigere haben dann Holzfunier, aber auch MDF Platte als Basismaterial, da dies akustisch gut geeignet ist.
    Bevor jetzt wieder irgendwelche Bw kommen - ja es gibt auch andere Materialien, aber "hauptsächlich" werden Span oder Faserplatten verwendet.
    Im Billigsegment wird dann Kunststoff eingesetzt ....
    Dankesehr. Ich würde die Boxen an meinen PC anschließen, und habe keine externe Soundkarte oder ein anderes "Soundgerät".
    Ich habe ein ASUS B350-F Gaming als Mainboard.

    Mit freundlichen Grüßen

  5. #15

    Mitglied seit
    16.03.2017
    Beiträge
    2.348

    AW: Buget 2.1 System: Logitech Z333

    Zitat Zitat von BlueDragonLG Beitrag anzeigen
    Schau mal ob du gebraucht ein Logitech Z3 / Z4 findest die haben einen Super Klang
    Z4 gehe ich noch mit, Z3 auf keinen Fall. Die habe ich nämlich hier bei mir stehen, teilzerlegt.
    Der Sound ist für die Preisklasse nicht schlecht, keine Frage. Die Z3 hat nur das Problem, dass Control und beide Lautsprecher mit einem einzigen Mini-DIN-9-Stecker an den Sub angeschlossen werden. Dieser ist für den Zweck nicht wirklich geeignet und hat nach kurzer Zeit einen Wackelkontakt.

    Ich hab meine nun zerlegt und versucht die Anschlüsse auf einzelne Klinkenstecker umzulöten. Hat leider nicht so geklappt wie ich gehofft hatte, daher wird die jetzt entsorgt.

    Die Z4 macht es besser, die Lautsprecher werden wie es scheint einzeln per Cinch angeschlossen, Control per D-Sub oder sowas in der Art, was definitiv stabiler ist. Und man kann auch mal einzelne Teile tauschen, wenn es sein muss (z.B. bei Defekt).

    Sorry, das musste mal sein, aber ich möchte verhindern, dass sich jemand noch mal ne Z3 antun muss .
    Intel Core i7 6700K @ 4.5 GHz @ 1.240 V <> ASUS Z170I Pro Gaming <> 2x8 GB HyperX Fury @ DDR4-3000 15-17-17-32 <> be Quiet! Dark Rock 3 <> Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8 GB <> be Quiet! Pure Power 10 CM 500W <> PNY XLR8 CS3030 1 TB <> Samsung 850 Evo 250 GB <> WD10EZEX <> Windows 10 Pro und macOS Catalina im Dual-Boot <> Eigenkreation aus Holz - Siehe Buildlog

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. PC Setup von Logitech Z333 auf ?
    Von zael84 im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.06.2018, 18:59
  2. Logitech Z333 Problem
    Von Nemet im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2017, 17:23
  3. problem mit Logitech Z3-e 2.1 System
    Von maar im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 16:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •