Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    24.01.2020
    Beiträge
    3

    Direkt Monitoring mit Headset

    Hallo zusammen!

    Ich bin Max und ganz neu hier
    Wie es so ist natürlich auch gleich mit einer Frage:

    Ich habe ein Beyerdynamic MMX 300 und neige durch die relativ starke Abschirmung dazu ziemlich laut zu sprechen. Von einem Arctis Pro GameDAC kenne ich die Funktion Sidetone, also das Direkt Monitoring um meine eigene Stimme zu hören.
    Nun bin ich auf der Suche nach einer kostengünstigen Lösung das ganze umzusetzen, idealerweise mit der Option meine Stimme getrennt vom Output des PC in der Lautstärke zu regeln.
    Nach einiger Recherche bin ich da leider nicht so wirklich schlau draus geworden, mein aktueller Stand ist, dass es wohl wirklich latenzfrei nur mit einem kleinen Mischpult oder ähnlichem funktioniert.
    Wäre da z.B. das Behringer 302USB für mich geeignet? Bei dem bin ich mir nicht sicher ob man da die Lautstärke des Monitorings einstellen kann...

    Ich kann mir echt nicht vorstellen dass es da keine preiswerte Lösung gibt, ich möchte doch nichts anderes als meine Stimme latenzfrei abzuhören

    Vielen Dank schon mal für euren Input !
    LG
    Max

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von JackA$$
    Mitglied seit
    15.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    6.539

    AW: Direkt Monitoring mit Headset

    Was Ich wieder nicht verstehe: Du hast mit dem MMX300 eines der überteuertsten Headsets am Markt und willst jetzt konstengünstig bleiben? Wieso hast du dir nicht nen anständiges Headset gekauft, was weniger als die Hälfte kostet und wärst dann flexibler beim Interface? Für mich immer wieder unbegreiflich.

    Also latenzfrei klappt am besten mit einem Interface. Da wäre das Behringer UMC22 empfehlenswert und günstig. Dazu brauchst du aber noch einen Rode VXLR+ um das Mikro am XLR-Anschluss vom Interface anklemmen zu können. Damit kannst du dann alles regeln wie du willst.
    Nicht jeder bekommt die selbe Version von mir. Jemand wird sagen, Ich habe eine überragende und schöne Seele. Ein Anderer wird behaupten, Ich bin ein kaltherziger Arsch. Glaube ihnen beiden.
    Ich behandle Leute nicht schlecht. Ich behandle sie so, wie sie es verdienen.
    - Tom Hardy

  3. #3

    Mitglied seit
    24.01.2020
    Beiträge
    3

    AW: Direkt Monitoring mit Headset

    Erst einmal Danke für deine Antwort! Die Sache ist ganz einfach, ich habe das MMX 300 von einem Kumpel geschenkt bekommen da er es nicht mehr verwendet Selbst hätte ich mir das für das Geld nicht gekauft, daher mein Ansatz hier kostengünstig zu bleiben. Das UMC22 werde ich mir einmal ansehen, von dem 302USB rätst du also eher ab, richtig?

    VG
    Max

  4. #4
    Avatar von Hubacca
    Mitglied seit
    04.07.2018
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    1.425

    AW: Direkt Monitoring mit Headset

    Ich verstehe die Frage nicht ? Wo auch immer du das Mikro anschliesst (Onbard Sound, Soundkarte, ...) du kannst doch unter Windows die Kopfhörer oder was du willst als Wiedergabegerät auswählen und
    dann hörst du dich doch selbts.

  5. #5

    Mitglied seit
    24.01.2020
    Beiträge
    3

    AW: Direkt Monitoring mit Headset

    Das geht natürlich, allerdings bei meiner onboard Soundkarte nur mit einer Verzögerung, was beim Sprechen sehr unangenehm ist...

  6. #6
    Avatar von Hubacca
    Mitglied seit
    04.07.2018
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    1.425

    AW: Direkt Monitoring mit Headset

    Dann würde ich mal die Einstellungen der Aufnahmequalität überprüfen und wenn da garnichts zu machen ist auf einen Sharkoon Gaming DAC Pro S wechseln - da
    hab ich keine Verzögerung - OnBoard auch nicht, aber das kann ja an deinem MB liegen oder vielleicht sind die Treiber auch nicht aktuell ?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #7

    Mitglied seit
    22.11.2015
    Beiträge
    1.107

    AW: Direkt Monitoring mit Headset

    Du kannst auch erstmal mit voicemeeter spielen.
    Einmal um deine Stimme nach oben zu begrenzen und evtl. die latency ertragbar zu machen.

    VB-Audio VoiceMeeter Potato

    YouTube

Ähnliche Themen

  1. Gaming-PC mit Monitor und Headset für rund 2.000€
    Von Alexej89 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.07.2015, 10:58
  2. monitor Lautsprecher benutzen, obwohl Headset drin.
    Von batmaan im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 22:39
  3. PC selber zusammenstellen :) inkl. Monitor/Headset/Einbau 1100€..
    Von Juggernaut24 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 15:43
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 23:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •