Seite 3 von 3 123
  1. #21
    Avatar von Cosmas
    Mitglied seit
    01.07.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    KBP7-G - Berliner zerosec
    Beiträge
    1.689

    AW: Sound BlasterX AE-5 als Nachfolger für X-Fi Music?

    Immer dieser Blödsinn, "Wenns dir nicht passt, kaufs nicht, wenn dir meine Meinung nicht gefällt, lies sie nicht." etc...

    Wenn ich es nicht lese, wie soll ich es dann als den Unsinn bezeichnen können, als den ich es betrachte?
    Wie soll ich wissen, abgesehen von evtl vorhandenen kompetenten Tests, das es mir nicht gefällt, passt oder schmeckt, wenn ich es nicht kaufe und selber teste?

    Wenn du Kritik an deinen Ansichten, und der teils herablassenden Art sie zu äussern, nicht verträgst, ist das eine Sache, dich aber damit hinter solchen Floskeln zu verstecken...naja, sag ich mal jetz nix weiter zu.

    Und über SPDIF, TOSLink, HDMI und co, brauchste mir nix zu erzählen, hab ich alles selbst in Betrieb.
    Genau wie Receiver, Aktiv und Passiv Boxen.

    Und natürlich bediene ich mich der technischen Daten, denn alleine die zernichten deinen Wunder DAC&AMP schon problemlos,
    ausserdem gibts dazu genug Tests und ich habe die AE-5 schon selbst ausprobieren können in Verbindung mit einem DT990Pro 250Ohm und den S2000 von Edifier und das rockt einfach nur die Bude.

    Damit is diese sinnfreie Diskussion für mich an dieser Stelle auch beendet, da sie langsam arg offtopic und off Budget geht
    und eben keine externen Komponenten gewollt und gewünscht sind und man sich hier nicht vom Gegenteil überzeugen zu lassen gedenkt.
    Cynic, n: a blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.
    Ambrose Bierce

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von JackA$$
    Mitglied seit
    15.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    6.240

    AW: Sound BlasterX AE-5 als Nachfolger für X-Fi Music?

    Zitat Zitat von M1lchschnitte Beitrag anzeigen
    Erst hatte ich mich mental drauf eingestellt, einfach mit Onboardsound zu leben, aber grad eben hab ich den bei meinem Board mal wieder angeworfen (ALC 1150), Musik an und nach 10 Sekunden wieder ins BIOS und abgeschaltet ... klang so, als wenn mir jemand nen Eimer über den Kopf gestülpt hat. Und was deutlich besseres haben die X570-Boards im anvisierten Preisbereich (~200€) wohl auch nicht (ALC 1200(?))
    Kommt drauf an, was du für Klangverbieger bei der Xtreme Music aktiviert hattest. Wenn man neutralen Klang zum ersten mal hört, ist man meistens erschüttert. Vor allem bei den Aureol Real, die extrem neutral abgestimmt sind, was viele zu langweilig finden (Teufel muss schließlich ein Bassbomber sein), daher kommen die schlechten Bewertungen.

    Ich hatte bei der Xtreme Music genug Abschirmungsprobleme, vor Allem, wenn du ein neues System aufbaust, wo heftigere Frequenzen im PC auftreten, dann wirds ein Spaß mit so ner Karte, wenn man jede Mausbewegung hört oder die Aufnahmequalität so gut ist, als ob man mit dem Kopf im laufenden Trockner sitzt.

    Und generell würde Ich auf Cosmas seine Meinung wenig geben. In viele Punkten liegt er schlichtweg falsch und scheint dir Geld aus der Tasche ziehen zu wollen, wieso auch immer, außer er arbeitet direkt für Creative... seltsam so ein Verhalten.
    Geändert von JackA$$ (10.09.2019 um 09:32 Uhr)
    Nicht jeder bekommt die selbe Version von mir. Jemand wird sagen, Ich habe eine überragende und schöne Seele. Ein Anderer wird behaupten, Ich bin ein kaltherziger Arsch. Glaube ihnen beiden.
    Ich behandle Leute nicht schlecht. Ich behandle sie so, wie sie es verdienen.
    - Tom Hardy

  3. #23
    Avatar von M1lchschnitte
    Mitglied seit
    14.06.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    38

    AW: Sound BlasterX AE-5 als Nachfolger für X-Fi Music?

    Zitat Zitat von JackA$$ Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an, was du für Klangverbieger bei der Xtreme Music aktiviert hattest. Wenn man neutralen Klang zum ersten mal hört, ist man meistens erschüttert. Vor allem bei den Aureol Real, die extrem neutral abgestimmt sind, was viele zu langweilig finden (Teufel muss schließlich ein Bassbomber sein), daher kommen die schlechten Bewertungen.

    Ich hatte bei der Xtreme Music genug Abschirmungsprobleme, vor Allem, wenn du ein neues System aufbaust, wo heftigere Frequenzen im PC auftreten, dann wirds ein Spaß mit so ner Karte, wenn man jede Mausbewegung hört oder die Aufnahmequalität so gut ist, als ob man mit dem Kopf im laufenden Trockner sitzt.

    Und generell würde Ich auf Cosmas seine Meinung wenig geben. In viele Punkten liegt er schlichtweg falsch und scheint dir Geld aus der Tasche ziehen zu wollen, wieso auch immer, außer er arbeitet direkt für Creative... seltsam so ein Verhalten.
    Bei mp3s und alten Games hab ich manchmal den Crystalizer laufen, der Rest ist aus. Vor langer Zeit hatte ich mal ein richtiges 5.1 Headset, da hab ich viel mit Bass-Umleitung und CMSS gespielt, aber am Ende klang das ganze Ding halt nicht so prall. Allerdings soll bei der AE-5 der virtuelle 7.1 Sound wohl ganz nett sein, also teste ich das bestimmt mal.
    Den Teufel hab ich extra wegen des neutralen Klangs gekauft. Ich hab auch noch ne "normale" HiFi Anlage und habs ganz gern, wenn die Musik möglichst gleich klingt und bei dem Ding passt das.
    Der Onboardsound klingt halt ohne Frage dumpfer und scheppernder.
    Und Störgeräusche ... bin davon immer verschont geblieben, allerdings steckt die Soundkarte auch möglichst weit weg von der Graka - vielleicht hilfts.

    Lange rede kurzer Sinn, ich hab die AE-5 bestellt weil grad preislich attraktiv und werde sie am WE mal testen. Schlimmstenfalls geht sie zurück.

  4. #24
    Avatar von Cosmas
    Mitglied seit
    01.07.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    KBP7-G - Berliner zerosec
    Beiträge
    1.689

    AW: Sound BlasterX AE-5 als Nachfolger für X-Fi Music?

    OMFG noch so einer...


    Aber is ja klar, an meinem Fon oder dem guten alten MP3 Player, hängen Creatives EP-630, am Rechner sitz ich meist unterm SBX H5 TE und die AE-5/7 ist für etwas später fest eingeplant...
    da muss man ja einfach nur Schwachsinn von sich geben und für Creative arbeiten und den Leuten das Geld aus der Tasche ziehn, geht gar nicht anders...


    Schnitte, ich sag nur, du wirst nicht enttäuscht sein.
    Cynic, n: a blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.
    Ambrose Bierce

  5. #25

    Mitglied seit
    16.05.2013
    Beiträge
    1.429

    AW: Sound BlasterX AE-5 als Nachfolger für X-Fi Music?

    Zitat Zitat von Cosmas Beitrag anzeigen
    Was ein Unsinn, SPDIF ist ein Anschluss und Übertragungsstandard, der vor allem schnell und störungsfrei arbeiten soll.
    Die Daten werden dabei entweder an einen Receiver (Heimkinos etc, der dann das Signal mittels seines DSP aufbereitet und entsprechend bearbeitet und dann zum Verstärker leitet)
    oder eben direkt an aktive Boxen übertragen,
    welche das Signal dann direkt verstärken und ausgeben, jedoch findet dort keine Verarbeitung im Sinne einer Soundkarte statt!
    (Sonst hätte eine solche, mittels optisch angeschlossenem Aktiv-System nämlich keinen klanglichen Einfluss und den hat sie sehr wohl)
    Spätestens nach der Aussage konnte man aufhören den geistigen Ergüssen von Cosmas zu folgen weil klar weil: Da kommt nichts als Unsinn.

    Wenn du vernünftig beraten werden möchtest halte dich an Hubacca oder Jackass. Cosmas plappert nichts als dummes Zeug.

  6. #26
    Avatar von M1lchschnitte
    Mitglied seit
    14.06.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    38

    AW: Sound BlasterX AE-5 als Nachfolger für X-Fi Music?

    So Leute, die Karte ist letzte Woche gekommen, ich habe sie Freitag eingebaut und übers Wochenende ausgiebig getestet.

    Die Übergabe. Beides schicke Geräte:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190913_122214.jpg 
Hits:	35 
Größe:	2,08 MB 
ID:	1058865

    Und im Case festgezurrt:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190913_123239.jpg 
Hits:	28 
Größe:	2,07 MB 
ID:	1058864

    Kurz gesagt, ich bin sehr zufrieden. Bei Musik ist der Klang tatsächlich noch ne Spur besser, vor allem klarer, als bei der X-Fi, inwieweit hier noch ein Placebo-Effekt reinspielt, will ich mal ignorieren. Aber insbesondere Stücke mit viel Percussion oder schrillen Höhen (Chöre) klingen sauberer und differenzierter und insgesamt fühlt sich die Musik "weiter" an. Allerdings nur bei guter Ausgangsqualität (FLAC oder unkomprimiert), mp3s mit niedriger Bitrate (<192) klingen eher schlechter als vorher, weil die miese Kompression durchkommt. Der Crystalizer hilft hier aber ganz gut.
    Beim Gaming ist mir bisher kein großer Unterschied aufgefallen. Hab ein paar von den Profilen ausprobiert, die waren aber alle eher furchtbar, 7.1 Simulation klang zumindest gut aber ob die Ortung wirklich besser ist muss ich noch ausgiebiger testen, wobei ich wenig Games spiele, wo das relevant ist. Im Moment lasse ich den Sound meistens pur durchlaufen.

    Die X-Fi Gaming ist damit in Rente geschickt und die Nachfolge ist gesichert. Jetzt hab ich hoffentlich wieder mindesten 10 Jahre Ruhe, bzw eben nicht.
    Besten Dank nochmal an alle für den ganzen Input.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #27
    Avatar von JackA$$
    Mitglied seit
    15.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    6.240

    AW: Sound BlasterX AE-5 als Nachfolger für X-Fi Music?

    Detaillierte Unterschiede im Klang kriegst du nur innerhalb Sekunden mit, danach vergisst das dein Gehirn wieder.
    D.h. ein Vergleich mit der Xtreme Music macht nur Sinn, wenn du den Kopfhörer auf behältst, beide Soundkarte parallel betrieben werden und mit einem Switcher die Soundkarte umschalten kannst. Alles was mehrere Minuten und länger her ist, kannst du nicht mehr vergleichen. Alles andere sagt dir die Autosuggestion.
    Nicht jeder bekommt die selbe Version von mir. Jemand wird sagen, Ich habe eine überragende und schöne Seele. Ein Anderer wird behaupten, Ich bin ein kaltherziger Arsch. Glaube ihnen beiden.
    Ich behandle Leute nicht schlecht. Ich behandle sie so, wie sie es verdienen.
    - Tom Hardy

Seite 3 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Creative Sound BlasterX H5 Tournament Edition - Headset mit Kopfhörer-Qualitäten
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sound
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.02.2017, 10:10
  2. Sound BlasterX Katana: Creatives PC-Soundbar ist vorbestellbar
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sound
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.02.2017, 22:54
  3. Creative Sound BlasterX H5 Tournament Edition im Video-Review
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sound
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.2016, 11:52
  4. Sound BlasterX Katana: Creatives Soundbar für breite Bildschirme kostet 300 Euro
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sound
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.09.2016, 11:38
  5. Creative Sound BlasterX H5
    Von interpo21 im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 03:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •