Seite 1 von 4 1234
  1. #1
    Avatar von tripod
    Mitglied seit
    13.03.2009
    Beiträge
    858

    Beratung Verstärker für Kopfhörer

    servus,

    ich habe mir nun endlich eine neue gaming-möhre gegönnt und möchte nun aber den "kabelsalat" stark eindämmen insbesondere nicht wieder zig usb-geräte am rechner haben.

    meine kopfhörer sind von audio technica im genauen die ath-m50x.

    sind ordentliche kopfhörer und mit meinem aktuellen on-board-sound etwas unterfordert.

    meine frage ist nun nachdem ich schon selbst gesucht habe, aber nicht fündig wurde...
    (bzw habe ich mir ein relativ günstiges creative xg 1 zugelegt, welches nun direkt defekt ist und wieder zurück geht)

    kennt da jemand ein produkt, welches folgende anforderung erfüllt:

    - klinke - audio in (vom rechner)
    - klinke - audio out (hier würde ich dann meinen audio technica anschliessen)
    - stromversorgung

    die audio-qualität muss kein gehobenes niveau sein, eigl würde es mir reichen, wenn ich etwas lauter aufdrehen könnte als nur mit on-board

    preislich wäre so um 50€ ideal

    schon mal vielen dank für eure hilfe!

    vg
    irre explodieren nicht, wenn das sonnenlicht sie trifft! ganz egal, wie irre sie sind!

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von tripod
    Mitglied seit
    13.03.2009
    Beiträge
    858

    AW: beratung verstärker für kopfhörer

    habe nun selbst auch noch weiter gesucht und habe folgendes gefunden:

    SMSL SA-50 2x50W Hi-Fi Stereo Verstärker Amplifier

    würde das funktionieren?

    rechner => adapter klinke auf chinch => verstärker => ???

    sind wohl bananenstecker. gibt es da adaptermäsig etwas, oder klappt es mit dem verstärker nicht?

    edit
    IMG Stage Line HPR-6 Kopfhörerverstärker

    der sollte was sein, oder?

    rechner => adapter klinke auf chinch => verstärker => direkt kopfhörer drann(so einen 6,3 klinke hat mein adiotechnica zum drüberschrauben über den 3,5 klinke.

    preislich auch noch im budget.

    edit2
    hab mir das jetzt mal geordert. hat einigermasen bewertungen auf amazon und ich möchte am samstag dann mit "mehr" sound zocken
    Geändert von tripod (25.04.2019 um 23:14 Uhr)
    irre explodieren nicht, wenn das sonnenlicht sie trifft! ganz egal, wie irre sie sind!

  3. #3
    Avatar von Tommy1911
    Mitglied seit
    06.10.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    264

    AW: beratung verstärker für kopfhörer

    Haut nen 10er Drauf und schnall dir den FX-Audio DAC X6. Der bedient alle deine Bedürfnisse und ist auch potenter.

    Der SMSL wäre was für Lautsprecher, aber nicht für Kopfhörer

  4. #4
    Avatar von DerKabelbinder
    Mitglied seit
    09.02.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oddworld
    Beiträge
    4.499

    AW: beratung verstärker für kopfhörer

    Hat zwar eine relativ hohe Ausgangsimpedanz. Aber für "kein gehobenes niveau" sollte es reichen

    +1 für den X6

  5. #5
    Avatar von Hubacca
    Mitglied seit
    04.07.2018
    Beiträge
    340

    AW: beratung verstärker für kopfhörer

    Ich würde da dann doch eher ein FiiO bevorzugen:
    Fiio E10K Kopfhoererverstaerker schwarz: Amazon.de: Amazon.de

    Der hat allerdings auch keinen Klinkenaudioeingang denn er läuft über USB - damit sparst du dir das extra Netzteil und der Sound ist meist besser als viele onboard Soundkarten !-)

    Edit: Die haben auch ein Bluetooth Adapterfür deinen KH im Angebot:
    FiiO BTA10 | FiiO-Shop
    Geändert von Hubacca (26.04.2019 um 00:21 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Tommy1911
    Mitglied seit
    06.10.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    264

    AW: beratung verstärker für kopfhörer

    Zitat Zitat von Hubacca Beitrag anzeigen
    Ich würde da dann doch eher ein FiiO bevorzugen:
    Fiio E10K Kopfhoererverstaerker schwarz: Amazon.de: Amazon.de

    Der hat allerdings auch keinen Klinkenaudioeingang denn er läuft über USB - damit sparst du dir das extra Netzteil und der Sound ist meist besser als viele onboard Soundkarten !-)

    Edit: Die haben auch ein Bluetooth Adapterfür deinen KH im Angebot:
    FiiO BTA10 | FiiO-Shop
    Der E10k ist teurer und schwächer, klanglich sowie Performance technisch, als der DAC X6 :/

    Lohnt sich absolut nicht

  7. #7

    Mitglied seit
    21.08.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    111

    AW: beratung verstärker für kopfhörer

    Hallo,

    klinke mich da mal ein.
    Habe mir ein MMX 300 Rev. 2 32Ohm gekauft plus eine Soundblaster Z welche aber zurück geht.
    Der Klang von den KH ist ja gut aber das Mikrofon ist nicht schön.
    Hab viel gelesen im Internet und die Eingänge sollen nicht das wahre sein ebenso das eine interne Lösung Probleme machen kann.
    Also geht die zurück.

    Meine Frage nun: welches externes Gerät würde das alles machen sodass ggf. Die selbe Wiedergabequalität habe und aber eine bessere Mikrofonbuchse Bzw. Im ganzen einen besseren Klang des Mikrofones.
    Es klingt alles sehr tief und dumpf. Getestet habe ich mit und ohne Software Funktionen sowie alle einzeln.

    Ich denke einfach das meine Buchse zu wenig Volt liefert und parallel könnte ich auch vielleicht Interferenzen habe von der GraKa(Rtx 2080ti) und wegen der Größe musste die SoKa in den untersten Slot über das Netzteil was sicher auch nicht gut ist.

    Ich möchte einfach das Mirko und die Kopfhörer gut versorgen, möchte da kaum Abstriche machen aber dennoch gern diese all in one Lösung nutzen und mir der Tragekomfort des HS super gefällt. Also das wird ohne defekt nicht getauscht.

    Budget 150€ +- paar Euros.

    Habe mir die Creative G6 angeschaut? Ich finde nur irgendwie keine Daten über die Mirkobuchse und die Spannungen.

    Ich muss auch den Pegel sonst wie laut machen und die dB Verstärkung sonst bin ich extrem leise.

    Werde nach der Arbeit heute mal noch paar Testaufnahmen machen.

    Hoffe da findet sich was gutes. Optik ist völlig egal soll einfach nur sauber Funzen.

    Vielen Dank alle.

  8. #8
    Avatar von Hubacca
    Mitglied seit
    04.07.2018
    Beiträge
    340

    AW: beratung verstärker für kopfhörer

    Zitat Zitat von Tommy1911 Beitrag anzeigen
    Der E10k ist teurer und schwächer, klanglich sowie Performance technisch, als der DAC X6 :/

    Lohnt sich absolut nicht
    Falsch: Der FiiO kostet €56,- und der FX Audio DAC-X6 €64,- - es sei denn du lässt ihn aus China kommen und du wartest 2-4 Wochen darauf ....

    Natürlich hat der DAC-X6 mehr Leistung da er ja überein externes 9- 12 Volt Netzteil gespeist wird. Ob die Leistung des E10k zu gering ist bei einer Impendanz von 38 Ohm des Audio Technica wage ich zu bezweifeln.
    Bei meinem Beyerdynamic DT 1350 mit 80 Ohm ist er auf jeden Fall so laut das ich nicht auf Dauer voll aufdrehen kann.
    Wenn der TS jedoch lange und sehr laut Musik hört dann könnte der DAC X6 natürlich mehr Lautstärke bringen.
    Ob der DAC X6 klanglich besser ist kann ich nicht beurteilen da ich ihn nicht geteste habe wenn ich jedoch die Kommentare im Netz dazu lese spare ich mir das allerdings auch !-(

  9. #9
    Avatar von JackA$$
    Mitglied seit
    15.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    5.941

    AW: beratung verstärker für kopfhörer

    Zitat Zitat von tripod Beitrag anzeigen
    IMG Stage Line HPR-6 Kopfhörerverstärker
    hab mir das jetzt mal geordert.
    Sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus und solide für sein Geld. Sollte das abliefern, was du dir wünscht.
    Wenn er stark rauscht, kann das auch von deinem Onboard oder einer Brummschleife abhängen.
    Nicht jeder bekommt die selbe Version von mir. Jemand wird sagen, Ich habe eine überragende und schöne Seele. Ein Anderer wird behaupten, Ich bin ein kaltherziger Arsch. Glaube ihnen beiden.
    Ich behandle Leute nicht schlecht. Ich behandle sie so, wie sie es verdienen.
    - Tom Hardy

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von DerKabelbinder
    Mitglied seit
    09.02.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oddworld
    Beiträge
    4.499

    AW: Beratung Verstärker für Kopfhörer

    Der Fiio E10K (oder neuer: K3) ist für niederohmige Kopfhörer besser geeignet als der DAC X6.

    zum IMG Stage Line HPR-6:
    Störabstand: 69 dB
    Klirrfaktor: 1 %

    Da kann er auch bei Onboard bleiben

Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2017, 07:30
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.12.2014, 02:09
  3. Beratung zu Headset/Kopfhörer | Superlux HD 681 Evo
    Von MochiMochi im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.06.2014, 19:02
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 18:01
  5. Beratung für einen Kopfhörer und SoKa
    Von Linkshander im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 23:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •