Seite 2 von 2 12
  1. #11
    azzih
    Gast

    AW: Amazon liefert wegen Coronavirus keine PC-Hardware mehr in Frankreich und Italien

    Homeoffice sind zu 90% Laptops. Das ist also das kleinste Problem, sind eh keine Business Notebooks mehr für die nächsten Monate aufm Markt verfügbar.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    4.904

    AW: Amazon liefert wegen Coronavirus keine PC-Hardware mehr in Frankreich und Italien

    Zitat Zitat von cryon1c Beitrag anzeigen
    Wer im HomeOffice arbeitet hat meist 1-2 Rechner und mindestens einen Schlepptop...
    Das trifft vielleicht auf dich zu, hat aber vielleicht auch ein bisschen damit zu tun, dass du im IT-Bereich selbstständig bist und zum Publikum dieses Forums gehörst.

  3. #13
    Avatar von cryon1c
    Mitglied seit
    13.12.2014
    Beiträge
    7.306

    AW: Amazon liefert wegen Coronavirus keine PC-Hardware mehr in Frankreich und Italien

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Das trifft vielleicht auf dich zu, hat aber vielleicht auch ein bisschen damit zu tun, dass du im IT-Bereich selbstständig bist und zum Publikum dieses Forums gehörst.
    Das hatte ich bereits vor Ewigkeiten, ich habe auch einen Firmenlaptop abgelehnt weil ich die Kiste nach meinen Vorstellungen wollte und selbst dafür verantwortlich bin.
    Ich habe auch Werkzeuge und Ersatzteile für 1-2PCs, einen unlimited LTE Tarif oben drauf falls mal die Leitung nicht so will wie ich und viele andere Sachen. Nicht weil es so geil ist sondern weil es mir einfach Ärger erspart
    Aber wer jetzt notgedrungen ins Home Office gedrängt wird, bekommt von der Firma einen Laptop gestellt ohne wenn und aber. In den meisten Firmen wäre das ein IT-Alptraum wenn man die Leute nicht ausstatten würde. Deren eigene Laptops etc. bleiben als Backup für den Fall der Fälle.
    1.PC:Ryzen 9 3900x@H2O | ASUS Crosshair VII Hero | Corsair Vengeance 32GB 3200 Cl16 | Lian Li PC-O11W | EK Hardline Kit + 2x360mm Coolstream SE+PE | Zotac 1080Ti Mini@H2O | Samsung 840 EVO & 970 Pro| Evga 850W G3
    2.PC: ASUS B350M-E | Ryzen 7 1700| 16GB Ripjaws 4 3200 DDR4 | Be Quiet Pure Power 11 600W | Alpenföhn Silvretta | Intenso 120GB M.2 SSD | Gigabyte 1070 Gaming

  4. #14
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.987

    AW: Amazon liefert wegen Coronavirus keine PC-Hardware mehr in Frankreich und Italien

    sind wird doch mal froh das es nicht nur Amazone gibt .
    System: AMD Ryzen 7 3700X //MSI MEG X570 ACE //RTX 2080Ti OC // DDR4 32GB G.Skill 3733 CL16 (Dual-Kit)
    Notebook: XMG APEX 15 AMD Ryzen 5 3900/ RTX 2070 / 32GB DDR4 3200 (Dual-Kit) / 500GB M2 970 EVO

  5. #15
    Avatar von Idefix Windhund
    Mitglied seit
    08.11.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Baden - Württemberg
    Beiträge
    3.762

    AW: Amazon liefert wegen Coronavirus keine PC-Hardware mehr in Frankreich und Italien

    Mein Arbeitgeber juckt es nicht die Bohne wie ich meine Dokumente bearbeite, und versende.
    Es gibt Firmenlaptops, die bekommen aber auch nur die "Oberen 3". Und was ich so sehe, und mitbekomme, gibt es bei den vermurksten Kisten nichts wofür man neidisch sein müsste. Das allgemeine Arbeitervolk kann ja im Pausenraum an den Desktop, der warum auch immer, immer noch läuft, so stark verstaubt, und verdreckt das Ding ist. Und bei der Tastatur, und Maus ziehst du dir freiwillig Handschuhe an, dagegen ist ein Rastplatz Klo ein 5 Sterne Luxus Hotel.

    Von daher ... ich habe zu Hause einen eigens für die Arbeit selbst gebauten PC. Dort habe ich meine üblichen Dokumente gelagert, und diese HDD wird ebenfalls regelmäßig auf einem NAS gesichert. Das System (OS) wird regelmäßig über Acronis TrueImage extra gesichert. Und dazu die übliche kostenpflichtige Internet Security Software, Firewalls, MAC Filter, ...

    Damit ich das Gefühl nicht habe, mein eigens verdientes Geld aus dem Fenster zu werfen, für eine Firma die es nicht interessiert WIE es gemacht wird, sondern DAS es gemacht wird, werde ich inoffiziel etwas bevorzugt, und bekomme auch mehr Prämie als die anderen Kollegen, sowie kann man es von den Steuern absetzen.
    Signatur wird geladen ... bitte warten!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •