Seite 6 von 11 ... 2345678910 ...
  1. #51
    Avatar von Johnjoggo32
    Mitglied seit
    06.06.2018
    Ort
    Franken (Genauer sag ich's nicht)
    Beiträge
    931

    AW: Twitch-Malheur: CoD-Spieler feuert echte Waffe ab und wird gebannt

    Da bin ich froh, dass Schwerter nicht ausversehen auslösen können. Vor allem stumpfe.

    Dann komm ich garnicht in die Situation.
    Aerocool Quartz / 5xAerocool P7-F12 Pro 120mm Lüfter / Ryzen 7 2700 / AsRock Fatal1ty x370 / G.Skill Aegis 32GB / BeQuiet 650 / EK-Custom-Loop / Vega Frontier Edition Air (300W) mit LC-Kühler / 32" 4K Freesync Monitor

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #52
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    13.246

    AW: Twitch-Malheur: CoD-Spieler feuert echte Waffe ab und wird gebannt

    Zitat Zitat von Sparanus Beitrag anzeigen
    Ich mag Leute die nicht weiter als von A nach B denken können.
    Jetzt ersetze den Speer mal durch Armbrüste, Pfeil und Bogen, Äxte, Messer etc
    Es nützt aber nichts um abzulenken/relativieren.
    Schusswaffen sind gefährlich Punkt.
    Und gehören meiner Meinung nach nicht in zivile Hände.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Jetzt müssen wir die Kurve der Dummheit flach halten." - Werner Bartens


  3. #53

    Mitglied seit
    02.10.2011
    Beiträge
    4.001

    AW: Twitch-Malheur: CoD-Spieler feuert echte Waffe ab und wird gebannt

    Zitat Zitat von Johnjoggo32 Beitrag anzeigen
    Da bin ich froh, dass Schwerter nicht ausversehen auslösen können. Vor allem stumpfe.

    Dann komm ich garnicht in die Situation.
    Das war nicht der Punkt, der Punkt ist, dass das was damals als Stand der Waffentechnik galt heute ganz schlicht als Sportgerät akzeptiert ist.

    Und glaub mal gar nicht, dass es mit Pfeil und Bogen nicht auch schon tödliche Unfälle gegeben hat.

    Ich bin persönlich nicht dafür, dass jeder Schusswaffen besitzen und führen darf, aber ich bitte um etwas mehr Rationalität.
    4 Kerne für ein Halleluja

  4. #54
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    13.246

    AW: Twitch-Malheur: CoD-Spieler feuert echte Waffe ab und wird gebannt

    Zitat Zitat von Sparanus Beitrag anzeigen
    Ich bin persönlich nicht dafür, dass jeder Schusswaffen besitzen und führen darf, aber ich bitte um etwas mehr Rationalität.
    Warum relativierst du dann mit solchen blöden Beispielen?

    "Pfeil und Bogen" einfach nur lächerlich.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Jetzt müssen wir die Kurve der Dummheit flach halten." - Werner Bartens


  5. #55

    Mitglied seit
    02.10.2011
    Beiträge
    4.001

    AW: Twitch-Malheur: CoD-Spieler feuert echte Waffe ab und wird gebannt

    Weil "Waffen sind böse" nicht weniger dämlich ist als "Jeder sollte bewaffnet sein"
    4 Kerne für ein Halleluja

  6. #56

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.817

    AW: Twitch-Malheur: CoD-Spieler feuert echte Waffe ab und wird gebannt

    Zitat Zitat von Phobos001 Beitrag anzeigen
    Wenn man sich schon einbildet eine Waffe zwecks "Selbstverteidigung" zu besitzen, dann hat die ungeladen sowie von der Muntion getrennt in einem abgeschlossenen Waffentresor zu liegen.
    Und nicht geladen auf dem Schreibtisch während man rotzbesoffen CoD auf Twitch streamt !
    Man hat als öffentliche Person(Und das sind Streamer !) auch Verantwortung zu tragen.
    Vollkommen richtig.
    Ein Freund von mir hat eine Glock 17. Hat sie mir und anderen gezeigt, als wir mal in seiner Wohnung gefeiert haben (hab durch Wehrdienst etwas Interesse in dem Thema). Ganz wichtig für ihn: wir hatten noch nicht getrunken.
    Das Teil war im Waffensafe weggesperrt, Munition extra. Er hat doppelt kontrolliert ob die Patronenkammer auch wirklich leer ist, und hat jedem, der das Ding mal halten wollte die Grundlagen erklärt: Immer behandeln als ob sie geladen wäre, Finger weg vom Abzug, nie in Richtung von Leuten zeigen, idealerweise auf den Boden oder Richtung Matratze.

    Legaler Waffenbesitz ist möglich. Allerdings sollte er entsprechend restriktiv und nur für verantwortungsvolle Leute sein.
    Bei Jägern bin ich bspw. zwiegespalten. Ich habe einige sehr verantwortungsbewusste im Familien- und Bekanntenkreis. Aber es gibt leider auch genug die sturzbesoffen auf die Jagd gehen. Die haben sich nicht erst einmal gegenseitig über den Haufen geschossen.
    Vom Militär red ich lieber gar nicht. Da sind in Österreich einige Schwerstalkoholiker dabei, wird in Deutschland nicht anders sein. Da geht's halt durch die Restriktivität in der Regel gut.

    Typen wie dieser Twitchstreamer wiederum sollten selbst Küchenmesser nur unter Aufsicht verwenden dürfen...

    Zitat Zitat von Sparanus Beitrag anzeigen
    ...
    Mit Verlaub, aber wie genau spricht man deinen Usernamen aus?

  7. #57
    Avatar von Standeck
    Mitglied seit
    06.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    The Dreadfort
    Beiträge
    2.937

    AW: Twitch-Malheur: CoD-Spieler feuert echte Waffe ab und wird gebannt

    Zitat Zitat von Sparanus Beitrag anzeigen
    Weil "Waffen sind böse" nicht weniger dämlich ist als "Jeder sollte bewaffnet sein"
    Niemand sagt hier "Waffen sind böse", weil jeder weiß dass Waffen kein Hirn haben und nicht denken können. Ein lebloser Gegenstand ist weder gut noch böse. Es gibt aber noch einen Unterschied zwischen Pfeil und Bogen und Speeren. Man könnte auch Küchenmesser hinzunehmen, mit denen kann man auch töten. Mit einer Schusswaffe kann ich viel einfacher ein Blutbad anrichten als mit einem Speer. Ich kann nicht 50 Speere tragen, sondern nur ein paar. Wenn ich sie geworfen habe und verfehlt habe, stehe ich selbst schutzlos da und ich kann überwältigt werden. Pfeil und Bogen ist ebenfalls begrenzt geeignet. Nur ein geübter Schütze schafft eine hohe Schussrate. Und treffen ist auch nicht so leicht und eine hohe Kraft haben die Geschosse auch nicht. Und jeder kann ganz einfach den Ladezustand des Bogens "ablesen" und den Täter überwältigen bis er wieder einen neuen Pfeil aufgelegt und gespannt hat. Armbrüste haben eine hohe Kraft, sind aber noch schwerer und langsamer nachzuladen als Pfeil und Bogen, also auch total ungeeignet für Amokläufe. Hätten alle bisher aufgetretenen Amokläufer die von dir aufgezählten Waffen benutzt wäre es wohl höchstens in der Region eine Schlagzeile wert gewesen. Das Problem an Schusswaffen ist eben dass sie leicht zu transportieren sind, leicht zu verstecken, leicht nachzuladen, sie haben eine hohe Schussfolge und können mehrere Schuss im Magazin haben. Damit kann ein Amokläufer in einem vollen Raum bei 20 Schuss in einer Minute 20 Menschen töten wenn er gut zielt. Daher dürfen, wenn wir keine Amokläufe haben wollen, potenzielle Amokläufer eben nicht an Schusswaffen kommen. So einfach ist das eigentlich, aber so schwierig umzusetzen.
    Core i7 5960X @ 4100 Mhz @ Wakü | ASUS X99 DELUXE| GeForce GTX 1080Ti @ 2000/6000 Mhz @ Wakü| 16GB DDR4 2666 RAM |Plextor M6e 512GB|
    SSD 830 256GB | SSD840 EVO 750 GB| SanDisk SSD 1TB| HDD 2TB | HDD 1.5 TB |HDD 3TB| Steinberg UR22 Mk2 @ ADAM P11A| Acer XB280HK

  8. #58

    Mitglied seit
    02.10.2011
    Beiträge
    4.001

    AW: Twitch-Malheur: CoD-Spieler feuert echte Waffe ab und wird gebannt

    Zitat Zitat von Standeck Beitrag anzeigen
    Daher dürfen, wenn wir keine Amokläufe haben wollen, potenzielle Amokläufer eben nicht an Schusswaffen kommen. So einfach ist das eigentlich, aber so schwierig umzusetzen.
    In Halle hat der Täter einfach selbst gebaute Waffen benutzt, ganz einfach, so kompliziert sind Schusswaffen nicht und für einen Amoklauf müssen sie auch nicht die selbe Qualität haben wir für militärische Zwecke.

    Wir haben harte Waffengesetze und das ist in Ordnung, weitere Verschärfungen sind purer Aktionismus.
    4 Kerne für ein Halleluja

  9. #59
    Avatar von Iconoclast
    Mitglied seit
    04.02.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.971

    AW: Twitch-Malheur: CoD-Spieler feuert echte Waffe ab und wird gebannt

    Zitat Zitat von Hornissentreiber Beitrag anzeigen
    Waffen sind zum Totschießen da oder dafür, andere Waffenträger davon abzuhalten, mich damit anzugreifen. Autos und Fahrräder sind Verkehrsmittel, Arbeit ist lebensnotwendig und Alkohol ist ein Genussmittel. Merkste selber ne?
    Ah cool, muss ich mal meinem Kumpel im Schützenverein erzählen oder einem guten Bekannten, der Jäger ist. Selten so einen Schwachsinn gelesen. Man bekommt hier eher den Eindruck, als dass du nicht über deinen Tellerrand hinausblicken kannst.

    Autos wurden genauso bereits als Tötungsmittel mit Absicht eingesetzt.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #60
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    31.083

    AW: Twitch-Malheur: CoD-Spieler feuert echte Waffe ab und wird gebannt

    Bei jemandem, der alkoholisiert mit Waffen hantiert, fehlt doch jegliche Zuverlässigkeit.
    Damit ist dort ein sofortiger Entzug der Waffenbesitzkarte durchzuführen und die Waffen zu beschlagnahmen.

    Zitat Zitat von sinchilla Beitrag anzeigen
    Für mich hat er eine saftige Haftstrafe verdient.
    Wobei das selbst hier in Deutschland sehr unwahrscheinlich wäre. Denn objektiv liegt nur eine Sachbeschädigung und ein Verstoß gegen das Waffengesetz vor, wo man noch mal genau nachschauen müsste, was da die Strafbestimmungen drin sind. § 52 WaffG -

    Edit: Selbst das schießen ganz ohne Erlaubnis ist anscheinend nur eine Ordnungswidrigkeit nach §53 Abs. 1 Nr. 3 WaffG.
    § 53 WaffG - Einzelnorm


    Zitat Zitat von mkm2907 Beitrag anzeigen
    Deshalb habe ich meine Waffen immer sicher im einem Schrank oder Kasten versteckt. Es sollte doch niemand wissen, das ich einige Waffen habe und sie auch benutzen kann.
    Ist das dann auch ein entsprechend für die Aufbewahrung von Waffen zugelassenes Behältnis?!
    Sonst liegt da auch ein Verstoß gegen das WaffG vor, der einen Entzug der Waffenbesitzkarte und damit auch die Einziehung der Waffen zur Folge haben kann.
    Geändert von DKK007 (08.03.2020 um 13:21 Uhr)
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E11 Pt 550W, GPU: Sapphire RX5700XT Nitro+ SE 8GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1660 Super Gaming 6 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

Seite 6 von 11 ... 2345678910 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •