Seite 1 von 14 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.136
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu 512-GB-Speicherchip von Samsung: Wasserverbrauch von 310 Litern und 13,4 kg CO2-Ausstoß

    Die britische Organisation Carbon Trust hat einen Speicherchip von Samsung zertifiziert und den Ressourcenverbrauch bei der Produktion des 512-GB-Flash-Speicher aufgeschlüsselt. Andere Hersteller wie Apple, Dell, Fujitsu und Lenovo haben ebenfalls Bilanzen zur Umweltbelastung erstellt.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: 512-GB-Speicherchip von Samsung: Wasserverbrauch von 310 Litern und 13,4 kg CO2-Ausstoß

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Flossenheimer
    Mitglied seit
    03.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    241

    AW: 512-GB-Speicherchip von Samsung: Wasserverbrauch von 310 Litern und 13,4 kg CO2-Ausstoß

    Das ist einfach nur heftig ...
    CPU: Ryzen 5 3600 @ 4,30 GHz Allcore @ 1.275 V | Board: Asus Crosshair 6 Hero | GPU: Asus Strix GTX 1080 Ti OC | RAM: 16 GB DDR4-3200CL14 @3600CL16 G.Skill Flare X | NT: Corsair RM650X | Sound: X-Fi Titanium | SSD: Samsung EVO 750 250 GB + EVO 860 500 GB | HDD: 2 TB WD Blue | Gehäuse: NZXT H440 | Monitor: Acer Predator XB271HUAbmiprz | OS: Win10 64Bit

  3. #3
    Avatar von FrozenPie
    Mitglied seit
    15.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.662

    AW: 512-GB-Speicherchip von Samsung: Wasserverbrauch von 310 Litern und 13,4 kg CO2-Ausstoß

    Ich frage mich immer, wie der Wasser"-verbrauch" definiert wird. Ist das Wasser danach für den Rest der Zeit unbenutzbar (Irgendwo gelagert oder in die Tiefen der Erde gepumpt) oder wird es gefiltert und/oder geklärt und dem Verbrauchszyklus zurückgeführt und/oder verdunstet es (und kommt irgendwo anders als Regen runter welcher den Grundwasserspiegel dort anhebt)? Wasser wird ja eigentlich nicht "verbraucht" sondern befindet sich in einem Zyklus von Nutzung/Verunreinigung und Filterung/Reinigung.

    Ansonsten finde ich die Werte relativ unspektakulär. Bei 13.4 kg CO2 pro Speicherchip entspricht das einer PKW-Fahrleistung (Auf ca. 100-200g pro 1km als Mittelwert angenommen) von ca. 67-134 km, was jeder der 60 Mio PKWs in Deutschland wahrscheinlich innerhalb einer Woche erreicht, manche vielleicht sogar in ein bis drei Tagen.
    Bei einem Kohlekraftwerk mit im Schnitt 330g/kWh wären es also ca. 41 kWh für die Herstellung eines Speicherchips, wenn der Rest CO2-Frei wäre.
    Geändert von FrozenPie (29.11.2019 um 12:07 Uhr)
    AMD Ryzen 1700X | Be quiet! Dark Rock 3 | Sapphire RX 580 Nitro+ (R.I.P. R9 290X) | ASUS ROG Crosshair VI Hero | 2x16 GB G.Skill RipJaws V @3000 MHz @CL14-14-14-34 | Samsung SSD 960 Evo 1TB M.2 NVMe | Seagate IronWolf 8TB | Be quiet! Dark Power Pro 10 550 W | Be quiet! Silent Base 600

  4. #4
    Avatar von Grendizer
    Mitglied seit
    07.06.2011
    Beiträge
    563

    AW: 512-GB-Speicherchip von Samsung: Wasserverbrauch von 310 Litern und 13,4 kg CO2-Ausstoß

    Zitat Zitat von FrozenPie Beitrag anzeigen
    Ich frage mich immer, wie der Wasser"-verbrauch" definiert wird. Ist das Wasser danach für den Rest der Zeit unbenutzbar (Irgendwo gelagert oder in die Tiefen der Erde gepumpt) oder wird es gefiltert und/oder geklärt und dem Verbrauchszyklus zurückgeführt und/oder verdunstet es (und kommt irgendwo anders als Regen runter welcher den Grundwasserspiegel dort anhebt)? Wasser wird ja eigentlich nicht "verbraucht" sondern befindet sich in einem Zyklus von Nutzung/Verunreinigung und Filterung/Reinigung.

    Ansonsten finde ich die Werte relativ unspektakulär. Bei 13.4 kg CO2 pro Speicherchip entspricht das einer PKW-Fahrleistung (Auf ca. 100-200g pro 1km als Mittelwert angenommen) entspricht das der Fahrleistung eines PKWs von ca. 67-134 km, was jeder der 60 Mio PKWs in Deutschland wahrscheinlich innerhalb einer Woche erreicht, manche vielleicht sogar in ein bis drei Tagen.
    Frage mich dasselbe. Wasser wird ja nie weniger auf dem Planeten, es ändert nur seinen Zustand. Oder lieg ich da daneben? Bin da nicht sehr belesen, aber das Wasser was wir trinken, kommt ja irgendwann wieder raus
    Desktop: AMD Ryzen 5 3600 @ -0.075v / Asus C6H (Bios 7401) / G.skill Flare X 16Gb 3200CL14 @ 3800Mhz@1.42V @ 16-17-16-32-48-294-1T / RTX 2080 Gigabyte Aorus
    SFFPC: AMD Ryzen 5 3600x @ -0.0375v / Gigabyte x570 I Aorus Pro Wifi (BIOS F.10) / Crucial Ballistix 32Gb 3000CL15 @ 3600Mhz@1.45V @ 14-19-14-36-58-580-1T / RTX 2080 Gainward Phoenix GS




  5. #5
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    99.148

    AW: 512-GB-Speicherchip von Samsung: Wasserverbrauch von 310 Litern und 13,4 kg CO2-Ausstoß

    Das Wasser muss halt wieder aufbereitet werden. Trinken kann man es sicher nicht.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  6. #6
    Avatar von SKPC
    Mitglied seit
    10.03.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    67P/Churyumov-Gerasimenko
    Beiträge
    812

    AW: 512-GB-Speicherchip von Samsung: Wasserverbrauch von 310 Litern und 13,4 kg CO2-Ausstoß

    Ich frage mich, wo der CO2-Ausstoß herkommt, aus der Stromproduktion oder wird ein Rohstoff, etwa Kohle oder Gas benötigt (könnte dies zukünftig durch H2 ersetzt werden?) um ein Zwischenprodukt zu gewinnen?

  7. #7
    Avatar von Bluebird
    Mitglied seit
    17.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.764

    AW: 512-GB-Speicherchip von Samsung: Wasserverbrauch von 310 Litern und 13,4 kg CO2-Ausstoß

    weil man mit technischen minimal Schritten zz nicht mehr viel absetzen kann , treibt die Industrie jetzt die Klima Sau durchs Dorf , oder glaubt hier ernsthaft einer das es einen einzigen Börsen notierten und Gewinn Orientierten Konzern einen deut juckt was mit dem Klima wird ?
    am besten denn alten scheiss nutzen so lange es geht und laenger zufrieden sein , wer seine Waschmaschine weg schmeisst die noch tadellos geht und dann meint er hat der Umwelt was gutes getan , dem ist nicht mehr zu Helfen , selbst bei Kuehlschrank und Co , denn wenn ein einziger Speicherbaustein soviel Recourcen verbratet was kostet uns dann ein neuer Kühlschrank allein in der Herstellung !
    und komm mir jetzt keiner mit dem Klimaschaedlichen Kuehlmittel , das bleibt im alten genauso drin bis er kapput ist und muss dann genauso beim kapputen entsorgt werden wie bei einem funktionierenden denn man einfach wegschmeisst ....
    ASUS Crosshair VII Hero, Ryzen 2700X, MSI Vega56 Airboost, 32Gb Kingston 3333CL16
    MSI 970Gaming, FX 8350, MSI RX480 GamingX (Bios Flash 580), 24Gb Kingston 1600CL10, Acer XG270HU
    MSI 785G-E53, PhenomII 550BE, Sapphire HD7750, 8Gb Kingston , Samsung 940

  8. #8
    Avatar von binär-11110110111
    Mitglied seit
    17.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Xanten
    Beiträge
    922

    AW: 512-GB-Speicherchip von Samsung: Wasserverbrauch von 310 Litern und 13,4 kg CO2-Ausstoß

    Wasser wird nie verbraucht, sondern (fast) immer nur gebraucht. Danach fließt es gefiltert über Flüsse zurück ins Meer, wo es dem Regenkreislauf wieder zugeführt wird - grob beschrieben. PS: Jeder Mensch atmet im Durchschnitt pro Tag (24h) ca. 1Kg CO2 aus.

  9. #9
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.12.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    München
    Beiträge
    972

    AW: 512-GB-Speicherchip von Samsung: Wasserverbrauch von 310 Litern und 13,4 kg CO2-Ausstoß

    Zitat Zitat von FrozenPie Beitrag anzeigen
    Ich frage mich immer, wie der Wasser"-verbrauch" definiert wird.
    Trinkwasser.

    Nach der Nutzung ist es verdampft oder verunreinigt, ist also für den Menschen zunächst verloren. Erst durch wenn es durch den natürlichen Kreislauf wieder in das Grundwasser gelangt ist, ist es wieder nutzbar.

    Dummerweise aber oft nicht an dem Ort, an dem es gebraucht wird.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von SKPC
    Mitglied seit
    10.03.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    67P/Churyumov-Gerasimenko
    Beiträge
    812

    AW: 512-GB-Speicherchip von Samsung: Wasserverbrauch von 310 Litern und 13,4 kg CO2-Ausstoß

    Zitat Zitat von Bluebird Beitrag anzeigen
    weil man mit technischen minimal Schritten zz nicht mehr viel absetzen kann , treibt die Industrie jetzt die Klima Sau durchs Dorf , oder glaubt hier ernsthaft einer das es einen einzigen Börsen notierten und Gewinn Orientierten Konzern einen deut juckt was mit dem Klima wird ?
    am besten denn alten scheiss nutzen so lange es geht und laenger zufrieden sein , wer seine Waschmaschine weg schmeisst die noch tadellos geht und dann meint er hat der Umwelt was gutes getan , dem ist nicht mehr zu Helfen , selbst bei Kuehlschrank und Co , denn wenn ein einziger Speicherbaustein soviel Recourcen verbratet was kostet uns dann ein neuer Kühlschrank allein in der Herstellung !
    und komm mir jetzt keiner mit dem Klimaschaedlichen Kuehlmittel , das bleibt im alten genauso drin bis er kapput ist und muss dann genauso beim kapputen entsorgt werden wie bei einem funktionierenden denn man einfach wegschmeisst ....
    Bei einem neuen ist zu 99% auch ein klimaschädliches Kühlmittel drin, ich habe noch keinen gesehen, der für einen Kühlschrank H2O o.ä. verwenden würde. Die Unternehmen werden von staatlicher Seite (und eventuell vom Konsumenten, wenn dieser darauf achtet) gezwungen möglichst Klimafreundlich zu produzieren.

Seite 1 von 14 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •