Seite 2 von 10 123456 ...
  1. #11
    Avatar von OField
    Mitglied seit
    25.04.2013
    Beiträge
    1.582

    AW: Pay-TV: Razzia gegen illegales TV-Streaming in Europa, 200 Server abgeschaltet

    Zitat Zitat von PureLuck Beitrag anzeigen
    Genauso wie sich die aktuellen Games zu ziehen und erst dann zu zahlen, wenn man zufrieden ist.
    Bei dem ganzen AAA-Schrott der heutzutage so released wird, kann man das schon als Grund ansehen, sich in illegale Gefilde zu begeben, um das erstmal zu testen.
    Zumindest Steam und Origin erlauben es, Spiele zurückzugeben, wenn man sie nicht zu lange gespielt hat. Die Ausrede gilt also nicht
    "Staaten, die den Terrorismus fördern, riskieren, selbst Opfer des Bösen zu werden, das sie unterstützen." - Trump zum Terroranschlag im Iran

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.12.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    München
    Beiträge
    628

    AW: Pay-TV: Razzia gegen illegales TV-Streaming in Europa, 200 Server abgeschaltet

    Die Ausrede "das Zeugs ist so schlecht, also muss ich es klauen" gilt nie. Das ist nicht mehr als billiger Selbstbetrug um das eigene Gewissen ruhig zustellen.

    Und jeder, der diese Position vertritt, dann aber ein "ich selbst mache das ja nicht" anfügt, dem nehme ich das schlicht nicht ab.

  3. #13
    Avatar von PureLuck
    Mitglied seit
    20.02.2018
    Beiträge
    233

    AW: Pay-TV: Razzia gegen illegales TV-Streaming in Europa, 200 Server abgeschaltet

    Zitat Zitat von OField Beitrag anzeigen
    Zumindest Steam und Origin erlauben es, Spiele zurückzugeben, wenn man sie nicht zu lange gespielt hat. Die Ausrede gilt also nicht
    Hab ja geschrieben, dass es diese Möglichkeit bei solchen Abos nicht gibt.

    Außerdem mag man für sich vielleicht nicht die Zeit vorbestimmen lassen, die es braucht, um ein Spiel als "worthy" einzustufen.
    irgendeinen Antrieb nebst "ich hab keine Knete" werden die ganzen Sauger doch haben.

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    Die Ausrede "das Zeugs ist so schlecht, also muss ich es klauen" gilt nie. Das ist nicht mehr als billiger Selbstbetrug um das eigene Gewissen ruhig zustellen.

    Und jeder, der diese Position vertritt, dann aber ein "ich selbst mache das ja nicht" anfügt, dem nehme ich das schlicht nicht ab.
    Man weiß eben vorher nicht in jedem Fall, ob es für einen schlecht oder gut ist.
    Den Leuten helfen auch Reviews oder so nicht zwangsläufig.
    Wie gesagt, keine Ahnung, was die Leute so antreibt neben Geiz.

    Zum Glück ist es mir ziemlich egal, was du mir abnimmst und was nicht.

  4. #14
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    8.502

    AW: Pay-TV: Razzia gegen illegales TV-Streaming in Europa, 200 Server abgeschaltet

    Eurojust beziffert den durch das illegale Streaming für die betroffenen Unternehmen entstandenen Schaden auf 6,5 Milliarden Euro.
    Am Tag! Ich denke insgesamt dürfte der Schaden in die Quintillionen gehen. Ich bin davon überzeugt, von den Raubmordkopierschwarzsehern hätten die meisten gleich mehrere legale Abonnements abgeschlossen, wenn es die illegalen Angebote nicht gegeben hätte. Wobei, wenn ich so drüber nachdenke, der Schaden dürfte doch eher in die Dezilliarden gehen.

    So funktionieren solche Schätzungen doch, oder? Man darf sich einfach irgendeine Zahl zwischen 0 und ∞ ausdenken.
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ
    Seine Daten nach DSGVO bei Facebook, WhatsApp, Amazon, Google, Instagram und Co. anfordern


  5. #15
    Avatar von JoM79
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    26.057

    AW: Pay-TV: Razzia gegen illegales TV-Streaming in Europa, 200 Server abgeschaltet

    Zitat Zitat von Kupferrrohr Beitrag anzeigen
    Eurojust beziffert den durch das illegale Streaming für die betroffenen Unternehmen entstandenen Schaden auf 6,5 Milliarden Euro.
    Von was für einem Schaden ist hier die Rede? Die Leute, die über andere Anbieter streamen und nicht auf den Dienst des Rechteinhabers zurückgreifen haben sich ja bewusst dazu entschieden, kein Abo bei Sky etc. abzuschließen. Also "fehlt" das Geld den Konzernen nicht, da, der Großteil der 'Kunden' sowieso nie vorhatte, die Inhalte legal zu streamen. Mein Mitleid hält sich sich in Grenzen, nicht mal Server der Milliardenkonzerne wurden belastet, die Banden haben oder hatten ja eigene.
    Natürlich fehlt den Konzernen das Geld.
    Die Leute wollen etwas haben, aber wollen nicht soviel Geld ausgeben wie verlangt wird.
    Also gehen sie auf illegale Seiten und bezahlen dort weniger.
    Gäbe es diese Seiten nicht, würden vielleicht nicht alle ein Abo abschliessen, aber doch schon eine Menge.

  6. #16

    Mitglied seit
    16.12.2007
    Beiträge
    99

    AW: Pay-TV: Razzia gegen illegales TV-Streaming in Europa, 200 Server abgeschaltet

    Grade bei Sportübertragungen kann man sich schon denken was einen in der Saison erwartet.

    Wenn durch die Abschaltung der Server 1-5% Abos dazu kommen und vor allem mehr Leute in die Kneipe/Sportsbar gehen ist damit viel gewonnen.

    Die Wirte kämpfen oft um ihre Existenz.

    Es gibt kein Argument, dass die illegalen Streams rechtfertigt.

  7. #17

    Mitglied seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.075

    AW: Pay-TV: Razzia gegen illegales TV-Streaming in Europa, 200 Server abgeschaltet

    Illegal bleibt illegal, da gibts nichts dran zu rütteln. Argumente wie schlechte Qualität usw. gelten nicht. Allerdings sind auch die Menschen selbst schuld die Fußball irgendwas 40-50€ im Monat ausgeben.
    Wenn da mal ein Teilwegbricht, werden die Rechte vielleicht auch billiger aber nun gut.
    Mein System: Ryzen 7 3700X@4350MHz // MSI x470 Gaming Pro Carbon // 32GB FlareX@3200@CL14 // GTX1080TI @ 2050MHz // WaKü // Windows 10

  8. #18
    Avatar von DerBratmaxe
    Mitglied seit
    27.09.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.051

    AW: Pay-TV: Razzia gegen illegales TV-Streaming in Europa, 200 Server abgeschaltet

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    Die Preise werden von den Fußballverbänden diktiert, die die Rechte verkaufen.

    Euer Apologismus kotzt mich an. Das ist illegal, Menschen werden betrogen, Punkt. Weder Fußball noch andere Inhalte sehen zu können ist ein selbstverständliches Recht, wenn das Zeug nur für Geld zu haben ist, dann zahlt oder verzichtet.

    Das ist die gleiche beschissene Argumentation wie bei der illegalen Nutzung von Software.
    Da hat wohl jemand sein Wissen aus der Bildzeitung ? Sky und Dazn haben eben die alleinige Rechte in Deutschland an der Bundesliga und nutzen das eben aus in dem die Preise für die Leistung zu hoch sind. 40 € nur für Bundesliga ? In Amerika zahlt man für ein Football ( das ist der Sport mit dem Ei )Paket weniger als 200 € für das ganze Jahr. Was bei uns Fußball ist, ist in den U.S. Football. Und das ist "drüben" heftiger als bei uns die zahlen maximal 10-20 Dollar im Monat.

    Du zahlst wohl auch 150€ für ein Displaycover für ein Smartphone ? Selbst schuld
    Fußball interessiert mich nicht, aber fair sind die Preise nicht.


    Und wer sich wegen der Milchmädchenrechnung beschwert ...
    Sky Deutschland hat (nach eigenen Angaben!) 5.2 Millionen Abonnenten!

    Sky hat 2,4 Milliarden Umsatz 2017/2018 gemacht. Geschätze 6,5 Milliarden seh ich als realistisch wenn man bedenkt, dass die meisten nichtmal den vollen Preis bezahlen, da sie Neukunde sind und die ersten 12 Monate weniger bezahlen. In meinem bekannten Kreis gibt es von 10 Leuten bestimmt 7 die "günstigeren" Alternativen gesucht haben. Ich für meinen Teil würde als Fan von Fußball dennoch die 40€ zahlen. Weil mir das ewige hin und her mit Updates usw. zu blöd wäre. Wer monatlich mehr auf sein Geld achten muss und nicht die Freiheiten hat die ich habe, soll halt illegal streamen. Sport gehört für mich zum Kulturgut des jeweiligen Landes und da sollte man nicht extra dafür bezahlen müssen. Nur der Service über Internet etc. ist ein Mehrwert.

    Aber was will man schon von einer Kultur erwarten die Sportlern über 100 Millionen im Jahr zahlen, wären die Menschen die Tag täglich Menschenleben retten nichtmal 2k Netto haben


  9. #19

    Mitglied seit
    29.01.2016
    Beiträge
    403

    AW: Pay-TV: Razzia gegen illegales TV-Streaming in Europa, 200 Server abgeschaltet

    Zitat Zitat von DerBratmaxe Beitrag anzeigen
    So ist das halt wenn man ein Monopol ausnutzt.

    Man kann die Preise machen wie man möchte. Ich bin absolut kein Fußballfan, aber ich kann jeden verstehen der es nicht einsieht 50€ im Monat zu zahlen nur um die Bundesliga live zu sehen.

    20€ wären definitiv fair und die Anzahl der "Schwarzseher" wäre wohl unter 2%. Selbst Schuld
    Genau, dann hätten halt diese armen 80% auch keine teuren Blockbuster anschauen können. Für armen Menschen die nicht mal ein paar eure für netflix und co. übrig haben gibts ja zum Glück noch das kostenlose TV. Finde es gut wenn gegen jede Art von Raubkopieren/Streame etc. vorgegangen wird. Müsste noch viel härter und vorallem auch bei Nutzer illegaler stream/software/spiele vorgegangen werden. Ist ja wie wenn jemand ein geklautes Auto im wissen das es geklaut ist kauft und nutzt. Das ist illegal. Menschen haben für diese Produkte gearbeitet und verdienen es dafür ihren Lohn zu bekommen. Wen es nicht passt hat die Freiheit diese Produkte nicht zu nutzen.
    Geändert von sonny1606 (20.09.2019 um 10:35 Uhr) Grund: Schreibfehler

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von TheBadFrag
    Mitglied seit
    03.04.2013
    Beiträge
    3.817

    AW: Pay-TV: Razzia gegen illegales TV-Streaming in Europa, 200 Server abgeschaltet

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Am Tag! Ich denke insgesamt dürfte der Schaden in die Quintillionen gehen. Ich bin davon überzeugt, von den Raubmordkopierschwarzsehern hätten die meisten gleich mehrere legale Abonnements abgeschlossen, wenn es die illegalen Angebote nicht gegeben hätte. Wobei, wenn ich so drüber nachdenke, der Schaden dürfte doch eher in die Dezilliarden gehen.

    So funktionieren solche Schätzungen doch, oder? Man darf sich einfach irgendeine Zahl zwischen 0 und ∞ ausdenken.
    Jeder Raubmordkopierer hätte mindestens 4 Premium Accounts gekauft! Ganz sicher!
    i9-9920X@4,5 | MSI X299 SLI Plus | Corsair Vengeance LPX 64 GB | bq SL360 | 2x Asus GTX 1080 Ti Turbo | bq Dark Base 900 rev.2 | bq DPP11 1200W | 2xSSD | 4xHDD | BD-RW | Xonar Essence STX | Asus PB287Q
    Casemodding-Wettbewerb - [The Industrial Mod] | [24/7 Tagebuch] Der wohl kleinste Server 2.0

Seite 2 von 10 123456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •