Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.903

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox xCloud: Microsoft arbeitet an günstiger Streaming-Box für kurze Latenzen

    Microsoft soll neben der Xbox Scarlett auch weiterhin an einer Streaming-Box arbeiten. Das kleine Kästchen soll die Latenzzeiten des Streamingservices xCloud verringern, indem es einen kleinen Teil des Spiels lokal berechnet. Konkurrent ist der Google Chromecast samt Streamingportal Stadia Pro.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Xbox xCloud: Microsoft arbeitet an günstiger Streaming-Box für kurze Latenzen

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von takan
    Mitglied seit
    25.10.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Peine
    Beiträge
    1.051

    AW: Xbox xCloud: Microsoft arbeitet an günstiger Streaming-Box für kurze Latenzen

    paar insta filter drauf damits nicht so ******* aussieht.

    ne im ernst. windows entmüllt und konsequent vulkan. dann hat man genug leistung.
    I5 7600K @ Bequiet Silent Loop 360 | MSI Z270-A Pro | Sapphire RX Vega 64 Nitro+ | DDR4-2400 GSkill Ripjaws V F4-2400C15D-8GVR 16GB | Samsung 970 EVO 500GB | Toshiba X300 4TB | Netzteil Bequiet Dark Power Pro 11 750W | Verpackt im Bequiet Dark Base 900 Pro rev. 2
    Asus MG279Q

  3. #3
    Avatar von mickythebeagle
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Düsseldorf Studierter an der TH Aachen.
    Beiträge
    2.899

    AW: Xbox xCloud: Microsoft arbeitet an günstiger Streaming-Box für kurze Latenzen

    Und das in der Beitband Wüste hier bei uns. Na da lass ich mich mal überraschen
    System :AMD Ryzen Threadripper 2990WX ; Thermalright Silver Arrow TR4 ; ASRock X399 Taichi ; 64GB GSkill DDR4 ; 512GB Samsung 960Pro ;
    2X
    x Samsung 1TB 960Evo ; 2x 8TB WD-RED ; AMD RX560 4GB;HAF 932 ; be quiet! DARK POWER PRO 11 850W - HAF 932


  4. #4
    Avatar von Solavidos
    Mitglied seit
    14.11.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Südwest Deutschland
    Beiträge
    486

    AW: Xbox xCloud: Microsoft arbeitet an günstiger Streaming-Box für kurze Latenzen

    Das Microsoft Video erklärt genau nichts... Anfangs dachte ich "coole" Idee mit einem Zeichentrick aber da kommt nur bla bla blubb ala Cloud sammelt Daten und verbindet alles und hilft alles zu vebessern. Was genau das jetzt mit dem Gerät hier zu tun hat bleibt ein Rätsel. Typisches Marketing Video ohne konkret zu werden. Es hätte mich wirklich interessiert welche Hardware verbaut wird und wie was berechnet oder wie entschieden wird was lokal berrechnet wird und was in der Wolke usw.
    Ein Gerät für 99 € mit XBOX Controller und Zugang zu Games in der Cloud würde sich interessant anhören. Dazu ein Abo für eine Spiele Flat für 15€ Monat und es wäre noch interessanter wenn es gut funktioniert.
    AMD Ryzen 9 3900X gebettet auf MSI Gaming Pro Carbon X370 unterstützt von 2x8 GB G.Skill F4-2400C15-8GFX @ 3066 Grafik: MSI Geforce GTX 1070 Gaming X 8G mit Sound Creative Sound Blaster Z Custom WaKü: CPU Kühler Eisblock XPX -->gekühlt von Radiator NexXxoS XT45 Full Copper 420 mm -->beatmet von 3x Eiswind Pure Edition 140--> ausgeglichen von Eisbecher 250 mm in Bewegung versetzt von Alphacool Eispumpe VPP755

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •