Seite 9 von 13 ... 5678910111213
  1. #81
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.601

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Zitat Zitat von MoneyRulez Beitrag anzeigen
    Und immer und überall muss man dazu erst mal gegen Gesetze verstoßen.
    Eine Ausweispflicht besteht immer. Z.B wenn ein Polizist jemanden auffordert sich auszuweisen. Dafür muß man nicht einmal gegen ein Gesetz verstoßen.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #82
    Avatar von Terracresta
    Mitglied seit
    08.08.2013
    Beiträge
    1.751

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Zitat Zitat von Headcrash Beitrag anzeigen
    Eine Ausweispflicht besteht immer. Z.B wenn ein Polizist jemanden auffordert sich auszuweisen. Dafür muß man nicht einmal gegen ein Gesetz verstoßen.
    "Eine gesetzliche Mitführpflicht besteht jedoch nur in Ausnahmefällen, zum Beispiel für Arbeitnehmer bestimmter Branchen während ihrer Arbeitszeit zur Verhinderung illegaler Beschäftigung und für Waffenträger."
    Geändert von Terracresta (13.06.2019 um 21:27 Uhr)

  3. #83
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.601

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Zitat Zitat von Terracresta Beitrag anzeigen
    "Eine gesetzliche Mitführpflicht besteht jedoch nur in Ausnahmefällen, zum Beispiel für Arbeitnehmer bestimmter Branchen während ihrer Arbeitszeit zur Verhinderung illegaler Beschäftigung und für Waffenträger."
    Dann aber bitte auch den vorderen Teil des Textes mit posten

    Für Deutsche besteht nach § 1 Personalausweisgesetz (PAuswG) eine Ausweispflicht ab dem vollendeten 16. Lebensjahr. Wer gegen diese Pflicht verstößt, also weder einen gültigen Personalausweis noch einen gültigen Reisepass (als Alternative gemäß § 1 Abs. 2 Satz 3 PAuswG) besitzt, handelt ordnungswidrig und kann nach § 32 Personalausweisgesetz mit einem Bußgeld bis zu 3000 Euro belegt werden.
    Quelle: Ausweispflicht – Wikipedia

    Man ist verpflichtet einen Personalausweis oder Reisepass mitzuführen.
    Bzw man kann jederzeit durch z.B. Polizeibeamte aufgefordert werden sich auszuweisen.
    Geändert von RyzA (13.06.2019 um 21:35 Uhr)
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


  4. #84
    Avatar von tarnari
    Mitglied seit
    11.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.077

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Was mich an der Diskussion stört, die wenigsten sind scheinbar daran interessiert, ein wirklich existentes Problem zu lösen. Und das es eines gibt, darin sind sich hoffentlich alle einig.
    wenn ich mich auf die Straße stelle und rufe, dass ich jemanden doof finde, er ne krumme Nase hat oder auch dass ich jenes und dieses am Staat oder ähnlichem verabscheue, dann darf ich das. Meinungsfreiheit eben.
    wenn ich mich aber auf die Straße stelle und jemanden beschimpfe, zur Hetze gegen Personen oder Personengruppen Aufrufe oder sogar Gewalt androhe, dann darf ich das nicht. Und das völlig zu recht.
    im ersten Fall wird mich keiner nach meinem Namensschild fragen. Im zweiten aber durchaus. Und das auch wieder zu recht.
    im Netz aber sieht das anders aus. Egal was ich von beiden Szenarien von mir gebe, ich bin durch Anonymität geschützt.
    der Ansatz sollte also sein, lieber zu diskutieren, wie kommt man diesen Umstand in den Griff.
    anstatt mit stammtischparolen um sich zu werfen und wie so oft nichts zu einer Lösung eines mehr als unangenehmen Umstands beizutragen.
    und wenn es nur hier im Forum ist.
    Workstation:R7 1800x@NH-D15 | ASUS C6H | CMK32GX4M2B3000C15| Palit 1080 GTX Gamerock Premium | Samsung 960 Evo 250GB | SanDisk Ultra II 960GB | Be quiet! DPP 11 | Phanteks Enthoo Primo | Win 10 Edu Server: i5 3570k@1,6@Be quiet! DR Advanced | Asrock Extreme 4 | 8GB Corsair Vengeance LP 1600 | Samsung 840 Evo 250 GB | 2xWD Red 2TB | Be quiet! DPP 10 | CM 690 II | Win Server 2016 Tablet: HP Pavilion x2 10-k001ng | Win 10 Pro

  5. #85
    Avatar von True Monkey
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Monkey Island
    Beiträge
    18.072

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Man ist verpflichtet einen Personalausweis oder Reisepass mitzuführen.
    ich muss so ein ding besitzen

    das ist richtig
    Und ausweisen kann ich mich damit auch wenn er zu Hause liegt.
    Halt ein wenig später aber ausreichend für die depperten Gesetze.

    warum hast du das nicht mitkopiert aus deinem link ?

    Eine gesetzliche Mitführpflicht besteht jedoch nur in Ausnahmefällen

    Second Place is the first Loser


    Der vorteil der Belegung ist, dass die Spannung stabiler ist. Das hat mit Übertakten nichts zu tun.






  6. #86
    MoneyRulez
    Gast

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Zitat Zitat von Headcrash Beitrag anzeigen
    Eine Ausweispflicht besteht immer. Z.B wenn ein Polizist jemanden auffordert sich auszuweisen. Dafür muß man nicht einmal gegen ein Gesetz verstoßen.
    Würde die ganze Welt aus Polizisten bestehen, hätte ich auch nichts gegen eine Klarnamenspflicht, da würde ich lächelnd mein Namensschild tragen und auch nichts mehr sagen, was man als Kritik deuten könnte.

  7. #87
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.601

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Zitat Zitat von True Monkey Beitrag anzeigen
    Und ausweisen kann ich mich damit auch wenn er zu Hause liegt.
    Halt ein wenig später aber ausreichend für die depperten Gesetze.
    Ja dann fahren sie mit dir nach Hause.

    warum hast du das nicht mitkopiert aus deinem link ?
    Das war doch offensichtlich, da Terracresta schon den zweiten Satz zitiert hatte, wo quasi nochmal das selbe steht.

    Außerdem hatte ich ergänzt

    Bzw man kann jederzeit durch z.B. Polizeibeamte aufgefordert werden sich auszuweisen.
    Also wäre es klüger solche Ausweise immer mitzuführen.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


  8. #88

    Mitglied seit
    03.06.2016
    Beiträge
    470

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Zitat Zitat von tarnari Beitrag anzeigen
    Was mich an der Diskussion stört, die wenigsten sind scheinbar daran interessiert, ein wirklich existentes Problem zu lösen. Und das es eines gibt, darin sind sich hoffentlich alle einig.
    wenn ich mich auf die Straße stelle und rufe, dass ich jemanden doof finde, er ne krumme Nase hat oder auch dass ich jenes und dieses am Staat oder ähnlichem verabscheue, dann darf ich das. Meinungsfreiheit eben.
    wenn ich mich aber auf die Straße stelle und jemanden beschimpfe, zur Hetze gegen Personen oder Personengruppen Aufrufe oder sogar Gewalt androhe, dann darf ich das nicht. Und das völlig zu recht.
    im ersten Fall wird mich keiner nach meinem Namensschild fragen. Im zweiten aber durchaus. Und das auch wieder zu recht.
    im Netz aber sieht das anders aus. Egal was ich von beiden Szenarien von mir gebe, ich bin durch Anonymität geschützt.
    der Ansatz sollte also sein, lieber zu diskutieren, wie kommt man diesen Umstand in den Griff.
    anstatt mit stammtischparolen um sich zu werfen und wie so oft nichts zu einer Lösung eines mehr als unangenehmen Umstands beizutragen.
    und wenn es nur hier im Forum ist.
    Immer wieder diese Stammtischparolen. Du forderst etwas ein, hältst dich doch aber selbst nicht dran.

    Mehrfach wurde hier gesagt, dass Beleidigungen, Beschimpfungen und ähnliche vergehen jetzt schon geahndet werden. Es gibt die Rechtsmittel denjenigen dafür zu bestrafen. es wird auch getan.

    Wenn du auf der Straße Gewalt androhst oder Hasspredigten hältst, darf auch nicht Hinz und Kunz deinen Ausweis erfragen. Niemand weiß wer du bist. Die sehen nur deine Fratze.
    Diejenigen rufen jedoch die Polizei und die wird dafür sorgen, herauszufinden wer du bist und dich entsprechend deiner Vergehen bestrafen.
    Genau das ist auch bereits im Netz möglich.

    Was du willst, ist, dass eben Hinz und Kunz wissen wer du bist. Und die entsprechende Analogie ist eben ein Schild auf deiner Stirn mit deinem Namen.
    Nur in der echten Welt bringt das erst einmal nichts. Im Internet jedoch, wenn man sich überall mit dem Klarnamen zu erkennen geben muss, kannst du alles über denjenigen herausfinden.
    Und dann sind wir eben bei einem Überwachungsstaat. Nicht nur durch die Polizei, sondern durch jeden.

    Das ist eine Welt, in der ich nicht leben möchte und ich führe daher auch keine Diskussion darüber, ob das gut oder schlecht ist, denn es ist schlecht.
    Wie ich vorher bereits gesagt habe. Ich bin in einem Staat aufgewachsen, in dem diese Überwachung normal war und ich habe einfach keinen Bock mehr darauf.
    Diejenigen, die das fordern, wissen doch meist überhaupt nicht was daraus entstehen kann. Sie beschäftigen sich nicht mit den Konsequenzen und können nicht abschätzen was passiert, wenn das in falsche Hände gerät.

    Wehret den Anfängen.

  9. #89
    Avatar von True Monkey
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Monkey Island
    Beiträge
    18.072

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Ja dann fahren sie mit dir nach Hause.
    Nööp ..dann überprüft man meine Angaben und wünscht mir danach noch einen schönen Tag.
    So war es in den letzten 40 Jahren bei mir.

    Scheinbar gibt es an mir nicht viel aus zusetzten

    Second Place is the first Loser


    Der vorteil der Belegung ist, dass die Spannung stabiler ist. Das hat mit Übertakten nichts zu tun.






    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #90
    Avatar von tarnari
    Mitglied seit
    11.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.077

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Zitat Zitat von weisserteufel Beitrag anzeigen
    Immer wieder diese Stammtischparolen. Du forderst etwas ein, hältst dich doch aber selbst nicht dran.

    Mehrfach wurde hier gesagt, dass Beleidigungen, Beschimpfungen und ähnliche vergehen jetzt schon geahndet werden. Es gibt die Rechtsmittel denjenigen dafür zu bestrafen. es wird auch getan.

    Wenn du auf der Straße Gewalt androhst oder Hasspredigten hältst, darf auch nicht Hinz und Kunz deinen Ausweis erfragen. Niemand weiß wer du bist. Die sehen nur deine Fratze.
    Diejenigen rufen jedoch die Polizei und die wird dafür sorgen, herauszufinden wer du bist und dich entsprechend deiner Vergehen bestrafen.
    Genau das ist auch bereits im Netz möglich.

    Was du willst, ist, dass eben Hinz und Kunz wissen wer du bist. Und die entsprechende Analogie ist eben ein Schild auf deiner Stirn mit deinem Namen.
    Nur in der echten Welt bringt das erst einmal nichts. Im Internet jedoch, wenn man sich überall mit dem Klarnamen zu erkennen geben muss, kannst du alles über denjenigen herausfinden.
    Und dann sind wir eben bei einem Überwachungsstaat. Nicht nur durch die Polizei, sondern durch jeden.

    Das ist eine Welt, in der ich nicht leben möchte und ich führe daher auch keine Diskussion darüber, ob das gut oder schlecht ist, denn es ist schlecht.
    Wie ich vorher bereits gesagt habe. Ich bin in einem Staat aufgewachsen, in dem diese Überwachung normal war und ich habe einfach keinen Bock mehr darauf.
    Diejenigen, die das fordern, wissen doch meist überhaupt nicht was daraus entstehen kann. Sie beschäftigen sich nicht mit den Konsequenzen und können nicht abschätzen was passiert, wenn das in falsche Hände gerät.

    Wehret den Anfängen.
    ich gehe jetzt nicht auf jeden Punkt ein, den du dort falsch wiedergibst. Das ist mir zu doof.
    tatsächlich aber hast du nichts verstanden oder willst nicht verstehen, was ich wirklich geschrieben habe.
    deswegen nur diese eine Richtigstellung. Ich habe nirgends gesagt, dass ich will das „Hinz und Kunz“ wissen wer ich bin.
    wenn doch, zeig mir bitte die Passage.

    wenn du es genau gelesen hast, wirst du sogar feststellen, dass ich mich weder dafür noch dagegen ausgesprochen habe.
    Workstation:R7 1800x@NH-D15 | ASUS C6H | CMK32GX4M2B3000C15| Palit 1080 GTX Gamerock Premium | Samsung 960 Evo 250GB | SanDisk Ultra II 960GB | Be quiet! DPP 11 | Phanteks Enthoo Primo | Win 10 Edu Server: i5 3570k@1,6@Be quiet! DR Advanced | Asrock Extreme 4 | 8GB Corsair Vengeance LP 1600 | Samsung 840 Evo 250 GB | 2xWD Red 2TB | Be quiet! DPP 10 | CM 690 II | Win Server 2016 Tablet: HP Pavilion x2 10-k001ng | Win 10 Pro

Seite 9 von 13 ... 5678910111213

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •