Seite 8 von 13 ... 456789101112 ...
  1. #71
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.562

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Ich bin außerdem dafür das 4-fach Namen eingeführt werden. Damit die Individualität jedes Einzelnen geschützt wird.
    Z.B. gibt es den Namen "Dieter Meier" gefühlt bestimmt 100 mal in Deutschland.
    Bei 4fach Namen könnte der so aussehen: "Dieter-Wilhelm-Friedrich-Edgar Meier".
    Und es gäbe ihn mit hoher Wahrscheinlichkeit nur einmal. Dann führt das auch zu keinen Verwechslungen mehr.

    Ist natürlich nicht ernst gemeint
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #72

    Mitglied seit
    11.11.2008
    Beiträge
    412

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Als ob die Frau noch irgendjemand ernst nehmen würde. Jüngsten Umfragen zufolge können sich gerade mal noch 18% AKK als Bundeskanzlerin vorstellen, d.h. die Vorbehalte ihr gegenüber reichen mittlerweile ganz weit in konservative und der CDU wohlgesinnte Kreise hinein, was schon einigermaßen bemerkenswert ist.

    Sowohl die erwartbar schlechten Wahlergebnisse der CDU bei den Landtagswahlen im Osten im Herbst als auch die dauerhaft maue Performance der GroKo als auch AKKs regelmäßig peinlichen Auftritte (und die werden in Zukunft ganz sicher nicht besser werden) werden das ihrige dazu beitragen, dass ihre Beliebtheit bis zur nächsten Bundestagswahl 2021 auch nicht mehr signifikant steigen wird. Daran wird auch die CDU nicht vorbeikommen, wenn sie 2020 ihren Kanzlerkandidaten küren wird, und der/die wird - da kann man ganz beruhigt sein - nicht AKK sein.

  3. #73
    Avatar von Terracresta
    Mitglied seit
    08.08.2013
    Beiträge
    1.740

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Zitat Zitat von Headcrash Beitrag anzeigen
    Ich bin außerdem dafür das 4-fach Namen eingeführt werden. Damit die Individualität jedes Einzelnen geschützt wird.
    Z.B. gibt es den Namen "Dieter Meier" gefühlt bestimmt 100 mal in Deutschland.
    Bei 4fach Namen könnte der so aussehen: "Dieter-Wilhelm-Friedrich-Edgar Meier".
    Und es gäbe ihn mit hoher Wahrscheinlichkeit nur einmal. Dann führt das auch zu keinen Verwechslungen mehr.

    Ist natürlich nicht ernst gemeint
    Einfach Namen durch Nummern ersetzen.
    Oder im Beispiel deines Usernamens HeCr9238.

    In Südkorea muss man für die meisten Accounts die KSSN angeben, um sich eindeutig auszuweisen, egal wie unwichtig der Account auch sei. Das hat ein komplexes Registrierungssystem nach sich gezogen, damit man sich nicht einfach mit Namen und KSSN einen Account erstellen kann, wie das am Anfang noch der Fall war.
    Geändert von Terracresta (13.06.2019 um 21:12 Uhr)

  4. #74
    Avatar von Leob12
    Mitglied seit
    18.06.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    8.493

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Zitat Zitat von Headcrash Beitrag anzeigen
    Man darf auch im "echten Leben" nicht alles sagen was man denkt oder meint richtig zu sein.

    Fakt ist, dass gerade im Internet, viele meinen sie wären sicher und dadurch die Hemmschwelle für verbale Entgleisungen sinkt.
    Im echten Leben kennst du meinen Namen nicht. Ich bin nicht mit Namensschild unterwegs...

    [i5-2400]__[Gigabyte H61-GA-USB3-B3]__[EKL Brocken Eco]__[8 GB Corsair XMS DDR3-1333 MHz]__[Zotac GTX 980 AMP! Extreme]__[120 GB Samsung Evo 840]__[256 GB Crucial MX100]__[1 TB Seagate HDD]__[BQ E10 500W]__[Phanteks Enthoo Pro]
    [Scythe Kaze Master]__[4x Enermax TB silence]__[Asus Xonar DG]__[Cherry MX-Brown]__[MX-Performance]__[Beyerdynamic DT 990 Pro 250 Ohm]__[Windows 8.1]

  5. #75
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.562

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Zitat Zitat von Leob12 Beitrag anzeigen
    Im echten Leben kennst du meinen Namen nicht. Ich bin nicht mit Namensschild unterwegs...
    Das stimmt. Du darfst dann aber trotzdem nicht sagen und machen was du willst. Sonst wird dein Name ganz schnell rausgefunden.
    Aber nicht von mir... soll keine Drohung sein.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


  6. #76
    Avatar von tarnari
    Mitglied seit
    11.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.077

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Ohne dass ich mich für klarnamen im Netz einsetzen würde oder nicht.
    in einem post wurde (wahrscheinlich ironisch) gesagt, wenn klarnamenpflicht, dann bitte auch in der analogen Welt. Dabei wurde allerdings nicht bedacht, dass wir dort bereits eine solche haben.
    wenn einer von uns etwas sagt, das geahndet werden kann, müssen wir unseren Namen nennen. Ja, es besteht sogar eine ausweispflicht...

    edit: oben wieder ein solcher Vergleich. Du bist verpflichtet dein „Namensschild“ mit rumzutragen. Und bei entsprechender Berechtigung musst du es sogar vorzeigen.
    Workstation:R7 1800x@NH-D15 | ASUS C6H | CMK32GX4M2B3000C15| Palit 1080 GTX Gamerock Premium | Samsung 960 Evo 250GB | SanDisk Ultra II 960GB | Be quiet! DPP 11 | Phanteks Enthoo Primo | Win 10 Edu Server: i5 3570k@1,6@Be quiet! DR Advanced | Asrock Extreme 4 | 8GB Corsair Vengeance LP 1600 | Samsung 840 Evo 250 GB | 2xWD Red 2TB | Be quiet! DPP 10 | CM 690 II | Win Server 2016 Tablet: HP Pavilion x2 10-k001ng | Win 10 Pro

  7. #77
    MoneyRulez
    Gast

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Der aktuelle Stand der Systeme, nur so für interessierte:
    Build 2017: Automatisierte Video-UEberwachung fuer Jedermann | heise online

  8. #78
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.562

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Zitat Zitat von tarnari Beitrag anzeigen
    wenn einer von uns etwas sagt, das geahndet werden kann, müssen wir unseren Namen nennen. Ja, es besteht sogar eine ausweispflicht...
    Genau! Diese Ausweispflicht besteht immer und überall.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


  9. #79
    Avatar von Terracresta
    Mitglied seit
    08.08.2013
    Beiträge
    1.740

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Achja, wie stellen die sich dann eigentlich vor? Postident-Verfahren für jeden Account, vom kleinen Forum bis hoch zu den großen wie Facebook und Co?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #80
    MoneyRulez
    Gast

    AW: CDU: Kramp-Karrenbauer fordert Klarnamenpflicht

    Zitat Zitat von Headcrash Beitrag anzeigen
    Genau! Diese Ausweispflicht besteht immer und überall.
    Und immer und überall muss man dazu erst mal gegen Gesetze verstoßen.

    Das ist genau der Schutz des Grundgesetzes, um den Einzelnen davor zu schützen, für Kritik der Verfolgung durch politische Aktivisten, NGOs usw. ausgesetzt zu sein. Wenn der Name einer Person überall ersichtlich ist, können einen auch Menschen verfolgen, denen die eigene Meinung nur nicht gefallen hat. Diesen Personen gegenüber muss sich nämlich niemand ausweisen. Bis heute zumindest.

    Zitat Zitat von Terracresta Beitrag anzeigen
    Achja, wie stellen die sich dann eigentlich vor? Postident-Verfahren für jeden Account, vom kleinen Forum bis hoch zu den großen wie Facebook und Co?
    Ich vermute, Menschen wie AKK haben überhaupt keine Ahnung von dem Thema. Sie stört lediglich, dass es kurz vor den Europawahlen Kritik an der CDU gab, die sich der Kontrolle der Regierung entzogen hat. Es geht ja noch nicht mal um Rassismus und Hassrede, sondern um YouTuber, die gegen die CDU gestänkert haben und von denen keiner strafbewehrtes sagte. Sehr entlarvend das ganze.

    Technisch: Für Deutsche ließe sich das alles noch einigermaßen regeln, Probleme treten auf, wenn man sich in anderen Staaten anmeldet. Per Proxy nach Staat xyz, sich anmelden, schon ist man wieder anonym. Staaten, die das verhindern wollen, bauen eine nationale Firewall auf und filtern jeden Datentransfer bzw. verbieten internationale soziale Netzwerke. Bisher gibt es das nur in Diktaturen.
    Geändert von MoneyRulez (13.06.2019 um 21:33 Uhr)

Seite 8 von 13 ... 456789101112 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •