Seite 4 von 14 12345678 ...
  1. #31
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    17.038

    AW: Hartz4 und PC-Gaming – lässt sich das vereinbaren?

    Zitat Zitat von sinchilla Beitrag anzeigen
    ... zeugt von extremer Faulheit ...
    ... Skrupellosigkeit...
    ... extreme Dummhei ...
    ... jahrelange Parasitentum ...
    ... ohne jedes Reuegefühl ....
    SCHÄM DICH!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #32
    Avatar von Stueppi
    Mitglied seit
    11.06.2013
    Beiträge
    3.268

    AW: Hartz4 und PC-Gaming – lässt sich das vereinbaren?

    @sinchilla
    Ja du hast recht in dem Teil das man in DE sehr leicht Abreit bekommt.
    Leider scheinst du nicht zu verstehen das die meisten Stellenangebote nur noch von Zeitarbeitsfirmen stammen. Die zahlen nicht gut und für die bist du nur eine billige Resource.
    Das wird dich jetzt sicher wundern, aber Mindestlohn lohnt sich nicht und niemand sollte dafür arbeiten gehen, in der hoffnung das die Sklavenhändler die Gehälter deutlich erhöhen.
    ca. 960€ hab ich damals bekommen, dafür musste ich meine Freizeit quasi aufgeben und wurde sehr schnell ausgetauscht, weil der Chef mich nciht mehr brauchte.
    Damals wohnte ich noch bei Mutter, deshalb ging das ja noch, aber heute könnte ich mir es nicht mehr Leisten für das bisschen zu arbeiten. Meine kosten sind einfach höher. Am ende hängt man dann wieder beim Amt weil man aufstocken muss, toll super Lösung.
    Mit HartzIV kann man, wenn man nicht faul ist (ich geh einfach davon aus das der TE nicht faul ist) sich neue Möglichkeiten eröffnen, Weiterbildungen, Umschulungen etc. werden bezahlt, aber behaupte nicht einfach das die Leute keine Lust haben zu arbeiten.
    Man sollte HartzIV Empfänger nicht mit noch mehr Mist strafen, HartzIV ist schon ne Strafe. Lieber Mindestlohn deutlich erhöhen, oder Steuern erleichtern, damit wäre einem viel mehr geholfen als mit Essensmarken.
    Nichts motiviert einen so sehr wie Geld um arbeiten zu gehen. Das "gute Gefühl" sein Geld selbst zu verdienen kannst du behalten, das zahlt nämlich keine Rechnungen.

  3. #33
    Avatar von lol2k
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    17.03.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.028

    AW: Hartz4 und PC-Gaming – lässt sich das vereinbaren?

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Da ist dann halt die Frage, wie man versichert ist. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung würde dann auch in dem Fall greifen.
    Auf die würde ich mich nicht gänzlich verlassen. Versicherungen sind in puncto Berufsunfähigkeit stets bestrebt, die Leistung mit der Begründung zu verweigern, dass Betroffene theoretisch noch eine andere, gleichwertige Arbeit gesundheitlich bewältigen könnte. Oft zielen die Versicherer aber darauf ab, ob der Versicherte trotz einer längeren zeitlichen Unterbrechung noch am Arbeitsmarkt vermittelbar wäre. Dann wird aufgrund des konkreten Berufsbildes geprüft, welchen Einfluss die Unterbrechung auf die Arbeitsmarktchancen des Versicherten hätte. Bei Berufsbildern, bei denen das gelernte Wissen schnell veraltet ist (bspw. in der IT-Branche), senken Unterbrechungen die Arbeitsmarktchancen erheblich und können dazu führen, dass die Möglichkeit des Verweises auf einen möglichen Vorberuf besteht.

    Bei Hartz-IV-Leistungen bzw. ergänzender Sozialhilfe handelt es sich um Sozialleistungen, für die eine Bedürftigkeitsprüfung erfolgen muss. Jobcenter bzw. Agentur für Arbeit prüfen in erster Linie, ob der Antragsteller seinen Lebensunterhalt ohne Unterstützung bestreiten kann. Bei der Prüfung werden auch die Leistungen aus privaten Versicherungen miteinbezogen bzw. angerechnet. Kann jemand mithilfe der privaten Berufsunfähigkeitsrente seinen Lebensunterhalt ganz oder teilweise bestreiten, führt das natürlich in Konsequenz zur Kürzung oder zum Ausschluss der Ansprüche auf Sozialleistungen. Die Krux: Jnd. der erwerbslos ist, kann dauerhaft kaum hohe Beitragsraten begleichen - eine sehr niedrige Berufsunfähigkeitsrente ist quasi unsinnig, da die staatlichen Sozialleistungen zur Existenzsicherung über dem Niveau der Berufsunfähigkeitsrente liegen.

    Kurzum: Die Gefahr, dass gesundheitliche, dauerhafte Beeinträchtigungen zur systematischen Armut führen, sind nicht so weit hergeholt, wie man auf den ersten Blick vermuten mag.

  4. #34
    Avatar von Verruckt-Birdman
    Mitglied seit
    14.09.2019
    Ort
    Santa Catalina Mountains
    Beiträge
    213

    AW: Hartz4 und PC-Gaming – lässt sich das vereinbaren?

    Zitat Zitat von Surfer5356 Beitrag anzeigen
    Wie ist es , wenn jemand trotz Hartz4 PC-Gaming betreiben will? Lässt sich das finanziell überhaupt miteinander vereinbaren? Kann sich ein Hartz4-Empfänger einen TOP-PC und aktuelle Games leisten?
    Ich stelle mir das ziemlich schwierig vor, wenn nicht sogar unmöglich. Zum Beispiel ein Hartz4-Empfänger, der 424 € monatlich zum Leben hat, entscheidet sich, einen Gaming-PC zusammen zu bauen oder neu zu kaufen. Selbst wenn er 200 € von dem Hartz4-Geld abzweigt, dürfte es kaum zu einen aktuellen PC für 1080p-Gaming reichen, der auch mindestens 2 Jahre zum Gaming taugt.

    Ich habe mal nachgeschaut: Was bekommt man für unter 200 € bei ebay:

    "Leistungsstarkes 4-Kern AMD FX Bulldozer Gaming-Aufrüst-System
    AMD FX-4350 4-Core 4x 4,30 GHz Turbo Grundtakt: 3.80GHz
    8 GB DDR3 1600MHz Markenspeicher
    KEINE FESTPLATTE VERBAUT, ideal zum Aufrüsten
    AMD Radeon HD3000 onBoard 1024MB Shared
    DVI, VGA und HDMI - bis zu 2 Monitore anschliesbar
    Gigabyte Markenboard mit vielen Erweiterungsmöglichkeiten
    250 Watt 80 Plus Netzeil, sehr effizient und energiesparend
    leisstungsstark genug für Grafikkarten bis zu GTX 1060
    ohne Betriebssystem"

    Keine Festplatte, keine Grafikkarte und Betriebssystem. Meine Schlussfolgerung: Hartz4- Empfänger können sich einen GamingPC – selbst wenn sie sich richtig strecken – gar nicht leisten.
    Es soll ja auch Vereine geben, die gebrauchte Computer verschenken. Aber auch dort wird man mit Sicherheit keinen Gaming-PC bekommen, sondern bestenfalls gebrauchte und veraltete Büro-Computer von HP oder so.
    Klar, ganz easy.
    Drei Monate, nix rauchen, saufen, jeden Tag zur Tafel gehen und schon steht ein krasses rig in deinem Zelt.

  5. #35
    Avatar von sinchilla
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.659

    AW: Hartz4 und PC-Gaming – lässt sich das vereinbaren?

    . SCHÄM DICH
    Ich schäme mich ganz sicher nicht!

    Ich habe selbst vor etlichen Jahren für 7,01€ gearbeitet, nur um niemanden auf der Pelle zu liegen.

    Der Wohlstand unserer Gesellschaft rührt nicht von Untätigen bzw denen die sich zu fein sind den Arsch aus dem Bett zu bekommen.

    In Deutschland hat jeder ein Recht auf Bildung und sogar Weiterbildung, zweiter Bildungsweg etc.

    Nach meinem Abitur hab ich ein Studium, sowie ein Ausbildung abgebrochen um dann auf die harte Tour zu lernen das dies nicht zielführend in Bezug auf mein gewünschten Lebensstandard war.

    Also mich in einer Ausbildung wieder auf den Arsch gesetzt und nebenbei Pizza gefahren.

    Nun stehe ich halbwegs dort wo ich sein möchte.

    Nahezu jeder macht Fehler in seinem Leben, manche etwas größere. Doch die Chance im Arbeitsmarkt Fuß zu fassen ist wohl nirgendwo leichter als in Deutschland, vorausgesetzt man hat den Willen dazu.

    Der Wohlstand unserer Gesellschaft soll Alten und Kranken helfen, nicht den Faulen. Davon gibt es nachweislich genug und für diese habe ich Null Toleranz.

    Gar darüber zu denken wie man seine viele Freizeit mit zocken verbringen könnte, anstatt sich um Arbeit zu kümmern zeugt von ziemlicher Dreistigkeit, Schmerzfreiheit und Rücksichtslosigkeit.

    Wenn einem der erlernte Beruf nicht gefällt, ist es leicht etwas anderes zu tun, natürlich muss für diese Zeit der Lebensstandart reduziert werden.

    Ich wiederhole mich zur Sicherheit noch einmal, ich habe Verständnis für Menschen die kurzzeitig arbeitslos sind, aufgrund diverser Umstände, sowie denen den es aufgrund des Alters oder Krankheit nicht möglich ist zu arbeiten.

    Aber ich habe keinerlei Verständnis für Menschen deren "Beruf" es ist auf Kosten anderer zu leben und das Sozialsystem schamlos ausnutzen. Wenn dann noch der Gedanke an ein gamingrechner verschwendet wird anstatt daran sich aus dem Schlamassel zu ziehen, dann neige ich dazu meine pazifistische Einstellung kurz zu vergessen.
    3700X geklöppelt auf ein B450 steel legend sowie einer 2070s als pixelschubse

  6. #36
    Avatar von Neo84x
    Mitglied seit
    24.05.2018
    Beiträge
    44

    AW: Hartz4 und PC-Gaming – lässt sich das vereinbaren?

    Deine Arbeitsmoral und dein Werdegang ist ja schön und gut, aber das hilft auch niemanden und du bist bei weitem nicht der einzige der viel arbeitet, seine Familie kaum sieht und gefordert wird von seinem Job!!!
    Ich musste erstmal Schlucken nachdem ich deine Meinung zu dieser Angelegenheit gelsen habe, und bin ganz glücklich darüber, dass du NICHT in einem Jobcenter arbeitest und über den Bedarf von hilfebedürftigen Menschen entscheidest. Denn solch denkende Leute wie du, sind unterste Schublade und entfachen den Hass in mir.
    Klar gibt es genügend die sich auf Alg2 ausruhen,und keinen Gedanken an Arbeit verschwenden...aber das gab es schon immer und wird es auch weiterhin geben, wobei dies besetimmt nicht den größten Teil ausmacht!
    Es gibt auch viele Langzeitarbeitslose, die aus Gesundheitlichen Problemen keine Arbeit aufnehmen können.
    Der größte Teil sind die Kranken und Arbeitsunfähigen Menschen...und denen die letze Würde in folge deiner drastischen Maßnahmen auch noch zu nehmen? Das grenzt schon an einer Gewissen Perversion!

    Zu guter letzt, gibt es dann auch noch sehr viele von denen, wie hier einer schon geschrieben hat, sich mehrfach anmelden, mehrere Wohnungen beziehen und dafür Miete vom Amt kassieren, Geld durch undurchsichtige Aktivitäten generieren im hohen Umfang, aber trotzdem H4 beziehen...und sich darüber vollkommen im klaren sind und auf unseren Rechtsstaat scheißen!das sind unsere größten Probleme und Geldverschwenderein, aber keiner kümmert sich darum.
    Die finde ich viel schlimmer, als einen der darüber nachdenkt sich von seinem wenigen H4 Geld ein Rig zusammenzubauen.

    Zum Threadersteller,
    als alleinstehender Alg2 Bezieher könnte es schwierig werden, aber machbar mit evtl. größeren Einschränkungen in anderen Bereichen. Spiele kaufen wird kein Problem sein, da man günstig per Key von verschiedenen Sellern daran kommt(entspr. vorhandener I.leitung) Die Hardware dafür kannst du in ein paar Monaten dir dann zusammen sparen.

    Was hat man als alleinstehender Alg2 Bez. zur Verfügung? 460 Euro?
    Wenn du nicht rauchst sparst du schon nen Haufen Geld, den du dann ins Multimeida stecken könntest.

    Aber, am besten wäre natürlich du gehst arbeiten, ganz egal ob für 20,40 oder Vollzeit. Du hast egal bei welcher Variante mehr Geld zur Verfügung durch deine Arbeit und evtl. nötiger Aufstockung beim Amt!
    Geändert von Neo84x (20.10.2019 um 09:37 Uhr)

  7. #37
    Avatar von Pisaopfer
    Mitglied seit
    09.10.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Anne Waterkant
    Beiträge
    1.474

    AW: Hartz4 und PC-Gaming – lässt sich das vereinbaren?

    Er sagte doch bereits das es ihm um die geht, die könnten aber nicht wollen...
    Euer Hass ist unser Stolz, euer Neid ist unser Ruhm,
    die vier Sterne, sind aus Gold, das hat mit Bayern was zu tun.
    Das ist München, das ist bayrische Erde, der Tag an dem ich weggeh ist der Tag an dem ich sterbe...

  8. #38
    Avatar von Neo84x
    Mitglied seit
    24.05.2018
    Beiträge
    44

    AW: Hartz4 und PC-Gaming – lässt sich das vereinbaren?

    Das ist mir bewusst, aber ich würde mich auch nicht in einen Job drängen lassen, den ich nicht machen möchte!
    Bestes bsp. hier genannt in einer Schlachterei.
    Dann ist man halt mal länger als 2 oder 3 Monate H4 Bezieher...wen stört das? Man kann sich in der Zeit ruhig um etwas anderes bemühen.

  9. #39
    Avatar von Pisaopfer
    Mitglied seit
    09.10.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Anne Waterkant
    Beiträge
    1.474

    AW: Hartz4 und PC-Gaming – lässt sich das vereinbaren?

    Aber genau das ist doch dann ein Fall von "er möchte", das ist doch völlig OK. Nur wer absolut gar kein Bock hat, so hab ich das verstanden, den verurteilt er. Und das wohl mit Recht, wie ich finde. Ansonsten ist das Thema viel zu Komplex um sich hier zu streiten, es müsste viel individueller auf jeden Hilfebedürftigen eingegangen werden aber wer kann das bezahlen? Na Ja ich versteh jeden der arbeitet und nix fürs "schmarotzen" übrig hat aber es gibt auch viele Fälle in denen es einfach nicht ohne Hilfe, sprich Hartz4 geht.
    Euer Hass ist unser Stolz, euer Neid ist unser Ruhm,
    die vier Sterne, sind aus Gold, das hat mit Bayern was zu tun.
    Das ist München, das ist bayrische Erde, der Tag an dem ich weggeh ist der Tag an dem ich sterbe...

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #40
    Avatar von RyzA
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    11.834

    AW: Hartz4 und PC-Gaming – lässt sich das vereinbaren?

    Der Threadersteller hat sich gar nicht mehr geäußert. Sich hier gegenseitig deswegen die Köpfe einzuhauen macht auch keinen Sinn.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Do i get bonus points if i act like i care?" - Dr. House


Seite 4 von 14 12345678 ...

Ähnliche Themen

  1. Z170 Pro Gaming lässt mich nicht von 850 evo booten
    Von preysa im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.11.2015, 19:11
  2. Asus präsentiert mit der ROG GX1000 neue Gaming-Maus, die kaum Wünsche offen lässt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Eingabegeräten und Peripherie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 11:22
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 10:00
  4. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 14:32
  5. Logtech G19/ Logitech Game Panel Treiber 3.06 lässt sich nicht richtig installieren
    Von realgoldie im Forum Eingabegeräte und Peripherie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 13:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •