Seite 4 von 5 12345
  1. #31
    Avatar von Rwk
    Mitglied seit
    01.01.2016
    Beiträge
    703

    AW: Stuhlexperte gesucht

    Zitat Zitat von moonlive Beitrag anzeigen
    Eigentlich steht meine Entscheidung schon fest, sollte ein Nobelchair Epic, oder Hero werden.
    Kann mir wer zustimmen?
    Ne, dafür kriegst du nur ein Facepalm!

    Zitat Zitat von moonlive Beitrag anzeigen
    EUnd weil der Thread viel in richtung gesundheit geht.
    Wollte ich fragen: Was haltet ihr von Füße hochlegen?
    Dem Verfall deiner Gesundheit wird es leider nicht entgegenwirken, ab und zu mal die Füße hochzulegen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #32

    Mitglied seit
    11.11.2015
    Beiträge
    30

    AW: Stuhlexperte gesucht

    Zitat Zitat von Old-Knitterhemd Beitrag anzeigen
    Ah jetzt weiß ich wieso du dich so angegriffen fühlst.

    Was willst du mit Alu?

    Steht das als Werbefeature auf deinem Gaming Chair?

    Und ich weiß auch nicht was du mit Kunststoff willst.

    Guter Kunststoff ist erst Mal nix schlechtes, aber davon ab, ist das Fußkreuz aus Guss und wer den Sessel Mal probiert hat, weiß auch wieso.
    Du scheinst eine Lese-Rechtschreib-Schwäche zu haben: "mit hochwertigem Kunststofffußkreuz schwarz" steht auf dem Shoplink den du geschickt hast. Langsam wirds echt nur noch lächerlich

    Ich erkenne selbst, dass mein Stuhl ******* ist und du unterstellst mir Fanboyism zu nem Gaming Chair? Ich glaub 1 und 1 zusammenrechnen lernen wir nochmal... Kausalketten sind aber auch echt schwierig!

    Dickes Alu ist definitiv besser als hochwertiges Plastik.

  3. #33
    Avatar von moonlive
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Beiträge
    125

    AW: Stuhlexperte gesucht

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Einer sollte doch reichen:

    Anhang 1053109
    Bei meinen Recherchen auf der Suche nach Frank Stöwer:


    Und auch weil hier gerade alle so freundlich zueinaner werden. *facepalm*
    Geändert von moonlive (27.07.2019 um 18:17 Uhr)

  4. #34
    Avatar von Old-Knitterhemd
    Mitglied seit
    08.06.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.799

    AW: Stuhlexperte gesucht

    Zitat Zitat von MirtisDyleris Beitrag anzeigen
    lächerlich
    ...ist nur dein Verhalten.

    Hier die einzige Stelle, an der mein Exemplar Abrieb hat:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190727_201831.jpg 
Hits:	39 
Größe:	2,00 MB 
ID:	1053745


    Glaube die neuen Modelle sind auch Aluguss, gab auch noch Stahl und Kunststoff.
    Stunden wo der Unsinn waltet, sind so selten, stört sie nie!
    Schöner Unsinn, glaubt mir Leute, er gehört zur Poesie.
    KeepassXC Passwortmanager einrichten
    da kann man nichts einzeln löschen dazu muss man Linux hacken

  5. #35

    Mitglied seit
    11.11.2015
    Beiträge
    30

    AW: Stuhlexperte gesucht

    Du hast explizit einen link geschickt der zu deinem Stuhl führen soll. Da steht Plastikkreuz. Und du kleiner fanboy solltest dringend mal etwas Selbstreflexion lernen.

  6. #36
    Avatar von Old-Knitterhemd
    Mitglied seit
    08.06.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.799

    AW: Stuhlexperte gesucht

    Normalerweise lässt sich beim Bestellen das Fußkreuz auswählen, geht aber nur noch beim ersten Link.

    Ich habe auch nur nach Steelcase Please mit Kopflehne gegoogled und den Link gepostet.

    Scheint da auch Neuauflagen zu geben.


    Steelcase New Please mit geteilter Rueckenlehne

    Steelcase New Please mit verstellbarer Kopfstuetze
    Geändert von Old-Knitterhemd (28.07.2019 um 08:51 Uhr)
    Stunden wo der Unsinn waltet, sind so selten, stört sie nie!
    Schöner Unsinn, glaubt mir Leute, er gehört zur Poesie.
    KeepassXC Passwortmanager einrichten
    da kann man nichts einzeln löschen dazu muss man Linux hacken

  7. #37
    Avatar von RNG_GPU
    Mitglied seit
    13.06.2019
    Beiträge
    706

    AW: Stuhlexperte gesucht

    seid ihr sicher das alle gamingsessel, ala noblechairs, für den rücken tödlich sind?
    was ist hiermit oder anderen stützen?
    https://www.amazon.de/Lordosenst%C3%.../dp/B07GV6RHWV
    ist das alles wirklich so hoffnungslos?

    sonst sind so recht alle "stellcase" für 299,- gebraucht zu haben...
    https://www.ebay.de/b/Steelcase-Buro...64/bn_82557234
    Crosshair VII | 3900x | RM650 '19 | NH-D15 + 5x BL071 | F4-3600C15 | 2070S GXTrio | 38" UC99-W

  8. #38
    Avatar von moonlive
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Beiträge
    125

    AW: Stuhlexperte gesucht

    Zitat Zitat von RNG_GPU Beitrag anzeigen
    seid ihr sicher ....


    ....ist das alles wirklich so hoffnungslos?
    Also diese Lordosenkissen was bei dem Epic (oder anderen Gamingsessel) mit dabei ist. Das ist wirklich Hoffnungslos.
    Wurde entsorgt, genau wie das "Kopfkissen"
    Aber der Hocker ist auch ohne diese Firlefanz-Kissen recht bequem und brauchbar.

    Aber ein Kaltschaum-Kissen hintern rücken zu legen (und mit Gummizügen fest zu spannen), dafür braucht man kein Lodo-Zertifikat.
    Ich frag mich natürlich was das mit diesen "festgebauten Lodostützen" auf sich hat... aber hoffnungslos scheint das wohl auch zu sein.

    Und jetzt mach ich mir eher gedanken wie das wohl ist, noch einen "Stehplatz" zu haben. (So auf der Nachtkommode... das ich nicht den ganzen Tag nur sitz, sondern auch im stehen gambeln kann.)
    Aber dafür ist der Stuhlthread wohl komplett der falsche Ort.

  9. #39

    Mitglied seit
    31.08.2019
    Beiträge
    10

    AW: Stuhlexperte gesucht

    Zitat Zitat von MountyMAX Beitrag anzeigen
    War grade mal bei den Kollegen und an sich ist das erste, einfach mal Probesitzen auf den verschiedenen Stühlen von 350 bis 1000 EUR (allerdings musst noch 45% Marge + MwSt draufhauen, dass ist arg was man an so einem Stuhl verdient, würde die Stühle aber quasi zum EK bekommen)

    Für die 350 EUR (also ca. 600 EUR real), bekommt man schon einen guten 8h Stuhl, aber halt nur mit Basisaustattung, also ohne z.B. hohe Rückenlehne oder Leder, Armschienen ..

    Einer hat mir schon recht gut gefallen, sehr stabil/bequem, hohe Lehne, aber grad im Netz geschaut der kostet ca. 2,5k Liste und 1,5k-2k real (Köhl SALVEO Chefsessel), wird aber bei uns sehr oft gekauft.
    Bei der Marge auch immer die UVP beachten. wenn ein Stuhl 1400€ nach UVP kostet und der Händler ihn für 1000€ anbietet, geht da schon ordentlich was von der Marge verloren. Und die Online-Händler haben ja auch noch mit Retouren zu kämpfen.

    Zum Köhl SALVEO Chefsessel: never ever, selbst für 1500€. Da muss man sich nur mal die Garantiebedingungen anschauen. NUR 5 Jahre Garantie und nach 24 Monaten werden bei Garantiearbeiten die Arbeitszeit, eine eventuelle Fahrtkostenpauschale sowie Transportkosten berechnet. Also hat man quasi nur für 2 Jahre eine vollständige Garantie und das ist für einen so teuren Stuhl viel zu schlecht und weist auch auf keine besonders hohe Qualität hin.

    Zum Vergleich Steelcase: Lebenslange Garantie auf das Grundgerüst und auf die Sitzschalen. 12 Jahre auf Gasdruckfeder, Sitzpolster, Armlehnen, Mechanik etc..

    Bei einem so teuren Stuhl sollte man schon langfristig denken, da man sonst einfach zuviel bezahlt.

    Zudem spielt da auch der Umweltgedanke mit rein. Denn wenn für einen Stuhl Ersatzteile verfügbar sind und das Grundgerüst eine lebenslange Garantie besitzt, so lässt sich ein solcher Stuhl auch über 20 Jahre nutzen, sofern man das wirklich möchte.

    Den überwiegenden Teil der Stühle um 50-400€ tritt man bei starker Nutzung nach spätestens 3-4 Jahre komplett in die Tonne. Es ist und bleibt eben ein riesiger Unterschied, ob man einen Stuhl für 4 oder 12 Stunden pro Tag benötigt. Bei 4 Stunden/Tag kann auch ein sehr günstiger Stuhl (wie z.B. Ikea Markus) über viele Jahre gute Dienste leisten.

    Stellt man sich einen Ikea-Markus mit 12 Jahren Garantie vor, so würde der evtl.auch 400€+ kosten.

    Der überwiegende Teil der Möbelhaus-Stühle ist doch niemals auf 8+ Stunden / Tag ausgelegt. Sieht man dann eben auch am Preis, an der Qualität und der Garantie. Wahrscheinlich geht man hier davon aus, dass viele Menschen 4 Stunden Freizeit pro Tag haben und diese dann im Extremfall sitzend verbracht werden.

    Und richtige Bürostühle, im Extremfall für 24/7, findet man eben fast ausschließlich im Bürofachhandel mit eben teils auch sehr hohen Preisen, da in dieser Umgebung einfach Langlebigkeit gefragt ist.

    Im Endeffekt macht es Sinn für alle. Auf dem Privatmarkt allerdings nicht für die Umwelt, da komplette Stühle regelmäßig entsorgt werden, auch wenn nur das Sitzpolster platt ist. Das wiederum liegt daran, das für Viele ein Stuhl nicht mehr als 100€ kosten darf. Wer kauft sich einen 1000€-Stuhl fuer 2 Stunden/Tag? Und 100€ ist eben so günstig, dass die alten Stühle nicht repariert, sondern einfach verschrottet werden. Die Reparatur nach der Garantiezeit lohnt sich eben erst ab einem bestimmten Grundpreis. Niemand hat Geld zu verschenken.

    Als Faustregel: Je seltener man einen Stuhl nutzt und je weniger man dazu neigt, seine Sitzpositionen häufig zu ändern, desto mehr kann man mit relativ gutem Gewissen zu einem günstigen Stuhl greifen- da diese dann auch mal gerne 8 Jahre halten können.

    Die vollumfassende Ergonomie findet man fast ausschließlich in den höherpreisigen Regionen. Das sind dann Funktionen, auf welche man bei 1-4 Stunden Sitzen / Tag auch verzichten kann, ohne ausgeprägte negative Auswirkungen zu spüren. Denn auch zu normalpreisigen Stühlen findet man Massenweise positive Reviews- nur sind das tendenziell eher die "Freizeitsitzer". Nichtsdestotrotz kann gute Ergonomie auch für einen "Freizeitsitzer" Sinn ergeben- es kommt ganz auf die sonstigen Belastungen an.

    Nicht zu vergessen ist, dass solche Stühle von den Krankenkassen bei der entsprechenenden Indikation mit bis zu 420 Euro bezuschusst werden! Dafür kann die Diagnose "Hohlkreuz" schon ausreichend sein. Dann kauft man sich einen teuren Stuhl, sitzt 8 Jahre drauf und verkauft ihn zu einem Preis, welcher die Gesamtkosten über 8 Jahre auf nahezu 0 sinken lässt. Nur die Anfangsinvestition ist hoch.
    Geändert von EndlessX (23.09.2019 um 12:15 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #40

    Mitglied seit
    03.01.2018
    Beiträge
    44

    AW: Stuhlexperte gesucht

    Zitat Zitat von moonlive Beitrag anzeigen
    Also diese Lordosenkissen was bei dem Epic (oder anderen Gamingsessel) mit dabei ist. Das ist wirklich Hoffnungslos.
    Wurde entsorgt, genau wie das "Kopfkissen"
    Aber der Hocker ist auch ohne diese Firlefanz-Kissen recht bequem und brauchbar.

    Aber ein Kaltschaum-Kissen hintern rücken zu legen (und mit Gummizügen fest zu spannen), dafür braucht man kein Lodo-Zertifikat.
    Ich frag mich natürlich was das mit diesen "festgebauten Lodostützen" auf sich hat... aber hoffnungslos scheint das wohl auch zu sein.

    Und jetzt mach ich mir eher gedanken wie das wohl ist, noch einen "Stehplatz" zu haben. (So auf der Nachtkommode... das ich nicht den ganzen Tag nur sitz, sondern auch im stehen gambeln kann.)
    Aber dafür ist der Stuhlthread wohl komplett der falsche Ort.
    Dein Beitrag ist zwar schon ein Monat alt, aber zum Thema Stehplatz möchte ich kurz meinen Senf dazu geben.
    Hatte mir zum lernen extra einen hochfahrbares Tischgestellt gekauft und mir selbst eine Tuschplatte draufgeschraubt.
    Zum lernen tip top, zum zocken denke ich dann auch. Wobei du dir im klaren sein solltest, dass das definitiv keine 8std am Stück geht.
    Also nach 4-5 Std merke ich doch zunehmend das ich gerne mal wieder sitzen möchte.

    Ein Freund hat sich in der Hinsicht aber etwas weitaus besseres einfallen lassen.
    Der hatte sich ebenfalls ein Stehplatz zum zocken gebaut und sich für 400 Euro noch zusätzlich ein flaches Laufband besorgt.
    Abends zockt er dann 3-4 Stunden und hat nonstop das Laufband an. Er meinte das er das nach 2 Wochen überhaupt nimmer mitbekommen hatte das er Stundenlang am gehen ist.
    Der stellt sich eine normale Gehgeschwindigkeit ein und zockt einfach drauf los.
    Mittlerweile hat er deutlich trainierte Beine, verbraucht jeden Tag gut Kalorien und meinte zudem das er weitaus besser in Shootern geworden ist weil es ihm durch die aufrechte Haltung und Bewegung viel einfacher fällt schnell in diesem "Modus" zu kommen wo man instinktiv ohne nachzudenken aimt und handelt und somit verhältnismäßig "Profimäßig" in seinen Games unterwegs ist.

Seite 4 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. Gamerdisplay gesucht.
    Von Hardygamer im Forum Monitore
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 28.07.2019, 16:50
  2. NES/SNES Midiplayer gesucht
    Von mFuSE im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 17:37
  3. Leise LuKü gesucht - CPU, NB, Case
    Von Gunt0r im Forum Luftkühlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 07:12
  4. VIA EDEN ULV 1500Mhz gesucht
    Von |L1n3 im Forum Prozessoren
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 19:26
  5. Wasserkühlung gesucht
    Von SpIdErScHwEiN im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 13:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •